Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastellen
zurück: in Excell alphabetisch sortieren weiter: Abhängige Feldaktualisierung Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
JoergGast
Gast


Verfasst am:
10. Jan 2008, 15:07
Rufname:

Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastellen - Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastellen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Leute.

Ich habe folgendes Problem mit Excel.

Ich gebe in eine Zelle folgende einfache Formel ein:

=(406,4-400)/2-3,2

Soweit so gut. Es müsste 0 rauskommen.
Das kann man ja schon im Kopf rechenen.
406,4-400 = 6,4
6,4 /2 = 3,2
3,2 -3,2 = 0

Doch Excel meint es müsste -1,15463E-14 rauskommen.

Was ist da los?

Offensichtlich rechnet Excel falsch nach einer gewissen Anzahl von Nachkommastellen, oder rundet, wo es gar nix zu runden gibt.

Wie kann das sein?

Kann ich mich nun nicht mehr auf die Rechenergebnisse verlassen?

Ich habs in Excel 2000 und 2003 getestet. Ist in beiden Versionen der gleiche Fehler.

Was mache ich falsch?

Kann mir jemand sagen, was das ist, bzw. was ich tun muss, damit Excel richtig rechnet.

Vielen Dank im voraus.

Cu, jörg!
Raimund
Office-VBA-Programmierer


Verfasst am:
10. Jan 2008, 16:19
Rufname:
Wohnort: B-W


AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell - AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Jörg,

das liegt einfach an der internen Darstellung der Zahl in der binären Schreibweise.

0,4 in Dezimal = 0,01100110011001100110011001100110011001100110.... in binär.

Je nach dem, wann hier abgebrochen wird, kann es da zu Rundungsdifferenzen kommen.

Wenn du so etwas verhindern willst, kannst Du nur mit =Runden() arbeiten, aber auch damit mußt du natürlich aufpassen:
=Runden(1/3;2)-1/3 ergibt dann auch wieder nicht 0

Grüße
Raimund
< Peter >
Excel-Moderator, der immer noch dazu lernt


Verfasst am:
10. Jan 2008, 16:54
Rufname: Kommt darauf an wer ruft
Wohnort: Das schönste Land in Deutschlands Gaun

AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell - AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

die Lösung mit Runden() hat dir Raimund schon gesagt. Wenn dich weiterführende Erklärungen interessieren dann schau dir mal diese Links an:

http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;78113
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;42980
http://support.microsoft.com/?id=196652

http://de.wikipedia.org/wiki/Gleitkommazahl
http://www.calsky.com/lexikon/de/txt/g/gl/gleitkommazahl.php

_________________
Gruß
Peter
JoergGast
Gast


Verfasst am:
10. Jan 2008, 17:39
Rufname:

AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell - AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell

Nach oben
       Version: Office 2003

Vielen Dank für eure Hilfe.

Jetzt bin ich wesentlich schlauer.

Immer wieder faszinierend, für was für riesige Dimensionsrechnungen so ein Computer im allgemeinen fähig ist, und dann scheitert er doch wieder an einer einfachen Rechnung, die jeder 4 jährige im Kopf ausrechnen kann. Smile

Danke nochmal für eure Hilfe.
Blackbumpkin
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
08. Dez 2011, 17:57
Rufname:

AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell - AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo zusammen;
ich greife das hier noch mal auf, da ich auch so einen fall jetzt habe und ihn aber überhaut nicht verstehe, da ich nicht Teile und es eigentlich nur eine Nachkommerstelle gibt.:
Code:
=SUMME(2500-(8*304,4))

Ergebnis sollte dann 64,8 sein aber Excel macht 64,8000000000002 daraus und das kann ich nicht Brauchen da ich das so verarbeiten wollte
Code:
="Stück mit "&SUMME(C8-(D16*C5))&" mm rest"

Ich kann zwar hier auch einen Satz Runden eingeben aber ich möchte das auch verstehen nicht das ich wieder ein ungesehnes Problem bekomme.

Vielen Dank für eure Hilfe schon mal
Gruß Blackbumpkin
< Peter >
Excel-Moderator, der immer noch dazu lernt


Verfasst am:
08. Dez 2011, 18:18
Rufname: Kommt darauf an wer ruft
Wohnort: Das schönste Land in Deutschlands Gaun

AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell - AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

in diesem Fall (ich vermute, dass mit dem Wert nicht weitergerechnet werden muss) kannst du auch mit der Funktion Text() arbeiten:

="Stück mit "&TEXT(SUMME(C8-(D16*C5));"00,00")&" mm rest"

Das genannte Problem tritt nicht nur bei Divisionen auf, sondern kann z.B. auch bei ganz normalen Subtraktionen auftreten.

Ein kleines Beispiel:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle2'
 EF
15 
24,9 
30,10,0999999999999996
40,1=> händische Eingabe
5FALSCH 

ZelleFormatWert
F30,00000000000000009,99999999999996E-02

ZelleFormel
E3=E1-E2
F3=E3
E5=E3=E4
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg


Der Wert in E4 wurde händisch eingegeben und F3 habe ich mit 16 Dezimalstellen formatiert.

XL zeigt dir zwar in E3 korrekt das Ergebnis 0,1 an aber wenn du dieses berechnete Ergebnis vergleichst mit dem händisch eingegebenen Wert in E4 dann sagt XL dass diese beiden Werte nicht übereinstimmen weil XL intern mit dem genauen Wert weiterrechnet und nicht mit dem angezeigten Wert.

_________________
Gruß
Peter
Blackbumpkin
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
08. Dez 2011, 21:03
Rufname:

AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell - AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell

Nach oben
       Version: Office 2003

vielen Dank für diesen weiteren genauen einbilck in Excel...
Thomas Ramel
Microsoft Excel-MVP


Verfasst am:
08. Dez 2011, 21:57
Rufname: Thom
Wohnort: Glashütten - CH


AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell - AW: Excel rechnet falsch nach gewisser Anzahl Nachkommastell

Nach oben
       Version: Office 2003

Grüezi zusammen

Dass diese Geschichte mit der Gleitkomma-Berechnung zusammenhängt wie sie in den von Peter zitierten Links beschrieben wird sieht man sehr gut wenn man die Formel ein wenig umstellt, die beiden Werte mit 10 multilpiziert und das Ergebnis wieder durch 10 dividiert. Dann nämlich ergibt sich das korrekte Ergebnis, das auch erwartet wird:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
 AB
164.8000000000002 
2  
364.8000000000000 
4  

ZelleFormel
A1=2500-8*304.4
A3=(10*2500-10*8*304.4)/10

_________________
Mit freundlichen Grüssen

Thomas Ramel
[Vista Ultimate SP-1 / xl2007 SP-2]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: ***Anzahl der "JA-Werte" ermitteln ***editiert ae 2 traum1954 5300 06. März 2006, 19:33
ae ***Anzahl der "JA-Werte" ermitteln ***editiert ae
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: SummeWenn und Anzahl 5 Gast12345 828 03. Nov 2005, 13:21
Gast12345 SummeWenn und Anzahl
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Habe ich was falsch gemacht ???????????????????? 1 norbert10296 505 05. Okt 2005, 18:15
ae Habe ich was falsch gemacht ????????????????????
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: WAS IST FALSCH 6 Forscher 489 03. Okt 2005, 12:22
Forscher WAS IST FALSCH
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Excel Formeln: Fehler bei Eingabe von Formeln / Excel rechnet nicht 1 slow 5777 08. Sep 2005, 11:21
steve1da Fehler bei Eingabe von Formeln / Excel rechnet nicht
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Nachkommastellen abschneiden 5 Ralphholger 33224 26. Jul 2005, 21:12
Ralphhlger Nachkommastellen abschneiden
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Anzahl mit 2 Bedingungen 5 tarnowski 994 14. Jul 2005, 15:47
tarnowski Anzahl mit 2 Bedingungen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: vertikale ausgabe einer anzahl werte 7 grim reaper 688 21. Apr 2005, 19:14
Detlef 42 vertikale ausgabe einer anzahl werte
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Wie kann man Nachkommastellen löschen ? 2 Benjamin22 8966 22. März 2005, 15:24
Benjamin22 Wie kann man Nachkommastellen löschen ?
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Stunden und Minuten umwandeln in Anzahl Arbeitstage mit Rest 13 Kim 3911 10. Feb 2005, 18:35
Kim Stunden und Minuten umwandeln in Anzahl Arbeitstage mit Rest
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Max. Anzahl von benutzten Spalten und Zeilen ermitteln 2 Fire 2461 01. Feb 2005, 11:14
Fire Max. Anzahl von benutzten Spalten und Zeilen ermitteln
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Anzahl der Tage zwischen zwei Datumsangaben errechnen?? 2 chefkoch 1254 27. Jan 2005, 18:41
chefkoch Anzahl der Tage zwischen zwei Datumsangaben errechnen??
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS