Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfelder
zurück: Problem mit Kriterium, nach Konvertieren Text wird zur Zahl weiter: Generelle Frage dazun wie Access Tabellen und FKs benutzt Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Metma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
15. Sep 2012, 12:09
Rufname:

gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfelder - gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfelder

Nach oben
       Version: Office 2010

Moin,

ich habe vier Kombinationsfelder.

Im 1. Feld mache ich eine Abfrage, die mir eine eingeschränkte Auswahl aller Daten in einer Tabelle auswirft.
Im 2. Feld möchte ich einen eingeschränkten Datensatz auf Grundlage des ersten Datensatzes haben.
Im 3. und 4. Feld ist die gleiche Situation wie im 2. Feld.

Das 1. Feld ist kein Problem.
Code:
SELECT Feld11, Feld4
FROM   [NA NR]
WHERE  Feld5 Is Null;
Aber bei den anderen Felder brauche ich den Wert aus dem ersten Feld, um nur eine eingeschränkte Auswahl der restlichen Daten darzustellen.

MFG

Matze
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
15. Sep 2012, 12:14
Rufname:


AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel - AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel

Nach oben
       Version: Office 2010

Hi,
wenn das kaskatierend ist, dann brauchst du doch nur jeweils den Wert des Vorgängers, oder nicht ?

Kombi2 braucht Wert aus 1, Kombi3 Wert aus 2, Kombi4 aus 3
Metma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
15. Sep 2012, 12:32
Rufname:

AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel - AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel

Nach oben
       Version: Office 2010

Es ist in gewissem Maße kaskatierend, wen ich das Wort richtig gegoogelt habe Wink , aber es ist nicht 100%ig kaskatierend.

Meine Tabelle aus der die Datensätze kommen umfasst 1200 Datensätze.

Mit Kombifeld 1 kann ich aus 10 Datensätze auswählen. Es sind quasi Kategorien, die jeweils viele weitere unterkategorien enthalten können.

Mit Kombifeld 2 wird geguckt, was denn in feld 1 ausgewählt wurde. Es werden aber nicht nur 10 Datensätze oder weniger angezeigt, sondern 50.

Das gleiche gilt für Feld 3 und 4. Wobei die nicht immer ausgefüllt werden, wenn es nicht so weit herunter-kategorisiert ist.
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
15. Sep 2012, 13:12
Rufname:

AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel - AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel

Nach oben
       Version: Office 2010

Hi,
Hellsehen kann ich leider nicht Wink

Insofern kann ich nicht erahnen was du wie gemacht hast (geschweige denn wie das Tabellenmodell dazu aussieht), bzw. wie die Datensatzherkunft von Kombi2 aussieht, wenn statt 10, 50 Ds angezeigt werden.
Metma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
15. Sep 2012, 17:26
Rufname:


AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel - AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel

Nach oben
       Version: Office 2010

Metma am 15. Sep 2012 um 17:18 hat folgendes geschrieben:
Das Formular soll 4 miteinanderverknüpfte Dropdowns haben. Diese bieten jeweils einen Bezug zum vorhergehenden andere Optionen.
Beispiel:
Dropdown 1 wäre Grundschule (1), Hauptschule(2), Realschule(3), Gymnasium(4),
Dropdown 2 soll nun verschiedene Optionen anbieten, je nachdem was im vorhergehenden Dropdown gewählt wurde.
Bei Wert 1 Klassenstufe 1-4, bei Wert 2 Klassenstufe 5-9, bei Wert 3 Klassenstufe 5-10, bei Wert 4 Klassenstufe 5-12
Dropdown 3 soll nun entsprechend den Werten aus Dropdown 1 und Dropdown 2 die Fächer anbieten die bei der jeweiligen Schulform und Klassenstufe verfügbar sind.
Die Tabelle sieht wie folgt aus:
Code:
Schulform   Klassen   Fächer   Angezeigter Text im Dropdown
1         Grundschule
1   1      1.Klasse GS
1   1   1   Mathe
1   1   2   Deutsch
1   1   3   Sport
1   1   4   Schwimmen
1   2      2.Klasse GS
1   2   1   Sachkunde
1   2   2   Geographie
1   2   3   Kunst
1   2   4   Werken
1   2   5   Werte und Normen
1   2   6   Deutsch
1   3      3.KlasseGS
1   3   1   Erdkunde
1   3   2   Schönschreiben
1   3   3   Grammatik
1   3   4   Sport
1   3   5   Schwimmen
1   3   6   Biologie
usw....

Die Formatierung der Tabelle ist schief gelaufen. Anbei ein Screenshot...



Schulklassen.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  58.95 KB
 Angeschaut:  350 mal

Schulklassen.jpg


KlausMz
Moderator Access


Verfasst am:
16. Sep 2012, 19:27
Rufname:
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel - AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo,
das Datenmodell ist nach meiner Auffassung falsch. Die leeren Felder lassen darauf schließen.
Kannst Du mal ein Bild der Beziehungen zeigen?

_________________
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Metma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
18. Sep 2012, 04:08
Rufname:

AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel - AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel

Nach oben
       Version: Office 2010

Ich habe gar keine Beziehungen erstellt.
Die Daten befinden sich alle in einer Tabelle.

Ich möchte die Abfragen komplett mit VBA und SQL Befehlen lösen.
Metma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
20. Sep 2012, 16:22
Rufname:

AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel - AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel

Nach oben
       Version: Office 2010

So.. ich habe die 1 Abfrage mit SQL in VAB hinbekommen.
Code:
Private Sub drop_grober_Bereich_Enter()
    Dim qdf As DAO.QueryDef, sqltext As String
   
    sqltext = ("SELECT [FELD11] FROM [NA_NR] WHERE [FELD5] Is Null")
    For Each qdf In CurrentDb.QueryDefs
        If qdf.Name = "tmp" Then
            DoCmd.Close acQuery, "tmp": DoCmd.DeleteObject acQuery, "tmp"
        End If
    Next qdf
    Set qdf = CurrentDb.CreateQueryDef("tmp", sqltext)
    'DoCmd.OpenQuery qdf.Name
    Me!drop_grober_Bereich.RowSource = sqltext
End Sub
Das Kombifeld "drop_grober_Bereich" wird mit Daten gefüllt.

Die zweite Abfrage für das Kombifeld 2 soll prüfen was in Kombifeld 1 steht und diesen Wert als zusätzliches Kriterium in der Abfrage verarbeiten.
Code:
Private Sub drop_anlage_Enter()
    Dim Inhalt_grober_Bereich As String
    Dim qdf2 As QueryDef, sqltext2
   
    Inhalt_grober_Bereich = Me("drop_grober_Bereich")
MsgBox Inhalt_grober_Bereich
'Debug.Print Me!drop_grober_Bereich
    sqltext2 = "SELECT [FELD11] FROM [SAP_NA_NR]" _
             & " WHERE [Feld11] = [Inhalt_grober_Bereich]"
    For Each qdf2 In CurrentDb.QueryDefs
        If qdf2.Name = "tmp" Then
            DoCmd.Close acQuery, "tmp"
            DoCmd.DeleteObject acQuery, "tmp"
        End If
    Next qdf2
    Set qdf2 = CurrentDb.CreateQueryDef("tmp", sqltext2)
    'DoCmd.OpenQuery qdf.Name
    Me!drop_anlage.RowSource = sqltext2
End Sub
Mein Problem:

1. Ich bekomme jetzt immer eine Parameterfrage für den "drop_grober_Bereich".
2. Wie lese ich am besten das Kombifeld 1 aus und verarbeite den Inhalt in der SQL_Abfrage?
Marmeladenglas
komme zurecht


Verfasst am:
20. Sep 2012, 22:42
Rufname:


AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel - AW: gegenseitig von einander abhäng. Werte a.Kombinationsfel

Nach oben
       Version: Office 2010

Hi,
den (Un?)Sinn deiner For Each... Schleifen bzw. der Temp-Query erschliesst sich mir nicht ...
zu 1.) Variableninhalte oder Feldinhalte übergibt man außerhalb des Strings

Letztendlich schrumpft die ganze Geschichte auf 2 Zuweisungen zusammen (wie im Beitrag Abhängige Kombinationsfelder ausführlichst erklärt - diese beiden Strings sind einfach in den Eigenschaften des Kombis der Rowsources zu schreiben - Im NachAktualisieren-Ereignis von KOmbi1 , ist dann einfach ein Me.Kombi2.requery zu verwenden.. )
Code:
    Me.grober_Bereich.Rowsource = "SELECT [FELD11] FROM [NA_NR] WHERE [FELD5] Is Null"

Bzw. für das 2te Kombi:
Code:
    Me.drop_anlage.RowSource = "SELECT [FELD11] FROM [SAP_NA_NR]" _
                             & " WHERE [Feld11] =" & Me.grober_Bereich
Sollte grober_Bereich Text beinhalten dann mit Hochkommas.. ( ... = '" & Me.grober_Bereich & "'")
Korrekt wäre jedoch einen numerischen Schlüssel zu verwenden, sofern du hoffentlich vernünftigerweise das ganze Dinge normalisiert hast, so wie Klaus das vorschlägt und nicht wie beschrieben immer noch nur mit 1 Tabelle.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Null Werte in Tabelle durch 0 ersetzen 4 HH Hans 6697 09. März 2006, 13:40
HH Hans Null Werte in Tabelle durch 0 ersetzen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Abfrage auf die Werte des Vorquartals beschränken 0 Reinhart B 604 09. März 2006, 11:39
Reinhart B Abfrage auf die Werte des Vorquartals beschränken
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: sortieren der werte eines recordsets 3 MyBrainBug 608 28. Feb 2006, 10:02
rita2008 sortieren der werte eines recordsets
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: 2 Tabellen mit einander Verknüpfen 1 Neu 793 13. Feb 2006, 10:21
rita2008 2 Tabellen mit einander Verknüpfen
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: SQL-Anweisung erhöht alle 4 Werte anstatt einem 2 Access-bastler 595 08. Feb 2006, 14:52
Access-bastler SQL-Anweisung erhöht alle 4 Werte anstatt einem
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Werte aus Tabelle als Ausschluss-Kriterium 2 raupe007 1519 23. Jan 2006, 16:15
HoPa Werte aus Tabelle als Ausschluss-Kriterium
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Kreuztabellenabfrage Werte 2 Zoran 3025 22. Dez 2005, 18:27
Willi Wipp Kreuztabellenabfrage Werte
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Werte von Feld1 in Feld2 kopieren 2 cixz 896 30. Sep 2005, 11:50
Gast Werte von Feld1 in Feld2 kopieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Max. Werte über mehrere Datensätze ermitteln 1 Gast 1200 22. Aug 2005, 14:56
lothi Max. Werte über mehrere Datensätze ermitteln
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Werte Zählen, aber bestimmte nicht dazu addieren 1 MrMarley 897 14. Jun 2005, 02:21
tobes Werte Zählen, aber bestimmte nicht dazu addieren
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: Numerische Werte in als Text definiertem Feld 4 Terminator 811 25. Apr 2005, 07:50
stpimi Numerische Werte in als Text definiertem Feld
Keine neuen Beiträge Access Tabellen & Abfragen: tabellen gegenseitig überprüfen des primärschlüssels... 2 DJ1337 479 11. Feb 2005, 12:13
DJ1337 tabellen gegenseitig überprüfen des primärschlüssels...
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen