Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Datenbankdesign - Medikamentenstand
zurück: Tabellen verknüpfen zwischen zwei Datenbanken weiter: Sortierung nach Monatseingabe Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Offen Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
RJanko
Access-Neuling


Verfasst am:
27. Dez 2011, 15:00
Rufname: René
Wohnort: Meiningen (Thüringen)

Datenbankdesign - Medikamentenstand - Datenbankdesign - Medikamentenstand

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo Ihr Profis,

zu Beginn erstmal ein großes Lob an die aktive Gemeinde. Ich lese hier schon einige Zeit mit und habe bereits den ein oder anderen Tip nutzbringend anwenden können.

Ich versuche einen Medikamentenstandard in einer DB umzusetzen. Nun habe ich mir wohl ein Problem mit einer DB herangezüchtet, dass ich vermutlich falsch angegangen bin.

Kurz einige Eckdaten:
Es gibt einen begrenzten Stand an Medikamenten (ca 70) der verwaltet werden soll. Die Medikamente werden in einem Depot verwahrt. Zugänge werden von mir verwaltet. Entnahmen werden von den Kollegen nicht protokolliert, und das lässt sich vermutlich auch nicht realisieren.

Ich möchte den aktuellen Stand (nach monatlichem Zählen), den Verbrauch, die Zugänge und den nächsten Verfall in einer DB erfassen.
Es gibt unterschiedliche Chargen der Medikamente (also z.B. drei Chargen für Adrenalin 1:1000), die verwaltet werden. Das ist jedoch problemlos und nur für das Verfallsdatum relevant. Ich muss also nicht die einzelnen Chargen getrennt erfassen. Lediglich die, mit dem nächsteintretenden Verfallsdatum und die Gesamtmenge der Chargen.

Bis jetzt habe ich eine Tabelle in der ich die Daten folgendermaßen
ID | Medikament | Stand_Nov_11 | Zugang_Nov_11 | Verbrauch_Nov_11 | Stand_Dez_11 | Zugang_Dez_11 | Verbrauch_Dez_11
anordne.
Das hat aber zur Folge, dass ich jeden Monat an der Tabelle selbst "herumschrauben" muss, um sie für den kommenden Erfassungsmonat zu erweitern.

Mein Frage ist jetzt, wie gestalte ich die Tabelle, damit sie (praktisch endlos) weitergeführt werden kann und nur bei der Änderung des Medikamenten-Standards verändert werden muss.
Im Moment geht es mir lediglich darum, die Tabelle nach korrekten Konventionen und eben auch alltagstauglich zu erstellen. Die weiteren Tabellen bzw. Berichte etc. will ich auch weiterhin erstmal versuchen alleine zu erstellen.

Eine Lösung die mir dazu einfällt wäre, für jedes Medikament eine eigene Tabelle zu erstellen. Allerdings halte ich das für äußerst unpraktikabel.
Somit bitte ich Euch nun offiziell um Mithilfe. Wink

Habt schon mal Dank
Gruß René
KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
27. Dez 2011, 19:56
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz


AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand - AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,
endlos ist das Schlüsselwort.
Erstelle eine weitere Tabelle mit folgenden Feldern:

BuchungID
MedikamentID_F (Fremdschlüssel zum Medikament.
Vorgangsart (Zugang, Abgang)
JahrMonat (beser aber ein Datum, z.B. Monatsletzter)
Menge

Zugänge werden positiv, Abgänge negativ als Menge erfasst. Das Vorzeichen lässt sich über den Vorgang automatisch eintragen.

Der Bestand ist ist dann einfach die Summe.

Ein Feld Stand ist überflüssig.

Wie willst Du das eigentlich mit den Mengeneinheiten halten?
Es gibt bestimmt Medikamente in Stück, ml, Gramm ?

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
redround
Entwickler und ext. Datenschutzbeauftragter


Verfasst am:
27. Dez 2011, 22:33
Rufname:

AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand - AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand

Nach oben
       Version: Office 2007

Ich würde es auch in zwei Tabellen aufteilen. Eine Stammdaten-Tabelle mit Medikamentenname, Wirkstoffname, Konzentration usw.

In einer zweiten Tablle wie von Klaus beschrieben die Materialbewegungen.

Ich würde aber von dem Gedanken Abstand nehmen, mit der Tabelle direkt zu arbeiten. Dafür sind eigentlich Formular gedacht. Das Erfassen von Zugängen ist dabei natürlich kein Problem. Spannender wird es, die Verbrauch zu ermitteln und zu verbuchen. Da Du durch regelmäßige Inventur immer nur den aktuellen Bestand festhälst (IMMER auch das Verfalldatum erfassen und Einzelbestände pro Datum bilden), brauchst Du eine Eingabemöglichkeit des aktuellen Bestandes. Das Formular ermittelt dann durch saldieren der Materialbewegungen den theoretischen Bestand (auch wieder pro Verfalldatum) und errechnet den Verbrauch aus theoretischem Bestand minus Inventur-Bestand. Dieser Verbrauch wird dann wieder als Materialfluss eingebucht (und nicht der Inventur-Bestand).

Klingt jetzt vermutlich etwas wirr aber ... bei Bedarf einfach nochmal nachfragen Wink

_________________
wenn Euch die Umsetzung der Lösung zu mühseelig ist, findet sich hier im Forum per PN bestimmt auch jemand, der das für einen geringen Obulus macht Smile
RJanko
Access-Neuling


Verfasst am:
28. Dez 2011, 11:36
Rufname: René
Wohnort: Meiningen (Thüringen)

AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand - AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo Klaus & Redround,

dankeschön für Eure Antworten. Ihr habt mir ein paar Ideen mitgegeben, die mich sicher weiterbringen werden.

@Klaus
Wir setzen in erste Linie Ampullen ein, einige wenige Medikmanete in Tablettenform, und Infusionen. Ich will die kleinste Einheit buchen. Also "Ampulle", "Infusionsbehältnis" oder eben "Tablette". Das kann ich mir über den Abpackungsinhalt berechnen. Für die Monatsübersicht erscheint es mir sinnvoll, die einzelnen Einheiten anzugeben.

@Redround
Grundsätzlich will ich nicht mit der Tabelle direkt arbeiten. Das Formular werde ich mir erstellen, wenn ich die Tabellen so weit habe, dass sie gescheit einsatzfähig sind.
Wie beschrieben, werde ich einmal monatlich (Monatsende) den aktuellen Stand durch eine Inventur feststellen. Damit habe ich auch den Ausgangswert für den kommenden Monat, kann den Verbrauch berechnen und nehme mir keinen Zähl- oder sonstigen Fehler vom Vormonat mit.
Den Verbrauch kann ich doch aus dem Stand des Vormonats (letzte Inventur), Zugang und aktuelle Zählung berechnen. Oder hab ich jetzt etwas falsch verstanden.

Gruß
René
redround
Entwickler und ext. Datenschutzbeauftragter


Verfasst am:
28. Dez 2011, 13:47
Rufname:


AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand - AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand

Nach oben
       Version: Office 2007

fast richtig Smile

Ich würde nie einen Bestand speichern sondern immer nur Veränderungen. Der aktuelle Bestand ergbit sich als Saldo der (positiven) Zugänge und (negativen) Abgängen. Wenn Du am Monatsende die Inventur machst, muss Dir Access deshalb den Verbrauch aus dem aktuell in der Datenbank errechneten Saldo minus Inventur-Bestand berechnen und einbuchen. Wenn Du danach nochmal den aktuellen Wert berechnen läßt, wird Dir Access als Saldo genau den Inventur-Bestand anzeigen.

Es wäre vielleicht auch noch zu überlegen, ob man ein paar Tabelllen mehr mit vorsieht für Infos wie wer hat die Medikamente wann geliefert, wer hat sie entgegengenommen / eingelagert usw. Aber das hängt davon ab, was mit der Datenbank am Ende erreicht werden soll

_________________
wenn Euch die Umsetzung der Lösung zu mühseelig ist, findet sich hier im Forum per PN bestimmt auch jemand, der das für einen geringen Obulus macht Smile
Gast



Verfasst am:
28. Dez 2011, 14:15
Rufname:

AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand - AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand

Nach oben
       Version: Office 2007

Dass ich den Bestand nicht speichern muß, klingt plausibel. Da würde ich mir wohl in gewisser Weise Datenmüll heranzüchten.
Deine Idee, noch ein paar Tabellen mit vorzesehen ist gar nicht schlecht. Ich denke da an Rezeptnummern etc. Das klingt gut.

Hab Dank, dass Du Deine Überlegungen mit mir teilst. Wink

Gruß
René
RJanko
Access-Neuling


Verfasst am:
28. Dez 2011, 14:19
Rufname: René
Wohnort: Meiningen (Thüringen)

AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand - AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand

Nach oben
       Version: Office 2007

Ooops, da war ich nicht eingeloggt.
redround
Entwickler und ext. Datenschutzbeauftragter


Verfasst am:
28. Dez 2011, 16:13
Rufname:

AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand - AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand

Nach oben
       Version: Office 2007

wie oft bestellt Ihr eigentlich in der Apotheke? Vielleicht macht es ja auch Sinn, einen Mindestbestand pro Medikament zu definieren und so eine automatische Bestell-Liste zu erzeugen ... das klappt aber natürlich immer nur direkt nach der Inventur.
_________________
wenn Euch die Umsetzung der Lösung zu mühseelig ist, findet sich hier im Forum per PN bestimmt auch jemand, der das für einen geringen Obulus macht Smile
RJanko
Access-Neuling


Verfasst am:
28. Dez 2011, 18:45
Rufname: René
Wohnort: Meiningen (Thüringen)

AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand - AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand

Nach oben
       Version: Office 2007

Ich bestelle so ein-, zweimal im Monat. Da ich den Job noch nicht so lange innehabe, habe ich auch noch keinen durchschnittlichen Verbrauch. Grundsätzlich will ich dahin kommen, maximal einmal im Monat eine Bestellung auszulösen.
Die Sache mit dem Mindestbestand hatte ich auch schon erwogen. Nach einer Inventur wäre ja auch der richtige Zeitpunkt dafür. Ich mach mir mal Gedanken, darüber.
Danke für den Tip.
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
28. Dez 2011, 20:49
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand - AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo!
Ich hab' Dir mal was gebastelt!
Mit "Bewegung" ist ein Zugang bzw. eine Entnahme gemeint. In "Kontakt" kannst Du speichern, wer etwas entnommen hat bzw. wer den Zugang geliefert hat.

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!



Medikamente-v01.JPG
 Beschreibung:
Datenmodell
 Dateigröße:  55.85 KB
 Angeschaut:  887 mal

Medikamente-v01.JPG



Medikamente-v01.zip
 Beschreibung:
.mdb-Datei

Download
 Dateiname:  Medikamente-v01.zip
 Dateigröße:  18.4 KB
 Heruntergeladen:  79 mal

RJanko
Access-Neuling


Verfasst am:
28. Dez 2011, 21:16
Rufname: René
Wohnort: Meiningen (Thüringen)


AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand - AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo Astern,
wow, damit komme ich ein ganzes Stück vorwärts.
Ich werde mich damit beschäftigen. Auf die Schnelle hab ich schon die ein oder andere Sache entdeckt, die ich unterbringen kann.

Hab vielen Dank für Deine Hilfe.

LG
René
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbankdesign bitte um Tipps 3 akdes 181 20. Apr 2014, 09:30
Willi Wipp Datenbankdesign bitte um Tipps
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: datenbankdesign 1 elephant9 55 16. Okt 2013, 21:31
Marmeladenglas datenbankdesign
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Problem mit dem Datenbankdesign 7 jmboettger 498 11. Jan 2012, 15:02
KlausMz Problem mit dem Datenbankdesign
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbankdesign - Firmensuche 7 action jackson 775 05. Jan 2012, 08:08
astern Datenbankdesign - Firmensuche
Keine neuen Beiträge Access Formulare: Datenbankdesign und Formulare 15 Solari 677 14. Feb 2011, 10:13
Gast Datenbankdesign und Formulare
Keine neuen Beiträge Access Hilfe: Hilfe beim Datenbankdesign (Akten- und Vorgangsverwaltung)? 2 tomtom 1172 26. Jan 2010, 00:08
tomtom Hilfe beim Datenbankdesign (Akten- und Vorgangsverwaltung)?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Problem mit Datenbankdesign 7 Calvinstefan 332 19. Feb 2009, 17:23
Willi Wipp Problem mit Datenbankdesign
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank-Design: Stammdaten 3 Bonusjaeger 819 06. Dez 2008, 04:22
Willi Wipp Datenbank-Design: Stammdaten
Keine neuen Beiträge Access Hilfe: Primärschlüssel in Tabellen (Datenbankdesign) 1 donti 600 06. Okt 2008, 12:15
JörgG Primärschlüssel in Tabellen (Datenbankdesign)
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank-Design 9 Access-Bastler 976 03. Sep 2008, 08:35
Access-Bastler Datenbank-Design
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenbank-Design 3 enem 379 25. Aug 2008, 11:52
Willi Wipp Datenbank-Design
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Grundlegendes Datenbankdesign?!?!?! 6 Aphrob 548 27. Mai 2008, 23:44
Aphrob Grundlegendes Datenbankdesign?!?!?!
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen