Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter)
zurück: Wordstart mit Datei erkennen weiter: uppercase... bekomm es nicht hin Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Amazonin
ExcelundWord-Fortgeschrittene, Access-Neuling


Verfasst am:
28. Aug 2007, 20:23
Rufname:
Wohnort: Word-Country

Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter) - Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Liebe Office-Freunde,

ich habe das häufige Problem, dass ich ein Dokument von einer PDF-Datei in eine Word-Datei umwandeln muss. Dabei schaltet Word hinter jede Zeile einen Absatz (Enter). Da ich auch häufig sehr umfangreiche Dokumente habe, müsste ich so bei Dokumenten von 100 Seiten in jeder Zeile die Absatzschaltung manuell entfernen.

Könnte mir jemand von euch einen Makrocode nennen, der Word sagen: "Hey du, lösch mir mal alle Absatzschaltungen (Enterzeichen)"?

Ich hatte auch schon überlegt, dass ganze unformatiert einzufügen. Doch ist für ihn das Enterzeichen kein Format. Auch durch kopieren in eine Textdatei geht es nicht.

Ich bin euch überaus dankbar für jegliche Anregungen.

Liebe Grüße

_________________
Eines ist sicher: Dass gar nichts sicher ist und nicht einmal mehr das ist sicher.
Lisa
Moderator; Word seit Word 5.0 (für DOS)


Verfasst am:
28. Aug 2007, 23:12
Rufname:
Wohnort: Leipzig


AW: Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter) - AW: Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo Amazonin,

klar kannst Du das mit einem Makro machen, es geht in Deinem Fall genauso gut mit Suchen/Ersetzen. Im Dialog Suchen - Ersetzen im Suchen-Feld nach ^p (Absatzmarke) suchen lassen und durch (nichts) oder durch Leertaste ersetzen lassen.

Für den Import von pdf-Dateien mache ich etwa so:
  • Ich lasse die Kombination ".^p" (also also Punkt und Enter) durch ein sonst nicht verwendetes Zeichen ersetzen, z. B. ".XXX". Der Sinn ist, falls es sich um erhaltenswürdige Absatzmarken handelt, damit man sie noch wiederfindet.
  • Im zweiten Schritt wird "^p" durch nichts (Ersetzenfeld leer lassen) oder durch eine Leertaste ersetzt.
  • Nun können die im 1. Schritt "geretteten" Platzhalter-Zeichen wieder gesucht weden (".XXX") und durch ^p (Absatzmarke) ersetzt werden.

Natürlich kann man das ganze noch ausbauen und noch andere Kriterien festlegen, wann die Absatzmarken erhalten werden soll. Auf die gleiche Weise kann man auch ^p^p (also 2 Absätze) durch ^p (nur 1 Absatz) ersetzen usw.

Nimm auch mal im Dialogfeld Suchen/Ersetzen den Button "Erweitern" und den Button "Sonstiges". Da sieht man, dass man mit Wildcards noch ganz andere Aufgaben lösen kann.

Wenn Du das Ganze durchaus in einem Makro haben willst, zeichne es auf oder melde Dich nochmal.

Gruß
Lisa
Gast



Verfasst am:
30. Aug 2007, 10:05
Rufname:

AW: Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter) - AW: Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Super! Vielen Dank! Das hört sich klasse an.

Mir ist es auch lieber das Ganze ohne Makro zu lösen, da sich bei Netzwerken ja oft Probleme mit Makros ergeben (haben schon erlebt, dass sie bei dem einen weg, beim anderen da sind). Zudem gibt es oft Unternehmen, wo durch die IT verboten ist, Makros zu machen.

Auf jeden Fall werde ich das mal testen und dir bescheid geben.

Es ist auf jeden Fall immer wieder schön zu sehen, dass die IT bei uns keine Lösung findet, aber dafür das Officeforum Smile
kuchenkruemel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
30. Aug 2007, 19:06
Rufname:

AW: Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter) - AW: Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo Lisa,

danke für Deinen Tip mit ".^p" (also also Punkt und Enter). Eigentlich müßte ich mich Ohrfeigen, nicht selbst darauf gekommen zu dein. Genau so kann man dann auch ",^p" durch " " ersetzen etc.
Mich würde allerdings noch eine automatische Entscheidung welcher Absatz ein Absatz bleibt, und welcher durch ein Leerzeichen u ersetzen ist.
Hier würde ich gerne nach der Zeichenfolge ".^p" noch den darauffolgenden Absatz auf einen Einzug (1. Zeile hängend) prüfen, und nur in diesem Fall den Absatz erhalten.
Über das Suchen/Ersetzen dürfte das schwierig sein, da hier für den Einzug ein Wert vorgegeben werden muß. Gibt es hierfür evtl. einen Makro-Lösung?

Gruß, Harald

PS.: Sorry Amazonin!
Ich hoffe Du nimmst es mir nicht übel das ich mich hier eingeklinkt habe.
Amazonin
ExcelundWord-Fortgeschrittene, Access-Neuling


Verfasst am:
31. Aug 2007, 19:44
Rufname:
Wohnort: Word-Country

AW: Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter) - AW: Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Nochmal danke für den Tipp. Hat super geklappt. Nur beim letzten Befehl muss es meiner Meinung nach

Suchen: .xxx
Ersetzen: .^p

heißen, sonst ist kein Punkt mehr da.

Hab das ganze auch in ein Makro gemacht. Läuft super Smile

@ Kuchenkruemel: Kein Problem, ist ja ein offenes Forum Smile

_________________
Eines ist sicher: Dass gar nichts sicher ist und nicht einmal mehr das ist sicher.
Lisa
Moderator; Word seit Word 5.0 (für DOS)


Verfasst am:
02. Sep 2007, 16:10
Rufname:
Wohnort: Leipzig

AW: Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter) - AW: Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo Kuchenkruemel,

ich bin noch nicht sicher, ob ich verstanden habe, welchen Absatz Du jetzt auf Erstzeileneinzug testen willst. Probier mal bitte das hier aus:
Code:
Sub AbsaetzeEliminieren()
'sucht nach "." mit nachfolgendem Absatz und prüft auf Erstzeileneinzug,
'falls Treffer, bleibt alles, wie es ist, sonst wird der Absatz entfernt.

    Dim i As Long, j As Long
    Dim rngSuchen As Word.Range
       
    Set rngSuchen = ActiveDocument.Range
   
    With rngSuchen.Find
        .ClearFormatting
        .Replacement.ClearFormatting
    End With
   
    'Zuerst wird das Vorkommen gezählt (i) und dann i-mal die Ersetzung durchgeführt.
    'Sonst Schleife Do/Loop mit range.Find.Found als Abbruchbedingung,
    'die hier nicht greifen würde, weil nicht alle Fundstellen ersetzt werden.
   
    i = 0
    With rngSuchen.Find
        Do While .Execute(FindText:=".^13", _
            Forward:=True, _
            Wrap:=wdFindStop, _
            MatchWildcards:=True) = True
            i = i + 1
        Loop
    End With
   
    For j = 1 To i
        With rngSuchen.Find
            .ClearFormatting
            .Replacement.ClearFormatting
        End With
   
        With rngSuchen.Find
            .Text = ".^13"
            .Forward = True
            .Wrap = wdFindContinue
            .MatchWildcards = True
            .Execute
        End With
   
        If rngSuchen.Find.Found Then
            rngSuchen.Select
            With Selection
                .Collapse wdCollapseEnd
                If .Paragraphs.FirstLineIndent > 0 Then
                    rngSuchen.Find.Replacement.Text = ".^13"
                Else
                    rngSuchen.Text = ". "
                End If
            End With
        End If
    Next j

End Sub

Sonst schreib nochmal genau, wie das aussieht, was gesucht wird.

_________________
Sei doch so nett und gib eine Rückmeldung, ob es klappt!
Gruß, Lisa

Guter Rat ist teuer!
Gast



Verfasst am:
03. Sep 2007, 20:51
Rufname:


AW: Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter) - AW: Makro zur Löschung von Absatzschaltungen (Enter)

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo Lisa,
recht herzlichen Dank für Dein Makro,
ich habe es gerade ausgetestet, und es funktioniert genau so, wie ich es mir gedacht habe.
Als Hintergrund-Info wofür das ganze:
Ich habe eine ganze Menge PDF-Dokumente, die ich über eine OCR-Software wieder in einen lesbaren Fließtext übertrage. Die Erkennungsleistung ist ganz ansehnlich, aber mit den Absatzmarken und dem Fließtext geht die OCR-Software sehr großzügig um. Häufig habe ich dem Fall ".^p" obwohl es sich hierbei nicht um einen Absatz hndelt. Da nun aber viele der Dokumente die ich bearbeite nach einem Absatz im darauf folgenden Absatz in der 1. Zeile eine Einrückung besitzen, habe ich hiermit die erhaltungswürdigen Absatzmarken klar definiert. Die weiteren nicht gültigen Absatzmarken wie z.B. ",^p" oder " ^p" können durch ein vorherige Suche/Ersetzen beseittigt werden. Mit dem weiteren Fall der noch auftreten kann, "Absatzmarke direkt nach einem Buchstaben" bin ich mir noch nicht ganz sicher wie man ihn am geschicktesten durch " " ersetzt.
Wenn ich mir jetzt so überlege, denke ich, das mir logisch im Ablauf ein Fehler unterlaufen ist. Gerad bei dem Typ Dokument (Absatz gefolgt von Einrückung) folgende Vorgehensweise vorzunehmen.
1. Suchen von Absatz gefolgt von Einrückung - Ersetzen durch z.B. "³³³"
2. Suchen von ".^p", ",^p" etc. - Ersetzen durch ". ", "," etc
3. Alle übriggebliebenen Absatzmarken manuell sichten/bearbeiten
4. Suchen von "³³³" - ersetzen durch "^p"
5. Dein Makro ausführen
6. evtl . Schrit 2 nocheinmal ausführen

So, das wars dann ersteinmal. Dein Makro funktioniert klasse, und ich denkr für Schritt 1 kann ich mir die nötigen Infos aus dem Programmcode holen. Die weiteren Schritte sind dann einfach.

Gruß,

kuchenkruemel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Serienbrief mit Makro, Seiten an verschiedene Drucker 2 hankfrittes 78 01. Apr 2014, 07:12
Gast Serienbrief mit Makro, Seiten an verschiedene Drucker
Keine neuen Beiträge Word Formate: Word, Zeilenabstand "einfach" und "einfach + 3 syncmaster950p 1107 14. Jan 2013, 17:52
Gast Word, Zeilenabstand "einfach" und "einfach +
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Einbinden Textmarken und Makro aus DOT-Datei in Serienbrief 0 hurganator 690 21. Feb 2012, 10:36
hurganator Einbinden Textmarken und Makro aus DOT-Datei in Serienbrief
Keine neuen Beiträge Word Formate: Enter Taste funktioniert nicht 18 Sabi 36731 19. Okt 2011, 16:26
Gnome© Enter Taste funktioniert nicht
Keine neuen Beiträge Word Formate: Überschiften wandern bei Enter auf nächste Seite?? 2 KölnWolli 1898 05. Jun 2010, 14:52
KölnWolli Überschiften wandern bei Enter auf nächste Seite??
Keine neuen Beiträge Word Formate: Enter Zeichen 4 AWink 23730 21. Aug 2008, 14:57
Oberofficer Enter Zeichen
Keine neuen Beiträge Word Formate: Word Formatvorlagen per Makro ändern 4 NightFog 6551 29. Jun 2005, 19:01
NightFog Word Formatvorlagen per Makro ändern
Keine neuen Beiträge Word Formate: Probleme nach Löschung Normal.dot 1 Marshuhn 2206 04. Jun 2005, 11:45
Lisa Probleme nach Löschung Normal.dot
Keine neuen Beiträge Word VBA Programmierung (Makros): Makro für Druckeinstellungen 1 HJP 2907 19. Dez 2004, 17:05
Günny Makro für Druckeinstellungen
Keine neuen Beiträge Word VBA Programmierung (Makros): mit Makro verknüpfte Dokumentvorlage nach Word 2003 migrier 1 Karl Heinz 1008 06. Dez 2004, 01:51
Lisa mit Makro verknüpfte Dokumentvorlage nach Word 2003 migrier
Keine neuen Beiträge Word VBA Programmierung (Makros): Makro zum Speichern jeder einzelnen Seite benötigt 1 Steve 905 11. Okt 2004, 14:48
Irgendwer Makro zum Speichern jeder einzelnen Seite benötigt
Keine neuen Beiträge Word VBA Programmierung (Makros): Makro beim Schließen eines Tabellenblattes 1 Seb 693 19. Aug 2004, 13:28
Gast Makro beim Schließen eines Tabellenblattes
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft-Excel Diagramme