Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Verleih/Rückgabe von Gegenständen per Barcode dokumentieren
zurück: Rechnungsroutine weiter: Kundendatenbank mit Kontakt-Historie gesucht Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
mario2910
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
09. Jan 2012, 16:12
Rufname:

Verleih/Rückgabe von Gegenständen per Barcode dokumentieren - Verleih/Rückgabe von Gegenständen per Barcode dokumentieren

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo zusammen,

vorab ein großes Lob an euer Forum!!! In der Vergangenheit hat es mir schon zig Male geholfen, sei es bei Excel-Projekten oder Access-Datenbanken.

Bei meinem aktuellen Vorhaben reicht es jedoch nicht mehr aus ältere Beiträge zu durchstöbern und mir meine Lösung so zurecht zu basteln.
Daher hab ich mich nun angemeldet und wende mich direkt an euch!

Nun zu meinem "Projekt":
Die Ausgangsituation sieht wie folgt aus:
Ich bin in einem größeren Unternehmen beschäfitgt und soll nun eine Datenbank erstellen, die dokumentiert welcher Mitarbeiter, wann, welchen Scanner (für seine tägliche Arbeit) entliehen hat und wann er diesen wieder zurückgebracht hat.

Von der Grundüberlegung habe ich mir das folgendermaßen vorgestellt:
Mitarbeiter und Scannen können über einen bereits vorhandenen Barcode eindeutig identifiziert werden.
D.h. Ich möchte einen ThinClient mit einem PistolenScanner aufstellen, an dem der Mitarbeiter zunächst seinen MA-Ausweis einscannt und anschließend den entliehenen Scanner. Den gleichen Arbeitsschritt dann natürlich auch wieder bei der Abgabe des Geräts.

Die Technischen Voraussetzungen dafür sind auch schon gegeben.
Problem ist nur die passende Datenbank dazu.
Angefangen habe ich mit 3 Tabellen:
- tblPersonal
- tbl Scanner
- tblVerleih

in letzterer sollen die eigentlichen Entleihvorgänge festgehalten werden.
Den ersten Schritt habe ich auch schon fertig erstellt.
D.h. der Mitarbeiter scannt seinen Ausweis, den Scanner und der passende Datensatz in Access, inklusive Entleihdatum und Zeit wird erstellt.

Das dazugehörige Formular besteht nur aus den beiden Textfeldern Entleiher und ScannerNr. Über eine Abfrage werden diese Werte anschließend mit den dazugehörigen Daten aus den beiden anderen Tabellen verknüpft.

So weit so gut...

Nun kommt mein Problem:
Wie schaffe ich es, dass Access bei einem erneuten Scannen des Ausweises keinen neuen Datensatz anlegt sondern den bereits vorhandenen um das Rückgabedatum ergänzt und somit beendet?

Ich hoffe ich habe mein Problem halbwegs deutlich rübergebracht und noch mehr hoffe ich, dass Ihr mir helfen könnt.

Vielen Dank vorab!

Gruß Mario
Marsupilami72
Office-VBA-Programmierer


Verfasst am:
09. Jan 2012, 17:16
Rufname:
Wohnort: Goslar


AW: Verleih/Rückgabe von Gegenständen per Barcode dokumentie - AW: Verleih/Rückgabe von Gegenständen per Barcode dokumentie

Nach oben
       Version: Office 2010

Du musst beim Ausweisscan erst überprüfen, ob der betreffende MA noch einen Scanner ausgeliehen hat, und danach entscheiden, ob ein Entleih- oder Rückgabevorgang eingeleitet wird.

Und Du solltest Dir Gedanken darüber machen, wie Du mit möglichen Falscheingaben umgehst.
Soll es an dem Client nur den Scanner als Eingabegerät geben? Oder auch noch was anderes (Touchscreen, Tastatur, etc...)?

_________________
Gruß,
Martin

Bitte keine Fragen per PN - dafür ist das Forum da!
Gast



Verfasst am:
09. Jan 2012, 17:45
Rufname:

AW: Verleih/Rückgabe von Gegenständen per Barcode dokumentie - AW: Verleih/Rückgabe von Gegenständen per Barcode dokumentie

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo,

danke für deine Antwort.
Hast du vielleicht eine Idee, wie ich eine solceh Abfrage in vba realisieren kann?

Also Plan ist an dem Client ausschließlich den Scanner als Eingabegerät zu verwenden, um Falscheingaben zu vermeiden. Zusätzlich möchte ich auch die länge des gescannten Codes überprüfen.
Da die Personalnummer um einiges länger ist als die Scannernummer kann ich darüber recht einfach abfangen, dass ein MA zuerst den Scanner und dann seinen MA-Ausweis scannt.
Marsupilami72
Office-VBA-Programmierer


Verfasst am:
09. Jan 2012, 18:24
Rufname:
Wohnort: Goslar

AW: Verleih/Rückgabe von Gegenständen per Barcode dokumentie - AW: Verleih/Rückgabe von Gegenständen per Barcode dokumentie

Nach oben
       Version: Office 2010

Um in VBA einzelne Werte aus einer Datenbank abzufragen, nimmt man die Dlookup-Funktion.

Die Überprüfung der Codelänge kannst Du Dir sparen, Du gleichst ja eh den Code mit der Personalliste ab.

_________________
Gruß,
Martin

Bitte keine Fragen per PN - dafür ist das Forum da!
mario2910
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
20. Jan 2012, 11:25
Rufname:


AW: Verleih/Rückgabe von Gegenständen per Barcode dokumentie - AW: Verleih/Rückgabe von Gegenständen per Barcode dokumentie

Nach oben
       Version: Office 2010

mario2910 am 10. Jan 2012 um 12:54 hat folgendes geschrieben:
Ich möchte jetzt nicht dreist wirken, aber kannst du mir die Umsetzung anhand der dlookup-Funktion eventuell kurz erklären?

(bin noch nicht so fit im Umgang mit access)

Projekt abgeschlossen,
hab es, wie von Marsupilami72 vorgeschlagen, mit der DLookupFunktion hinbekommen!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: laufende Nummer per Buttonklick übertragen 2 janosch1979 1199 04. Jul 2007, 10:23
janosch1979 laufende Nummer per Buttonklick übertragen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Per Access Preise vergleichen 1 Sauhund17 687 26. Jun 2007, 15:23
Gast34566 Per Access Preise vergleichen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Tabelle per INSERT INTO m. Werten o. Quelltabelle erweitern? 6 Zamp 801 25. Jun 2007, 19:13
Zamp Tabelle per INSERT INTO m. Werten o. Quelltabelle erweitern?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Zählen per Aktualisierungsabfrage 5 Globber 794 15. Apr 2007, 10:37
KlausMz Zählen per Aktualisierungsabfrage
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: mehrere Zeilenwerte per Abfrage in einer Zeile verketten 5 missionhro 1705 28. März 2007, 11:47
blicki mehrere Zeilenwerte per Abfrage in einer Zeile verketten
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Mit Access einen Verleih organisieren 1 tkwetina 3629 17. Jan 2007, 15:47
Nouba Mit Access einen Verleih organisieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Access Höhe eines Rechteck per VBA Code regulieren 2 Gast1 1835 30. Dez 2006, 16:13
Gast Access Höhe eines Rechteck per VBA Code regulieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Per Dropdownliste neue Sätze anlegen? 1 Gast 689 28. Nov 2006, 10:18
GJ Per Dropdownliste neue Sätze anlegen?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Per Abfrage Zeilenwerte aus einer Tabelle in mehren Spalten 2 missionhro 806 24. Jul 2006, 12:13
missionhro Per Abfrage Zeilenwerte aus einer Tabelle in mehren Spalten
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: per Abfrage gleich 50 Datensätze anfügen? 1 Nicole_Mehnert 791 03. Apr 2006, 19:25
Nouba per Abfrage gleich 50 Datensätze anfügen?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Per SQL-Befehl mehrere Datensätze 'insert'en 1 SPIce 2327 16. März 2006, 21:18
jens05 Per SQL-Befehl mehrere Datensätze 'insert'en
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: OptionButton per VBA aktivieren 1 Gast 3352 23. Jan 2006, 18:45
Ludger OptionButton per VBA aktivieren
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: CSS Forum