Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
DB für Aufträge & Lager
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
zurück: Verknüpfte Tabellen – Probleme mit Platzhaltern weiter: Anzahl der Spitzenwerte flexibel aus Textfeld übernehmen Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Zugluftdackel
Gast


Verfasst am:
31. Jul 2009, 15:07
Rufname:

DB für Aufträge & Lager - DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

ich habe den Auftrag für unsere Firma eine DB zur Lager- und Auftragsverwaltung zu entwickeln die wenn man einen Auftrag aufnimmt sofort prüft ob das gewünschte Modell auf Lager ist oder nicht und stoße dabei gerade auf grundlegende Probleme.

Unserer Artikel sind Kleider, es gibt verschiedene Modelle die je eine Modellnummer haben, also von 01 bis 99.

Grundlagen:
Ich habe bereits eine Tabelle für Kunden, Modelle und Lagerbestand. In "Modelle" sind 3 Felder: Modellnummer, Modellname und Listenpreis. In "Lagerbestand" sind diese Felder: Modellnummer, Modellname, Farbnummer, Größe und Anzahl.

Da die Modellnummern natürlich eindeutig sind und sich daraus Modellname und Preis ableitet, wollte ich, dass ich bei "Füllen" des Lagers, nur die Modellnummer eingeben brauche und dann der Name automatisch kommt. Ich vermutete das dies mit Beziehungen gemacht wird, bekam jedoch als Ergebnis der Beziehung in der Tabelle nur ein "+"-Zeichen vor der Nummer die man aufklappen kann, aber das Modellname-Feld bleibt leer. Muss ich da eine Abfrage machen?

Wahrscheinlich ist die Lösung total simpel, aber ich komm einfach nicht drauf. Kann mir jemand helfen?
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
31. Jul 2009, 15:15
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz


AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
Du solltest Dich erst mal mit den Grundlagen beschäftigen.
Du brauchst auch eine Tabelle für den Auftrag und eine weitere Tabelle zur Erfassung der Artikel zu einem Auftrag. Letzters ist eine n:m Beziehung zwischen Auftrag und Artikel.
In einer DB wird auch kein Lagerbestand geführt, sondern nur Zugänge und Abgänge. Zugänge positiv und Abgänge negativ in einer Spalte!!. Eine Gruppierung nach Artikeln und eine Summierung der Mengen ergibt somit stets aktuell den Lagerbestand. Ein Feld (oder gar eine Tabelle für den Bestand) ist überflüssig.

Zur Datenmodellierung/Datenbankstruktur findest Du hier weitere Infos:
Dokumente zur Datenmodellierung
Umgang mit m:n-Beziehungen
Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?

Im Anhang noch ein einfaches Beispiel mit den Beziehungen (Siehe Beziehungsfenster).

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.



BestellungenBeispiel.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  BestellungenBeispiel.zip
 Dateigröße:  29.31 KB
 Heruntergeladen:  76 mal

Zugluftdackel
Excel-Bastler


Verfasst am:
03. Aug 2009, 10:41
Rufname: Stephan

AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo KlausMz,

erstmal vielen Dank für die Antwort.

Ich habe mich inzwischen hier angemeldet und mir die genannten Beispiele angeschaut, aber viel schlauer als vorher bin ich leider nicht.

Mein Problem ist, dass ich nur noch heute und morgen bis zur Fertigstellung eines funktionierenden Grundkonstrukts Zeit habe und momentan ein wenig auf dem Schlauch stehe. Ich bin recht gut im VB/VBA-Programmieren aber das hilft mir bei dieser Aufgabe wenig.

Ich habe nach wie vor ein Problem mit den Beziehungen die ich immernoch nicht ganz verstehe. Und das mit den Zugängen und Abgängen anstatt dem Lagerbestand, meinst du eine Tabelle mit diesen beiden Spalten?

Würdest du dir DB vielleicht mal anschaun und mir sagen wo was fehlt?

_________________
Gruß
Stephan
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
03. Aug 2009, 10:55
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
Zitat:
meinst du eine Tabelle mit diesen beiden Spalten
Nein, in einer Spalte Zugänge und Abgänge unterscheiden sich nur durch das Vorzeichen.

Du kannst die DB hier hochladen.
Aber eilig geht nichts.
Anleitung zum Anhängen von Dateien
Aber bitte mit anonymisierten Daten

Vor dem Zippen (oder Raren) die DB mit dem Accessdiensprogramm (Menü >Extras>Dienstprogramme) komprimieren.

Anmeldung im Forum erforderlich
Die Freischaltung zum Upload kann aber etwas dauern.

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Zugluftdackel
Excel-Bastler


Verfasst am:
03. Aug 2009, 11:13
Rufname: Stephan


AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

eine komplette Anonymisierung ist nicht möglich, weil ich so alle Datensätze nochmal ändern müsste und so schon fast von vorne anfangen könnte.

st es möglich dir die DB als PM zu schicken?

_________________
Gruß
Stephan
tk6
SAP-Consultant


Verfasst am:
03. Aug 2009, 12:30
Rufname:

AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Laß die Beziehungen in deiner Datenbank erstmal weg, das macht im Moment nur Probleme. Entscheidend ist im Moment, daß deine Tabelle erstmal die richtige Struktur - einzeln und im Zusammenhang - haben.

Deine Tabellen "Kunden" und "Modelle" kannst du beibehalten. Dann brauchst du eine Tabelle "Warenbewegungen". Felder:
Code:
ID               Autowert
Buchungsdatum    Datum
BewegungsartNr   long integer
LieferbelegNr    long integer
KundenNr         long integer
PositionNr       long integer
ArtikelNr        long integer
Stückzahl        integer
Dann brauchst du noch eine Tabelle "Bewegungsarten":
Code:
BewegungsartNr   autowert
Bewegungsart     Text
mit den Einträgen (Min) "Anfangsbestand", "Saldoübernahme", "Wareneingang" und "Warenausgang".

Die Buchungen erfolgen wie Klaus schreibt, mit neg. bzw. pos Vorzeichen: Abgänge neg., Zugänge pos.

Die Bestandsermittlung läuft über die Abfragen:

Abfrage1:
Code:
SELECT   W.ID, W.Buchungsdatum, W.BewegungsartNr, W.LieferbelegNr,
         W.PositionNr, W.ArtikelNr, M.Modell, W.Stückzahl,
         W.[Stückzahl]*M.[Nettowarenwert] AS PositionswertNetto
FROM     Modelle AS M
         INNER JOIN Warenbewegungen AS W
         ON M.ArtikelNr = W.ArtikelNr
ORDER BY W.Buchungsdatum, W.ArtikelNr;
Abfrage2, basiert auf Abfrage1:
Code:
SELECT   ArtikelNr, Modell, Sum(Stückzahl) AS Bestand,
         Sum(PositionswertNetto) AS Bestandswert
FROM     Abfrage1
GROUP BY ArtikelNr, Modell
ORDER BY ArtikelNr;
und liefert den Bestand in Stück und als Wert.

Ich denke, das wäre das Minimum, mit dem du erstmal keinen schlechten Eindruck machst.

Die Anonymisierung deiner Daten kann sich auf die Kundendaten beschränken, da reicht eine Veränderung des Nachnamens und des Ortes. Außerdem auf 5 DS beschränken und alle Datensätze aus den Bewegungen rausschmeißen, die sich nicht auf diese Kunden beziehen.

Ein Wort noch zu den Beziehungen. Sie sind dazu gedacht, Eingaben zu vermeiden, die Probleme machen (z.B. Lieferung an einen noch nicht eingepflegten Kunden) und "ebnen den Weg" für die Joins in den Abfragen. Beschäftige dich also bitte anschließend nochmal mit Abfragen, ihrer Logik usw. und komm dann hier im Forum nochmal auf das Thema zurück.

_________________
Beste Grüße

tk


Zuletzt bearbeitet von tk6 am 03. Aug 2009, 12:40, insgesamt einmal bearbeitet
Zugluftdackel
Excel-Bastler


Verfasst am:
03. Aug 2009, 12:36
Rufname: Stephan

AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo tk6,

Wow, vielen Dank für die ausführliche Erklärung, ich werde mich sofort an die Umsetzung machen und melde mich dann wieder.

Nochmals danke.

_________________
Gruß
Stephan
tk6
SAP-Consultant


Verfasst am:
03. Aug 2009, 12:44
Rufname:

AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Achte bitte darauf, daß Felder, die in mehreren Tabellen auftauchen, wie KundenNr usw. überall den gleichen Datentyp haben. Anpassungen nimmst du dann bei den neuen Tabellen vor, später kannst du sie dann überall auf die "richtigen" Datentypen setzen, aber das hat Zeit.

Die Felder müssen nicht den gleichen Namen tragen, um in Joins verwendet zu werden, aber unbedingt den gleichen Datentyp.

_________________
Beste Grüße

tk
Zugluftdackel
Excel-Bastler


Verfasst am:
03. Aug 2009, 13:24
Rufname: Stephan

AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

ich habe alles eingepflegt, den SQL-Code an meine Tabellenfelder anpasst und in meiner Tabelle Modelle das Feld Modellnummer in ArtNr umbenannt.
Abfrage1 sieht nun folgendermaßen aus:
Code:
SELECT   W.ID, W.Buchungsdatum, W.BewegungsartNr, W.LieferbelegNr,
         W.PositionNr, W.ArtikelNr, M.Modellname, W.Stückzahl,
         W.[Stückzahl]*M.Listenpreis AS PositionswertNetto
FROM     Modelle AS M
         INNER JOIN Warenbewegungen AS W
         ON M.ArtikelNr=W.ArtikelNr
ORDER BY W.Buchungsdatum, W.ArtikelNr;
Abfrage 2 so:
Code:
SELECT   ArtikelNr, Modellname, Sum(Stückzahl) AS Bestand,
         Sum(PositionswertNetto) AS Bestandswert
FROM     Abfrage1
GROUP BY ArtikelNr, Modellname
ORDER BY ArtikelNr;
Wenn ich die Abfrage2 nun öffne, sehe ich die Abfragetabelle mit Artikelnr, Modellname, Bestand und Bestandswert.

Jetzt ist es so, dass jedes Modell in jeder Farbe und Größe bestellbar ist, z.B. ist das Modell 14 in Farbe 22 und Größe 36 ja nicht gleich dem Modell 14, Farbe 41 und Größe 40. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, alle möglichen Kombinationen als Artikel vorgeben zu müssen, das geht bestimmt auch anders, oder?

(Edit) Wie ich Lagerbestand hinzufüge weiß ich nun (Abfrage1), jedoch kann ich wirklich nur hinzufügen, egal ob ich bei Bewegungsartnr eine 3 für Wareneingang oder eine 4 für Warenausgang eingebe, es wird immer nur hinzugerechnet. Es ist natürlich super das das funktioniert, aber wie verkaufe ich denn nun die Ware, also wie nehme ich einen Auftrag auf um dann den Lagerbestand zu minimieren weils eben verkauft wird?

(Nochmal edit): Habe jetzt versucht die neu erstellen Tabellen Farben (enthält FarbNr und Farbe) und Größen (enthält nur die Spalte Größe) mit in die Abfrage einzubauen:
Code:
SELECT   W.ID, W.Buchungsdatum, W.BewegungsartNr, W.LieferbelegNr,
         W.PositionNr, W.ArtikelNr, M.Modellname, Farben.FarbNr, Größen.Größe,
         W.Stückzahl, W.[Stückzahl]*M.Listenpreis AS PositionswertNetto
FROM     Modelle AS M
         INNER JOIN Warenbewegungen AS W
         ON M.ArtikelNr=W.ArtikelNr
ORDER BY W.Buchungsdatum, W.ArtikelNr;
Nur Leider kommt bei Öffnen der Abfrage immer eine Frage nach Parametern für diese Spalten und wenn ich dort was eingebe, fügt er diese Eingaben bei allen Datensätzen ein. Dabei soll ja eigentlich nur je eine Spalte erstellt werden, wo man bei Aufnahme des Artikels im Lager die jeweilige Farbe und Größe eingibt bzw. per Kombinationsfeld auswählt. Was mache ich falsch?
_________________
Gruß
Stephan
tk6
SAP-Consultant


Verfasst am:
03. Aug 2009, 19:42
Rufname:

AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Wenn eine Frage nach Parametern kommt, gibt es ein Feld in deiner Abfrage, das es in einer der Tabellen nicht gibt. Also: Der Reihe nach überprüfen, ob alle Feldnamen richtig geschrieben sind usw. Du kannst da am besten aus der Entwurfsansicht der Abfrage machen, weil nämlich dort bei nicht existierenden Feldnamen keine Tabelle unter dem Feld steht.

Die Abfrage kann so nicht funktionieren. Ich denke, jetzt geht es aber doch ein wenig ans Grundsätzliche: Du must dich mit der Logik von Abfragen beschäftigen. Hast du das schon getan?

Der Termin ist wahrscheinlich jetzt nicht mehr haltbar.

Mein Vorschlag: Wir reden mal erstmal darüber, was ein Abfrage braucht und wie sie funktioniert.

Also:
1. Du liest dir in der Access-Hilfe mal das wichtigste durch.
2. Du formulierst Fragen dazu.
3. In deiner Abfrage ist z.B. die Tabelle Farben garnicht in den "FROM"-Abschnitt (nennt man "FROM-Clause") aufgeführt. Das kann nicht funktionieren. Wenn du 1. und 2. erledigt hast, versuch mal, in der Entwurfsansicht, das zu reparieren.

Und: ALLE FRAGEN, EGAL WIE "DUMM" SIE ERSCHEINEN MÖGEN, EGAL, WAS SIE BETREFFEN, HIER REIN!!!


Zuletzt bearbeitet von tk6 am 03. Aug 2009, 20:02, insgesamt einmal bearbeitet
Zugluftdackel
Excel-Bastler


Verfasst am:
03. Aug 2009, 19:53
Rufname: Stephan

AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Danke, das habe ich gemacht. Obwohl alles richtig geschrieben war, hat er in der Entwurfsansicht "Ausdr." angezeigt.

Aber jetzt, wo ich es berichtigt habe, fügt er in der geöffneten fertigen Abfrage alle Daten aus der Tabelle ein, also von der Tabelle Gößen alle Einträge und bei Farben auch.

Ich vermute mal, das ich diese Tabellen gar nicht verknüpfen sollte, weil sie ja nur der Datenherkunft für spätere Kombinationsfelder dienen. Ist das richtig?

Wenn ja, wie bekomme ich trotzdem diese Spalten in die Abfrage damit die Entprechende Auswahl des Benutzers gespeichert werden kann?

Ein Beispiel: Ich möchte das Modell 14 in Farbe 12 und Größe 36 eingeben. Die vorhanden Felder erlauben mir zwar das Modell und die enstprechende Anzahl aber nichts weiter. Was kann ich tun?

_________________
Gruß
Stephan
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
03. Aug 2009, 20:04
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
Zitat:
Laß die Beziehungen in deiner Datenbank erstmal weg, das macht im Moment nur Probleme.
Das halte ich für keine gute Idee. Erst die Beziehungen im Beziehungsfenster, dann geht es erst weiter. Wenn Du später bei den Beziehungen dann Probleme bekommst, war eventuell einiges für die Katz.

Sorry, da hatte ich was falsches geschrieben.


Bevor das ganze Datenmodell steht mit allen Feldern und den Beziehungen im Beziehungsfenster, kannst Du die Arbeit an den Formularen vergessen.

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.


Zuletzt bearbeitet von KlausMz am 03. Aug 2009, 20:18, insgesamt einmal bearbeitet
tk6
SAP-Consultant


Verfasst am:
03. Aug 2009, 20:04
Rufname:

AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Ließ bitte nochmal den obigen Beitrag von mir. Du kannst das jetzt nicht mit kleinen Reparaturen geradebiegen. Das entscheidende ist im Moment, daß du deine Defizite in Sachen Abfragen so schnell wie möglich beilegst. Selbst wenn dir jetzt irgendeiner das Ding repariert und die Lösungen auf dem Silbertablett liefert, was hast du dann erreicht? Bei der ersten Rückfrage stehst du ziemlich schlecht da.
_________________
Beste Grüße

tk
Zugluftdackel
Excel-Bastler


Verfasst am:
03. Aug 2009, 20:17
Rufname: Stephan

AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo nochmal,

also ich verstehe Deine Bedenken wegen dem Lernen der Abfragelogik, aber das ist nicht nötig. Im Grunde muss ich nur englisch können, was der Fall ist. Sinngemäß: "Selektiere die Felder aus den Tabellen usw."

Und bitte, ohne es in irgendeiner Weise böse zu meinen, ich habe nicht genug Zeit mir alle Kleinigkeiten nochmal anzusehen.

Also mein aktuelles Problem: Die durch die Entwurfsansicht reparierte Abfrage1 enthält nun folgenden Code:
Code:
SELECT   W.ID, W.Buchungsdatum, W.BewegungsartNr, W.LieferbelegNr,
         W.PositionNr, W.ArtikelNr, M.Modellname, F.Farbnr, G.Größe,
         W.Stückzahl, W.[Stückzahl]*M.Listenpreis AS PositionswertNetto
FROM     Farben AS F, Größen AS G, Modelle AS M
                                   INNER JOIN Warenbewegungen AS W
                                   ON M.ArtikelNr = W.ArtikelNr
ORDER BY W.Buchungsdatum, W.ArtikelNr;
Access hat also die fehlenden Tabellen in die FROM-Zeile eingefügt. Blöd nur, dass jetzt bei Ausführung der Abfrage einfach alle Daten aus den Tabellen Farben und Größen in die Abfragespalten eingefügt werden, was so nicht sein soll. Im Grunde sollen diese Spalten nur erstellt und leer bleiben, weil sie später durch den Benutzer der das Lager "füllt" im Formular befüllt werden.

Ich hoffe das war jetzt nicht zu kompliziert erklärt.

_________________
Gruß
Stephan
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
03. Aug 2009, 20:20
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz


AW: DB für Aufträge & Lager - AW: DB für Aufträge & Lager

Nach oben
       Version: Office 2003

@TK6

Falls Du den Text den ich jetzt gelöscht habe schon gelesen hast, das war falsch. Sorry, da habe ich was falsch verstanden.

Nur das mit den Beziehungen lasse ich so stehen. Very Happy

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 5
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Update SQL Fehler & Abfrage Hilfe 3 ChillOut 103 09. Jan 2013, 12:43
Bitsqueezer Update SQL Fehler & Abfrage Hilfe
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage Art.-Nr + Lager > Zeichen setzen 3 Maerad 319 08. Aug 2012, 14:19
KlausMz Abfrage Art.-Nr + Lager > Zeichen setzen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: UNION & Eigenschaften ??? 3 cmjub 306 21. Okt 2011, 08:46
Sonneschein UNION & Eigenschaften ???
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Übertrag der Daten von Excel in Access per Cut & Paste 2 Marsi 492 01. Feb 2011, 11:10
Marsi Übertrag der Daten von Excel in Access per Cut & Paste
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage: Kriterium Beginnt mit & Parameter 3 ElFabuloso 1229 29. Jan 2011, 18:58
ElFabuloso Abfrage: Kriterium Beginnt mit & Parameter
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: bestimmte zeichen auslesen & in neue spalte schreiben 5 aece 1424 16. Sep 2010, 20:28
Gast bestimmte zeichen auslesen & in neue spalte schreiben
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Performantester Lösungwegs für Aufträge <-> Produktabf 11 wuz 297 13. Aug 2010, 15:08
Gast Performantester Lösungwegs für Aufträge <-> Produktabf
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Anfügeabfrage variabler Tabellen & teilw. geänd. Feldern 3 e-mr 398 13. Jan 2010, 14:42
Gast Anfügeabfrage variabler Tabellen & teilw. geänd. Feldern
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: SQL für "Aufträge die im Monat x liegen"? 4 Train 498 28. Okt 2009, 16:44
Sinister SQL für "Aufträge die im Monat x liegen"?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Access Datensatzauswahl in Excel & Import 1 G.Ranly 290 24. Apr 2009, 10:14
Gast Access Datensatzauswahl in Excel & Import
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Laufende aufträge 7 mertx 521 08. Jan 2009, 18:07
KlausMz Laufende aufträge
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Möglich? Tabellen & Feldbezeichnungen in Variabel speich 3 beat78 399 04. Nov 2008, 23:09
KlausMz Möglich? Tabellen & Feldbezeichnungen in Variabel speich
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel Tricks