Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
zurück: Module läuft nicht mehr nach importiren - komisches problem weiter: Berichtauswahl Nachname/Mitgliedsnummer Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
19. Apr 2011, 21:51
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme - Re: AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo!
Zitat:
Habe ich es so gemacht wie du dir das gedacht hast?
Ja, das ist ok! Dann bastelt mal weiter schön an den Formularen ;-)

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Gast



Verfasst am:
19. Apr 2011, 22:49
Rufname:


AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme - AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme

Nach oben
       Version: Office 2010

Vielen Dank Smile Jop, werde ich auf jeden Fall machen!
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
20. Apr 2011, 18:14
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme - AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo!
Ich habe nochmal über das Datenmodell nachgedacht und meine, da müsste in Richtung Menüs noch etwas verändert werden. Der Kunde könnte ja sagen: "Ich möchte zweimal Menü 1 und einmal Menü 3. Menü 1 einmal mit Mineralwasser und einmal mit Bier. Für das Menü 1 mit dem Bier bitte doppelt Käse auf die Pizza." Nach dem gegenwärtigen Datenmodell müsste der Benutzer sich "zweimal Menü 1 und einmal Menü 3" merken und die Bestandteile der einzelnen Menüs nacheinander eingeben. Dann ensteht die unschöne Situation, die wir alle kennen: "Wie war das nochmal bei dem zweiten Menü 1? Was sollte da auf die Pizza?" Es muss nämlich wiederholt nachgefragt werden, weil der Benutzer vergessen hat, was der Kunde gesagt hat. Am besten wäre es, wenn der Benutzer die Daten genau so eingeben kann, wie der Kunde spricht.
Dafür brauchen wir eine m:n-Relation zwischen tblBestellung und tblMenue:

Zu EINER Bestellung gehören MEHRERE Menüs.
EIN Menü gehört zu MEHREREN Bestellungen.

Nun kommt aber eine Besonderheit: Normalerweise würde man in die Zwischentabelle tblMenuebestellung die Anzahl hineinschreiben:

tblMenuebestellung (mbes_id, bes_id_f, men_id_f, mbes_anzahl)

In unserem Fall müsste man das aber so machen, dass es für "zweimal Menü 1" auch ZWEI Zeilen in der Zwischentabelle tblMenuebestellung gibt:

tblMenuebestellung (mbes_id, bes_id_f, men_id_f)

Das müsste man dann im entspr. Formular so organisieren, dass der Benutzer aus einem Kombinationsfeld "Menü 1" auswählt und in einem Textfeld "2" eingibt. Daraufhin werden ZWEI Zeilen in der Tabelle tblMenuebestellung angelegt. Diese erscheinen dann wieder in einem weiteren Kombinationsfeld auf dem Bildschirm. Darin kann der Benutzer eine Zeile auswählen (also z.B. das erste "Menü 1") und dieser dann mehrere Produkte zuordnen (=eine weitere m:n-Beziehung zwischen tblMenuebestellung und tblProdukt über die Zwischentabelle tblMbes_Pro!).
Außerdem brauchen wir noch eine Zwischentabelle tblMbespro_Zut zwischen tblMbes_Pro und tblZutat, weil der Kunde ja noch doppelt Käse auf die eine Pizza des einen Menüs 1 haben will!
Das Ganze wird immer verzwickter - aber was hilfts; der Kunde ist König. Durch diese Ergänzungen am Datenmodell wird es möglich, dass der Benutzer die Daten genau so eingibt, wie der Kunde spricht!

Am besten, Du spielst mal eine möglichst komplexe Kundenbestellung durch und kontrollierst, ob das jetzt so hinkommt. Du kannst eine solche Bestellung ja auch mal hier posten, dann kann ich das auch nochmal checken!

MfG
A*

PS: Solange wie wir über die DB diskutieren, lass bitte die Tabelle tblDBINFO drin!

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!



Pizza_da_Mamma_v33.jpg
 Beschreibung:
Ausschnitt aus dem Datenmodell
 Dateigröße:  78.35 KB
 Angeschaut:  1307 mal

Pizza_da_Mamma_v33.jpg



Pizza_da_Mamma_v33.zip
 Beschreibung:
.mdb-Datei

Download
 Dateiname:  Pizza_da_Mamma_v33.zip
 Dateigröße:  88.44 KB
 Heruntergeladen:  65 mal

knowledge refresh
-


Verfasst am:
21. Apr 2011, 17:08
Rufname: -

AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme - AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo astern

Das Datenmodell sieht sehr viel versprechend aus!
Ich versuche in der nächsten Woche das Formular mit der Menu Bestellung zu erweitern und dann kann ich auch eine Kundenbestellung durchführen und schauen wie es rauskommt - das Ergebnis erhälst du natürlich als Erster.

Vielen Dank und freundliche Grüsse
kr

PS: Ja, ich werde sie drin lassen
Gast



Verfasst am:
21. Apr 2011, 17:14
Rufname:

AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme - AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo!
Sei mal nicht zu fix mit dem Formular. Wie gesagt - spiel' mal erst gedanklich eine möglcihst komplizierte Bestellung durch!!

MfG
A*
knowledge refresh
-


Verfasst am:
22. Apr 2011, 17:47
Rufname: -

AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme - AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme

Nach oben
       Version: Office 2010

knowledge refresh am 21. Apr 2011 um 18:21 hat folgendes geschrieben:
Ah so hast du dir das gedacht. Werde mir das morgen einmal gedanklich durch gehen, heute die Zeit nicht mehr reichen wird.

Freundliche Grüsse

Hey astern

Ich habe das jetzt einmal gedanklich durchgemacht und danach wollte ich das was ich zuerst in Gedanken gemacht habe in die Datenbank übertragen. Dort steht dann aber, wenn ich das manuell eingebe, dass der Datensatz in einer Beziehung stehen muss, was er ja tut!

Kannst du mir vil. helfen?

Freundliche Grüsse

PS: Ich bestelle drei Menu's, 2 Mal Menu1 und einmal Menu 2. Dazu verschiedene Produkte und nachdem ich das dritte gemacht habe, ging ich in das zweite Menu zurück und änderte dort die Sachen, weil ich mich um entschieden habe, etc. Alles hat super funktioniert, nur manuell geht das nicht. Aber eigentlich könnte ich mich jetzt an das Formular wagen Smile oder nicht?
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
27. Apr 2011, 07:53
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede


AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme - AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo!
Stell Dir vor, Du bist Automechaniker und ein Kunde ruft an: "Wenn ich bei meinem Auto etwas einschalte und dann irgendwo drauf trete, geht es nicht. Kannst Du mir sagen, welchen Sitz ich umklappen muss?" Was würdest Du darauf antworten? Sicher: "Beschreib erst mal Dein Problem so, dass ich was damit anfangen kann!". Und dasselbe muss ich Dir leider auch sagen. Mit Deiner Beschreibung kann ich GAR NICHTS anfangen!

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 6 von 6
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: SQL Funktionen SUM/AVG/COUNT etc. 1 JtGD28 1316 03. Jul 2009, 18:49
Gast SQL Funktionen SUM/AVG/COUNT etc.
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Daten in Formular eingeben und in Tabelle speichern VBA-CODE 13 hansenm 2860 30. März 2009, 11:30
KlausMz Daten in Formular eingeben und in Tabelle speichern VBA-CODE
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Mehrere Wenn Funktionen kombinieren 7 app 5015 19. Jan 2009, 20:15
Nouba Mehrere Wenn Funktionen kombinieren
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Fenster aus VBA-Code Modal anzeigen 6 SimFirehawk 1340 15. Jan 2009, 21:43
Nouba Fenster aus VBA-Code Modal anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Formulare: VBA-Code für Audioausgang prüfen 0 smart 410 08. Aug 2007, 18:30
smart VBA-Code für Audioausgang prüfen
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Parameter mittels VBA-Code übergeben 4 ZAVJAH 6005 22. Feb 2007, 15:27
ZAVJAH Parameter mittels VBA-Code übergeben
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Einfache Abfragen mit Funktionen 6 apsel_m 808 09. Nov 2006, 14:57
apsel Einfache Abfragen mit Funktionen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Funktionen auch in Access? 4 Tobias.Würms 601 31. Okt 2006, 14:30
Tobias.Würms Funktionen auch in Access?
Keine neuen Beiträge Access Programmierung / VBA: Datum per VBA-Code einfügen 4 Daikon 1514 26. Apr 2006, 19:35
Daikon Datum per VBA-Code einfügen
Keine neuen Beiträge Access Programmierung / VBA: Verschlüsselung im VBA-Code 1 stergiosT 3844 24. Apr 2006, 23:17
Helge Verschlüsselung im VBA-Code
Keine neuen Beiträge Access Programmierung / VBA: VBA-Code mit SQL und RS läuft auf Fehler 5 master1502 795 17. März 2006, 15:25
master1502 VBA-Code mit SQL und RS läuft auf Fehler
Keine neuen Beiträge Access Programmierung / VBA: Werte von Funktionen übergeben 1 TJW 610 07. Okt 2005, 15:02
TommyK Werte von Funktionen übergeben
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft-Excel Diagramme