Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Aktueller Benutzer anzeigen
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
zurück: DS Zufalls-Schleife weiter: Problem beim Vergleich von Quartalstabellen Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Baumi_II
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
26. Okt 2005, 18:42
Rufname:
Wohnort: Schweiz, Kanton Bern

Aktueller Benutzer anzeigen - Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Hallo

Ich möchte den aktuellen Benutzer anzeigen und habe dazu in einem Feld folgenden Eintrag gemacht:
Code:
=CurrentUser()
Nun schreibt es in diesem Feld "Admin" statt dem User.... was ist falsch?

Grüsse
Baumi_II
jens05
Moderator


Verfasst am:
26. Okt 2005, 19:09
Rufname:
Wohnort: ~~~~~


AW: Aktueller Benutzer anzeigen - AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Hallo,
welche Access Version nutzt du?
bis A00 ginge dieses ohne Probleme
Code:
=Environ("UserName")
Alternativ folgendes: in einem Modul plazierst du dieses
Code:
Private Declare Function apiGetUserName Lib "advapi32.dll" Alias _
    "GetUserNameA" (ByVal lpBuffer As String, nSize As Long) As Long
 
Function fOSUserName() As String
     Dim lngLen As Long, lngX As Long
     Dim strUserName As String
   
     strUserName = String$(254, 0)
     lngLen = 255
     lngX = apiGetUserName(strUserName, lngLen)
     If lngX <> 0 Then
        fOSUserName = Left$(strUserName, lngLen - 1)
       Else
        fOSUserName = ""
     End If
End Function
Jetzt kannst im Textfeld dieses Schreiben.
Code:
=fOSUserName()
=CurrentUser() würde funktionieren, wenn du innerhalb Access über Extras-Sicherheit Benutzer anlegst, bis dahin ist jeder "Admin"
_________________
mfg jens05 Wink
Baumi_II
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
26. Okt 2005, 19:35
Rufname:
Wohnort: Schweiz, Kanton Bern

AW: Aktueller Benutzer anzeigen - AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Hallo

Ich arbeite mit Access XP/2003....
Code:
=Environ("UserName")
funktioniert es leider nicht, es schreibt "Name?".....

Ich habe mich nun für die Modul-Variante entschieden und die Sache funktioniert (ich weiss zwar nicht wieso, aber es funktioniert Wink ).

VIELEN DANK!!!!! 8)
jens05
Moderator


Verfasst am:
26. Okt 2005, 19:57
Rufname:
Wohnort: ~~~~~

AW: Aktueller Benutzer anzeigen - AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Hallo,
ab A2003 gehört Environ() bzw. Umgebung() zu den blockierten Ausdrücken. ;)
Funktionen und Eigenschaften, die im geschützten Modus (Sandbox Mode) blockiert werden

_________________
mfg jens05 Wink
Baumi_II
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
24. Nov 2005, 12:49
Rufname:
Wohnort: Schweiz, Kanton Bern


AW: Aktueller Benutzer anzeigen - AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Hallo

Ich konnte nun den Benutzer anschreiben - allerdings melde ich mich mit meiner Personalnummer und Passwort bei Windows an. Nun schreibt es mir im Access die Personalnummer als Benutzer, mein Name ist aber auch irgendwo gespeichert und ich möchte, dass es den Namen und nicht die Nummer anzeigt.
(wenn ich Windows nicht benützt, wird Windows "gesperrt" und ich muss erneut das Passwort eingeben. Bei dieser Meldung erscheint jedenfalls mein Name und Vorname, also sind diese Angeben zumindest "Windows-mässig" vorhanden....).

Grüsse
Baumi_II

{Weiter geht es hier: Benutzername anzeigen Edit by Willi Wipp}
jeem
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
10. März 2006, 13:01
Rufname:

AW: Aktueller Benutzer anzeigen - AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Hallo,

wie sicher ist denn diese Funktion fOSUserName? Ich meine aus welcher Datei werden die Daten ausgelesen und könnte man diese Datei ev. manipulieren?

Ich möchte vermeiden, dass diese Funktion jemand austrickst und somit Zugang zu anderen Daten (die entsprechend dieser Funktion selektiert werden) hat.

Ich hoffe auf Antworten - da ich mich mit "api-Funktionen" nicht auskenne!

Danke schon mal.

Jeem
steffen0815
VBA-Programmierer


Verfasst am:
10. März 2006, 14:08
Rufname:

AW: Aktueller Benutzer anzeigen - AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Hallo,
also sicher ist unter windows gar nichts Wink .
Doch über die API würd ich mir keine Sorgen machen. Damit nutzt du nur eine Windowsfunktion, die andere Programme genauso nutzen. Dadurch wird's weder sicherer noch unsicherer.
Benutzername anzeigen

_________________
Gruß Steffen
C2Franz
Gast


Verfasst am:
30. Jun 2006, 14:24
Rufname:

AW: Aktueller Benutzer anzeigen - AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Hallo!

Bin gerade dabei eine Access Datenbank zu basteln.

Ich bräuchte ebenfalls die Funktion um in eine Zelle in einer Tabelle den Username, der einen Datensatz erstellt einträgt automatisch.

Arbeite mit Access 2003.

Kann mir da wer weiterhelfen?

Danke!
jens05
Moderator


Verfasst am:
01. Jul 2006, 19:02
Rufname:
Wohnort: ~~~~~

AW: Aktueller Benutzer anzeigen - AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Hallo,
wenn du die o.g. Funktion in einem Modul hinterlegst,
kannst du im Formularereignis "Vor Aktualisierung" den Ersteller-Benutzernamen in ein Feld schreiben lassen.
Code:
Private Sub Form_BeforeUpdate(Cancel As Integer)
    If Me.NewRecord Then
        Me!xtText = fOSUserName()
    End If
End Sub
Oder du setzt
Code:
= fOSUserName()
als StandardWert (Eigenschaft eines Textfeldes)
_________________
mfg jens05 Wink
schwarzeneber
VBA? hä? was ist das!


Verfasst am:
19. Sep 2006, 12:38
Rufname:
Wohnort: Rudolstadt

AW: Aktueller Benutzer anzeigen - AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Moin, ich habe da mal ein Problem mit dem "Benutzer Anzeigen".

Mein Code sieht so aus:
Code:
Function Autoexec1()
On Error GoTo ERR_synchronizeDB
    Dim cloneDb As DAO.Database

Private Declare Function apiGetUserName Lib "advapi32.dll" Alias _
    "GetUserNameA" (ByVal lpBuffer As String, nSize As Long) As Long
     Dim fOSUserName As String
     Dim lngLen As Long, lngX As Long
     Dim strUserName As String
   
     strUserName = String$(254, 0)
     lngLen = 255
     lngX = apiGetUserName(strUserName, lngLen)
     If lngX <> 0 Then
        fOSUserName = Left$(strUserName, lngLen - 1)
       Else
        fOSUserName = ""
     End If
     Debug.Print "L: " & fOSUserName
End Function
    If fOSUserName = "A01171" Then
        Screen.MousePointer = 11
        strDefFile = "C:\Doku...\Replikat von Falldatenbank.mdb"
        strNetFile = "O:\Falldatenbank (Markmann)\Falldatenbank.mdb"
        Set cloneDb = DBEngine.Workspaces(0).OpenDatabase(strDefFile)
        cloneDb.Synchronize strNetFile, dbRepImpExpChanges
        Screen.MousePointer = 0
      ElseIf fOSUserName <> "A01171" Then
   
    End If
    Exit Function
 
ERR_synchronizeDB:
    Screen.MousePointer = 0
    MsgBox Error$
    Exit Function
End Function
Mein Problem ist das ich die Nutzernummer ermitteln muss, da nicht bei allen nutzer jedesmal die Syncronisation Ablaufen soll. Wo stekt der Fehler, wenn ich beim Start meiner DB diese Fehlermeldung bekomme
Zitat:
Beim Kompilieren dieser Funktion ist ein Fehler aufgetreten. In dem VB-Modul liegt ein Syntaxfehler vor. Korrigieren Sie den Code, und kompilieren Sie diesen dann erneut.
Vielleicht weiß ja einer von euch nen Rat. herzlichen Dank und MFG
jens05
Moderator


Verfasst am:
19. Sep 2006, 19:53
Rufname:
Wohnort: ~~~~~

AW: Aktueller Benutzer anzeigen - AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Hallo,
da ist dir etwas der Code ducheinander gerutscht.
Versuche es mal so.
Code:
Function Autoexec1()
On Error GoTo ERR_synchronizeDB
    Dim cloneDb As DAO.Database
    Dim strDefFile As String
    Dim strNetFile As String
    Dim fOSUserName As String
    Dim lngLen As Long, lngX As Long
    Dim strUserName As String

    strUserName = String$(254, 0)
    lngLen = 255
    lngX = apiGetUserName(strUserName, lngLen)
    If lngX <> 0 Then
        fOSUserName = Left$(strUserName, lngLen - 1)
      Else
        fOSUserName = ""
    End If
    Debug.Print "L: " & fOSUserName
    'End Function
    If fOSUserName = "A01171" Then
        Screen.MousePointer = 11
        strDefFile = "C:\...\Replikat von Falldatenbank.mdb"
        strNetFile = "O:\Falldatenbank (Markmann)\Falldatenbank.mdb"
        Set cloneDb = DBEngine.Workspaces(0).OpenDatabase(strDefFile)
        cloneDb.Synchronize strNetFile, dbRepImpExpChanges
        Screen.MousePointer = 0
      ElseIf fOSUserName <> "A01171" Then

    End If
    Exit Function
ERR_synchronizeDB:
    Screen.MousePointer = 0
    MsgBox Error$
    Exit Function
End Function

_________________
mfg jens05 Wink
schwarzeneber
VBA? hä? was ist das!


Verfasst am:
20. Sep 2006, 07:59
Rufname:
Wohnort: Rudolstadt

AW: Aktueller Benutzer anzeigen - AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Herzlichen Dank, jetzt gehts. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Mfg Sven
nakoda
Office Power User


Verfasst am:
29. Nov 2006, 10:19
Rufname: Armin
Wohnort: Hamurg

Re: AW: Aktueller Benutzer anzeigen - Re: AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Moin zusammen,

hab mal wieder nen Haken mit dieser Programmiererei.

also manchmal begreif ich das alles nicht.
Habe das Modul erstellt und fOSUserName genannt.
Dann habe ich in meinem Bericht ein Textfeld erstellt und als Steuerlementinhalt folgendes eingetragen:
Code:
="Created by:" & fOSUserName()

Gespeichert, getestet, wunderbar.
Datenbank geschlossen und wieder geöffnet erneuter Test der Reporte und nun will er auf einmal Parameterwerte für fOSUserName haben.
Is doch voll blöde.
Hat jemand ne Idee woran das liegen kann?
Das Modul selbst arbeitet prima wenn ich Schritt für Schritt durchgehe liest er den Usernamen sauber aus.
Dank schon mal im voraus.

_________________
Code:
1 If Problem > Wissen Then
2 UseGoogle(Problem)
3 UseSuFu(Problem)
4 End If
jens05
Moderator


Verfasst am:
29. Nov 2006, 10:32
Rufname:
Wohnort: ~~~~~

AW: Aktueller Benutzer anzeigen - AW: Aktueller Benutzer anzeigen

Nach oben
       

Hallo,
steht das so noch im Bericht, oder ist der Funktionsname evtl. jetzt in eckige Klammern?

_________________
mfg jens05 Wink
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
29. Nov 2006, 11:16
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden


Re: Aktueller Benutzer anzeigen (II) - Re: Aktueller Benutzer anzeigen (II)

Nach oben
       Version: Office 2k (2000)

Hi nakoda,

ein Modul darf auf keinen Fall den Namen einer Funktion oder Prozedur haben!
Versuche es mal mit mdlfOSUserName oder basfOSUserName oder modfOSUserName.

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Minuszeiten auswerten und anzeigen 3 pelowi 891 06. Feb 2006, 12:42
pelowi Minuszeiten auswerten und anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: tageswert anzeigen 3 heirnele 589 26. Jan 2006, 12:35
Willi Wipp tageswert anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Doppelte Einträge anzeigen 1 Frankie 6082 27. Dez 2005, 21:44
sommerfrosch Doppelte Einträge anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: nur einmal anzeigen 4 bohne 674 21. Okt 2005, 16:22
bohne nur einmal anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Berechnung im Listenfeld anzeigen? 3 Schnoop 804 20. Okt 2005, 08:24
Timbo Berechnung im Listenfeld anzeigen?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abos die ablaufen Anzeigen lassen ? 1 reneschaub 477 04. Okt 2005, 18:56
jens05 Abos die ablaufen Anzeigen lassen ?
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage in Formular anzeigen, und dann sortieren 1 christian_10 597 22. Aug 2005, 13:28
lothi Abfrage in Formular anzeigen, und dann sortieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: gruppieren-beide texteintraege anzeigen 7 paty 1196 14. Jun 2005, 02:54
tobes gruppieren-beide texteintraege anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Alle möglichen Kombinationen anzeigen 5 BigBonsai 5609 18. Apr 2005, 12:12
BigBonsai Alle möglichen Kombinationen anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrageergebnis als neues Formular anzeigen 2 mila 3034 12. Apr 2005, 12:38
mila Abfrageergebnis als neues Formular anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: alle Kunden mit letzter Rechnung anzeigen 2 Dalmatinchen 1109 08. März 2005, 20:58
Dalmatinchen alle Kunden mit letzter Rechnung anzeigen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Anzeigen der Daten einer vorhandenen Tabelle in einer Abfrag 6 brauzer 830 02. Dez 2004, 13:28
brauzer Anzeigen der Daten einer vorhandenen Tabelle in einer Abfrag
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln