Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Datenbank modell Geräte erfassen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: Löschabfrage über Bedingungstabelle mit mehreren Kriterien weiter: Wie müsste meine Tabellenstruktur aussehen? Tips Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Offen Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Horst_S
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
10. Apr 2010, 11:53
Rufname:

Datenbank modell Geräte erfassen - Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo ich benötige mal wieder eure Hilfe. Im Rahmen eines Praktikums soll ich folgende Aufgabe Realisierens:
Eine Firma Produziert selbst Geräte und besucht diverse Messen mit Ihren Produkten.

Ich habe nun die Aufgabe, eine Datenbank zu schreiben mit der die Geräte die für Messezwecke zusammengestellt wurden erfasst werden.
Das sind z.b 4 Geräte.
Weiterhin muss es möglich sein, eine Eingabe zu machen wo sich das Gerät bereits befindet z-b Gerät 1 und Gerät 3 Cebit Hannover.

Da die Geräte unterschiedlich bestückt werden können, dass heißt mal 1 Festplatte mal 2 oder mal eine Signaleingangskarte und mal 3 oder 5 muss dies auch in der Datenbank veränderbar sein.

Mein Gedanke war folgender:
Ich habe mehrere Tabellen in den Jeweils erfasst wird, was ich habe und kann dann in der Datenbank mein gerät bzw Recorder zusammenstellen.

Da es auch vorkommen kann, dass ein Messegerät mal einem Potentiellen Kunden vorübergend geliehen wird habe ich die Tabelle Leihgabe, Kunde und Vertriebler mit aufgenommen.
Somit steht dann auch in der Datenbank wann das Gerät zu welchem Kunden ausgeliefert wurde und wer ihn verliehen hat.

Ich habe dazu schon ein Datenbank Modell erstellt allerdings weiß ich nicht ob man mein Vorhaben so realisieren kann wie ich es jetzt angefangen habe  Es währe nett, wenn ihr euch dieses Datenbank Modell mal anschauen könntet und mir sagt ob man dies so lassen kann oder ob da Änderungen vorgenommen werden müsse.

Ich danke euch... Smile



Messe.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Messe.zip
 Dateigröße:  26 KB
 Heruntergeladen:  65 mal

KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
10. Apr 2010, 18:50
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz


AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo,
Zitat:
dass heißt mal 1 Festplatte mal 2 oder mal eine Signaleingangskarte und mal 3 oder 5 muss dies auch in der Datenbank veränderbar sein.
Unter diesem Gesichtspunkt, passt das Datenmodell nicht.
Wie willst Du mehrere Festplatten oder Signaleingangskarten einem Recorder zuordnen? Im Moment geht jeweils nur eine.

Wo hast Du die Größe des Arbeitsspeichers?
Auch der Arbeitsspeicher kann bestimmt mehrere Module sein.

Die Leihgabetabelle ist falsch. In diese Tabelle gehört die KundenID und nicht die LeihgabeID in die Kundentabelle.

Willst Du keine Historie zu den Messen?
Das heist, willst Du nicht wissen welcher Recorder wann auf welcher Messe war?
Wenn Du das sehen willst, passt das auch nicht.

Eine Telefonnummer kann keine Zahl sein.
Ebenso ist eine Software Version in der Regel keine Zahl. Z.B. 2.11.3 würde als Zahl nicht gehen.

PS:
Verwende niemals Leer und Sonderzeichen in Objektnamen.
Ein Feld mit dem namen "Name" ist unbedingt zu vermeiden. Auch gleiche Namen in verschiedenen Tabellen machen später Probleme weil Du nicht mehr weist was was ist. Fast in jeder Tabelle das Feld "Name" wie willst Du die jemals vernüftig unterscheiden. Mache also die Namen eindeutig.
Z.B. KundenName, VertrPartName, FestPlName usw.

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Horst_S
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
11. Apr 2010, 13:31
Rufname:

AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo Klaus, danke für deine Antwort. Ich habe jetzt versucht die DB anzupassen allerdings bin ich dabei auf Probleme gestoßen bzw. weiß nicht wie ich es so richtig umsetzen soll.

Wie kann ich es realisieren das ich einem Recorder mehrere Arbeitsspeicher Module, Signaleingangskarten und Festplatten zuweisen kann?

Eine Messe Historie währe sehr schön bzw. würde ich gerne mit dabei haben dazu müsste ich eine weitere Tabelle einbauen oder? Messeveranstaltung oder so was? Wo müsste ich diese reinhängen bzw. mit welchen Feldern MesseDatum, MesseOrt, MesseName?



Messe1.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Messe1.zip
 Dateigröße:  32.53 KB
 Heruntergeladen:  32 mal

KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
11. Apr 2010, 19:22
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo,
anbei mal mein Vorschlag.

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.



Messe01.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Messe01.zip
 Dateigröße:  19.48 KB
 Heruntergeladen:  74 mal

Horst_S
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
14. Apr 2010, 19:53
Rufname:


AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Danke für deine schnelle Antwort. Ich habe mir die letzen Tage dein Datenbank Modell angeschaut es ist aufjedenfall besser wie meins Wink Allerdings hänge ich derzeit etwas in der Luft um nicht zu sagen seit Montag schon.
Mich quält derzeit die Frage wie ich es am Besten In ein Design verpacke....
Mir geht es hierbei Hauptsächlich darum das ich meinen Rekorder richtig konfigurieren kann....
Kannst du mir dazu noch eine kleine Starthilfe geben? Ich komme einfach auf keinen guten Weg Sad .

Nochmals danke für deine Bisherige Hilfe.
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
14. Apr 2010, 19:57
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo,
das sollte man natürlich mit Formular machen, mit Unterformularen für die n:m Tabellen.

Wo habert es denn?

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Horst_S
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
14. Apr 2010, 20:24
Rufname:

AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

ja klar mit Formularen und unterformularen Smile.

Aber ich habe hier seit tagen einen kleinen black out.... Sad

Ich müsste ja ein Formular erstellen in dem ich den Recorder eintrage (alle daten aus Rekorder) mit einem Unterformular wo ich die Daten dazu eintrage dh. Festplatten, Software, Laufwerk, Signaleingangskarten.....
Aber wie erstelle ich solch ein Unterformular wo ich wiederum mehrere sachen auswählen kann?
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
14. Apr 2010, 20:34
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo!
Sieh Dir mal mein Tutorial zu dem Thema an:
Formularentwurf: Gutes Layout und nutzerfreundliche Funktion
Lade Dir mal die Beispiel-DB von dort runter. Darin habe ich die Erstellung eines Formulars, wie Du es suchst, Schritt für Schritt beschrieben!

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Gast



Verfasst am:
14. Apr 2010, 20:54
Rufname:

AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Danke für den Link... das Tutorial ist gut Smile es wird mit bestimmt noch in so manchen Projekten helfen (ich hätte es bei so manchen schon gern gehabt Smile.)

Aber derzeit besteht bei mir immer noch das Problem das ich meine Daten ja nicht aus einer Tabelle hole sondern aus mehreren? Sollte ich da für jede HArdware bzw Software die es geben könnte ein Formular erstellen?
Also ein Formular mit 6 unterformularen die dann ggf wieder ein Unterformular enthalten?
Mir erscheint das dan zu unübersichtlich...
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
14. Apr 2010, 21:20
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: Datenbank modell Geräte erfassen - Re: AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo!
Zitat:
Sollte ich da für jede HArdware bzw Software die es geben könnte ein Formular erstellen?
Nein, um Gottes Willen!
Sieh' Dir mal mein Beispielformular aus dem Tutorial an. Dort gibt es viele verschiedene Baumaterialien. Ich habe dann ja auch nicht ein Formular für Holzplatten, eines für Nägel, eines für Farbe, ... usw. gemacht. Ich benutze dafür eine Tabelle "tblMaterialart". Da stehen die ganzen möglichen Materialarten drin. Diese Tabelle kann ich auch jederzeit um beliebig viele neue Materialarten ergänzen, OHNE mein Datenmodell oder mein Formular verändern zu müssen!
Bei Dir müsste man das mit der Hardware und der Software so machen: Eine Tabelle tblHWart und eine Tabelle tblSWart. In tblHWart kann dann drinstehen "PC", "Laptop", "Festplatte", "Bildschirm", ... usw. Das ist jederzeit beliebig erweiterbar!!
Bloß nicht für jede Produktart eine extra Tabelle anlegen - das führt ins Uferlose!

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Horst_S
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
14. Apr 2010, 21:33
Rufname:

AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Also wenn ich das jetzt so machen würde wie du sagst dann müsste ich das Datenbankmodell neu überarbeiten. Was allerdings zur folge hätte, das es wenn wir das beispeil Festplatte nehmen mehrere Festpaltten in der Tabelle tblHWart stehen.

Ich mache doch gerade aus diesem Grund eine Datenbank um die Werte nicht doppelt und 3 fach abzuspeichern. Oder verstehe ich da gerade etwas falsch?
Sorry für meine Kritik Sad.

Ich bräuchte ein Formular mit unterformular indem ich meinen Recorder zusammenstelle Sad. und zwar so zusammen stelle das ich ihn als Gesamten ganz leicht unter Messe wieder auswählen kann.

Also Messe Daten eingeben und dann den Rekorder (vorher konfiguriert) auswählen der mit zur Messe genommen wird.
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
14. Apr 2010, 21:41
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo!
Zum Thema "Festplatte" wäre zunächst mal zu fragen:
Meinst Du damit EINE GANZ BESTIMMTE Festplatte (die z.B. durch eine Seriennummer eindeutig identifizierbar ist)
ODER
meinst Du damit GANZ ALLGEMEIN z.B. irgendeine "Maxtor ABC2415, 1.5 TB"?

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Horst_S
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
14. Apr 2010, 21:46
Rufname:

AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Ich meine Damit irgendeine zb. Mextor mit 160GB
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
14. Apr 2010, 21:51
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Ok,
dann heißt es:

Zu EINEM Recorder gehören MEHRERE Hardwarearten.
EINE Hardwareart gehört zu MEHREREN Recordern.

Also eine m:n-Beziehung zwischten tblRecorder und tblHWart.
Also eine Zwischentabelle tblRec_Hwart.

In tblHWart steht die "Maxtor, 160GB" EIN EINZIGES mal drin.
In der Zwischentabelle tblRec_Hwart steht drin, in welchen Recordern diese Festplattenart drin ist - durch die beiden Fremdschlüssel rec_id_f und hwart_id_f.
(vgl. in meinem Tutorial die Tabelle tblKauf_Mat!)

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Horst_S
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
17. Apr 2010, 12:24
Rufname:


AW: Datenbank modell Geräte erfassen - AW: Datenbank modell Geräte erfassen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo, ich stehe leider immer noch vor dem Problem das ich nicht genau weiß wie ich mein Datenbank Modell am besten umsetze mit geht es hier hauptsächlich um das Formular in dem ich mein Rekorder konfigurieren kann.
Kann mir jemand dazu ein beispiel liefern? Das währe echt nett. Die beispiel Datenbank von estern hat mir leider nciht so gut weiterhelfen können, da ich die Hardware getrennt habe und sie nur ungern zusammen fassen würde.

Oder Ist mein Tham im Bereich Access Formulare besser aufgehoben? dann verschiebt mich bitte ich will es nicht doppeld Posten.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Danke vorab.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Entity Relationship Modell 1 Lady_S 1481 18. Sep 2006, 09:11
lothi Entity Relationship Modell
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank zur Verwaltung von CD/Schallplatten 9 Gast_2 9104 04. Apr 2006, 15:37
stpimi Datenbank zur Verwaltung von CD/Schallplatten
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank erstellen und eingegeben Daten als Datei speichern 1 Peter1607 766 06. März 2006, 22:30
stpimi Datenbank erstellen und eingegeben Daten als Datei speichern
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datensatz innerhalb einer Datenbank verschieben 1 nagra 873 24. Feb 2006, 06:31
Funny Datensatz innerhalb einer Datenbank verschieben
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Änderung Std.Lohn ab Datum xy erfassen 1 Gast 700 01. Feb 2006, 21:16
accessmichel Änderung Std.Lohn ab Datum xy erfassen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Daten aus einer anderen Datenbank in Access übernehmen 1 Gast Andreas 1502 22. Jan 2006, 19:34
jens05 Daten aus einer anderen Datenbank in Access übernehmen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: live Mitschnitt von rs232 zu MAccess Datenbank ??? 1 Peter Müller 983 21. Jan 2006, 17:24
Gast live Mitschnitt von rs232 zu MAccess Datenbank ???
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank spiegeln, einseitig aktuallisieren oder nur lesen 5 günnaharms 1377 05. Dez 2005, 13:25
lothi Datenbank spiegeln, einseitig aktuallisieren oder nur lesen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: HILFE - Datenbank zur Angebotserstellung 2 Gast 1398 11. Nov 2005, 11:37
LadyRain HILFE - Datenbank zur Angebotserstellung
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank - Tabelle mit Kalender Übersicht 0 Black is Back 1901 23. Sep 2005, 20:16
Black is Back Datenbank - Tabelle mit Kalender Übersicht
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: access datenbank zum dokumentieren 8 siegpes 1097 09. Sep 2005, 08:27
siegpes access datenbank zum dokumentieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datentyp in Datenbank mit verknüpften Tabellen ändern 2 mafke 1781 06. Apr 2005, 16:18
mafke Datentyp in Datenbank mit verknüpften Tabellen ändern
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS