Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich &quo
zurück: Datum in KW umwandeln, KW wechsel am Donnerstag weiter: Bezüge kopieren Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
diem
blublbubb


Verfasst am:
24. Jan 2008, 15:29
Rufname:

Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich &quo - Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich &quo

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

ich habe ein Problem, bei dem ich nicht weiter komme (logisch, sonst würde ich ja auch nicht um Hilfe bitten Very Happy )

Folgendes, ich habe eine Spalte "Wert", Zahlen 1, 2,3 usw aber darin ebenfalls die "0". und eine Spalte, "Bereich" mit Werten A, B, C...

Ich muss nun für jeden einzelnen Bereich das min, max und den Mittelwert ermitteln, Max habe ich per Matrixformel gelöst

Den Mittelwert habe ich zwar bei weiten nicht elegant gelöst, aber es funktioniert mit Summenprodukt()/zählenwenn(a etc.) gerade noch.



=MAX(($B$6:$B$41=D6)*$A$6:$A$41)

"min(wenn(a6:a41>0,a6:a41))" - als Matrix-Formel, dies bringt die "Null" weg, aber wie kann ich diese Formeln verbinden? Ich habe es mehrfach probiert, aber bekomme nicht das richtige Ergebnis.

=min(($B$6:$B$41=D6)*$A$6:$A$41) funktioniert auch mit "Nullen" in Spalte Wert nicht, musste ich feststellen.

Wie muss ich die Formeln umstellen, dass ich das Min der einzelnen Bereiche habe, aber die 0 nicht miteinbezogen wird?

Ich bin sehr sehr dankbar für eure Hilfe!!!!




Wert Bereich Bereich Min Max Mittelwert
51.00 A A 0.00 51.00 51.00
59.00 B B 0.00 59.00 59.00
0.00 C C 0.00 0.00 0.00
45.00 D D 0.00 45.00 45.00
urs
Zahlenschubser, Excel ohne VBA


Verfasst am:
24. Jan 2008, 16:01
Rufname:
Wohnort: Oldenburg i.O.


AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich - AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,

so sollte es gelingen
Code:
{=min(WENN($A$6:$A$41>0;($B$6:$B$41=D6)*$A$6:$A$41))}

Matrixformel!

_________________
urs grüßt
diem
blublbubb


Verfasst am:
24. Jan 2008, 16:50
Rufname:

AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich - AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

Vielen Dank für die schnelle Antwort!!!

Ich habe die Formel gleich für mich angepasst (, statt ;), dummerweise bekomme ich als Ergebnis 0 heraus, obwohl die Formal absolut sinn macht, und funktionieren müsste.

Ich bekomme auch als Wert Null zurück, wenn keine Null in Spalte "Wert" (A) enthalten ist.

An was könnte es liegen?

Ich habe die Formel so oder so ähnlich auch schon umgestellt, und entweder habe ich "nur" das min der gesamten Spalte A (aber nicht für die einzelnen Bereiche) erhalten, oder "Null".
diem
blublbubb


Verfasst am:
24. Jan 2008, 17:07
Rufname:

AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich - AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

ich habe die Formel auch nochmal ohne die "Null-Herausrechnung" probiert,

=MIN(($B$6:$B$41=D6)*$A$6:$A$41) - Matrix-Formel, und erhalte auch hier für A6:A41 ohne Nullwerte Null als Ergebnis?

(ich verwende als trenner , statt ; .)
urs
Zahlenschubser, Excel ohne VBA


Verfasst am:
24. Jan 2008, 17:44
Rufname:
Wohnort: Oldenburg i.O.


AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich - AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,

nein, war falsch von mir. So muss es sein - natürlich Embarassed
Code:
{=MIN(WENN((B2:B5=D2)*(A2:A5>0);A2:A5))}

Matrixformel!

Dafür werde ich jetzt wieder ausgeschimpft...

Der Mittelwert sollte so auch funktionieren:
Code:
{=MITTELWERT(WENN(($B$2:$B$20=$D2)*($A$2:$A$20>0);$A$2:$A$20))}

_________________
urs grüßt
diem
blublbubb


Verfasst am:
24. Jan 2008, 18:24
Rufname:

AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich - AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

danke für deine Hilfe, wirklich!!!

Leider bekomme ich als Wert immer noch "Null", obwohl in meiner aktuellen Test-Spalte gerade gar keine 0 enthalten ist.

Habe Minimun getestet und es macht wirklich total sinn.

Bei der Wenn-Prüfung wird geprüft, ob in die Spalte "Bereich" den Wert in "D" enthält, und gleichzeitig die Werte in "A", >0 - alles was diese Prüfung übersteht, sollte dann für die Formel Min zur Auswahl stehen, richtig?

Natürlich Matrix-Formel, ich bin aber jetzt wirklich überfragt, für mich macht deine Formel absolut sinn und ich denke ich habe diese auch verstanden. Aber ich bekomme immer noch "Null" :/

Viele Grüße
urs
Zahlenschubser, Excel ohne VBA


Verfasst am:
24. Jan 2008, 18:29
Rufname:
Wohnort: Oldenburg i.O.

AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich - AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,

sind denn überhaupt Daten für Dein Suchkriterium vorhanden? Ist dem Wert "D" evtl. ein leeres Feld zugeordnet?

Mit Strg+Shift+Enter hast Du die Formel abgeschlossen?

_________________
urs grüßt
diem
blublbubb


Verfasst am:
24. Jan 2008, 19:40
Rufname:

AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich - AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

ja, in D sind für das Beispiel A, B, C, und D (in D), habe auch mal diese in "B" kopiert, um das nochmal auszuschließen.

Strg+Shift+Enter, die gescheiften Klammern werden dadurch erzeugt.

In B sind die "Bereiche" A, B, C, und D, in "Wert" sind Zahlen, aber es können auch Null-Werte dort sein. Zum Test habe ich hier mal eine Null eingetragen, mal diese Null durch einen anderen Wert ersetzt. Komischerweise (komisches Wort) wird immer Null angezeigt als Minimum.

Ich bin wirklich langsam sehr verwirrt, da ich deine Formel für sehr plausibel halte und es doch eigentlich klappen müsste?
urs
Zahlenschubser, Excel ohne VBA


Verfasst am:
24. Jan 2008, 23:50
Rufname:
Wohnort: Oldenburg i.O.

AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich - AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich

Nach oben
       Version: Office 2003

Nabend,

ich sympathisiere mir Dir, was die Verwirrung angeht...

Wir wäre es mit einem Wechsel zu KKLEINSTE, und innerhalb der Formel wird nicht >0 sondern <>"" als Bedingung gesetzt? Dann liefert kein vorhandener Eintrag für den gesuchten Buchstaben einen Fehler #ZAHL!, sonst das Minimum, welches dann auch Null annehmen kann...
Code:
{=KKLEINSTE(WENN(($B$2:$B$20=$G4)*($A$2:$A$20<>"");$A$2:$A$20);1)}

_________________
urs grüßt
Gast



Verfasst am:
26. Jan 2008, 12:20
Rufname:

AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich - AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Urs,

habe gestern keine Zeit gehabt, mich mit dem Problem weiter zu befassen, aber nun ist ja Wochenende und man kann wieder Zeit für sowas aufwenden ;)

Mit kkleinste (hatte ich auch schon im Forum gefunden, aber min war irgendwie "ansprechender" für mein Problem, wie ich fand) und der weiteren Formel von dir kann man wunderbar pro "Bereich" die kleinste Zahl ermitteln, aber eben auch die 0 und diese soll ja nicht genommen werden.

Ich habe die Formel statt mit "" mit 0 mal verwendet, dann liefert die Zelle #Zahl!, falls eine 0 enthalten ist.

Aber, ich habe eine Lösung gefunden, statt 0 wird bald in der Tabele Wert "" eingetragen sein, und somit wird diese Formel funktionieren (also deine kkleinste ""), zwar nicht so schön, genauso wie meine Lösung Mittelwert (deine Mittelwert-Formel werde ich noch ausprobieren!!!! die ist viel schöner), aber eine Extra-Spalte =wenn(A>0,A,"") und es funktioniert.

SCHADE: gerade bemerkt, "" in der Zeile bedeutet auch, Wert #Zahl! :/

Ok, verwirrte Lösung ;)

aber ich glaub ich habs jetzt LOL (so, das musste raus ;) )

Brauche keine Extraspalte, sondern ich zähle einfach die Nullen über zählenwenn(bereich, 0)+1) und ich setze diese Formel statt der 1 in deine Formel (die den kkleinste-"Rang" darstellt) Very Happy



Wobei mich immer noch interessiert, warum die Formel weiter oben nicht funktioniert, da hat mich mein Ehrgeiz gepackt und ich werde das auf jeden Fall auf nem anderen Rechner ausprobieren, evlt. wenn möglich auch mit einer anderen Version. Vielleicht ist auf meinem Rechner irgendein Murcks eingestellt ;)

Zuhause verwende ich selbst OOo, was ja leider bei wirklich "größeren" Formeln doch zu Problemen führt, bzw. andere Lösungen erfordert.

Viele Grüße
Diem
Gast



Verfasst am:
26. Jan 2008, 12:58
Rufname:

AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich - AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,

im vereinfachter Form klappt das von mir gerade verzapfte, aber wenn ein Bereich "0" hat, aber sonst keinen anderen Wert, gehts schief :/

wegen meinem "+1" denke ich mal.

Jeder "Bereich" muss min. aus 2 Werten bestehen, sonst ist der "Rang" für kkleinste höher als er sein darf...

naja, in meinem Fall denke ich, kann ich damit leben, aber so ist die Formel noch hässlicher als gedacht

Sad
urs
Zahlenschubser, Excel ohne VBA


Verfasst am:
26. Jan 2008, 13:19
Rufname:
Wohnort: Oldenburg i.O.

AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich - AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,

mir ist hier nach einem Neuanfang. Lade doch einmal Musterdaten hoch: So Tabelle anhängen oder so Jeannie.

Wichtig ist die Unterscheidung, welche Zeilen als Treffer gelten sollen. Wenn ich es verstanden habe, soll die Null grundsätzlich zulässig sein - Null kann ein zulässiges Minimum darstellen. Auszuscheiden wäre ausschließlich leere Zellen. Das gilt es doch zu unterscheiden.

Aber wie geschrieben: Ich bin für einen Neuanfang mit Musterdaten...

_________________
urs grüßt
Gast



Verfasst am:
26. Jan 2008, 14:04
Rufname:


AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich - AW: Min in Verbindung mit mehreren Bereichen und zusätzlich

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Urs,

werde ich machen - spätestens morgen (bin gerade nur noch kurz am Pc)

Die Null ist mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Spalte "Werte" enthalten, soll aber bei der Berechnung des Min für die einzelnen Bereiche, Spalte "Bereiche" (z.b. A, B, C...) aber nicht mitgerechnet werden.

Viele Grüße
Diem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Summewenn(UND... mit 2 Bereichen und 2 Suchkriterien? 6 homer_134 11070 21. Sep 2005, 15:03
homer_134 Summewenn(UND... mit 2 Bereichen und 2 Suchkriterien?
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Verknüpfen von mehreren Tabellen 18 tobiasu 3577 19. Aug 2005, 11:11
tobiasu Verknüpfen von mehreren Tabellen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Summewenn mit mehreren Bedingungen 16 Carsten Kemmler 6204 23. Jul 2005, 13:20
mausgambler Summewenn mit mehreren Bedingungen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Sverweis mit mehreren Bezügen 13 Lino262 3140 22. Jul 2005, 10:57
Lino262 Sverweis mit mehreren Bezügen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: IF in Verbindung mit Error??? 2 heindasschwein 386 08. Apr 2005, 16:55
heindasschwein IF in Verbindung mit Error???
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Max/Min Werte Excel 2000 Formel/Tipp 5 Unregister 6687 11. März 2005, 19:37
rainberg Max/Min Werte Excel 2000 Formel/Tipp
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Sverweis mit mehreren Ergebnissen 2 Holly 1743 19. Feb 2005, 21:23
Arnim Sverweis mit mehreren Ergebnissen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Datum aus mehreren Zellen zusammensetzen. 9 gast2005 5086 25. Dez 2004, 22:33
Kuwe Datum aus mehreren Zellen zusammensetzen.
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: SummeWenn mit 2 oder mehreren Bedingungen 1 jones 2000 1134 20. Dez 2004, 15:29
Kuwe SummeWenn mit 2 oder mehreren Bedingungen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: abfrage gestalten mit mehreren bedingungen 3 Gast 1303 15. Dez 2004, 16:58
nugget abfrage gestalten mit mehreren bedingungen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Erster Wert aus mehreren Spalten 4 Gast 1922 03. Dez 2004, 10:52
Arnim Erster Wert aus mehreren Spalten
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: SUMMEWENN mit mehreren Kriterien 6 beat. 1330 29. Okt 2004, 13:04
KrExceln SUMMEWENN mit mehreren Kriterien
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: MS Frontpage