Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
IT Datenbank
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
zurück: SQL-Frage Verbindung von Tabellen weiter: Nachschlageassistent bei Abfrage Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
-alpha-
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
29. Okt 2009, 12:58
Rufname:
Wohnort: Saarland

IT Datenbank - IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Hi,

für die Arbeit soll ich eine Datenbank für das gesamte IT-Inventar mit Access (2007) erstellen. Leider hab ich keinen Plan wie ich anfangen soll.. Ich habe schon gegooglelt, aber iwie nichts passendes gefunden.
Das Inventar befindet sich momentan in einer Excel Tabelle. Die Daten daraus sollte man natürlich auslesen und in die Datenbank einpflegen können.
Es müssen PCs, Bildschirme, Drucker, Lizenzen und Besitzer (Standort) erfasst werden.
Wenn ich z.B. nach dem PC mit der Inventarnummer 123 suche, sollen die technischen Details erscheinen, bei welchem Mitarbeiter der PC steht, welcher Drucker und welcher Bildschirm angeschlossen ist.

Ich habe folgende Idee wie ich die Datenbank anlege und habs mal grob von Hand aufgezeichnet. Ich hoffe ihr könnt erkennen, wie ich mir das vorstelle: Datenbankbersicht_Bild.jpg

Ich möchte halt je eine Tabelle anlegen für Benutzer, PC, Notebook, Drucker und Bildschirm. Dem Benutzer sollen dann PC, Notebook, Drucker und Bildschirm zugeordnet werden, je nachdem was er hat.
Wie findet ihr die Idee? Oder ist sowas in der Praxis gar nicht möglich?
Und wie soll ich das mit dem zuordnen machen? Ich dachte mir die Benutzer bekommen eine fortlaufende Nummer und diese Nummer wird dann bei PC, Notebook, Drucker und Bildschirm eingetragen.. Geht sowas? Oder macht man das über Beziehung/Abfragen?

Alle Daten (wie Inventarnummer, Kaufdatum usw..) sind in einer Excel Tabelle. Kann ich das beim importieren so splitten, dass die Daten in die jeweilige Tabelle eingeordnet werden?

zu den Beziehungen: BeziehungenScreen.jpg
Kann man das mit den Beziehung so lassen? Wenn ja, welche Beziehung muss ich wählen? Ich versteh nicht, obs 1:1 oder 1:n sein muss. Ich hab mir so viele Erklärungen durchgelesen und nach jeder Erklärung hab ich eine andere Meinung..

Ich hoffe ihr hönnt mir helfen. War vllt etwas viel auf einmal jetzt.. sry
aber Danke Smile



Datenbankbersicht_Bild.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  76.63 KB
 Angeschaut:  3633 mal

Datenbankbersicht_Bild.jpg



BeziehungenScreen.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  59.79 KB
 Angeschaut:  3633 mal

BeziehungenScreen.jpg


stpimi
Moderator Access


Verfasst am:
29. Okt 2009, 14:20
Rufname:
Wohnort: Graz


AW: IT Datenbank - AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Servus!

Wenn Du Dir deine Hardwaretabellen ansiehst, findest Du viele gleiche Felder. Besser (und auch einfacher) ist, nur eine einzige Tabelle für die Geräte zu führen und in dieser ein Feld, das auf den Typ der Hardware verweist - tblHardwaretyp wäre eine eigene Tabelle.

Weitere tabellen sind dann (natürlich) eine für die Benutzer und eine für die Gerätezuordnung. Diese hat ein Fremdschlüsselfeld für die Zuordnung zum Benutzer und für jedes zugeordnete Gerät einen Datensatz, der dann in einem Unterformular zum Benutzer dargestellt wird.

Zum Thema suchen: Schau mal Suchformular in 10 Minuten erstellt an.

_________________
Lg, Michael

Dein Feedback hilft auch anderen - vergiß es nicht!
-alpha-
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
29. Okt 2009, 15:08
Rufname:
Wohnort: Saarland

Re: AW: IT Datenbank - Re: AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

sorry aber das mit dem Suchen bringt mich nicht weiter, da ich von dem Code nicht wirklich was verstehe Embarassed

Du meinst also ich solle eine Tabelle Benutzer anlegen, eine Tabelle Hardware und eine Tabelle, in der steht welche Harware zu welchem Benutzer gehört?
Und die 3 Tabellen reichen dann?
Dann muss ich aber irgendwie definieren welche Felder man für einen Drucker braucht und welche nicht oder?

Im Endeffekt brauche ich halt eine Abfragemaske, wo ich nach allen verschiedenen Sachen suchen kann.. z.b:
-ich gebe Inventarnummer ein, sehe welches Gerät es ist un sehe zu welchem Benutzer es gehört
-ich suche nach einem Benutzer und sehe welcher Hardware er verwendet (im groben) und dass ich mir dann die Hardware genauer ansehen kann.

Würden solche Abfragen mit deinem Vorschlag funktionieren?
Wenn ja, wie genau muss ich die Beziehungen zwischen den einzelnen Tabellen setzen?

Ich hoffe ihr könnt mich auf dem Weg zur fertigen Datenbank begleiten.
derArb
getting better


Verfasst am:
29. Okt 2009, 15:24
Rufname: derArb
Wohnort: Berlin

AW: IT Datenbank - AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

hallo,

schau mal

Welche Tabellen und Beziehungen?

mfg
derArb

_________________
MfG
derArb

Scio me nihil scire...Εν οίδα οτι ουδέν οίδα... Ich weiss, dass ich nichts weiss (Sokrates)
Ich bevorzuge Beiträge mit korrekter deutscher Grammatik.
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
30. Okt 2009, 00:45
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede


AW: IT Datenbank - AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

astern am 29. Okt 2009 um 23:05 hat folgendes geschrieben:
Hallo!
Zunächst einmal stimme ich stpimi zu, dass Du eine einzige Tabelle "hardware" anlegen solltest mit einer weiteren Tabelle "hwtyp" - denn vielleicht kommen ja nochmal Scanner dazu oder weitere Geräte und dann müsstest Du jedes mal neue Tabellen anlegen.
"lieferant" ist übrigens auch eine Extra-Tabelle.
Und noch was: Bisher hast Du lauter 1:n-Beziehungen zwischen den Geräten und dem Benutzer, d.h. jedes Gerät gehört immer genau EINEM Benutzer. Du könntest Dir also nicht merken, wer es vorher gehabt hat bzw. planen, wer es demnächst bekommen soll. Ist das beabsichtigt? Sonst müsstest Du zwischen "benutzer" und "hardware" eine m:n-Beziehung anlegen:

EIN Benutzer hat MEHRERE Geräte (klar!)
EIN Gerät ist bei MEHREREN Benutzern (nämlich zu verschiedenen Zeiten!)

Ich sehe gerade die Spalten "Benutzerwechsel" in Deinen Tabellen - also ist es tatsächlich so, wie von mir vermutet!

MfG
A*

Hallo!
Ich habe Dir mal ein Datenmodell gebastelt. Durch die Tabelle hwdatenart bist Du völlig flexibel in der Definition der Daten für ein Gerät! (CPU, Frequenz, Speicher, usw.)

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!



itdb_v01.jpg
 Beschreibung:
Datenmodell
 Dateigröße:  94.97 KB
 Angeschaut:  3758 mal

itdb_v01.jpg



itdb_v01.zip
 Beschreibung:
.mdb-Datei (2003er Format)

Download
 Dateiname:  itdb_v01.zip
 Dateigröße:  24.14 KB
 Heruntergeladen:  150 mal

-alpha-
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
30. Okt 2009, 10:46
Rufname:
Wohnort: Saarland

AW: IT Datenbank - AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

vielen Dank für das Modell!
hier nochmal ein Screen mit Kreisen, was ich verstehe (grün) und was ich nicht verstehe (rot): Datenbank2_Beziehungen.JPG

hwtyp: da soll ja einfach rein obs ein Notebook, PC, Bildschrim is?
was meinst du mit hwdart_wert?
soll ich bei hwdatenart alle Daten (wie CPU, RAM, Festplatte, Mac Adresse usw..) in die Tabelle schreiben? Und bei den Abfragen entscheide ich dann welche Daten jeweils benötigt werden?



Datenbank2_Beziehungen.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  47.48 KB
 Angeschaut:  3648 mal

Datenbank2_Beziehungen.JPG


astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
30. Okt 2009, 11:39
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: IT Datenbank - Re: AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Zitat:
hwtyp: da soll ja einfach rein obs ein Notebook, PC, Bildschrim is?
was meinst du mit hwdart_wert?
Das ist so gemeint: (Beispiel)

Tabelle "hwtyp":
----------------------
1 | PC
2 | Notebook
3 | Bildschirm
4 | Drucker
5 | ...

Tabelle hwdatenart:
---------------------------
1 | CPU
2 | Taktfrequenz
3 | Speicherkapazität
4 | Bildschirmgöße
5 | ...

Tabelle hardware:
------------------------
1 | 1 | 12 | 123123-678 | 12.3.2008 | 599,99
2 | 3 | 25 | 345123-654 | 24.5.2008 | 199,90
3 | ...

Tabelle hw_hwdart
--------------------------
1 | 1 | 1 | Intel 0815
2 | 1 | 2 | 3,5
3 | 1 | 3 | 1000
4 | 2 | 4 | 22
5 | ...

Alles klar?

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
-alpha-
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
30. Okt 2009, 12:36
Rufname:
Wohnort: Saarland

AW: IT Datenbank - AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Danke! vom Grunprinzip her hab ich das verstanden.

doofe Frage, aber muss ich in die Tabelle hwdatenart auch jetzt noch CPU, Ram usw. eintragen? Und in die Tabelle hw_hwdart nichts mehr?
Da verstehe ich nicht ganz deine vorgehensweiße, wie ich die technischen Daten (z.b. von einem Computer) eintragen soll.
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
30. Okt 2009, 13:00
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: IT Datenbank - Re: AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Aus der dann folgenden Frage entnehme ich, dass Du das Grundprinzip nicht verstanden hast!

Also - das ist so:
Alle Spalten mit der Endung "_id" sind Primärschlüssel vom Typ "Autowert". Das heißt:
- Access schreibt selber Werte in diese Spalten
- und zwar fortlaufend 1, 2, 3,4, ...
- Du kannst diese Werte nicht ändern

Primärschlüssel dienen der EINDEUTIGEN Kennzeichnung von Daten. Beispiel: Es könnte mehrere Benutzer "Meier" geben. Es könnte auch mehrere "Klaus Meier" geben. Es könnte auch rein zufällig zwei Klaus Meier geben, die am selben Tag Geburtstag haben. "Klaus Meier, 13.5.1980" reicht daher NICHT zur EINDEUTIGEN Kennzeichnung eines bestimmten Benutzers aus. Darum die EINDEUTIGEN Primärschlüssel!

Fremdschlüsel stellen den ZUSAMMENHANG zwischen Daten her. Dazu beziehen sie sich auf einen Primärschlüssel EINER ANDEREN Tabelle. Beispiel: Ein bestimmter Lieferant (Primärschlüssel lief_id=15) hat einen bestimmten PC (Primärschlüssel hw_id=33) geliefert. Dann wird der Wert "15" als Fremdschlüssel lief_id_f in der Tabelle hardware eingetragen - und zwar in der Zeile mit dem Primärschlüssel hw_id=33.
So funktioniert das bei 1:n-Beziehungen.

Zwischen hardware und hwdatenart besteht aber eine m:n-Beziehung. Da wird nicht der Primärschlüssel der einen Tabelle als Fremdschlüssel in der anderen eingetragen, sondern BEIDE Primärschlüssel tauchen als Fremdschlüssel in einer DRITTEN Tabelle ZWISCHEN den beiden Tabellen auf (darum der Name "Zwischentabelle"). Das ist dann die Tabelle hw_hwdart.

Ansonsten musst Du Dir mal ein Buch schnappen und etwas über Primär- und Fremdschlüssel in Datenbanken nachlesen!

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
-alpha-
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
30. Okt 2009, 14:05
Rufname:
Wohnort: Saarland

AW: IT Datenbank - AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Danke das du mir das nochmal so genau erklärt hast. So ungefähr wusst ich das schon..

Und die Tabelle hwdatenart muss ich jtzt ja erweitern mit CPU, Ram, IP... oder?
Ich verstehe nur nicht wo ich die ganzen technischen Daten eintragen soll?
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
30. Okt 2009, 14:15
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: IT Datenbank - Re: AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Zitat:
Und die Tabelle hwdatenart muss ich jtzt ja erweitern mit CPU, Ram, IP... oder?

Nicht erweitern - ausfüllen (Spalte hwdart_name)!
Zitat:
Ich verstehe nur nicht wo ich die ganzen technischen Daten eintragen soll?

In die Spalte hwdart_wert! (muss eigentlich hwhwdart_wert heißen - da habe ich ein "hw" vergessen!)

Schau Dir mal das hier an:
Formularentwurf: Gutes Layout und nutzerfreundliche Funktion
Das, was dort "Materialart" ist, ist bei Dir "hwdatenart".
Das, was dort "Kauf_Mat" ist, ist bei Dir "hw_hwdart".
Dort siehst Du auch, wie nachher das entsprechenden Formular aussieht:
Du wählst im Unterformular eine HW-Datenart aus (z.B. "CPU") und trägst dann daneben den Wert ein (z.B. "Intel0815"). In dem o.g. Beispiel sind das die Materialart (aus der Tabelle "Materialart") und die Menge (aus der Tabelle "Kauf_Mat").

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
-alpha-
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
03. Nov 2009, 09:13
Rufname:
Wohnort: Saarland

AW: IT Datenbank - AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

-alpha- am 02. Nov 2009 um 13:52 hat folgendes geschrieben:
ok vielen Dank! Das mit den Tabellen und Beziehungen habe ich soweit verstanden.

Jetzt muss ich ja mit den Abfragen weitermachen oder?
Wenn ja, wie gehe ich da am besten vor?
Ich brauche ja Abfragen für alles mögliche: 'Liste alle PCs mit WinXP auf!', 'Liste alle PCs mit 2GB Ram auf!' oder ich suche nach einem Benutzer und zu diesem solle seine Hardware angezeig werden.

mh kann mir keiner mit den Abfragen helfen?
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
03. Nov 2009, 09:25
Rufname:

AW: IT Datenbank - AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Hi
ich glaube auf solche allgemeinen Hilferufe kann man schlecht was antworten - auf spezielle Fragen/Probleme schon eher.
Schau dir den Beitrag Suchformular in 10 MInuten an, denke da findest du Ansatzpunkte.
-alpha-
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
03. Nov 2009, 11:24
Rufname:
Wohnort: Saarland

AW: IT Datenbank - AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

aber da geht es ja eher um Suchformulare.. Ich muss doch zuerst mal alle Abfragen erstelen oder nicht?
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
03. Nov 2009, 13:43
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede


Re: AW: IT Datenbank - Re: AW: IT Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

-alpha- - 03. Nov 2009, 08:13 hat folgendes geschrieben:
mh kann mir keiner mit den Abfragen helfen?
Dazu ist Deine Fragestellung zu schwammig:
Zitat:
Ich brauche ja Abfragen für alles mögliche
Du darfst nicht nur die Technik ("Abfragen") im Blickfeld haben, sondern must Dich selber erst mal fragen: Was will ich jetzt mit den Daten machen? Welche Eingabe- und Ausgabemöglichkeiten brauche ich? Welche Anwendungsfälle kommen vor?
Das ist das, was man im Unternehmen "Geschäftsprozessanalyse" nennt.
Erst wenn das klar ist, kann man überlegen, mit welchen Abfragen bzw. Formularen man ein konkretes Informationsbedürfnis in einem konkreten Anwendungsfall befriedigen kann.
Das ist so, als wenn der Elektrikerlehrling fragt: "Soll ich jetzt die Kombizange nehmen oder den Schraubenzieher?" Dann sagt der Meister: "Watt willste denn machen, Junge?"

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 5
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Aufbau einer Datenbank / "Autowert" 1 n3xt 977 30. Okt 2006, 22:54
derArb Aufbau einer Datenbank / "Autowert"
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank erstellen und eingegeben Daten als Datei speichern 1 Peter1607 766 06. März 2006, 22:30
stpimi Datenbank erstellen und eingegeben Daten als Datei speichern
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datensatz innerhalb einer Datenbank verschieben 1 nagra 873 24. Feb 2006, 06:31
Funny Datensatz innerhalb einer Datenbank verschieben
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: PC Inventur Datenbank 3 SMHPrincess 2189 26. Jan 2006, 21:25
stpimi PC Inventur Datenbank
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Daten aus einer anderen Datenbank in Access übernehmen 1 Gast Andreas 1502 22. Jan 2006, 19:34
jens05 Daten aus einer anderen Datenbank in Access übernehmen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: live Mitschnitt von rs232 zu MAccess Datenbank ??? 1 Peter Müller 983 21. Jan 2006, 17:24
Gast live Mitschnitt von rs232 zu MAccess Datenbank ???
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank spiegeln, einseitig aktuallisieren oder nur lesen 5 günnaharms 1377 05. Dez 2005, 13:25
lothi Datenbank spiegeln, einseitig aktuallisieren oder nur lesen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank für Kennzahlen 13 Bea85 1376 26. Nov 2005, 21:24
stpimi Datenbank für Kennzahlen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: HILFE - Datenbank zur Angebotserstellung 2 Gast 1398 11. Nov 2005, 11:37
LadyRain HILFE - Datenbank zur Angebotserstellung
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank - Tabelle mit Kalender Übersicht 0 Black is Back 1901 23. Sep 2005, 20:16
Black is Back Datenbank - Tabelle mit Kalender Übersicht
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: access datenbank zum dokumentieren 8 siegpes 1097 09. Sep 2005, 08:27
siegpes access datenbank zum dokumentieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datentyp in Datenbank mit verknüpften Tabellen ändern 2 mafke 1781 06. Apr 2005, 16:18
mafke Datentyp in Datenbank mit verknüpften Tabellen ändern
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Web Editor Forum