Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen)
zurück: Access Abfrage - Feld mit mehreren Kriterien weiter: Doppelte Buchführung Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Format(Now, 2012)
Excel-Access-Kenner (bisschen VBA)


Verfasst am:
30. Dez 2011, 01:26
Rufname:

Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen) - Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen)

Nach oben
       Version: Office 2010

Juten Tag,

ich habe mich bisher nur genauer mit Excel beschäftigt und nun versuche ich den Einstieg in Access zu finden. Ich habe mir mal zwei Videos von Video2Brain Access angeschaut und habe mir gedacht, ich könnte doch mal eine von mir erstellte Excel-Datei in einem Datenbankformat umsetzen. (Die Datei habe ich angehängt.) Es geht um eine Erfassung von Fehlern bei der Produktion. Einige Daten sind auf einem Fehlererfassungsbeleg erfasst, dazu gehören die Nummer des Fertigungsauftrages, die Seriennummer des Teiles, das Datum, wann der Fehlererfassungsbeleg ausgefüllt wurde usw.

Hier mal eine Aufzählung was alles noch in die Datenbank soll:
  • Reparaturstatus
  • Datum des Fehlererfassungsbeleges
  • Datum der Erfassung
  • Zeitaufwand für Arbeitsschritt
  • Fertigungsauftragsnummer
  • Materialnummer
  • Seriennummer
  • Ursachencode (etwa 10 verschiedene)
  • Ursachencode Beschreibung (abhängig von Ursachencode)
  • Fehlerart (etwa 10 verschiedene)
  • Fehlerart Beschreibung (abhängig von Fehlerart)
  • Anzahl
  • Fehlerbeschreibung (MEMO Datentyp)
  • Bearbeiter (Historie muss vorhanden sein)
  • Bearbeitungsschritt (Historie muss vorhanden sein)
Mein Problem dabei ist, dass ich nicht verstehe, wie ihr Entwickler hier, auf die Gruppierung kommt um die Tabellen zu erstellen. Bei den Videos war das nachvollziehbar aber bei diesem abgewandelten Beispiel erscheint mir das doch relativ kompliziert.

Kann mir jemand von euch vielleicht einen Denkanstoß geben, wie er das gliedern würde?

Danke Sad
redround
Entwickler und ext. Datenschutzbeauftragter


Verfasst am:
30. Dez 2011, 01:38
Rufname:


AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten - AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten

Nach oben
       Version: Office 2010

mal abgesehen davon, dass im Unterforum "Tipps & Tricks" eigentlich keine Fragen gepostet werden sollen, findest Du hier auch eine Anleitung von Astern, der ein relativ einfaches Vorgehen beschreibt:
Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?

Zwar gibt es auch noch andere Methoden, aber gerade für Anfänger eignet sich die beschriebene Methode ganz gut.

_________________
wenn Euch die Umsetzung der Lösung zu mühseelig ist, findet sich hier im Forum per PN bestimmt auch jemand, der das für einen geringen Obulus macht Smile
Format(Now, 2012)
Excel-Access-Kenner (bisschen VBA)


Verfasst am:
30. Dez 2011, 03:43
Rufname:

AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten - AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten

Nach oben
       Version: Office 2010

Lieber redround,
das habe ich bereits getan. Das Problem ist, dass alles von der Seriennummer ausgeht.

Die Seriennummer hat eine Materialnummer.
Die Seriennummer hat eine Fertigungsauftragsnummer.

So gesehen könnte ich ja alles bis auf die Status-Bezüge in eine Tabelle packen und nur weil ich die Historie brauche auch die ganzen Bearbeitungsschritte in eine extra Tabelle. Schau mal sowas will ich wissen.

Ansonsten sind ja alles andere irgendwie Eigenschaften der Seriennummer. Und das versteh ich nicht, das kann doch gar nicht sein oder, dass die alle in einen Datensatz kommen?

LG und tut mir Leid, hab's ein Forum drüber gepostet, muss natürlich ein drunter.

Verschoben aus Tipps und Tricks. Im Forum Tipps und Tricks bitte keine Themen mit Fragen eröffnen!
stpimi, 30.12.2011
redround
Entwickler und ext. Datenschutzbeauftragter


Verfasst am:
30. Dez 2011, 12:30
Rufname:

Re: AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten - Re: AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten

Nach oben
       Version: Office 2010

Format(Now, 2012) - 30. Dez 2011, 02:43 hat folgendes geschrieben:
Die Seriennummer hat eine Materialnummer.
Die Seriennummer hat eine Fertigungsauftragsnummer.
Also aus Erfahrung würde ich eher sagen:

Ein Fertigungsauftrag umfasst mehrere Materialnummern.
Eine Materialnummer kann in mehreren Fertigungsaufträgen auftauchen.
Das wäre dann schon mal eine N:M Abhängigkeit zwischen Materialnummer und Fertigungsauftrag. Diese N:M-Bezeiehung wird über eine Zwischentabelle aufgelöst, die die beiden Primärschlüsselfelder aus Materialnummer und Fertigungsauftrag umfaßt. Nennen wir dieses Konstrukt mal Teilauftrag (ein Teilauftrag umfasst genau eine Materialnummer und gehört zu genau einem Fertigungsauftrag).

Eine Seriennummer gehört zu genau einer Materialnummer.
Eine Materialnummer kann mehrere Seriennummern umfassen.
Damit wäre eine 1:N Abhängigkeit zwischen Materialnummer und Seriennummern gegebe.

Gleichzeitig entstehen im Rahmen eines Fertigungsauftrages neue Gegenstände, die mit einer Seriennummer versehen werden. Dagegen ist jeder Gegenstand mit Seriennummer in genau einem Fertigungsauftrag entstanden. Also gibt es auch eine 1:N Abhängigkeit zwischen Fertigungsauftrag und Seriennummer.

Soweit richtig? Dann machen wir einen weiteren Schritt. Wir wissen jetzt, dass eine Seriennummer sowohl vom Fertigungsauftrag als auch von der Materialnummer abhängt. Genau diese beiden Primärschlüssel sind aber auch in der N:M-Zwischentabelle für den Teilauftrag enthalten. Also eigentlich könnte man doch statt den beiden 1:N-Beziehungen der Seriennummer zu Materialnummer und Fertigungsauftrag auch eine einzige 1:N-Beziehung zum Teilauftrag modelieren.

Das würde ich auch genau so umsetzen:
Teilauftrag zum Auflösen der N:M Beziehung einführen. Dann gibt es folgende 1:N-Beziehungen:
- 1 Fertigungsauftrag N Teilaufträge
- 1 Materialnummer N Teilaufträge
- 1 Teilauftrag N Seriennummern

_________________
wenn Euch die Umsetzung der Lösung zu mühseelig ist, findet sich hier im Forum per PN bestimmt auch jemand, der das für einen geringen Obulus macht Smile
Format(Now, 2012)
Excel-Access-Kenner (bisschen VBA)


Verfasst am:
30. Dez 2011, 17:34
Rufname:


AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten - AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten

Nach oben
       Version: Office 2010

Danke redround.

Mein weitergehendes Problem ist, dass ich das mit den Hilfstabellen und den Beziehungen zwar annähernd verstanden habe, aber nicht richtig umsetzen kann.

Ich zeig dir mal was ich meine indem ich mal aufschreibe, welche Tabellen ich wählen würde und warum.

tblReparatur
  • repID
  • repbeaIDRef
  • repZeitaufwand
  • repBearbeitungsschritt
  • repDatum
Dies soll eine Historie darstellen, damit mehrere Mitarbeiter verschiedene Schritte machen können und so auch nachvollziehen können wer was wann gemacht hat.
Wäre das ok so? Eigentlich soll der jeweilige Bearbeiter sich nämlich aus einer Combobox auswählen, kann ich das trotzdem so machen oder soll ich ein Nachschlagefeld nehmen was in tblBearbeiter nachschlägt, sind die dann auch verknüpft die beiden Tabellen oder brauchen die gar keine Beziehung?

tblHilfstabelleTeilbearbeitung
  • tbeaID
  • tbeaSnIDRef
  • tbeaRepIDRef
  • tbeabeaIDRef
Diese Tabelle würde ich anlegen um die m:n Beziehung zu realisieren die zwischen M Bearbeiter N Reparaturen besteht zu realisieren, in Ordnung?

tblBearbeiter
  • beaID
  • beaBearbeiter
  • beaBearbeiterkuerzel
  • beaMailadresse
  • beaAbteilung
Das soll die Erfassung der Bearbeiter darstellen, beaAbteilung soll ein Nachschlagefeld darstellen welches auf tblAbteilungen verweist.

tblAbteilungen
  • abtID
  • abtName
  • abtKuerzel
tblFertigungsauftrag
  • faID
  • faFertigungsauftragnr
Materialnummer
  • matID
  • matMaterialnummer
tblSeriennummer
  • snID
  • snSeriennummer
  • snAnzahl
  • Fehlerbeschreibung
Da jede SN eine Fehlerbeschreibung und Anzahl hat, würde ich das alles hierrein schreiben (?).

tblTeilauftrag
  • taID
  • tamatIDRef
  • tafaIDRef
Das war deine Idee redround um die m:n Beziehung zwischen MatNr. und FaNr zu realisieren. Umsetzung i.O?

tblUrsachencode
  • ursCodeID
  • ursUrsCode
  • ursUrsachencodebeschr
N SN 1 UrsCode
1 UrsCode 1 Beschreibung

Kann ich das alles so in dieser Tabelle realisieren?


tblFehlerart
  • fehlID
  • fehlFehlerartname
  • fehlFehlerartBeschr
N SN 1 Fehlerart
1 Fehlerart 1 Beschreibung

So realisierbar?


Wenn das alles so ok ist, ist mein Problem nur, wo die Sekundärschlüssel und damit referentielle Integritäten sein müssen.

Danke für deine (eure) Hilfe.
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
30. Dez 2011, 19:59
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten - AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo!
Mit den Infos, die Du bisher hier gegeben hast, kann man Dir noch kein Datenmodell erstellen. Wenn Du keine Erfahrung mit der Erstellung von Datenmodellen hast, solltest Du erst gar nicht versuchen, Tabellen zu definieren. Beschreibe stattdessen lieber mit kurzen, klaren Sätzen (siehe mein Tutorium Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?) Deine Problematik.
Zum Beispiel gibt es normalerweise kein Objekt "Seriennummer". Eine Seriennummer ist eine Eigenschaft eines Objektes und damit eine Tabellenspalte und keine Tabelle. Bei Dir geht es doch offensichtlich um Reparaturen, Aufträge, Mitarbeiter, usw.
Also:
EIN Mitarbeiter führt MEHRERE Reparaturen aus.
EINE Reparatur wird von EINEM (oder MEHREREN?) Mitarbeiter(n) ausgeführt.
usw. usw.
Wenn Du hier eine solche Beschreibung lieferst, kann ich Dir ein Datenmodell basteln!

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Format(Now, 2012)
Excel-Access-Kenner (bisschen VBA)


Verfasst am:
31. Dez 2011, 21:17
Rufname:

AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten - AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten

Nach oben
       Version: Office 2010

Mal sehen ob das so ok ist.
  • EIN Fehlerbeleg hat EIN Datum.
  • EIN Datum hat MEHRERE Fehlerbelege.

  • EIN Fehlerbeleg enthält EINEN Ursachencode.
  • EIN Ursachencode kommt in MEHREREN Fehlerbelegen vor.

  • EIN Ursachencode hat EINE UrsBeschreibung.
  • EINE UrsBeschreibung hat EINEN Ursachencode.

  • EIN Fehlerbeleg enthält EINE Fehlerart.
  • EINE Fehlerart kommt in MEHREREN Fehlerbelegen vor.

  • EINE Fehlerart hat EINE Fehlerartbeschreibung.
  • EINE Fehlerartbeschreibung hat EINE Fehlerart.

  • EIN Fehlerbeleg hat EINEN Erfasser. /= Bearbeiter
  • EIN Erfasser hat MEHRERE Fehlerbelege.

  • EIN Fehlerbeleg bekommt EINE Reparatur.
  • EINE Reparatur hat EINEN Fehlerbeleg.

  • EINE Reparatur hat MEHRERE Reparaturschritte.
  • EIN Reparaturschritt hat EINE Reparatur

  • EIN Bearbeiter hat MEHRERE Reparaturschritte.
  • EIN Reparaturschritt hat einen Bearbeiter.

  • EIN Reparaturschritt bekommt EINEN Reparaturschrittkommentar.
  • EIN Reparaturschrittkommentar hat EINEN Reparaturschritt.

  • EIN Bearbeiter schreibt MEHRERE Reparaturschrittkommentare.
  • EIN Reparaturschrittkommentar ist von EINEM Bearbeiter.

  • EIN Reparaturschrittstatus fängt an EINEM Datum an.
  • An EINEM Datum können MEHRERE Reparaturschrittstatus anfangen.

  • EIN Reparaturschrittstatus endet an EINEM Datum.
  • An EINEM Datum können MEHRERE Reparaturschrittstatus enden.

  • EIN Reparaturschrittkommentar hat EINEN Zeitaufwand.
  • EIN Zeitaufwand hat MEHRERE Reparaturschrittkommentare.

  • EIN Bearbeiter hat EIN Kürzel.
  • EIN Kuerzel kuerzt EINEN Bearbeiter ab.

  • EIN Bearbeiter hat EINE Abteilung.
  • EINE Abteilung hat mehrere Bearbeiter.

  • EIN Bearbeiter hat MEHRERE Adressen.
  • EINE Adresse hat EINEN Bearbeiter.

  • EIN Fertigungsauftrag hat EINE Materialnummer.
  • EINE Materialnummer kommt in MEHREREN Fertigungsaufträgen vor.

  • EINE Materialnummer enthält MEHRERE Seriennummern.
  • EINE Seriennummer kommt nur von EINER Materialnummer.


  • EINE Reparatur hat EINEN Status.
  • EINen Status können MEHRERE Reparaturen haben.
Ich denke so müsste es hinkommen.

Puh. Ganz schön nervenaufreibend.
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
01. Jan 2012, 15:30
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten - AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten

Nach oben
       Version: Office 2010

He,
da hast Du Dir ja richtig viel Arbeit gemacht. Allerdings sind viele Deiner Sätze leider überflüssig. Bei den Sätzen "Zu EINEM A gehören MEHRERE B." geht es um Objekttypen - nicht um deren Eigenschaften!
Das ist so:
"Kunde" ist ein Objekttyp (=die spätere Tabelle "tblKunde")
"Hans Meier" ist ein Objekt (=eine Zeile der Tabelle "tblKunde")
"Geburtstag" ist eine Eigenschaft des Objekttyps (=eine Spalte der Tabelle "tblKunde")
Das hast Du jetzt alles etwas durcheinander gebracht, denn Du hast ganz viele Sätze geschrieben nach dem Muster "Objekttyp hat Eigenschaft".

Ich versuche erst mal aus den unheimlich vielen Infos Deiner Postings den Kern herauszulesen: (die Objekttypen sind unterstrichen)
Ihr habt Produkte, die getestet werden. Dabei können Fehler entdeckt werden, die Ursachen haben. Daraufhin erfolgt eine Reparatur. Eine Reparatur besteht aus Reparaturschritten, die von einzelnen Mitarbeitern durchgeführt werden. Die Mitarbeiter sind wiederum in Abteilungen.

Kommt das so hin? Wenn nicht, korrigiere mich!
Ich habe jedenfalls schon mal einen ersten Entwurf für ein Datenmodell gebastelt.

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!



fehlererfassung-v01.JPG
 Beschreibung:
Datenmodell
 Dateigröße:  84.99 KB
 Angeschaut:  1327 mal

fehlererfassung-v01.JPG



fehlererfassung-v01.zip
 Beschreibung:
.mdb-Datei

Download
 Dateiname:  fehlererfassung-v01.zip
 Dateigröße:  21.96 KB
 Heruntergeladen:  45 mal

Format(Now, 2012)
Excel-Access-Kenner (bisschen VBA)


Verfasst am:
03. Jan 2012, 00:26
Rufname:

Re: AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten - Re: AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten

Nach oben
       Version: Office 2010

Boah, astern, richtig cool, dass du dir so viel Mühe machst um einem Einsteiger zu helfen.

ALSO:

Wir haben Produkte aus verschiedenen Materialien (Zirkonium viereckig, Zirconium dreieckig, Paladium rechteckig usw.) und aus verschiedenen Aufträgen, die getestet werden. Dabei können Fehler entdeckt werden, die werden offengelegt durch dreierlei Dinge: einen Fehlercode mit Beschreibung (bspw. CAA0 - Nicht näher spezifiziert); eine Ursache mit Beschreibung haben (1XP5 - Rainer Meckermann war's); eine generelle Fehlerbeschreibung wie sich das Problem äußert. Daraufhin erfolgt eine Reparatur. Eine Reparatur besteht aus Reparaturschritten, die von einzelnen, verschiedenen Mitarbeitern durchgeführt werden. Die Mitarbeiter sind wiederum in Abteilungen.

So klingt das ganz angenehm.

Ich lade mal hier die Beispieldatei hoch, jetzt wo ich dafür freigeschaltet bin.



LEER.xlsx
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  LEER.xlsx
 Dateigröße:  1.32 MB
 Heruntergeladen:  82 mal

astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
03. Jan 2012, 18:05
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten - AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten

Nach oben
       Version: Office 2010

Ok,
jetzt kommen wir der Sache schon näher. Ich habe noch folgende Fragen:

(1) Kann EIN Produkt aus MEHREREN Materialien bestehen?
(2) Können in EINEM Auftrag MEHRERE Produkte stehen?
(3) Ist ein Produkt EINDEUTIG durch eine bestimmte Seriennummer gekennzeichnet?
(4) Soll auch der Kunde festgehalten werden, der den Auftrag erteilt hat?
(5) Erfolgen zu EINEM Fehler immer nur EINE oder evtl. auch MEHRERE Reparaturen?
(6) Können mit EINER Reparatur evtl. auch gleich MEHRERE Fehler behoben werden?
(7) Kann EIN Reparaturschritt auch von MEHREREN Mitarbeitern durchgeführt werden oder macht das immer nur EINER?

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Gast



Verfasst am:
05. Jan 2012, 05:53
Rufname:

AW: Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen) - AW: Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen)

Nach oben
       Version: Office 2010

Hi,

zu 1. Nein.
zu 2. Nein.
zu 3. Ja.
zu 5. Naja, es gibt EINE Reparatur, die aus MEHREREN Bearbeitungsschritten bestehen, jeder Bearbeitungsschritt kann aber nur von EINEM Mitarbeiter ausgeführt. Der nächste aber wieder von einem anderen.
zu 6. Ja das ist möglich und sollte in den Bearbeitungsschritten festgehalten werden.
zu 7. siehe 5. Ja, ein Reparaturschritt kann nur von einem Mitarbeiter ausgeführt werden.

Danke für deine Hilfe.
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
05. Jan 2012, 08:00
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen) - AW: Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen)

Nach oben
       Version: Office 2010

Ok,
dann kommt hier die nächste Version! Versuch jetzt mal, die Tabellen mit realen Daten zu füllen (von Hand - ohne Formulare!). Dabei merkst Du am besten, ob das so hinkommt!

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!



fehlererfassung-v02.JPG
 Beschreibung:
Datenmodell
 Dateigröße:  117.11 KB
 Angeschaut:  1186 mal

fehlererfassung-v02.JPG



fehlererfassung-v02.zip
 Beschreibung:
.mdb-Datei

Download
 Dateiname:  fehlererfassung-v02.zip
 Dateigröße:  26.21 KB
 Heruntergeladen:  61 mal

Gast



Verfasst am:
06. Jan 2012, 01:34
Rufname:


AW: Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen) - AW: Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen)

Nach oben
       Version: Office 2010

ich bin dir für deine hilfe so dankbar astern, echt cool Wink
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenmodell für Arbeitseinteilung und Urlaubsplan 7 bacardischmal 2259 21. Aug 2013, 16:01
Wampie Datenmodell für Arbeitseinteilung und Urlaubsplan
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenmodell prüfen 8 wagnvo 208 22. Jul 2013, 22:43
Gast150313 Datenmodell prüfen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Hilfe bei Datenmodell für die Materialverwaltung 2 retti 724 23. Jan 2013, 13:14
Gast Hilfe bei Datenmodell für die Materialverwaltung
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Aufbau Datenmodell für eine Stückliste 9 mader 953 01. Jan 2013, 22:16
mader Aufbau Datenmodell für eine Stückliste
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: hilfe beim Datenmodell 2 Nero666 77 14. Nov 2012, 13:48
Nero666 hilfe beim Datenmodell
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: SportAktiv Datenmodell 8 Napkack 396 31. Jul 2012, 22:26
Napkack SportAktiv Datenmodell
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenmodell Supermarkt 2 ExZell 723 23. Apr 2012, 16:00
JMalberg Datenmodell Supermarkt
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenmodell, Tabellenstruktur - Verlängerung eines Vorganges 3 bobrock42 402 30. Jan 2012, 21:02
bobrock42 Datenmodell, Tabellenstruktur - Verlängerung eines Vorganges
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenmodell für Erinnerungsfunktion von Prüfdatum 5 drim 896 10. Nov 2011, 14:49
redround Datenmodell für Erinnerungsfunktion von Prüfdatum
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Datenmodell bei vielen Fallunterscheidungen 4 sk42 1018 01. Aug 2011, 09:36
astern Datenmodell bei vielen Fallunterscheidungen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Hilfe bei Datenmodell Design 7 Dawson78 1610 25. Apr 2010, 23:08
astern Hilfe bei Datenmodell Design
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Bitte um Hilfe bei Datenmodell 15 sub-zero 1309 26. Nov 2009, 15:36
sub-zero Bitte um Hilfe bei Datenmodell
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS