Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Phantom-Textfelder
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: Formatierungproblem beim Nutzen von Seriendruckfeldern weiter: Kopieren/einfügen nicht möglich Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
oxFox
Word-Dompteur


Verfasst am:
08. Jul 2011, 10:58
Rufname:

Phantom-Textfelder - Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo liebe User,

ich arbeite beruflich mit Word 2003 (Technische Dokus) und bin eigentlich ganz angetan von den Möglichkeiten von Word. Was mir hin und wieder die Tage vermiest, sind die Zicken, die Word offenbar mit in die Wiege gelegt wurden.

Im Moment sind es Textfelder. Ich habe eine komplette Beschreibung aus einem Fremddokument in meine Vorlage kopiert. Bei Änderung eines Textfeldes in meinem Dokument wird plötzlich auch der Text in einem Textfeld auf einer ganz anderen Seite durch den neu eingegebenen ersetzt. Löschen - dito.

Habe schon alle Lösungsmöglichkeiten versucht, die ich hier oder an anderen Stellen finden konnte:

- Feldfunktionen: Keine vorhanden
- Querverweise: Keine vorhanden
- Formatvorlagen: Keine autom. Aktualisierung
- *Alle* betroffenen Textfelder komplett gelöscht. Eines neu erzeugt und beschrieben: Plötzlich stehen an den anderen Stellen im Dokument die Textfelder wieder da, obwohl vorher gelöscht.

Irgendwas ist hier faul, und ich bin mit meinem Latein am Ende. Vielleicht weiß einer von Euch hier einen Rat?

Gruß, oxFox
CaBe
Word-Kenner und Excel-Anwender


Verfasst am:
09. Jul 2011, 19:04
Rufname: Carsten
Wohnort: Bremen


AW: Phantom-Textfelder - AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Lieber oxFox,

ich kann es kaum glauben, dass du im beruflichen Umfeld mit Word arbeitest und in technischer Dokumentation Textfelder verwendest. Es gibt wirklich keinen guten Grund, diese Objekte zu nutzen. Verzichte darauf, d.h., schreibe deine Anleitung ins normale Textlayout, ggf. in (unsichtbare) Tabellenspalten, und der genannte Ärger bleibt dir aus.
Es gibt übrigens gar keinen Grund, an Word rumzunörgeln. Ich habe fast 10 Jahre mit Word 2003 absolut stabile Dokumente mit teilweise auch mehreren 100 Seiten verfasst. Die Instabilitäten erzeugt nach meiner Erfahrung am ehesten der ahnungslose User. Allerdings ist es Word anzulasten, dass diese Fehler rel. genügsam toleriert werden, bis dann auf einmal nichts mehr geht. Insofern, befass dich mit den Layout-Tricks von Word (die hier im Forum etliche Male beschrieben sind) und versuche nicht, eine TD wie einen Brief zu schreiben.
Ich weiß, abgesehen von meinen generellen Tipps mag dir das nun nicht weiterhelfen, aber versuche zunächst, deine Textfelder zu eliminieren und den Inhalt in Standardabsätze zu überführen.

_________________
Freundlichst,
Carsten

Keine Antwort wäre wirklich schade!
G.O.Tuhls
Foliendompteur


Verfasst am:
09. Jul 2011, 19:49
Rufname: Wem ruft mir?
Wohnort: Berlin

AW: Phantom-Textfelder - AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Hast Du die Textfelder evtl. verknüpft? (Kaffeetassen-Cursor)

Ansonsten full Ack zu Carsten: Dokumentationen jedweder Art in Textfelder zu schreiben, ist Unfug. Es gibt genügend andere Möglichkeiten, die weniger anfällig sind.

Gruß
G.O.

_________________
Press any thumb to continue.
oxFox
Word-Dompteur


Verfasst am:
11. Jul 2011, 09:23
Rufname:

AW: Phantom-Textfelder - AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo *,

zuerst einmal: Ich mag Word (und deswegen nörgel ich auch rum, wenn die Dame zickt)!

@ G.O. Tuhls: Nein, verkettet waren die Textfelder auch nicht - wie gesagt: Alles komplett gelöscht und neu erzeugt - Word legt nicht von alleine Verkettungen an.


Zur ursprünglichen Frage und euren Antworten:

Word hat nun einmal Textfelder als integralen Bestandteil seiner Funktionen, und sie sind nicht nur bloß ein Gimmick, sondern können auch absolut sinnvoll eingesetzt werden. Eine pauschale Verdammung von Textfeldern ohne nähere Begründung ist unprofessionell. Ich gebe euch recht - wenn man nicht damit umgehen kann, sollte man die Finger davon lassen und sich wie anno dunnemals mit unsichtbaren Tabellen als Formatierungsersatz und Positionierhilfe begnügen.

Ich erstelle seit über 10 Jahren in der TD Dokus aller Art mit Word 2003, und diese Phantom-Textfelder habe ich jetzt zum allerersten Mal. Sie waren in einem Zulieferdokument enthalten, was ich entrümpeln und umbauen muß.

Mir würde auch eine Erklärung für dieses Verhalten - ohne dass damit das Problem gelöst wäre - vollkommen ausreichen. Dann kann ich nämlich eingrenzen, wo ich Textfelder vermeiden muss.

Freue mich also weiterhin über jeden Hinweis. Und Mutmaßungen über meine Arbeitsweise und Word-Kenntnisstand dürft ihr gerne für euch behalten.

Weiterhin hoffnungsvolle Grüße,
oxFox
G.O.Tuhls
Foliendompteur


Verfasst am:
11. Jul 2011, 12:58
Rufname: Wem ruft mir?
Wohnort: Berlin


Re: AW: Phantom-Textfelder - Re: AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

oxFox - 11. Jul 2011, 09:23 hat folgendes geschrieben:
Ich erstelle seit über 10 Jahren in der TD Dokus aller Art mit Word 2003, und diese Phantom-Textfelder habe ich jetzt zum allerersten Mal. Sie waren in einem Zulieferdokument enthalten, was ich entrümpeln und umbauen muß.

Sag das doch gleich! Rolling Eyes
Wer weiß, was der Originalautor da reingebaut hat und mit welcher Word-Version.
Ohne Ansehen des Doks ist da nichts zu sagen.

Gruß
G.O.

_________________
Press any thumb to continue.
CaBe
Word-Kenner und Excel-Anwender


Verfasst am:
11. Jul 2011, 13:36
Rufname: Carsten
Wohnort: Bremen

Re: AW: Phantom-Textfelder - Re: AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Lieber oxFox,
oxFox - 11.07.2011, 09:23 hat folgendes geschrieben:
Eine pauschale Verdammung von Textfeldern ohne nähere Begründung ist unprofessionell. Ich gebe euch recht - wenn man nicht damit umgehen kann, sollte man die Finger davon lassen und sich wie anno dunnemals mit unsichtbaren Tabellen als Formatierungsersatz und Positionierhilfe begnügen.

Nur weil Word ein Objekt anbietet, muss man es nicht zwingend verwenden. Insbesondere, wenn bekannt ist, dass das Objekt schwer im Zaum zu halten ist. Ich erinnere nur an die unzähligen Beiträge bzgl. Zentral- und Filialdokument. Aber ich gebe zu, das hat mit deinem Problem nichts zu tun.
oxFox - 11.07.2011, 09:23 hat folgendes geschrieben:
Mutmaßungen über meine Arbeitsweise und Word-Kenntnisstand dürft ihr gerne für euch behalten.

Du glaubst ja gar nicht, wie oft sich dieses Hinterfragen und grundsätzliche Infragestellen als hilfreich erwiesen hat, um ein Problem zu lösen. Vergiss nicht: Du hast ein Problem. Wir wollen dir gerne helfen. Alles, was wir zu Klärung des Sachverhalts benötigen, solltest du liefern. Ansonsten wird dir nicht zielstrebig geholfen. Wie schrieb schon G.O.:
G.O.Tuhls - 11.07.2011, 12:58 hat folgendes geschrieben:
Sag das doch gleich!

Ich ergänze diesbezüglich: Sag es uns wenigstens, wenn wir danach fragen!

_________________
Freundlichst,
Carsten

Keine Antwort wäre wirklich schade!
oxFox
Word-Dompteur


Verfasst am:
12. Jul 2011, 11:58
Rufname:

AW: Phantom-Textfelder - AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Lieber Carsten:

CaBe - 11. Jul 2011, 13:36 hat folgendes geschrieben:
Wie schrieb schon G.O.:
G.O.Tuhls - 11.07.2011, 12:58 hat folgendes geschrieben:
Sag das doch gleich!

Hättet ihr dann eine Lösung gehabt? Very Happy

CaBe - 11. Jul 2011, 13:36 hat folgendes geschrieben:
Alles, was wir zu Klärung des Sachverhalts benötigen, solltest du liefern.

Rolling Eyes Hast du meine Frage nicht gelesen? Da steht doch alles. Oder?

CaBe - 11. Jul 2011, 13:36 hat folgendes geschrieben:
Ich ergänze diesbezüglich: Sag es uns wenigstens, wenn wir danach fragen!

Gerne. Aber in keiner deiner bisherigen Antworten konnte ich auch nur eine einzige Frage entdecken. Shock

Aber eine nützliche Antwort habe ich hier schon bekommen: Dass es hier offenbar keine gibt - da helfen auch Vernebelung und Verlagerung auf Nebenschauplätze nicht.

Im übrigen habe ich mein Problem gelöst bekommen. Unbürokratisch, ohne Infragestellen oder Hinterfragen (vllt sieht man es in "undeutschen" Foren lockerer). Und das hatte nur sehr indirekt mit Textfeldern zu tun, und viel mehr mit der internen Struktur des Word-Dokuments. Die habe ich jetzt erstmal auf Vordermann gebracht!

Viele Grüße,
oxFox
CaBe
Word-Kenner und Excel-Anwender


Verfasst am:
12. Jul 2011, 13:13
Rufname: Carsten
Wohnort: Bremen

AW: Phantom-Textfelder - AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo oxFox,

leider driften wir mit der Diskussion vom eigentlichen Thema ab. Ich möchte dies hier nicht vertiefen. Allerdings sei der Hinweis erlaubt, dass in diesem Forum alle möglichen Interessenten, auch Gäste, mal stöbern, gezielt suchen oder konkrete Fragen äußern. Insofern wäre es eine sehr faire Geste, wenn du deine nun vorliegende Lösung hier präsentieren könntest.
Tut mir leid, wenn ich trotz Nachfragen nicht helfen konnte. Aber auch ich betreue diesen Bereich wirklich nur zum Spaß und habe nicht MS Office studiert.
Kann ich dich also noch überreden, etwas zur Lösung zu schreiben?
Vielen Dank.

Freundlichst,
Carsten
G.O.Tuhls
Foliendompteur


Verfasst am:
12. Jul 2011, 14:47
Rufname: Wem ruft mir?
Wohnort: Berlin

Re: AW: Phantom-Textfelder - Re: AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Zitat:
Sag das doch gleich!
oxFox - 12. Jul 2011, 11:58 hat folgendes geschrieben:
Hättet ihr dann eine Lösung gehabt?
Ja, und Du hast sie auch schon bei Carstens erster Antwort bekommen.
Zitat:
Aber eine nützliche Antwort habe ich hier schon bekommen: Dass es hier offenbar keine gibt - da helfen auch Vernebelung und Verlagerung auf Nebenschauplätze nicht.
Der Nebenschauplatz war ja wohl eher Deine Eingangsinfo, denn nun schreibst Du:
Zitat:
Im übrigen habe ich mein Problem gelöst bekommen. ... Und das hatte nur sehr indirekt mit Textfeldern zu tun, und viel mehr mit der internen Struktur des Word-Dokuments. Die habe ich jetzt erstmal auf Vordermann gebracht!

Also was nun?

Gruß
G.O.

_________________
Press any thumb to continue.
oxFox
Word-Dompteur


Verfasst am:
13. Jul 2011, 09:34
Rufname:

Re: AW: Phantom-Textfelder - Re: AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo zusammen,

bevor ich hier die Lösung poste, wollte ich erst sichergehen, dass sie das Problem wirklich abstellt, und es nicht zeitverzögert wieder auftritt. Zudem ist das Projekt dringend und ich mußte erstmal weiterkommen, nachdem ich mich mit den Textfeldern aufgehalten hatte.

Hier also die Lösung. Sie wird sicherlich einigen bekannt vorkommen, aber vielleicht ist der Zusammenhang mit Textfeldern neu. Ich kannte diese Art, Word-Dokumente zu "bereinigen", noch überhaupt nicht:
  1. Dokument mit "Datei > Als Webseite speichern..." speichern
  2. Word schließen
  3. HTM-Datei in Word wieder öffnen
  4. Zurückspeichern als Word-Dokument

Wichtig: Nicht mit "Speichern unter > Webseite [...]", sondern mit dem direkten "Als Webseite speichern..."-Befehl -- dann bleiben Formatierungen und Formatvorlagen erhalten.

Ich bin verblüfft, wie gut das geklappt hat - ich brauchte wirklich nichts neu zu formatieren oder zu korrigieren. Die schon vorhandenen Textfelder (viele davon unsichtbar) habe ich vorher nicht alle gelöscht. Lediglich die korrupten, an denen mir das seltsame Verhalten aufgefallen ist, habe ich rausgenommen.
Die Dateigröße ist nebenbei von 8,5 auf über 13 MB angewachsen! Offenbar ist das der Preis für eine saubere Struktur.

Worauf ich jetzt Textfeldern zusätzlich noch achte:
  • Anker immer in der Nähe des Textfeldes platzieren
  • Mehrere Anker von zusammengehörigen Objekten (z.B. Grafik mit Beschriftungen in Textfeldern) im selben Absatz platzieren
  • Grafiken und Textfelder nicht
    • gruppieren und
    • anschließend "Mit Text in Zeile" setzen
  • Benötigte Textfelder immer neu erzeugen, nicht mit copy&paste vervielfachen

Hoffe, die letztgenannten Punkte helfen, eine saubere Struktur zu erhalten.

Viele Grüße,
oxFox
CaBe
Word-Kenner und Excel-Anwender


Verfasst am:
13. Jul 2011, 16:44
Rufname: Carsten
Wohnort: Bremen

AW: Phantom-Textfelder - AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo oxFox,

im Namen vieler Leser bedanke ich mich für die ausführliche Lösungsbeschreibung.

Carsten
G.O.Tuhls
Foliendompteur


Verfasst am:
13. Jul 2011, 17:05
Rufname: Wem ruft mir?
Wohnort: Berlin

Re: AW: Phantom-Textfelder - Re: AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Erstmal: Interessante Lösung eines eigenartigen Phänomens. Werd ich mir mal merken.
oxFox - 13. Jul 2011, 09:34 hat folgendes geschrieben:
Die Dateigröße ist nebenbei von 8,5 auf über 13 MB angewachsen! Offenbar ist das der Preis für eine saubere Struktur.

Das dürfte am Reimport der Bilder liegen. Markier mal eines und ruf dann in der Symbolleiste Grafik die Komprimierung auf, Option Alle komprimieren.

Gruß
G.O.

_________________
Press any thumb to continue.
oxFox
Word-Dompteur


Verfasst am:
18. Jul 2011, 12:37
Rufname:

Re: AW: Phantom-Textfelder - Re: AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

G.O.Tuhls - 13. Jul 2011, 17:05 hat folgendes geschrieben:
Das dürfte am Reimport der Bilder liegen.


Ändert nichts, bis auf wenige Kilobyte ist die Dateigröße auch nach der Bildkomprimierung in der Größenordnung geblieben.

Andere Dokumente, die ich zwischenzeitlich ausprobiert habe, zeigten dagegen keine Veränderung in der Dateigröße nach dem "Reparieren".

Viele Grüße,
oxFox
G.O.Tuhls
Foliendompteur


Verfasst am:
18. Jul 2011, 14:50
Rufname: Wem ruft mir?
Wohnort: Berlin

AW: Phantom-Textfelder - AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Hast Du das Kompatibilitäts-Paket installiert?
Dann speicher mal unter .docx, benenne die Dateiendung in .zip um und schau in dem Archiv unter word\media nach, welche Größe die einzelnen Bilder haben. Vielleicht ist ein Ausreißer dabei. Den kannst Du dann extern mit einem Grafikprog. (Irfan, XnView) schrumpfen und reimplantieren.
Vielleicht hilft das.

Gruß
G.O.

_________________
Press any thumb to continue.
oxFox
Word-Dompteur


Verfasst am:
20. Jul 2011, 09:13
Rufname:


Re: AW: Phantom-Textfelder - Re: AW: Phantom-Textfelder

Nach oben
       Version: Office 2003

Danke, cooler Trick! Den kannte ich noch nicht!

G.O.Tuhls - 18. Jul 2011, 14:50 hat folgendes geschrieben:
Vielleicht ist ein Ausreißer dabei.

Einer? Bei 50 Bildern sind ca. 1/3 Ausreißer, die springen einem direkt ins Auge! Was haben die mir da bloß reingepackt...

Wenigstens habe ich alle Möglichkeiten, die Bilder zu schrumpfen, aber ob man mir die Zeit dafür gibt, steht noch in den Sternen...

Gruß,
oxFox
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Expression Web