Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfangen???
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: Falsche DLL in Access 2000 eingebunden weiter: Eigenschaftsfenster öffnet sich nicht Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Offen Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Topotec
Beamter mit leichten Office-Fertigkeiten ;-)


Verfasst am:
01. Jul 2011, 09:32
Rufname:

Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfangen??? - Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfangen???

Nach oben
       Version: Office 2007

Guten Tag,

nun ist es mal wieder soweit- ich finde endlich Zeit, eine neue Datenbank zu erstellen. Ich habe vormals mit Access 2003 gearbeitet, nun gibt es endlich 2007 bei mir in der Behörde- da betrete ich Neuland.
Aber dies nur so zum Anfang. Meine Problematik ist folgende:

Ich muss also unbedingt eine Datenbank erstellen über Energie-Verbrauchsstellen in einem Hamburger Bezirk, also Strom, Gas, und Wasser.

Es gibt momentan 78 Adressen, wobei eine Adresse eine als auch mehrere Energiearten erhalten kann, also Strom und Wasser z.B. oder nur Wasser.

Zu diesen Energiearten gibt es natürlich Versorgungsunternehmen wie z.B. Vattenfall.

Die Verbrauchstellen werden übergeordnet von verschiedenen Fachbereichen verwaltet, ich bezahle die Gelder zentral für alle.

Die Gelder werden aus bestimmten Töpfen bezahlt, die den Fachbereichen zugeordnet sind und wiederum Untertöpfe haben, wenn ich es mal so ausdrücken darf.

Für jede Verbrauchstelle bekomme ich regelmäßig Rechnungen und buche deren Zahlungen, also Abschläge, Nachzahlungen und Guthaben.

Bisher laufen diese Sachen in einer Exceltabelle, aber aufgrund der Datenmenge ist denke ich Access einfach besser.

Was ich gern haben würde, wäre eine Datenbank, in der ich sämtliche Verbrauchsstellen schnell abfragen kann. Das heißt, ich muss z.B. schnell wissen, welche Verbrauchsstellen zu Fachbereich 2 zählen, welche Rechnungen da in diesem Jahr eingetrudelt sind und ob die Guthaben schon eingegangen sind etc.

Oder ich will abfragen, wann das letzte Mal die Verbrauchsstelle X abgelesen wurde, welchen Zählerstand und welche Zählernummer dazugehört.

Oder einfach per Formular neue Verbrauchsstellen hinzufügen.

Wichtig wäre mir, eine generelle Idee für das Anlegen der Tabellen und deren Beziehungen zu bekommen. Ich habe schon jetzt 3 Tage verschiedene Wege versucht, auch diese ADAMO-Datenbank ausprobiert, welche schon nicht schlecht ist zum Tabellen erstellen.
Ich bekomme leider damit sehr viele Tabellen und hab mich gefargt, ob es nicht einfacher geht.

Ich weiß, das war ganz scön viel.
Für Hilfe wäre ich sehr verbunden.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Topotec
Nouba
nicht ganz unwissend :)


Verfasst am:
01. Jul 2011, 10:19
Rufname:
Wohnort: Berlin


AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange - AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,

ohne das Resultat Deiner Anstrengungen zu kennen, lässt sich die Frage, ob es einfacher geht, kaum beantworten. Ist das Einfacher auf ADaMo oder auf sehr viele Tabellen zu beziehen? Wobei ja beide Ausdrücke in der Interpretation sehr dehnbar ausgelegt werden können.

PS: ein Datenmodell kann man auch auf einem Blatt Papier entwerfen.

_________________
mit freundlichen Grüssen Nouba

Wenn beim Lesen eines Beitrags der Eindruck entsteht, dass sich der Fragesteller wenig Mühe gegeben hat, so erhöht das nicht unbedingt die Motivation, eine Antwort zu verfassen.
Topotec
Beamter mit leichten Office-Fertigkeiten ;-)


Verfasst am:
01. Jul 2011, 10:40
Rufname:

AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange - AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange

Nach oben
       Version: Office 2007

Ja Nouba,

ich habe auch schon mehrfach eine Datenstruktur skizziert und komme immer wieder auf jede Menge Tabellen.
So ist es auch bei Adamo. Die Beziehungen der vielen Tabellen, die durch ADAMO erstellt werden, erscheinen mir einfach als zuviel.
Ich hab folgende Gedankengänge zugrunde gelegt:

Versorger beliefern Verbrauchsstellen mit Energieart
Verbrauchsstellen bekommen Energieart
Verbrauchstellen gehören Fachnbereichen
Fachbereiche besitzen Finanzstellen
Finanzstellen besitzen Finanzpositionen
Finanzpositionen besitzen Mittelbindungen
Finanzpositionen besitzen Mittelreservierungen
Mittelreservierungen besitzen Mittelindungen
Versorger schicken Rechnungen

Wenn ich diese Gedankengänge als Tabellen erstelle, bekomme ich eben diese vielen Tabellen mit jeder Menge Beziehungen. Ich dachte mir, vielleicht ist es doch sinnvoll, einige Tabellen einfach zusammen zufassen.
Ich hab jetzt eben mal eine neue Grundtabelle skizziert, die zu jeder Verbrauchstelle einfach alle Daten enthält, die zu ihr gehören, ähnlich meiner alten Exceltabelle.
Dazu könnte man vielleicht die Felder mit den ganzen Finanzsachen als Listenfelder erstellen und diese Zahlenwerte dann in eigene kleine Tabellen schreiben und verknüpfen.
Dann vielleicht noch eine Tabelle mit allen Rechnungsdaten, verknüpft mit den Verbrauchsstellen.

Ich weiß nur nicht, ob das dann auch hinhaut mit den Abfragen, die ich haben möchte später. Vielleicht sind ja doch mehrere Tabellen notwendig, sowie ADAMO mir es anbietet?

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Topotec
Nouba
nicht ganz unwissend :)


Verfasst am:
01. Jul 2011, 12:29
Rufname:
Wohnort: Berlin

AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange - AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange

Nach oben
       Version: Office 2007

Ja Topotec,

eine Datenbank muss zweckmäßig sein, sich nicht übermäßig aufblähen, konsistente Daten enthalten, für den Anwender leicht und intuitiv bedienbar sein und Auswertungen in angemessener Zeit ausgeben. Schnittstellen zu vielleicht in der Zukunft liegende Anforderungen sollten leicht implementierbar sein.

Wenn es in Deiner Datenbank möglich ist, dass Wasserwerken eine Gasrechnung versenden oder der Stromversorger einmal Vatenfall und einmal Vattenfall heißen kann, liegt ein Problem vor. Problematisch dürfte es auch sein, wenn etliche Male der selbe Adressen-Sermon abgespeichert wird, oder nicht existierende Strukturen Deiner Hierarchie eingegeben werden können. Und wenn der Mitarbeiter beim Abfragen einer Auswertung zwischendurch noch eine Tasse Kaffee schlürfen darf, bevor er am Drucker das Papier entnehmen kann, dürfte auch Unmut aufkommen. Access ist sehr speicher-hungrig - speziell beim Einsatz auf einem LAN-Netzwerk können Auswertungen (Abfragen für Berichte, Formulare) den restlichen Datenverkehr auf dem LAN nicht unerheblich stören. Je flacher (je mehr Spalten) Deine Tabellen haben, desto mehr wirkt sich das auf die Netzwerklast aus.

Mehr kann ich leider nicht abschätzen. Ansonsten müsste ein Helfer (ich bin das sicherlich nicht) die bisher verwendeten Excel-Dateien mit anonymisierten Daten vorliegen haben, die Hierarchie-Gliederung sowie den Handlungsablauf kennen, um konkrete Vorschläge zur Struktur machen zu können. Hilfreich sind bestimmt auch Deine bisherigen Versuche mit ADaMo.

_________________
mit freundlichen Grüssen Nouba

Wenn beim Lesen eines Beitrags der Eindruck entsteht, dass sich der Fragesteller wenig Mühe gegeben hat, so erhöht das nicht unbedingt die Motivation, eine Antwort zu verfassen.
Topotec
Beamter mit leichten Office-Fertigkeiten ;-)


Verfasst am:
01. Jul 2011, 13:08
Rufname:


AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange - AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange

Nach oben
       Version: Office 2007

Hmmm,

nein, elementare Sachen wie Versorger und immer wiederkehrende Dinge möchte ich in eigenständigen kleinen Tabellen speichern, denn sie ändern sich ja nicht, es sind ja im Endeffekt nur 4 oder 5. Ich würde sie nur über Kombifelder etc. verknüpfen später.
Ein Wasserwerk kann unter Umständen schon auch eine Gasrechnung versenden, es gibt ja Anbieter, die Strom, Wasser und Gas anbieten.

Was meinst Du mit Adressen-Sermon? Das habe ich noch nie gehört!

Ich merke schon, dass mich die Struktur, die mir ADaMo vorschlägt, weiter bringt, als wenn ich alles in eine große Tabelle packe. Wenn man alles zueinander in entsprechende Beziehungen setzt, sollte die Struktur ja doch sehr schlank bleiben bei Abfragen.

Ich hoffem trotzdem weiterhin noch auf Antworten!

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Topotec
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
06. Jul 2011, 17:19
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anf - Re: AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anf

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo!
Zitat:
Ich merke schon, dass mich die Struktur, die mir ADaMo vorschlägt, weiter bringt, als wenn ich alles in eine große Tabelle packe.
Das freut mich, zu hören. Dann solltest Du unbedingt ADaMo's Vorschläge annehmen!
Die Denkweise "möglichst viel in eine Tabelle" ist Excel-Denkweise - Access-Denkweise ist "eine Tabelle für jeden Objekttyp"! Mit der Excel-Denkweise wirst Du in Access auf jeden Fall scheitern. Bitte frag' jetzt nicht "Warum?" - glaub' es einfach!

Du kannst ja das Ergebnis Deiner Bemühungen hier mal hochladen - und zwar sowohl die ADaMo-Datei als auch die von ADaMo generierte Datenbank.

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Topotec
Beamter mit leichten Office-Fertigkeiten ;-)


Verfasst am:
07. Jul 2011, 09:13
Rufname:

Re: AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anf - Re: AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anf

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo Astern,

ja, ich finde Dein ADaMo sehr gut, Danke dafür.
Ich bin ja lange Zeit raus gewesen aus Access, aber die Möglichkeiten finde ich einfach toll. Ich muss mich nur da rein versetzen.
Gern würde ich mal die Datenbank hochladen, denn ich komme im Moment so nicht recht weiter. Ich weiß nur nicht, wie ich das machen soll bzw. ob ich das überhaupt von meinem Behördenrechner aus kann.

Im Moment sitze ich ein wenig ahnungslos vor der DB und komme einfach nicht weiter.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Topotec
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
07. Jul 2011, 09:38
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange - AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo!
Wie das Hochladen geht, steht hier: Dateien anhängen

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Topotec
Beamter mit leichten Office-Fertigkeiten ;-)


Verfasst am:
08. Jul 2011, 09:34
Rufname:

AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange - AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange

Nach oben
       Version: Office 2007

Guten Morgen,

einen Tag hat es gedauert, aber nun kann ich wohl auch Dateien hochladen.
Sehr komfortabel, denn mit Tools wie Jeanie usw. konnt ich dass nie mit dem Netzwerkrechner der Behörde.

Also, unten ist die Datenbank, die ich mit ADaMo erstellt habe. Zusätzlich hab ich auch nochmal ADaMo hochgeladen, so wie ich alles dort eingegeben habe.

Was ich erreichen möchte ist, dass alle Belegenheiten mehrfach gespeichert und abgefragt werden können mit Ihren jeweiligen Verbrauchsarten, also Müllerstraße mit Gas, mit Strom usw.
Neue Verbrauchsstellen möchte ich nachträglich einfügen können.

Rechnungen für eine Verbrauchsstelle möchte ich dokumentiert haben und möglichst abfragen können, welche Verbrauchsstellen noch keine Rechnung bekommen hat im laufenden Jahr oder wieviel da an Abschlägen von wo genau gezahlt wird.

Ich könnte mir vorstellen, dass das etwas umfangreicher wird.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Topotec



adamo-v20-2007.zip
 Beschreibung:
ADaMo DB-Entwurf Versorger

Download
 Dateiname:  adamo-v20-2007.zip
 Dateigröße:  384.09 KB
 Heruntergeladen:  46 mal


LEV Control OL.zip
 Beschreibung:
DB nach ADaMo

Download
 Dateiname:  LEV Control OL.zip
 Dateigröße:  24.36 KB
 Heruntergeladen:  31 mal

astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
08. Jul 2011, 15:46
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange - AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo!
Ich habe gerade mal in deine DB hineingeschaut. Was bitte ist denn eine "Belegenheit"?? Das Wort habe ich ja noch nie gehört - ich kenne nur Gelegenheiten! Ist das sowas wie eine Verbrauchsstelle - also letzten Ende die Adresse eines Verbrauchers?

Dann noch das Formale:

(1) Bitte nenn Deine DB nicht "LEV Control OL", sondern gib ihr einen sachbezogenen Namen, damit man schon am Namen erkennt, worum es geht - also z.B. "versorger"!

(2) Eine saubere Versionsverwaltung ist das A und O der Software-Entwicklung! Du wirst Deine DB sicher Schritt für Schritt verbessern und dann noch öfter hier hochladen und die, die Dir hier helfen, speichern sich die DB auf ihrem Rechner. Dann möchte man schon wissen, um welche Version es aktuell geht.
Der vollständige Name Deiner DB sollte also z.B. lauten "versorger-v01"!

(3) Die von Dir hochgeladene Datenbank sollte keine sensiblen (also personen- oder firmenbezogenen) Daten enthalten!

Ich habe dein Datenmodell jetzt mal bearbeitet - so weit, wie ich es mit den von Dir gegebenen Informationen konnte. Weiter kommen wir nur, wenn Du für jede Relation ZWEI Sätze schreibst!!
"Finanzstellen besitzen Finanzpositionen " reicht nicht.
Ich muss wissen:

Zu EINER Finanzstelle gehören MEHRERE Finanzpositionen.
Zu EINER Finanzposition gehört EINE (oder: gehören MEHRERE ??) Finanzstellen.

Dieses Satzpaar musst Du für jede Relation aufschreiben.

Wem werden die Rechnungen zugeordnet? Den Finanzstellen, den Finanzpositionen, den Mittelbindungen, ... oder ... ?

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!



versorger-v02.jpg
 Beschreibung:
Datenmodell
 Dateigröße:  121.84 KB
 Angeschaut:  962 mal

versorger-v02.jpg



versorger-v02.zip
 Beschreibung:
.mdb-Datei

Download
 Dateiname:  versorger-v02.zip
 Dateigröße:  35.29 KB
 Heruntergeladen:  31 mal

Topotec
Beamter mit leichten Office-Fertigkeiten ;-)


Verfasst am:
11. Jul 2011, 10:48
Rufname:

AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange - AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo astern,

danke für die Mühe, die Du dir machst.

Also, ich fang mal an: Belegenheit ist Behördendeutsch und bedeutet nichts anderes als Adresse, allerdings genau aufgeschlüsselt nach Flurstück usw.
Im Grunde könnte ich sie auch Verbrauchsstellen nennen.

Dann zu dem Namen: Also, ganz genau geht es eigentlich bei der DB um die Versorger und deren Lastschrifteinzugsverfahren, kurz LEV, deswegen der Name.
Ist bei mir hier in der Behörde eine übliche Abkürzung. Du hast Recht, für einen Außenstehenden vielleicht verwirrend, deswegen belassen wir es vorerst bei dem von Dir vorgeschlagenen Namen Versorger-v0...!

mit den sensiblen Daten: Ja, es is richtig, ich habe z.T. nicht richtig aufgepasst. Ich werde die Daten noch verändern.

Ich schreib mal die Relationen auf nach Deinem Schema:
Mehrere Versorger versorgen mehrere Verbrauchsstellen
Ein Versorger besitzt mehrere Energiearten
Mehrere Verbrauchsstellen besitzen mehrere Energiesarten
Eine Verbrauchsstelle gehört zu einem Fachbereich
Ein Fachbereich besitzt eine Finanzstelle
Eine Finanzstelle besitzt mehrere Finanzpositionen
Eine Finanzposition besitzt mehrere Mittelreservierungen
Eine Finanzposition besitzt mehrere Mittelbindungen
Eine Mittelreservierung besitzt mehrere Mittelbindungen
Eine Verbrauchsstelle erhält mehrere Rechnungen
Eine Rechnung ist für eine Energieart
Eine Rechnung wird von einer Mittelbindung bezahlt
Zu einer Mittelbindung gehört eine Verbrauchsstelle mit einer Energieart

OK, das müsste erst mal alles sein, jedenfalls fällt mir nicht mehr ein...oder doch.....ich arbeite nach haushaltsjahren, also muss ich bestimmt eine Art Zeittabelle anlegen, die später für die Zeiträume wichtig sind. Denn in der Regel will ich nur Informationen für das laufende Haushaltsjahr.

Das mit den Finanzen ist etwas kompliziert, ich weiß. Grundsätzlich ist es so, dass es wie eine Hierarchie aufgebaut ist. Es gibt eben einen Fachbereich (z.B. Stadtgrün), der hat in unserem Buchungsprogramm eine Finanzstelle, an der er genau zu identifizieren ist. Diese Finanzstelle besitzt eben mehrere Finanzpositionen, für einzelne Kostenbereiche. Die kann man jeweils in Auftragskonten splitten, dass sind die Mittelreservierungen. Und diese kann man wieder splitten in ganz kleine Konten, womit z.B. ein Versorger bezahlt wird, dass sind dann die Mittelbindungen. Diese können aber auch ohne Auftragskonto direkt von der Finanzposition angelegt werden.

Ich hoffe, das hilft etwas.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Topotec
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
11. Jul 2011, 20:09
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange - AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange

Nach oben
       Version: Office 2007

Sorry -
ich bin bis einschließlich 27.7. unterwegs und kann mich erst danach wieder mit der Sache beschäftigen!
Das Prinzip erkennst Du ja an meinem Vorschlag. Versuch erst mal, mein Datenmodell weiter zu entwickeln. Und fang' bloß nicht zu früh mit Formularen an!! (siehe meine Gebote!). Stattdessen gib erst mal die Daten von realen Geschäftsvorfällen von Hand in die Tabellen ein. Dabei erkennt man am besten, ob passt. (Die DB mit den realen Daten dann natürlich NICHT hochladen. Dazu müsstest Du die Daten wieder rauslöschen oder wenigstens verfälschen!!)

Und immer an die ZWEI SÄTZE denken:
Zu EINEM A gehört EIN / gehören MEHRERE B.
Zu EINEM B gehört EIN / gehören MEHRERE A.

Zitat:
Mehrere Versorger versorgen mehrere Verbrauchsstellen
Ein Versorger besitzt mehrere Energiearten
FALSCH!!! Immer mit EIN anfangen!!

Zitat:
Mehrere Verbrauchsstellen besitzen mehrere Energiesarten
Eine Verbrauchsstelle gehört zu einem Fachbereich
FALSCH!!! Immer mit EIN anfangen!!

Deine Sätze sind insgesamt ziemlich chaotisch. Immer BEIDE Richtungen betrachten: Von A zu B UND von B zu A. Dabei IMMER mit "EIN" anfangen!!
Lies' Dir mein Tutorium nochmal durch: Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Topotec
Beamter mit leichten Office-Fertigkeiten ;-)


Verfasst am:
25. Jan 2012, 13:17
Rufname:

AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange - AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,

ich bin es mal wieder... Rolling Eyes Very Happy !

Ich bin in dieser Sache hier immer noch nicht weiter gekommen, hatte es ein halbes Jahr, wie man sieht, liegen gelassen. Dennoch möchte ich immer noch diese SB erstellen.

Sitze nun hier und komme irgendwie immer noch nicht weiter.
Ich schreibe mal hier nochmal meine Beziehungen auf, so wie ích sie sehe und unter den Gesichtspunkten, wie im letzten Beitrag von astern geschrieben:

Eine Adresse hat mehrere Verbrauchsstellen
Eine Verbrauchsstelle hat eine Adresse

Eine Verbrauchsstelle hat mehrere Versorger
Ein Versorger hat mehrere Verbrauchsstellen

Ein Versorger hat mehrere Energiearten
Eine Energieart hat mehrere Versorger

Eine Verbrauchsstelle hat eine Energieart
Eine Energieart hat mehrere Verbrauchsstellen

Eine Verbrauchsstelle hat einen Fachbereich
Ein Fachbereich hat mehrere Verbrauchsstellen

Ein Fachbereich hat eine Finanzstelle
Eine Finanzstelle hat einen Fachbereich

Eine Finanzstelle hat mehrere Finanzpositionen
Eine Finanzposition hat mehrere Finanzstellen

Eine Finanzosition hat mehrere Mittelreservierungen
Eine Mittelreservierung hat eine Finanzposition

Eine Mittelreservierung hat mehrere Mittelbindungen
Eine Mittelbindung hat eine Mittelreservierung

Eine Verbrauchsstelle hat eine Mittelbindung
Eine Mittelbindung hat eine Verbrauchsstelle

Eine Mittelbindung hat mehrere Rechnungen
Eine Rechnung hat eine Mittelbindung

Eine Verbrauchsstelle hat mehrere Rechnungen
Eine Rechnung hat eine Verbrauchsstelle

Tja, das sind so meine momentanen Überlegungen. Es ist eben auch so, dass die DB von astern (versorger-v02) mich verwirrt. in diese Tabellen kann ich ja immer nur die IDs aus den in Beziehung stehenden Teballen einfügen, das ist sehr aufwendig, ich weiß gar nicht, wo ich bei den ganzen Tabellen überhaupt ansetzen soll!

Also, irgendwie steh ich total aufm Schlauch!

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen!

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Topotec
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
25. Jan 2012, 13:38
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anf - Re: AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anf

Nach oben
       Version: Office 2007

Topotec - 25. Jan 2012, 12:17 hat folgendes geschrieben:
dass die DB von astern (versorger-v02) mich verwirrt.
Dann fehlt Dir leider das für die Arbeit mit Access unbedingt nötige Grundlagenwissen. Das kann man hier in einem (oder auch mehreren) Posting(s) nicht vermitteln. Da musst Du Dir ein Buch kaufen und Dich richtig in die Sache reinknien. Access lernt man nicht auf die Schnelle nebenbei. Das ist vielleicht frustrierend aber leider wahr!
Trotzdem werde ich Deine Sätze mal in die Version 2 einarbeiten ... Momentchen ...

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Topotec
Beamter mit leichten Office-Fertigkeiten ;-)


Verfasst am:
25. Jan 2012, 14:24
Rufname:


AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange - AW: Versorgerdatenbank- Tabellen und Beziehungen-wie anfange

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo astern,

habe die DB jetzt komplett neu aufgebaut mit meinen Sätzen wie oben, ebenfalls wieder mit ADAMO.

Ich habe schon Bücher über Access durchgeackert. Das Problem, was ich habe, ist einfach, dass ich nicht weiß, wie ich jetzt, nachdem ich die Tabllen angelegt habe, die Daten sinnvoll reinbekomme.
Die Tabellen, wo z.B. die festen Werte reinkommen wie z.B. Adressen, kann ich natürlich befüllen, aber ich weiß nicht, wie jetzt in Tabellen, wo es z.B. eine Adresse mit mehreren Verbrauchsstellen gibt, die Daten verknüpft werden. Da gibt es ja Spalten, wo dann die ID der passenden Adresse reinkommt.
Muss ich die alle händisch eintragen?

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Topotec
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenabgleich gleicher Tabellen 5 Gast 1120 30. Jul 2004, 09:27
Willi Wipp Datenabgleich gleicher Tabellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: aus zwei Tabellen eine machen 1 mirimaus 2136 30. Jun 2004, 16:30
stpimi aus zwei Tabellen eine machen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: 2 gleiche Tabellen in 2 verschiedenen DB verknüpfen 2 mondi 1015 23. Jun 2004, 10:10
mondi 2 gleiche Tabellen in 2 verschiedenen DB verknüpfen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: 2 tabellen verknüpfen und daten übergeben 5 mihca 2004 05. Jun 2004, 13:22
mihca 2 tabellen verknüpfen und daten übergeben
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: 2 tabellen vergleichen 4 Lordoo88 1555 03. Jun 2004, 16:43
Lordoo88 2 tabellen vergleichen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Löschabfrage -> findet Tabellen nicht (GELÖST) 14 DAU 5674 26. Mai 2004, 13:18
DAU Löschabfrage -> findet Tabellen nicht (GELÖST)
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Frontend und Backend: kann nicht auf die Tabellen zugreifen 1 mhw 803 25. Mai 2004, 12:25
Robsl Frontend und Backend: kann nicht auf die Tabellen zugreifen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Zwei Tabellen zusammenfügen und Nullwerte überschreiben 1 m.hataj 1304 13. Mai 2004, 18:10
faßnacht(IT); Zwei Tabellen zusammenfügen und Nullwerte überschreiben
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: kriterium - datensatz nur in einer von zwei tabellen 3 budking82 1000 11. Mai 2004, 12:59
budking82 kriterium - datensatz nur in einer von zwei tabellen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage erstelen, die zwei tabellen vergleicht 2 pucky 802 27. Apr 2004, 10:53
ProLogistik Abfrage erstelen, die zwei tabellen vergleicht
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abgleich von 2 tabellen in access 2003 4 Fierce 1719 16. Apr 2004, 08:27
el_gomero Abgleich von 2 tabellen in access 2003
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: datensatz aus mehreren Tabellen im formular anzeigen 1 SixPack 1197 29. März 2004, 10:53
Willi Wipp datensatz aus mehreren Tabellen im formular anzeigen
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Word Serienbriefe