Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Kann keine mde mehr erzeugen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: Performance IIf(..) zu Boolscher Rechnung weiter: Abfrage Zeichenkette hinzufügen. Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
sk42
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
09. Aug 2011, 16:34
Rufname:

Kann keine mde mehr erzeugen - Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo:

Schon wieder läßt mich Access gegen die Wand donnern. Sad
Seit neuestem kann ich bei meinem Frontend aus der mdb keine mde mehr machen:

"Microsoft Office Access was unable to create an MDE database"

Die Details sagen mir dann:
"The Microsoft Jet database engine version 4.0 can only create a maximum of 2048 open TableIDs at one time. Exporting a database as an MDE potentially can exceed this limit if the database has a large number of objects (table, macro, form, report, etc)."

Also Tabellen sind es bei weitem nicht so viele, aber bei vielen Formularen habe ich natürlich bei etlichen Feldern (Kombifelder, Listenfelder u.a.) VBA-Code hinterlegt. Sowas kann sich ja schnell summieren. Aber es kann doch nicht sein, daß die Access-Möglichkeiten nur auf kleine Datenbanken mit wenigen Objekten begrenzt sind??? Confused Confused Confused
Muß ich jetzt mein Frontend in zwei Frontends aufsplitten? Und muß ich damit rechnen, daß ich jetzt auch bei der MDB keinen weiteren VBA-Code mehr bei Feldern hinterlegen kann? Confused Oder gar keine neuen Formulare oder Berichte mehr machen kann?
Kann man da was tun um das Problem zu lösen?
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
10. Aug 2011, 13:49
Rufname:
Wohnort: NRW


AW: Kann keine mde mehr erzeugen - AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,

nenne doch bitte mal die konkreten Zahlen, also wieviele Objekte der verschiedenen Typen (Formulare, Berichte, Module, etc.) gibt es in deiner DB?

PS:
Dass der Code fehlerfrei kompiliert sein muss, muss man nicht extra erwähnen, oder? Wink

_________________
Gruß MissPh!
sk42
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
10. Aug 2011, 23:04
Rufname:

AW: Kann keine mde mehr erzeugen - AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo:

Wenn ich micht nicht verzählt habe Wink
103 Tabellen
117 Abfragen
114 Formulare (incl. UFOs)
14 Berichte
2 Funktionen und 1 globale Variablendeklaration in der Rubrik "Module"

VBA-Code in den Formularen: keine Ahnung. Hat sich jedenfalls inzwischen eine ganze Menge angesammelt.
Wie soll man das zählen? Confused

Was fällt sonst noch unter "etc."?

Zitat:
Dass der Code fehlerfrei kompiliert sein muss, muss man nicht extra erwähnen, oder?
Also Fehlermeldungen wurden mir dann nicht mehr abgezeigt beim Ausprobieren der neuen VBA-Scripte vor dem mde-Versuch.
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
10. Aug 2011, 23:26
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Kann keine mde mehr erzeugen - AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi.
Zitat:
Also Fehlermeldungen wurden mir dann nicht mehr abgezeigt beim Ausprobieren der neuen VBA-Scripte
Kompilieren heißt, im VBA-Editor die Menü-Funktion "Debuggen" anzuklicken.

In allen (Klassen-)Modulen sollte außerdem der Eintrag "Option Explicit" vorhanden sein.

Wie man auf die Idee kommen kann MDEs zu erstellen, ohne sich das dazu notwendige Grundwissen angeeignet zu haben, ist mir schleierhaft... Confused

_________________
Gruß MissPh!
sk42
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
10. Aug 2011, 23:56
Rufname:


Re: AW: Kann keine mde mehr erzeugen - Re: AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

MissPh! - 10. Aug 2011, 23:26 hat folgendes geschrieben:
Kompilieren heißt, im VBA-Editor die Menü-Funktion "Debuggen" anzuklicken.
Ha! Da wurde doch noch ein Fehler (simpler Tippfehler beim Feldnamen) gefunden und gerade dieses VBA-Script hatte ich vergessen zu testen. Embarassed
Nun läßt sich die mde wieder erzeugen! Very Happy

Zitat:
In allen (Klassen-)Modulen sollte außerdem der Eintrag "Option Explicit" vorhanden sein.
Darauf habe ich nie geachtet. Was bewirkt das?

Zitat:
Wie man auf die Idee kommen kann MDEs zu erstellen, ohne sich das dazu notwendige Grundwissen angeeignet zu haben, ist mir schleierhaft... Confused
Ist doch ganz einfach:
  • damit die Anwender nicht herumfummeln wo sie nix zu suchen haben
  • es hat bisher problemlos geklappt
  • die VBA-Scripte zeigten bei der Ausführung keine Fehlermeldung mehr (die werden doch beim Ausführen auch kompiliert?)
  • Außerdem lernt man die Grundlagen nur durch ToDo. Ich habe doch jetzt dadurch eine weitere wichtige Grundlage gelernt. Wink
Ich frage mich nur, warum die Hilfemeldung dann was von zu vielen TableIDs faselt. Da wird man ja mal wieder völlig in die Irre geleitet. Rolling Eyes
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
11. Aug 2011, 10:40
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Kann keine mde mehr erzeugen - AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
Zitat:
Was bewirkt das?
Option Explicit wird in neuen (Klassen)Modulen automatisch eingestellt, wenn die Option "Variablendeklaration erforderlich" angehakt wird.
Die Erklärung dürfte sich daraus ableiten lassen. Wink
Zitat:
damit die Anwender nicht herumfummeln wo sie nix zu suchen haben
Heißt das, du erlaubst ihnen, Tabellen und Abfragen zu ändern und Makros zu erstellen? Shock
Zitat:
die werden doch beim Ausführen auch kompiliert?
Davon würde ich nicht ausgehen, außerdem ist es dann zu spät, Laufzeitfehler zu verhindern.
Zitat:
Außerdem lernt man die Grundlagen nur durch ToDo
Nein, ich denke die Grundlagen sollte man sich schon vor dem "Do" aneignen, bspw. durch die Lektüre eines Grundlagenbuches wie "Access Basics" oder der jeweiligen Informationen in der Access-Hilfe. Aber das mag jeder halten wie er will.
Zitat:
Da wird man ja mal wieder völlig in die Irre geleitet.
Ja, da hast du Recht und das ist durchaus kein Einzelfall.
_________________
Gruß MissPh!
sk42
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
11. Aug 2011, 11:50
Rufname:

Re: AW: Kann keine mde mehr erzeugen - Re: AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

MissPh! - 11. Aug 2011, 10:40 hat folgendes geschrieben:
Option Explicit wird in neuen (Klassen)Modulen automatisch eingestellt, wenn die Option "Variablendeklaration erforderlich" angehakt wird.
Oje, dann muß ich ja nochmal alle Scripte durchgehen, ob ich auch wirkliche keine Variablendeklaration vergessen habe. Shock

Ok, dann werde ich mich mal dran setzen und das Stück für Stück ergänzen und testen. Ich gege mal davon aus, daß wenn ich auf Debug im VBA-Editor klicke, er mir dann fehlende Variablendeklarationen anzeigt?

Zitat:
Die Erklärung dürfte sich daraus ableiten lassen. Wink
Jau. Smile

Zitat:
Heißt das, du erlaubst ihnen, Tabellen und Abfragen zu ändern und Makros zu erstellen? Shock
Nein, die sollen da eben nicht dran rumfummeln. Deshalb ja auch die mde. Damit läßt sich die Enwurfsansicht dann nicht mehr aufrufen und VBA-Scripte nicht mehr ändern. Das Datenbankfenster blende ich auch aus, damit sie auch nicht mehr direkt an die Tabellen und Abfragen dran kommen. Das mit der Shift-Taste wissen die nicht. Smile
Es sollen die Daten ausschließlich über die Formulare eingegeben werden.

Zitat:
Davon würde ich nicht ausgehen, außerdem ist es dann zu spät, Laufzeitfehler zu verhindern.
Werden denn bei "Debug" auch Laufzeitfehler angezeigt?

Zitat:
Nein, ich denke die Grundlagen sollte man sich schon vor dem "Do" aneignen, bspw. durch die Lektüre eines Grundlagenbuches wie "Access Basics" oder der jeweiligen Informationen in der Access-Hilfe. Aber das mag jeder halten wie er will.
Sowas hatte ich vor langer Zeit mal gelesen, aber die ganzen Einzelheiten vergißt man ja schnell wieder wenn man sie nicht ständig benötigt. Das bringt nicht allzu viel. Ich lerne das besser wenn ich einfach anfange und mir dann die Dinge, die ich aktuell benötige anlese oder noch besser gleich ausprobiere und dann auf Lösungs- und Fehlersuche gehe. Deshalb sind solche Foren wie dieses hier für mich auch ideal. Da lernt man viel mehr als aus einem Buch. Ich erinnere mich dunkel, daß ich dieses "Debug" früher schon mal ausprobiert hatte (aber wohl nicht im Zusammenhang mit der Erzeugung einer mde), aber wenn man sowas längere Zeit nicht benutzt und es keine Folgen hat, dann vergißt man es auch wieder.
Aber mit der jetzigen Fehlermeldung/suche beim Erzeugen der mde werde ich das nun nicht so schnell wieder vergessen. Das war effektiver als es ein Grundlagenbuch je sein kann. Wink
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
11. Aug 2011, 12:17
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Kann keine mde mehr erzeugen - AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,
Zitat:
Werden denn bei "Debug" auch Laufzeitfehler angezeigt?
upps, das war wohl der falsche Begriff. Embarassed Ich meine schon Kompilierfehler, aber es nützt dir ja nichts, wenn die erst zur Laufzeit auftreten, die musst du schon vorher eliminieren. Und dabei hilft die o.g. Option ein wenig. Smile

Also mach es dir zur Regel, nach Code-Änderungen immer erst zu kompilieren vor dem Testen. Wink

_________________
Gruß MissPh!
sk42
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
11. Aug 2011, 19:12
Rufname:

Re: AW: Kann keine mde mehr erzeugen - Re: AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

Ok. Sofern ich noch dazu komme. Oft stürzt Access schon beim Speichern ab. Oder beim Öffnen des VBA-Editors. Deshalb habe ich den nur immer so kurz wie möglich offen.

So, ich bin jetzt sämtliche Formulare und die wenigen Module der Reihe nach durchgegangen und habe "Option Explicit" eingefügt und danach jeweils kompiliert (schrittweise Formular für Formular).
Ging schneller als befürchtet. Smile
Zitat:
Option "Variablendeklaration erforderlich" angehakt
Dies hab ich jetzt auch eingestellt, ansonsten würde ich das bei neuen Formularen wohl irgendwann wieder vergessen.

Bei einigen Formularen zeigt er mir aber einen Fehler "Variable not defined" bei der Abfrage vom Checkbox-Zustand an.
Code:
    If chk_geprueft = YES Then
Hier wird dann das "YES" markiert. Aber das ist doch gar keine Variable, sondern der Checkbox-Zustand ananog wie bei "True/False" (dies wird ja auch nicht als fehlende Variablendeklaration angemeckert). Das Script funktioniert ja auch, d.h. es tut abhängig von Zustand der Checkbox (angehakt/nicht angehakt, also YES/NO, ist übrigens die englische Office-Version) genau das was es soll.

Der Rest war bisher ohne Fehlermeldungen, d.h. ich hatte dann wohl keine Variablen vergessen zu deklarieren. Smile
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
11. Aug 2011, 19:20
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Kann keine mde mehr erzeugen - AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,

YES oder NO sind im Gegensatz zu TRUE und FALSE keine Access-Begriffe - so ist in diesem Fall die Fehlermeldung zu interpretieren.

_________________
Gruß MissPh!
sk42
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
11. Aug 2011, 19:44
Rufname:

AW: Kann keine mde mehr erzeugen - AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo:

Und was mache ich jetzt? Ich habe schon versucht, in der Tabelle im Backend das Format der Checkbox in True/False zu ändern und im VBA-Code im Formular dann "True" statt "Yes" zu schreiben. Beim Compilieren mit "Option Explicit" kommt zwar dann keine Fehlermeldung mehr, aber der Code funktioniert dann auch nicht mehr.
Wie läßt sich das Lösen?
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
11. Aug 2011, 19:50
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: Kann keine mde mehr erzeugen - AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
Code:
    If chk_geprueft = True Then
Das eingestellte Format ist bedeutungslos.
Du kannst auch die Zahlen verwenden (was ich bevorzuge):
Code:
    If chk_geprueft = -1 Then '=0 entspricht Prüfung auf False

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
sk42
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
11. Aug 2011, 20:08
Rufname:

Re: AW: Kann keine mde mehr erzeugen - Re: AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

KlausMz - 11. Aug 2011, 19:50 hat folgendes geschrieben:
Das eingestellte Format ist bedeutungslos.
Also die Online-Hilfe sagt da aber was anderes.
Access-Onlinehilfe hat folgendes geschrieben:
Wenn Sie ein Kontrollkästchen, das an ein Feld Ja/Nein gebunden ist, aktivieren bzw. deaktivieren, zeigt Microsoft Access den Wert in der zugrunde liegenden Tabelle so an, wie es der Einstellung der Format-Eigenschaft des Feldes entspricht (Ja/Nein, Wahr/Falsch oder Ein/Aus).
Frage mich dann wozu es dann diese Formatwahl überhaupt gibt?

Zitat:
Du kannst auch die Zahlen verwenden (was ich bevorzuge):
Code:
    If chk_geprueft = -1 Then '=0 entspricht Prüfung auf False
Also mit "-1" funktioniert es nicht. Ich habe es dann mal "1" probiert und damit funktioniert es!
Dann werde ich nun auch mal die anderen Scripte dementsprechend anpassen.
MissPh!
Office-VBA-Programmiererin


Verfasst am:
11. Aug 2011, 20:15
Rufname:
Wohnort: NRW

AW: Kann keine mde mehr erzeugen - AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hi,
Zitat:
zeigt Microsoft Access den Wert in der zugrunde liegenden Tabelle so an, ...
die Betonung liegt hier auf "zeigt", das hat nichts mit dem tatsächlich gespeicherten Inhalt zu tun.
_________________
Gruß MissPh!
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
11. Aug 2011, 20:23
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz


AW: Kann keine mde mehr erzeugen - AW: Kann keine mde mehr erzeugen

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo,
Bei einem Format geht es um die Anzeige (das was man sieht) und das ist nicht zwangsläufig das was gespeichert ist.
Ein Ja/Nein Feld entspricht in VBA True oder False, das Format für die den VBA Vergleich ist bedeutungslos. Formate sind Schall und Rauch. In einem deutschen Access kannst Du ja auch Ein/Aus als Format verwenden. Aber nicht auf Ein/Aus prüfen. Insofern, stimmt die Access Hilfe schon und widerspricht auch nicht meiner Aussage.
Zitat:
Also mit "-1" funktioniert es nicht.
Das kann ich nicht glauben, es sei denn, der Wert wird falsch gesetzt. Access erkenn alles <>0 als True, was aber bei einem KK eigentlich nicht sein kann.
Zitat aus der Hilfe:
Zitat:
Beim Umwandeln von Werten des Datentyps Boolean in andere Datentypen wird False zu 0 und True zu -1.

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfragen sortieren und Rangliste erzeugen 1 Frog65 803 21. Aug 2011, 18:52
Frog65 Abfragen sortieren und Rangliste erzeugen
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Textfelder erst zur Laufzeit erzeugen 13 fl4ch2ange 821 24. Dez 2009, 03:27
Willi Wipp Textfelder erst zur Laufzeit erzeugen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datensätze erzeugen 5 AnnaLuise 303 23. Dez 2009, 23:31
MiLie Datensätze erzeugen
Keine neuen Beiträge Access Formulare: mde: Formular ohne Hauptfenster öffnen 3 madrix 2125 26. Sep 2009, 04:31
Willi Wipp mde: Formular ohne Hauptfenster öffnen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Minutenwerte erzeugen 2 peter_bauer 284 07. Jul 2009, 09:20
peter_bauer Minutenwerte erzeugen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: per VBA neue .accdb erzeugen 7 CyberKater 1949 22. Mai 2008, 15:57
rita2008 per VBA neue .accdb erzeugen
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Quelle eines Unterformulars dynamisch erzeugen 2 Smeagol 1525 17. März 2008, 12:33
Smeagol Quelle eines Unterformulars dynamisch erzeugen
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Automatisches Erzeugen von Datensätzen? 6 jape 388 02. Feb 2008, 21:59
jape Automatisches Erzeugen von Datensätzen?
Keine neuen Beiträge Access Formulare: MDE Datenbank kann nicht erstellt werden 3 anova 2021 26. Okt 2007, 20:09
Gast MDE Datenbank kann nicht erstellt werden
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Durch Formular neue Spalte in Tabelle erzeugen? 1 Tatz 798 31. Jul 2006, 12:17
Gast Durch Formular neue Spalte in Tabelle erzeugen?
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Abhängigkeit zwischen Textfeldern erzeugen 1 Menzek 497 30. Jan 2006, 16:38
rita2008 Abhängigkeit zwischen Textfeldern erzeugen
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Access 2003 VBA: Buttons oder Kreise zur Laufzeit erzeugen ? 1 hilde27 1307 04. Nov 2005, 13:59
lothi Access 2003 VBA: Buttons oder Kreise zur Laufzeit erzeugen ?
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Expression Web