Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Wie sollte ich meine DB verknüpfen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: Mauszeiger springt bei Formularerstellung weiter: Filter funktion in Unterformular ansprechen Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
rohrl77
vba: bewusste inkompetenz erreicht


Verfasst am:
08. Okt 2009, 14:45
Rufname:
Wohnort: Schweiz

Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo Zusammen,
Ich bin dabei eine Datenbank zu erstellen die in unserer Telefonzentrale benutzt werden soll um Aufträge zu erfassen und automatisch dem Verkaufspersonal zu zuteilen.

Jeder Auftrag hat ein eindeutiges Gebiet (PLZ), aber unsere Kundenberater haben Gebiete die sich überlappen. Zudem muss ich auch die Anfrage so zuteilen dass es mit den Sprachlichen fähigkeiten vom Verkäufer mit derjenigen der Anfrag übereinstimmt.

Meine Anfrage ist nun: Was ist die beste Struktur für die Datenbank?
Wenn ich alle Kundenberater erfasst habe, müsste ich denen jeweils Ihre Regionen zuteilen, und zudem jedem Kundenberater eine oder mehrere Sprachen.

Ich komme hier einfach nicht weiter. Die einzelnen Tabellen habe ich alle schon in der Datenbank. Aber ich weiss einfach nicht wie ich diese Verknüpfen soll.
Hat jemand von Euch einen Ratschlag?
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
08. Okt 2009, 16:56
Rufname:
Wohnort: NRW


AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

ich denke, du wirst Verknüpfungstabellen brauchen, um sogen. n:m-Beziehungen herstellen zu können.

Beispiel:
Tabelle Kundenberater mit ID, Name, etc
Tabelle kb_region mit ID, kb_id, rg_id
Tabelle Region mit ID, Bezeichnung, etc.

In der Tabelle kb_region führst du die Einsatzgebiete und Kundenberater zusammen.
Entsprechend verfährst du mit den Sprachen.
Mit dem Stichwort n:m (oder m:n?) -Beziehung solltest du hilfreiche Informationen finden, z.B. was man beim Formularaufbau beachten muss.

_________________
Gruß MissPh!
rohrl77
vba: bewusste inkompetenz erreicht


Verfasst am:
08. Okt 2009, 17:10
Rufname:
Wohnort: Schweiz

AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo MissPH!

Vielen Dank für die Antwort. Werde es mit weiterem Suchen untern dem Begriff n:m versuchen wie vorgeschlagen und sehen wie mich das weiterbringt.

Gruss, Lukas
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
08. Okt 2009, 22:50
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo!
Das Datenmodell könnte dann etwa so aussehen: (siehe unten)

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!



telefonzentrale_v01.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  83.27 KB
 Angeschaut:  1149 mal

telefonzentrale_v01.jpg


rohrl77
vba: bewusste inkompetenz erreicht


Verfasst am:
12. Okt 2009, 10:48
Rufname:
Wohnort: Schweiz


AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo A*,

Fantastisch! Vielen Dank. Ich habe mich inzwischen schon mit den m:n beziehungen auseinandergesetzt und einiges dazu gelernt. Aber die ausgereifte Antwort so wie Du Sie hier wiedergibst hatte ich noch nicht.

Ein Frage:
Die Überleitungstabellen (z.B. geb_kber doer kber_spra) muss ich immer manuell eingeben? Oder gibt es hier eine Möglichkeit eine Erfassungsmaske zu erstellen?

Ich habe das mal versucht, bin aber stehengeblieben weil das Unterformular nur den Index Wert geliefert hat.

Nochmals vielen Dank für die bereits geleistete Hilfe,
Lukas
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
12. Okt 2009, 12:00
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - Re: AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

rohrl77 - 12. Okt 2009, 10:48 hat folgendes geschrieben:
Die Überleitungstabellen (z.B. geb_kber oder kber_spra) muss ich immer manuell eingeben?
Neeiin, um Gottes Willen! Dafür bastelt man sich natürlich ein entsprechendes Formular. Dabei kann ich Dir helfen - aber erst mal die Frage: Ist denn das Datenmodell so für Dich ok? Hast Du dazu noch Fragen?
Erst dann kann man beginnen, über Formulare nachzudenken!

A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
rohrl77
vba: bewusste inkompetenz erreicht


Verfasst am:
26. Okt 2009, 10:58
Rufname:
Wohnort: Schweiz

AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo A*

Vielen Dank für Deine Hilfe. Ich habe es während den letzten zwei Wochen versucht selber weiter voranzutreiben. Leider nur mit moderatem Erfolg.
Nun hoffe ich dass Du mir hier weiterhelfen kannst.

Ich beschreibe mein Vorhaben mal genauer:

Mein Tool sollte neue Aufträge die am Telefon (oder Email, etc.) entgegengenommen werden systematisch erfassen und einem Kundenberater zuteilen.
Berücksichtigt werden muss dass die Zuteilung automatisch geschen soll nach folgenden Kriterien die genau in dieser Rheinfolge zu bewerten sind:
1. Die Sprache
2. Region des Auftrags
3. Arbeitsauslastung (wobei diese anhand der bereits erfassten Aufträge kalkuliert werden soll)

Um dieses Ziel zu erreichen habe ich, wie Du vorgeschlagen hast, mein Datenbank Model aufgebaut und auch ergänzt. Ich denke das beste zum berechnen der Arbeitsauslastung ist eine Referenz auf die Auftragstabelle. Bis jetzt habe ich es geschaft eine Erfassungsformular zu erstellen für die Aufträge welches auch eine Mögliche Auswahl an Kundenberater in einem Subformular zeigt.

Mein Problem ist nun dass das Tool nicht eine Liste, sondern eine einzige Person ermitteln soll, und diese dann dem neuen Auftrag auch gleich zuteilen.
Gehe ich das richtig an? Das Datenmodell sollte meinen Ansprüchen genügen (glaube ich) aber an der automatischen Zuteilung beisse ich mir nun seit einer Woche die Zähne aus.

Für jede Hilfe bin ich sehr Dankbar.

Grüsse, Lukas
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
26. Okt 2009, 23:55
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - Re: AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

rohrl77 - 26. Okt 2009, 09:58 hat folgendes geschrieben:
Mein Problem ist nun dass das Tool nicht eine Liste, sondern eine einzige Person ermitteln soll, und diese dann dem neuen Auftrag auch gleich zuteilen.
Es ist ja so, dass der Auftrag in EINER bestimmten Sprache erfolgt und aus EINEM bestimmten PLZ-Gebiet kommt. Andererseits gibt es MEHRERE Kundenberater, die diese Sprache sprechen und auch MEHRERE Kundenberater, die diesen PLZ-Bereich bedienen. Allein nach diesen beiden Kriterien kommen also für einen Auftrag MEHRERE Kundenberater infrage. Die könnte man erst mal mit einer entsprechenden Abfrage heraussuchen.
Anschließend könnte man abzählen, wieviele Aufträge JEDER VON DIESEN INFRAGE KOMMENEN Kundenberatern schon hat. Dann könnte immer noch herauskommen, dass es zwei oder drei oder noch mehr mit gleich wenig Aufträgen gibt. Jetzt müsste man das so programmieren, dass davon einer zufällig ausgewählt wird.

Meinst Du das so?

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
rohrl77
vba: bewusste inkompetenz erreicht


Verfasst am:
27. Okt 2009, 14:20
Rufname:
Wohnort: Schweiz

AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo A*,

Ja genau so meine ich das... wobei ich für die Aufträge eine Art WorkIndex angedacht habe. Damit der WorkIndex nicht auf ein Problem stöss wenn alle gleich viele (oder gleich wenige) Aufträge haben würde ich einfach einen Startwert setzen der eine Reihenfolge vorgibt.

Der WorkIndex müsste aber dann als eine eigenständige Tabelle geführt werden die man mit der Auftragstabelle verknüpfen müsste.

Was meinst Du?

-Lukas
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
27. Okt 2009, 22:05
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - Re: AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Hmm,
ich kann mir ehrlich gesagt unter einem "Workindex" nichts vorstellen.
Und was meinst Du mit
Zitat:
... würde ich einfach einen Startwert setzen der eine Reihenfolge vorgibt
Meinst Du, dass die Kundenberater durchnummeriert werden und bei gleicher Auftragsanzahl wird der mit der kleineren Nummer genommen?

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
rohrl77
vba: bewusste inkompetenz erreicht


Verfasst am:
27. Okt 2009, 22:09
Rufname:
Wohnort: Schweiz

AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Ja genau. Der Startwert ist einfach eine Nummerierung von Anfang an, so dass es nie ein Konflikt gibt.

So würde Kundenberater A mit 1 anfangen
B mit 2
C mit 3
etc...

Aus der Tabelle würde ich dann den WorkIndex erstellen. Jeder neue Auftrag der einem Kundenberater zugeteilt wird, müsste dann im WorkIndex mit +1 hinterlegt werden.
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
27. Okt 2009, 22:12
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Sorry,
aber das verstehe ich immer noch nicht. Was soll denn jetzt durchnummeriert werden: Die Kundenberater oder die Aufträge??

A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
rohrl77
vba: bewusste inkompetenz erreicht


Verfasst am:
27. Okt 2009, 22:23
Rufname:
Wohnort: Schweiz

AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Den Kundenberater sollen die neusten Aufträge zugeteilt werden, so dass derjenige mit der am wenigsten Arbeit hat, den neusten Auftrag erhaltet.

Jeder Auftrag soll als 1 Punkt (Auftrag) gelten. Wenn wir jetzt alle Kundenberater auf einer Tabelle erfassen und hinter ihrem Namen den jeweiligen Punktestand (anzahl Aufträge) abbilden dann ist das mein WorkIndex.

Weil am Anfang alle Kundenberater mit 0 Aufträgen starten würden, hätte eine Zahl in die Tabelle gesetzt für jeden Kundenberater, so dass es automatisch zu einer Start reihenfolge kommen würde. Dann eben..

A mit 1
B mit 2
C mit 3
D mit ...

Wenn ein neuer Auftrag hinzukommt würde Kundenberater A nicht mehr ein WorkIndex von 1 haben, sondern 2.

Nur jetzt wo ich das schreibe realisiere ich auch gleich dass diese Lösung ja auch nicht funktioniert... weil dann beim nächsten Auftrag Access nicht wüsste ob man den neuen Auftrag jetzt zu Kundenberater A oder B hinzufügen müsste. MIST!

Ich hoffe dass ich es nun klarer geschildert habe. Auch wenn meine Lösung so eben in Luft aufging.

Hast Du mir einen Vorschlag?
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
27. Okt 2009, 22:36
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

Zitat:
Nur jetzt wo ich das schreibe realisiere ich auch gleich dass diese Lösung ja auch nicht funktioniert
Siehste! Das habe ich mir nämlich schon fast gedacht!
Wegen einer möglichen Lösung siehe mein Posting von gestern 22:55. Das müsste funktionieren und ist auch "gerecht". Es wird evtl. nur nicht ganz einfach zu programmieren sein.

Schritt 1: Alle Kundenberater heraussuchen, die die Sprache sprechen und das PLZ-Gebiet bearbeiten. Das ist kein Problem.

Schritt 2: Herauskriegen, wieviele Aufträge jeder von ihnen schon bearbeitet hat. Das ist auch kein Problem (VBA-Befehl "DCount"). Derjenige, der bisher am wenigsten Aufträge hat, bekommt den neuen Auftrag.

Schritt 3: Falls mehrere mit gleich vielen Aufträgen dabei sind, einen davon auswählen. Damit das gerecht zugeht, müsste die Auswahl ZUFÄLLIG sein. Man kann nicht einfach sagen "Der mit der kleineren Personalnummer" oder so. Wie das zu programmieren wäre, müsste man sich mal überlegen. Man hat dann ja eine Liste mit "kber_id's" -. z.B. "12,18,25". Das können zwei oder drei oder wer-weiß-wie-viele sein. Davon müsste einer zufällig ausgewählt werden.

Das könnte so gehen: Man zählt erst einmal, wieviele infrage kommen - z.B. drei: "12, 18,25". Dann generiert man über eine entspr. VBA-Funktion eine Zufallszahl zwischen eins und drei - z.B. "2". Dann bekommt der zweite in der Liste - also Kundenberater mit kber_id=18 - den Auftrag.

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
27. Okt 2009, 22:45
Rufname:


AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? - AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen?

Nach oben
       Version: Office 2003

hi,
ich habe jetzt nur deinen letzten Beitrag durchgelesen, aber das kannst du doch einfach über eine Abfrage realisieren.
In dieser Abfrage zählst du die Anzahl der Aufträge pro Berater, sortierst aufsteigend. Der Top 1 ist der Berater mit der geringsten Auslastung.
Liegen noch keine Aufträge vor oder 2 Berater haben die gleiche Anzahl entscheidet die Rangfolge (ID) in der Berater-Referenztabelle.

Ein SQL sähe so aus:
Code:
SELECT   TOP 1 B.Berater_ID
FROM     tblBerater AS B
         LEFT JOIN tblAuftraege AS A
         ON B.Berater_ID = A.Berater_NR
GROUP BY B.Berater_ID
ORDER BY Count(A.Berater_NR), B.Berater_ID;
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Mehrere Spalte mit einer Tabellen Spalte verknüpfen 14 Moe-Jo_ 597 28. Dez 2007, 18:58
Moe-Jo Mehrere Spalte mit einer Tabellen Spalte verknüpfen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Dokumente verknüpfen 0 Gast 1009 30. Okt 2007, 12:26
Gast Dokumente verknüpfen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenzugriffsseite - Wie verknüpfen? 0 Gast 798 14. Sep 2007, 14:03
Gast Datenzugriffsseite - Wie verknüpfen?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Tabellen verknüpfen > Ausgabe in einer Abfrage 16 Hunchback 5539 06. Apr 2007, 19:22
Hunchback Tabellen verknüpfen > Ausgabe in einer Abfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Zwei Tabellen verknüpfen 1 Tina_bow 895 02. Okt 2006, 07:36
stpimi Zwei Tabellen verknüpfen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Autowerte verknüpfen 1 Gast_neu 606 25. Jul 2006, 20:01
jens05 Autowerte verknüpfen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Erstellen einer Excel-Datei und Verknüpfen mit OLE-Objekt 1 chris1337 2509 12. Apr 2006, 19:46
steffen0815 Erstellen einer Excel-Datei und Verknüpfen mit OLE-Objekt
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: 2 Tabellen mit einander Verknüpfen 1 Neu 793 13. Feb 2006, 10:21
rita2008 2 Tabellen mit einander Verknüpfen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Tabellenname mit Textfeld verknüpfen...wie? 2 bandit600 1083 29. Nov 2005, 10:54
stpimi Tabellenname mit Textfeld verknüpfen...wie?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Excel-tabellen Verknüpfen 1 hans-georg 790 30. Aug 2005, 12:25
Stefanowitsch Excel-tabellen Verknüpfen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Drei Tabellen untereinander verknüpfen ... HILFE 7 Heike1210 1012 29. Aug 2005, 15:46
stpimi Drei Tabellen untereinander verknüpfen ... HILFE
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: CSV Verknüpfen 0 DarkMedia 595 30. Jun 2005, 13:27
DarkMedia CSV Verknüpfen
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen