Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank
zurück: Leere/doppelte Zeilen in Listenfeld entfernen weiter: Replace-Befehl mit Einschränkung Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Hauzinger
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
15. Aug 2010, 21:31
Rufname:
Wohnort: Brasilien

Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank - Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo miteinander,

ich verzweifle mal wieder an einem Access Problem.
ich brauche dringendst eine simple Datenbank um meine Serviceleistungen besser
abrechnen zu können. Nur scheitere ich hier an einfachen Verständnissfragen und
komme so nicht weiter.
Nun hoffe ich, dass sich hier jemand findet der mir zumindest das "Grundgerüst" dazu aufbauen kann.

Also, bis jetzt habe ich 2 Tabellen. In der Tabelle ADRESSEN stehen die Adressen der Kunden. In der Tabelle SERVICE stehen die Leistungen beschrieben mit den dazugehörigen Preisen (mit und ohne Skonto).

Jetzt soll eigentlich nur über ein Formularblatt der Kunde ausgesucht werden (aus der Tabelle ADRESSEN), die entsprechende Leistung (aus der Tabelle SERVICE). Das ganze wird dann noch ergänzt mit dem aktuellen Datum und der Anzahl der Leistungen (Multiplikator).

Dieser so erstellte neue Datensatzt soll dann in eine dritte Tabelle - nennen wir sie mal ABRECHNUNG - weggeschrieben werden.

Später kann ich dann über die Filter NAME und DATUMSZEITRAUM meine Rechnungen erstellen.
Das Ganze ist also dann nur noch ein summieren der einzelnen Posten um den Gesamtbetrag zu ermitteln. Mehrwertsteuer o.ä. findet keine Berücksichtigung, da die Datenbank später eh nicht für Abrechnungen in Deutschland genutzt wird Smile

Ich denke dass das nichts kompliziertes ist. Nur als fertiges Programm gibt es sowas einfach nicht. Alles was es in dieser Richtung gibt, sind komplette Warenwirtschaftssysteme die für mich viel zu kopflastig sind und von denen ich max. 2% der Funktionen benötige.

Wer also Lust und ein bisschen Zeit hat mir dabei zu helfen, dem würde mein Dank ewig nachlaufen Wink)

Die Datenbank wie sie bis jetzt ausschaut, findet Ihr hier:

http://brasiliennewsletter.jimdo.com/app/download/4048626360/4c683984/b4bec55ccc91261988f3fd9d0ce359ce7f262bcd/Service.zip?t=1281867582


Vielen Dank schon mal
Gruß aus Brasilien
Michael
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
15. Aug 2010, 21:41
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede


AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank - AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo!
Als erstes brauchst Du ein gutes Datenmodell. Sieh' Dir mal dazu mein Tutorial an:
http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php
Außerdem habe ich ein Tool entwickelt, das in der Datenmodellierung unerfahrene Nutzer unterstützen soll - nennt sich ADaMo ("A*'s Datenbank Modellierer"). Du findest es, wenn Du links neben meinem Posting auf den www-Button clickst. Vielleicht kannst Du damit etwas anfangen!?
Wenn Du dann eine Datenbank entworfen hast, solltest Du sie hier hochladen (http://www.office-loesung.de/ftopic126638_0_0_asc.php), damit jemand, der Dir helfen will, sich das ansehen kann.

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
derArb
getting better


Verfasst am:
15. Aug 2010, 21:41
Rufname: derArb
Wohnort: Berlin

AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank - AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,

es hilft ja nix, wenn Du es nicht kapierst, wie relationale Datenbanken funktionieren.
Aber es gibt ein schönes Tutorial und einen DB-Modellierer von astern (Mitglied des Forums), welches Dich schnell weiterbringt.
Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?

Wenn Du Dich anmeldest und dann auf asterns www klickst, bekommst Du seinen DB-Modellierer kostenlos

O O O P S: ÜBERLAPPUNG

MfG
derArb

_________________
MfG
derArb

Scio me nihil scire...Εν οίδα οτι ουδέν οίδα... Ich weiss, dass ich nichts weiss (Sokrates)
Ich bevorzuge Beiträge mit korrekter deutscher Grammatik.
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
15. Aug 2010, 22:49
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank - AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo!
Ich habe den Link aus Deinem Posting angeclickt - bekomme aber eine Fehlermeldung! (die Seite existiert nicht)

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
derArb
getting better


Verfasst am:
15. Aug 2010, 22:58
Rufname: derArb
Wohnort: Berlin


AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank - AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,
@astern: hier mal das, was ich runtergeladen hab.

MfG
derArb

_________________
MfG
derArb

Scio me nihil scire...Εν οίδα οτι ουδέν οίδα... Ich weiss, dass ich nichts weiss (Sokrates)
Ich bevorzuge Beiträge mit korrekter deutscher Grammatik.



Service.zip
 Beschreibung:
accdb

Download
 Dateiname:  Service.zip
 Dateigröße:  51.35 KB
 Heruntergeladen:  46 mal

astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
15. Aug 2010, 23:01
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank - AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo!
Du hast also Kunden, für die Du Servieleistungen erbringst, die Du abrechnen willst.
Fragen:
(1) Kann EIN Kunde MEHRERE Adressen haben?
(2) Gibt es auch Aufträge? In dem Sinne: EIN Kunde beauftragt Dich mit MEHREREN Serviceleistungen. Der Auftrag hat eine Nummer und ein Datum.
(3) Die Preise für die Serviceleistungen sind doch sicher zeitabhängig, d.h. ein und dieselbe Leistung kostet heute so viel und in vier Wochen schon etwas mehr!?
(4) Die Preise für die Leistungen hängen doch sicher auch vom Kunden ab - oder!? Das heißt, es gibt zwar eine Art Richtpreis - aber der eine oder andere bekommt es schon mal billiger.
(5) Wie ist das mit den Rechnungen: Rechnest Du mit EINER Rechnung GENAU EINEN Auftrag ab oder gibt es auch Teilrechnungen (MEHRERE Rechnungen für EINEN Auftrag) bzw. Sammelrechnungen (EINE Rechnung für MEHRERE Aufträge.)

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
15. Aug 2010, 23:08
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank - Re: AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo!
Zitat:
hier mal das, was ich runtergeladen hab.

Oweh - das ist noch nicht besonders viel. Zunächst einmal: Du solltest Dir unbedingt angewöhnen, Dich streng an eine Namenskonvention für alle Tabellen, Spalten, Formulare, Listen, Textfelder, usw. usw. zu halten. Glaub mir - das vereinfacht die Arbeit mit Access enorm!

"PFLICHT"
---------
(Das hier ist nur eine Auswahl der wichtigsten Festlegungen. Die vollständige Liste findet sich hier:
http://support.microsoft.com/kb/110264/en-us/)

Präfixe für Access-Objekte:

tbl Tabelle ("table"; z.B. tblKunde)
frm Formular ("form"; z.B. frmAuftraege)
qry Abfrage ("query"; z.B. qryMahnungen)
rpt Bericht ("report"; z.B. rptRechnung)

Präfixe für Steuerelemente auf dem Formular:

cbo Combo box (z.B. cboKunde)
chk Checkbox (z.B. chkErledigt)
cmd Command button (z.B. cmdSpeichern)
frm Form (z.B. frmAuftraege)
lbl Label (z.B. lblVorname)
lst List box (z.B. lstRechnungen)
opt Option Button (z.B. optAnlagen)
txt Text Box (z.B. txtGeburtsort)

Hinter dem Präfix ohne Unterstrich mit einem Großbuchstaben weiter.
Keine Umlaute, kein ß, keine Leerzeichen in Namen.

"FREIWILLIG":
-------------
- Tabellennamen in der Einzahl (also tblKunde statt tblKunden)
- Tabellenkennung (i.a. drei bis vier Buchstaben) am Anfang jedes Spaltennamens (z.B. kun_nachname)
- Suffix "_id" für Primärschlüssel (z.B. kun_id)
- Suffix "_id_f" für Fremdschlüssel (z.B. kun_id_f)
- Spalte "bemerkung" in jeder Tabelle (kann man später immer gebrauchen)
- Eine Zwischentabelle zwischen den Tabellen tblAbc und tblXyz heißt tblAbc_Xyz. Sie hat den Primärschlüssel abcxyz_id und die beiden Fremdschlüssel abc_id_f und xyz_id_f.

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Hauzinger
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
15. Aug 2010, 23:51
Rufname:
Wohnort: Brasilien

Re: AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank - Re: AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,

zu Deinen Fragen:
Zu 1: NEIN, jeder Kunde hat nur eine Adresse

Zu 2: Also, ich habe Kunden für die ich nur eine oder zwei Serviceleistungen erbringe und die werden dann nach Abschluss auch direkt abgerechnet. Und dann habe ich Kunden die mich anrufen wenn sie mich brauchen, ich notiere mir die erbrachten Leistungen und am Ende des Monats erstelle ich eine Rechnung über alle erbrachten Leistungen des abgelaufenen Monats.

Zu 3: Keine Zeitabhängigkeiten. Die Preise mache ich vor Ort mit dem Kunden aus anhand des Aufwands. Das ist hier so üblich Wink

Zu 4: Wie gesagt: Die Preise mache ich vor Ort mit dem Kunden aus. Ich entscheide wer was billiger bekommt. Allerdings bestehen für Standardleistungen 2 Preisklassen. Der Normalpreis und der Preis mit Skonto. Beim Skonto handelt es sich NICHT um einen festen Prozentsatz des Normalpreises sondern wird auch von mir einfach festgelegt. Deshalb ganz einfach 2 Preiseklassen. Die erscheinen dann auch bei jedem Posten auf der Rechnung.
Hintergrund: Der Brasilianer ist nur glücklich wenn er bei allem was er kauft Skonto bekommt (wer nicht?)... Allerdings ist das im Prinzip nichts anderes als der Normalpreis auf dem voher ein Betrag aufgeschlagen wurde, nur um ihn dann vor dem Kunden als SKONTO deklariert wieder abziehen zu können.
Im Altag sieht das dann so aus dass wenn mich ein Kunde nach einem Preis für eine bestimmte Leistung fragt die -sagen wir mal- 80 Reais kostet, ich ihm 100 R$ nenne mit dem Zusatz "....und weil Du das bist, mach ich es für 80 Reais". So ist er glücklich und ich habe meinen Schnitt. Jeder weiss das, und jeder ist zufrieden Smile - Verrückte Welt....

aber zurück zum Thema....

Zu 5:
Den Rechnungsumfang möchte ich am Namen des Kunden in Verbindung mit dem Datum definieren. Das können im einen Fall die Leistungen sein die ich für Herrn Meier am 15.08.2010 erbracht habe, oder für eine Schule XY im Zeitraum vom 1.8.2010 bis 31.8.2010

Vorab Danke für Deine Mühe
Gruss Michael
PS: den DB-Modellierer werd ich mir gleich mal anschauen....
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
16. Aug 2010, 22:37
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank - AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo!
Das könnte dann ungefähr so aussehen:

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!



service-v02.jpg
 Beschreibung:
Datenmodell
 Dateigröße:  61.11 KB
 Angeschaut:  853 mal

service-v02.jpg



Service-v02.zip
 Beschreibung:
.mdb-Datei (2003)

Download
 Dateiname:  Service-v02.zip
 Dateigröße:  16.14 KB
 Heruntergeladen:  58 mal

Hauzinger
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
17. Aug 2010, 15:56
Rufname:
Wohnort: Brasilien

Re: AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank - Re: AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

astern - 16. Aug 2010, 18:37 hat folgendes geschrieben:
Hallo!
Das könnte dann ungefähr so aussehen:


Hallo astern,

ja, wunderbar. Das müsste es sein. Vielen Dank.
Ich hab mir das jetzt mal eingehend angeschaut und so halbwegs verstanden. Allerdings habe ich das große Problem dass ich nicht wirklich weiss wie es nun weitergeht. Ich bräuchte nun zumindest eine Eingabemaske um die geleisteten Arbeiten festzuhalten und eine Abfrage(?) um die einzelnen Rechnungen anhand der Namen und des Datumszeitraumes rauszufiltern....
Erschwerend kommt hinzu dass ich notgedrungen seit einiger Zeit W7 und das Office in portugiesisch nutzen muss. Somit muss ich alle Komandos und Bezeichnungen die Ihr in Euren Erklärungen verwendet, erstmal in Portugiesisch finden. Und ehrlich gesagt stehe ich momentan ziemlich im Wald und weiss so ga rnicht wie ich weitermachen muss....
Wäre es evtl. möglich dass Du mir die Eingabemaske und die Abfrage für die Rechnung zusammenbastelst? Ich weiß.... wenn Du das für jeden machen würdest, wäre es besser Du nimmst Geld dafür... Smile Aber in meine speziellen Fall........ Du würdest mir wirklich sehr helfen.

Gruss Michael
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
17. Aug 2010, 16:32
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede


AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank - AW: Hilfe bei der Erstellung einer kleinen Datenbank

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo!
So leid mir das tut und so gerne ich das machen würde - aber das geht zeitlich einfach nicht. Auf die Dauer kommst Du mit Access nur zurecht, wenn Du Dich selber einarbeitest! Das ist erst mal ziemlich mühsam - aber nachher wirst Du die Freiheit zu schätzen wissen, Dir selber zu entwickeln, was Du brauchst!
Ich habe hier im Forum ein Tutorial zur Formularentwicklung geschrieben:
http://www.office-loesung.de/ftopic330767_0_0_asc.php
Lade Dir mal die Beispieldatenbank von dort herunter. Darin findest Du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Die kannst Du 1:1 für Deine Problematik nachvollziehen!

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Drucken der Datenbank Struktur? 2 KleinerPrinz 4255 15. Jul 2006, 22:22
KleinerPrinz Drucken der Datenbank Struktur?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank aktualisieren und Datensatz automatisch ersetzen 0 HappyDC 4558 07. Jul 2006, 13:02
HappyDC Datenbank aktualisieren und Datensatz automatisch ersetzen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank zur Verwaltung von CD/Schallplatten 9 Gast_2 9104 04. Apr 2006, 15:37
stpimi Datenbank zur Verwaltung von CD/Schallplatten
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank für Bücherei erstellen 2 Gast 10088 21. März 2006, 12:48
Gast Datenbank für Bücherei erstellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datensatz innerhalb einer Datenbank verschieben 1 nagra 873 24. Feb 2006, 06:31
Funny Datensatz innerhalb einer Datenbank verschieben
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Daten aus einer anderen Datenbank in Access übernehmen 1 Gast Andreas 1502 22. Jan 2006, 19:34
jens05 Daten aus einer anderen Datenbank in Access übernehmen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: live Mitschnitt von rs232 zu MAccess Datenbank ??? 1 Peter Müller 983 21. Jan 2006, 17:24
Gast live Mitschnitt von rs232 zu MAccess Datenbank ???
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank spiegeln, einseitig aktuallisieren oder nur lesen 5 günnaharms 1377 05. Dez 2005, 13:25
lothi Datenbank spiegeln, einseitig aktuallisieren oder nur lesen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: HILFE - Datenbank zur Angebotserstellung 2 Gast 1398 11. Nov 2005, 11:37
LadyRain HILFE - Datenbank zur Angebotserstellung
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank - Tabelle mit Kalender Übersicht 0 Black is Back 1901 23. Sep 2005, 20:16
Black is Back Datenbank - Tabelle mit Kalender Übersicht
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: access datenbank zum dokumentieren 8 siegpes 1097 09. Sep 2005, 08:27
siegpes access datenbank zum dokumentieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: SQL : Datenbank löschen 1 cfl2si 7440 23. März 2005, 12:30
Willi Wipp SQL : Datenbank löschen
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS