Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
zurück: Word Hyperlink in PDF Datei weiter: Text in Word hinter einen bestimmten Text autom. einfügen. Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
LogBoGgED
Gast


Verfasst am:
24. Nov 2005, 21:34
Rufname:

STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

Hi Leute!

Bei meinem letzten Beitrag im Excel-Forum hab ich eigentlich auch nochmal was dazu geschrieben aber es wurde wohl irgendwie net angezeigt.. naja egal - jedenfalls hab ich jetzt ein neues Problem:

Wenn ich in Word irgendwas schreibe, z. B. "wenn Staaten, " und wie in den Anführungszeichen auch, ein Komma und anschließend ein Leerzeichen mache und anschließend mit dem Cursor rechts neben dem Leerzeichen stehe (und dann STRG + Entf drücke) - dann wird mir das Kommata gelöscht, aber das Leerzeichen bleibt mir nach den "Staaten" stehen!

Hat was mit Maschinenschreiben zutun, also einfach über den Sinn hinwegsehen *G*

Wenn es jemand weiß, wie das zu verhindern geht, dann kann er mir's ja sagen ;)

Gruß,
Andreas aka LogBoGgED
iso
"Nobody ist perfect!"


Verfasst am:
25. Nov 2005, 00:54
Rufname:
Wohnort: Sooß


AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

Hallo!

Frage zum 1. Absatz: Warum hast du deine Frage nicht noch einmal ins Forum gestellt?

Frage zum 2. Absatz: Was willst du mit Strg + Entf bewirken?

Grüße
iso
Lisa
Moderator; Word seit Word 5.0 (für DOS)


Verfasst am:
25. Nov 2005, 12:54
Rufname:
Wohnort: Leipzig

AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

Hallo Andreas,

wahrscheinlich ist in Extras - Optionen - Bearbeiten die Option "Ausschneiden und Einfügen mit Leerzeichenausgleich" eingeschaltet (oder eine ihrer Optionen, die sich daneben noch auswählen lassen).
Im Word-Objektmodell ist ein Komma auch ein "Wort", deswegen wird dann bei Strg Entf unter Umständen auch nur das Komma gelöscht.

An Iso: Strg Backspace löscht das letzte Wort (vor dem Cursor), Strg Entf löscht das nächste Wort (nach dem Cursor), also jeweils, ohne es erst zu markieren.

_________________
Sei doch so nett und gib eine Rückmeldung, ob es klappt!
Gruß, Lisa

Guter Rat ist teuer!
LogBoGgED
Gast


Verfasst am:
26. Nov 2005, 11:01
Rufname:

AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

@Lisa:

Danke für den geilen Tipp!!! Du scheinst dich echt gut mit Word auszukennen.. bei mir hat's jetzt gleich auf Anhieb funktioniert! Hätte net gedacht, dass sich des irgendwie "ausstellen" lässt - aber ich hab mir gedacht, dass ich ja mal zumindest fragen könnte, ob es jemand hier drin weißt *G*

ps:
Dass das Kommata bei Word auch als Wort betrachtet wird, hab ich schon gewusst - es ging mir eigentlich nur um die Sache, dass das Leerzeichen stehen bleibt! Zur kleinen Erklärung:

Ich habe ja vorher schonmal gesagt, dass ich Maschinenschreiben betreibe (als Sport quasi - mit echten Medaillen und so ;o) ) und dafür habe ich die Normalansicht mit 150% eingestellt und die Zeichen für Schaltung, Leerzeichen usw. eingeschaltet, die dann grafisch angezeigt werden (also diese Punkte, die sich dann immer zwischen den Wörtern aufhalten)
Wenn jetzt aber ein Wort nach dem Komma gelöscht werden muss, dann blieb ein Leerzeichen nach dem Cursor stehen - und da ich gelegentlich ja auch auf den Bildschirm schaue (oder auch nur aus dem Augenwinkel auf den Bildschirm gucke), sehe ich auch das noch vorhandene Leerzeichen, was mich schlicht und einfach nur irritiert hat!

Meine Frage jetzt an Dich: wie wirkt sich diese Option sonst auf's Schreiben aus? Wenn du's weißt, wäre ich dir für eine Antwort sehr verbunden, wenn nicht - auch egal ;D

Danke jedenfalls nochmal für die schnelle Antwort!!! Ich glaub ich werde mich hier fest im Forum registrieren, falls es noch andere Fragen geben sollte *G* (und wer weiß.. vielleicht kann ich ja jemanden für's Maschinenschreiben begeistern Razz )

Gruß,
Andreas aka LogBoGgED
Lisa
Moderator; Word seit Word 5.0 (für DOS)


Verfasst am:
26. Nov 2005, 11:41
Rufname:
Wohnort: Leipzig


AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

Hallo Andreas,

da rennst du bei mir offene Türen ein. Es freut mich sehr, hier mal einen "Kollegen" zu treffen. Meine "aktive" Zeit liegt zwar schon eine Weile zurück, aber du weißt ja, wenn man einmal Blut geleckt hat ... 1991 war ich bei 620 Anschlägen/min., das war damals 3. Platz bei der WM in Brüssel - damals noch in Word 5.0 für DOS. Aber wenn ich jetzt so die Zahl sehe, stelle ich mit Schrecken fest, dass es schon 15 Jahre her ist. Damals war es 30-min.-Schnellschreiben - gibt es die Disziplin noch?
Na jedenfalls wünsche ich dir dabei viel Spaß! Wie schnell bist du denn? Vermutlich gibt es immer noch 100 Anschläge Abzug für jeden Fehler?

Aber nochmal zur Frage: Die Option mit dem Leerzeichenausgleich lasse ich bei Autorenkorrektur an sich immer eingeschaltet. Man muss dann nicht aufpassen, ob man ein Wort mit oder ohne Leerzeichen ausschneidet und anderswo einfügt, das passt dann meist ganz gut.
Im Wettkampf beim Schnellschreiben würde ich die Funktion vorher deaktivieren, damit nicht etwa mal sozusagen "aus Versehen" ein Leerzeichen eingefügt wird, wenn du es nicht willst. Falls es da noch eine Disziplin "Autorenkorrektur" gibt (das gab es am Anfang des "Computerzeitalters"), dort würde ich sie dann wiederum einschalten.

Wie gesagt, ich kenne ja noch andere Zeiten: Angefangen habe ich mit einer mechanischen Schreibmaschine gänzlich ohne Strom! Da gab's nicht mal eine Korrekturtaste, im Gegenteil: Übertippen galt als Fehler und gab 100 Anschläge Abzug.

Also wenn du noch Fragen hast: In Word geht wirklich mehr, als mancher denkt, also keine falsche Scheu! Und große Erfolge natürlich für dich! Mr. Green

Gruß, Lisa
LogBoGgED
Schnelltipper


Verfasst am:
26. Nov 2005, 13:10
Rufname:
Wohnort: Bayern -> Schwaben -> Nähe Augsburg -> Westendorf bei Meitigen

AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

WOW!

Hätte ich VOR ALLEM nicht gedacht.. dass sich hier ein ehemaliger Schreiberling rumtreibt *G*

Ich weiß ja net ob dir der Meitinger Stenoclub ein Begriff ist.. bin seit drei Jahren in dem Verein!

Wenn du den MStC kennst (und ich glaube du kennst den sicherlich, wenn du schon so lange dabei bist) - dann kennst du bestimmt auch Thomas Wippel, oder?

Um auf der Weltmeisterschaft heute noch was zu gewinnen, muss man verdammt gut sein und sogar übernatürliche Eigenschaften aufweisen.. ich hab ja keine Ahnung, ob die Tschechen damals auch schon so trickreich waren wie heutzutage, aber

1. können sie net mal 960 Anschläge schreiben, wenn sie ihr tolles Tricksystem net hätten und

2. ist das nicht wirklich in Verbindung mit Tippen zu bringen....

Heute läuft das bei der WM so ab: die Tschechen gewinnen, weil ihre Sprache speziell gekürzt werden kann und alle dafür ein Progrämmchen haben, mit dem sie dann bis zu 960 Anschläge pro Minute schreiben können ;o)

Aber okay.. wem's gefällt! Ich geh net zur WM.. dafür iss mir das Startgeld zu schade ;)

Heute vor einer Woche war dafür aber Schwäbische Meisterschaft.. ich hab (im Gegensatz zu dir -> NUR) 466 Anschläge bei der 30er gepackt.. Thomas Wippel hat es bis zu 550 gebracht (unser bester Schreiber im Verein, wobei er schon in der Erwachsenenklasse mitschreibt und ich 2006 ja noch als Jugendlicher gelte ;) )

Hab 4x gold geholt bei der Schwäbischen.. und was mach am meisten gefreut hat, war die Medaille in Steno, bei dem ich zum ersten Mal mitgeschrieben habe *freuz*
Okay man muss auch sagen, dass ich der einzige Jugendliche war, der bei der Schwäbischen Meisterschaft mitgeschrieben hat, aber ich hätte ja zumindest durchfliegen können *G*

über 600 Anschläge iss echt VERDAMMT heftigst.. vor allem dann auf der Schreibmaschine ;o)

Zurzeit versuch ich halt verzweifelt, bis zur Deutschen noch über die 500 zu kommen, damit ich ne relativ gute Chance auf nen vorderen Platz habe! Die 500 sind echt heftigst schwer zu knacken.. bin gespannt wie des mit 600 wird ;P

Ich weiß net, ob du den Dudziak Peter auch kennst, aber der schafft bei der Deutschen Meisterschaft so an die 700 Anschläge pro Minute.. und des übertrifft zurzeit echt mein Vorstellungsvermögen! Die Wichmann Jutta iss auch ziemlich klasse.. iss schon etwas älter und schafft auch an die 680 Anschläge - heeeeeeeeeeftig!!!! O_O

Die nächsten Deutschen Meisterschaften sind glaub in Goßlar - wenn du Lust hast, kann ich dir nen Anmeldeformular zukommen lassen *hrhr*

Gruß,
Andreas

ps: heutzutage gibt es neben der 10er (500 Anschläge Abzug pro Fehler) und der 30er (100 Anschläge ^^) noch Autorenkorrektur (bei denen es auf der DM Leistungen bis über 200 Korrekturen gegeben hat..) und POTV (praxisorientierte Textverarbeitung - sowas wie Serienbrief usw.) uuuund dann halt noch Steno Deutsch und Steno Englisch!

_________________
- Was ist der Unterschied zwischen einer Telefonzelle und dem dt. Bundestag? Bei einer Telefonzelle zahlt man zuerst und wählt dann. Beim Bundestag ist es genau andersrum^^
Lisa
Moderator; Word seit Word 5.0 (für DOS)


Verfasst am:
26. Nov 2005, 14:10
Rufname:
Wohnort: Leipzig

AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

Hallo Andreas,

wow, soweit ist man heutzutage, 950. Das machen die offenbar dann alles mit Autotexten. Das gab es natürlich damals noch nicht. 1991 waren Nicole Buschina und Gabi Monath Weltmeister mit 700 Anschlägen - natürlich ohne Autotexte. Da habe ich schon aufgeschaut.
Der einzige Name, den ich da jetzt kenne, ist die Jutta Wichmann. Die war damals schon Spitze. Ihr Mann war damals Trainer unserer Jugendmannschaft (nämlich die der damaligen DDR, woher ich ja auch komme, nun ist es heraus).
Wenn ich das so höre, kriege ich Lust, bei Gelegenheit mal wieder 30 Minuten zu schreiben, um zu sehen, wie viel Anschläge man da mit Autotexten schafft. - Vielleicht lassen meine Kunden irgendwann mal wieder die Zügel etwas lockerer ... Im Augenblick "zwingen" sie mich mit Geld, so dass ich für Meisterschaften einfach keine Zeit aufbringe.

Aber nochmal so aus der Schule geplaudert: Die 500 sind wirklich schwer zu schaffen, hatte ich auch erst mit 17 drauf. (Nur in der blöden DDR ließen die mich nicht zur WM in den Westen fahren, aber lassen wir die Politik.) Ich habe damals immer mindestens 1 Stunde jeden Tag trainiert. Es ist auch so: Wer kein Talent hat, kommt über die 400 nicht hinaus, soll heißen: Mit Übung kann man 400 schaffen; für die 500 braucht es dann Talent. Bei 600 wird es dann schon dünner. Zu meiner Zeit hatten die 700 wirklich nur Nicole Buschina, Gabi Monat und eine Tschechin drauf (ich weiß den Namen nicht mehr, aber sie schrieb außer den 680 Anschlägen/min noch 450 Silben/min (!!) - Die ist bestimmt auch noch dabei.

Noch ein schönes Wochenende,
lieben Gruß
Lisa
LogBoGgED
Schnelltipper


Verfasst am:
26. Nov 2005, 15:24
Rufname:
Wohnort: Bayern -> Schwaben -> Nähe Augsburg -> Westendorf bei Meitigen

AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

Hi Lisa!!

Echt interessant, was man alles so erleben kann, wenn man sich in nem Forum registriert.. *G*

Du hast was geschrieben von "Kunden" - in welcher Branche bist du dann eigentlich tätig, wenn ich dich das fragen darf? Darf ich auch nach dem Alter fragen? ;)

Die Wichmann Jutta iss jetzt bei den Berliner Schreibfüchsen, wenn mich net alles täuscht! Der Sohn von ihr iss auch nen ziemliches Talent.. Jörg heißt er glaub!

Wäre doch cool, wenn du mal bei ner Meisterschaft mitschreiben würdest und wir uns dann im Reallife treffen könnten *grinz* - dann kannst du mir sicherlich noch nen paar Kniffs zeigen, wie ich noch besser werden kann *G*

Talent ist bei mir glaub keine Frage (sag ich jetzt mal einfach so ;) ) - ich hab seit der Schule immer alles im 10-Finger-System getippt und hab die Exen auch normal "getippt" anstatt die Zeile immer zu kopieren, wie die ganzen anderen Schüler es immer getan haben..
Als ich zum Meitinger Stenoclub gegangen bin, hab ich um die 250 Anschläge geschrieben - jetzt bin ich schon fast bei 500 (und ich hoffe, die Zeit kommt bald, an der ich das schreiben kann ;) )

Ich hab in den letzten Wochen ca. 450 Euro ausgegeben, nur damit ich beim Schreiben noch besser werde (ne Gaming Tastatur für 150 Euro und ne Brille mit Titanflex-Gestell *grinz* - eigentlich bräucht ich garkeine Brille bzw. ich hab nur ne sehr leichte Sehschwäche, aber für's Tippen mag ich jetzt mal das bestmöglichste rausholen...)

Und seit nem halben Jahr hab ich auch Steno gelernt und schreib jetzt bei der Steigerung ca. vier Minuten (60-90 komplett) - aber ich hab natürlich auch in Steno vor, besser zu werden ;)

Ganz gut wären z. B. auch Makros für die Autorenkorrektur, aber ich kenn mich damit leider net so aus und hab auch keine Zeit, mich da reinzulernen... besonders diese "Wörter nach 2, 1, 3 sortieren" wäre mit nem Makro, das man über ne Tastenkombination aufruft und dann per "2,1,3" Eingabe automatisch die markierten Wörter ordnen lässt, KEIN Problem mehr ;)

Ich hab vorher mal bei den Ergebnissen geschaut von der diesjährigen WM und sah, dass der Peter Dudziak 724 Anschläge pro Minute geschrieben hat... des iss echt hammer!! Und da gibt's doch auch tatsächlich noch Leute, die über zehn Sprachen stenografieren können (Volker Springwald z. B. - müsstest du eigentlich auch kennen, oder?)

Thomas Wippel war glaub mal Deutscher Meister in der Jugendklasse, aber frag mich net, wann genau ;D

LG und ebenfalls ein schönes Wochenende,
Andreas

ps: ich muss mich korrigieren, was den Titel meines Beitrags anbelangt... ich hab mich wohl in der Eile irgendwie unbewusst verschrieben! Ich meinte selbstverständlich nicht STRG + Entf. sondern STRG + Backspace ;o)
Hab ich grade vorher erst gemerkt.. aber du hast mir ja trotzdem weiterhelfen können *G*

_________________
- Was ist der Unterschied zwischen einer Telefonzelle und dem dt. Bundestag? Bei einer Telefonzelle zahlt man zuerst und wählt dann. Beim Bundestag ist es genau andersrum^^
Lisa
Moderator; Word seit Word 5.0 (für DOS)


Verfasst am:
27. Nov 2005, 16:57
Rufname:
Wohnort: Leipzig

AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

Hallo Andreas,

ok, also ich bin selbständig mit einem Schreibbüro. Du siehst, ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht.
Im Augenblick bin ich dabei, VBA zu lernen. Aber das braucht auch viel Zeit, macht aber wirklich Spaß, gehen tolle Sachen damit.
Na ja, und das Alter ist doch unwichtig und auch egal Mr. Green
Die Sache mit dem Wörtertausch lässt sich da sicherlich machen, ich denke bei Gelegenheit mal darüber nach.

Gruß
Lisa
LogBoGgED
Schnelltipper


Verfasst am:
27. Nov 2005, 18:43
Rufname:
Wohnort: Bayern -> Schwaben -> Nähe Augsburg -> Westendorf bei Meitigen

AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

Hi Lisa! Smile

Ich find des voll cool, dass du dir dein Hobby zum Beruf gemacht hast.. ich wünschte, ich könnte auch sowas in der Art machen.. weil Industriekaufmann beflügelt mich nicht gerade sonderlich... naja aber ich bin ja noch in der Ausbildung.. vielleicht wird's ja noch ;)

Also eiiiiiiigentlich würde mich jetzt schon mal interessieren, wie alt du wirklich bist! Wenn du 1991 auf der WM mitgeschrieben hast, dann würde ich dich jetzt schon mindestens auf 25 schätzen *G*
Aber ich wäre doch kein Gentleman, wenn ich dich direkt danach fragen würde, oder? ;o)

VBA iss sicherlich voll hammer.. würde mich persönlich auch mal interessieren, aber ich hab leider keine Zeit dazu, mir das alles zu verinnerlichen! Ich hab schonmal ne Zeit lang Visual Basic gemacht, aber wie des mit VBA jetzt funktioniert, z. B. ein Eingabefeld zu machen (normalerweise MsgBox - aber bei VB kann man ja noch eigene Buttons bestimmten.. da wüsst ich jetzt z. B. net wie's geht! Oder mit der Eingabe von den Daten und die Zuweisung von Variablen.. müsst ich mir alles nochmal anlernen glaub ich ;) )

Wenn du mal Lust und Zeit hast, kannst du mir ja sicherlich mal nen Tipp geben, wo ich evtl. so ein Tutorial für VBA herbekommen könnte!

LG,
Andreas

_________________
- Was ist der Unterschied zwischen einer Telefonzelle und dem dt. Bundestag? Bei einer Telefonzelle zahlt man zuerst und wählt dann. Beim Bundestag ist es genau andersrum^^
Lisa
Moderator; Word seit Word 5.0 (für DOS)


Verfasst am:
27. Nov 2005, 19:12
Rufname:
Wohnort: Leipzig

AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

Hallo Andreas,

also das, wonach ich bisher lerne, ist hier:

VBA in 21 Tagen

Steht kostenlos im Netz, das gefällt mir natürlich sehr gut. Wenn du schon Vorkenntnisse in VB hast, fällt dir der Einstieg sicher nicht schwer. Ich lerne auch immer in Häppchen, wie gerade Zeit ist.

Gruß
Lisa
Lisa
Moderator; Word seit Word 5.0 (für DOS)


Verfasst am:
29. Nov 2005, 18:57
Rufname:
Wohnort: Leipzig

Wörter tauschen per Makro - Wörter tauschen per Makro

Nach oben
       

Hallo Andreas,

ok, ich habe jetzt mal ein Worttausch-Makro gebaut. Du müsstest es jetzt bei dir einbringen und eine Tastenkombination dafür vergeben. Es werden natürlich die markierten Wörter getauscht. Das muss man also vorher machen, sonst bricht das Makro mit einer Meldung ab.
Code:
Sub Worttausch()
    ' tauscht Wörter in der Autorenkorrektur

    Dim myRange As Range
    Dim Eingabe As String
    Dim Reihf() As String
    Dim Anzahl As Long
    Dim Ausgabe As String
    Dim i As Long
    Const evTitel As String = "Wort-Tausch-Makro von Lisa"
   
    If Len(Selection.Range) = 0 Then
        MsgBox Prompt:="Es ist kein Text markiert.", Buttons:=vbInformation, Title:=evTitel
        Exit Sub
    End If
   
    If Right(Selection.Range, 1) = Chr(13) Then
        Selection.MoveLeft Unit:=wdCharacter, Count:=1, Extend:=True
    End If
   
    Set myRange = Selection.Range
   
    With myRange
        Anzahl = .Words.Count
        Eingabe = InputBox(Prompt:="Bitte die Reihenfolge der " & Anzahl & " Wörter eingeben," _
            & Chr(13) & "getrennt durch Kommata!" & Chr(13) & _
            "Satzzeichen mitzählen!" & Chr(13) & Chr(13) & Chr(13) & _
            Anzahl & " Zahlen eingeben!", Title:=evTitel)
       
        If Not EingabeOK(Eingabe, Anzahl, evTitel) Then
            Selection.Collapse wdCollapseEnd
            Set myRange = Nothing
            Exit Sub
        End If
        ReDim Reihf(1 To Anzahl)
        Reihf = Split(Eingabe, Chr(44), Anzahl, vbBinaryCompare)
       
        For i = 0 To Anzahl - 1
            If i = 0 Then
                Ausgabe = Trim(.Words(Reihf(i)))
            ElseIf i > 0 Then
                Select Case Right(Ausgabe, 1)
                    Case Is = "(", "[", "„", "‚", "/", "-"
                        Ausgabe = Ausgabe & Trim(.Words(Reihf(i)))
                    Case Else
                        Select Case Left(.Words(Reihf(i)), 1)
                            Case Is = ",", ";", ".", "!", "?", ":", ")", "“", "‘", "]", "/", "-"
                                Ausgabe = Ausgabe & Trim(.Words(Reihf(i)))
                            Case Else
                                Ausgabe = Ausgabe & " " & Trim(.Words(Reihf(i)))
                        End Select
                End Select
            End If
            If i = Anzahl - 1 Then
                Ausgabe = Ausgabe & " "
            End If
        Next i
        .Delete
        .Text = Ausgabe
    End With
   
    Erase Reihf
    Set myRange = Nothing
   
    With Selection
        .MoveRight Unit:=wdWord, Count:=Anzahl
        .MoveLeft Unit:=wdCharacter, Count:=2, Extend:=True
        If .Range = "  " Then
            .Delete
            .TypeText " "
        Else
            .Collapse wdCollapseEnd
        End If
    End With
   
End Sub
Function EingabeOK(Eingabe As String, ByVal Anzahl As Long, ByVal evTitel As String) As Boolean

    Dim ZahlKomma As Long
    Dim i As Long
    Dim KommaOK As Boolean
    Dim Testarray() As String
   
    EingabeOK = False
    ZahlKomma = 0
    Eingabe = Trim(Eingabe)
   
    If Eingabe = "" Then
        EingabeOK = False
        Exit Function
    End If
   
    If Right(Eingabe, 1) = "," Then
        Eingabe = Mid(Eingabe, 1, Len(Eingabe) - 1)
        Eingabe = Trim(Eingabe)
    End If
   
    For i = 1 To Len(Eingabe)
        If Mid(Eingabe, i, 1) = "," Then
            ZahlKomma = ZahlKomma + 1
        End If
    Next i
   
    Select Case ZahlKomma
        Case Is = 0
            KommaOK = False
            MeldungFehler Anzahl, evTitel, Meldungsart:="Falsch"
            Exit Function
        Case Is >= Anzahl
            KommaOK = False
            MeldungFehler Anzahl, evTitel, Meldungsart:="zu viel"
            Exit Function
        Case Is = Anzahl - 1
            KommaOK = True
        Case Else
            KommaOK = False
            MeldungFehler Anzahl, evTitel, Meldungsart:="zu wenig"
            Exit Function
    End Select
   
    If Not KommaOK Then
        MeldungFehler Anzahl, evTitel, Meldungsart:="Falsch"
        Exit Function
    End If
   
    ReDim Testarray(1 To Anzahl)
    Testarray() = Split(Eingabe, Chr(44), -1, vbBinaryCompare)
   
    For i = 0 To Anzahl - 1
        If Not IsNumeric(Testarray(i)) Then
            MeldungFehler Anzahl, evTitel, Meldungsart:="Zahl"
            Exit For
            Exit Function
        ElseIf CLng(Testarray(i)) > Anzahl Then
            MeldungFehler Anzahl, evTitel, Meldungsart:="zu hoch"
            Exit For
            Exit Function
        Else
            EingabeOK = True
        End If
    Next i
    Erase Testarray
           
End Function
Sub MeldungFehler(ByVal Anzahl As Long, ByVal evTitel As String, ByVal Meldungsart As String)

    Dim Reakt As Byte
    Dim Meldungstext As String
     
    Select Case Meldungsart
        Case "Falsch"
            Meldungstext = "Die Zahlen für die Reihenfolge der " & Anzahl & _
                " Wörter " & Chr(13) & "müssen durch Kommata getrennt werden!"
        Case "zu viel"
            Meldungstext = "Sie haben zu viele Zahlen eingegeben." & Chr(13) & _
                "Es sind nur " & Anzahl & " Worte!"
        Case "zu wenig"
            Meldungstext = "Sie haben zu wenige Zahlen eingegeben." & Chr(13) & _
                "Es müssen " & Anzahl & " Worte sein!"
        Case "Zahl"
            Meldungstext = "Sie müssen Zahlen für die Reihenfolge der " & Anzahl & _
            " Wörter eingeben!"
        Case "zu hoch"
            Meldungstext = "Sie haben eine zu hohe Zahl eingegeben." & Chr(13) & _
                "Die höchste Zahl ist: " & Anzahl & "!"
    End Select
    Meldungstext = Meldungstext & Chr(13) & Chr(13) & "Möchten Sie es nochmals versuchen?"
           
    Reakt = MsgBox(Prompt:=Meldungstext, Title:=evTitel, Buttons:=vbExclamation + vbYesNo)
    Select Case Reakt
        Case Is = vbNo, vbCancel
            Exit Sub
        Case Is = vbYes
            Worttausch
    End Select

End Sub

Probier es mal aus und sag, was du davon hältst. Und dann prahl nicht so damit herum, sonst ist der Vorteil bald hinüber. Mr. Green
Gruß, Lisa


Zuletzt bearbeitet von Lisa am 12. Apr 2008, 16:33, insgesamt 5-mal bearbeitet
LogBoGgED
Schnelltipper


Verfasst am:
29. Nov 2005, 20:23
Rufname:
Wohnort: Bayern -> Schwaben -> Nähe Augsburg -> Westendorf bei Meitigen

AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

Holla die Waldfee! O_O

Ich glaube, Du hast so ziemlich alles drauf, oder? Das Makro hat auf Anhieb funktioniert.. ich muss demnächst Makro-Programmierung lernen, ich seh schon ;D - und dann les ich mir den Code mal durch und versuch ihn zu verstehen!

Ganz praktisch wäre jetzt auch noch, wenn man nach dem Tauschen mit dem Cursor an der letzten Position bei der Markierung springen könnte, meinst du bekommst das auch noch hin? Dürfte für dich doch keine Schwierigkeit sein *G*

Irgendwie schon cool.. sowas wollt ich immer haben und jetzt hab ich jemanden kennengelernt, der mir sowas aus dem Ärmel schütteln kann.. heftig!!!

Aber ich soll ja net so rumprahlen *G*

Liebes Grüle,
Andreas

ps: ICQ hast du net zufällig, oder?

_________________
- Was ist der Unterschied zwischen einer Telefonzelle und dem dt. Bundestag? Bei einer Telefonzelle zahlt man zuerst und wählt dann. Beim Bundestag ist es genau andersrum^^
Lisa
Moderator; Word seit Word 5.0 (für DOS)


Verfasst am:
29. Nov 2005, 20:59
Rufname:
Wohnort: Leipzig

AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

Hallo Andreas,

klar geht das. Mit dieser Zeile am Ende des Makros, ich füge es oben an der richtigen Stelle auch noch ein:
Code:
    Selection.MoveRight Unit:=wdWord, Count:=Anzahl

Der Cursor steht dann am Ende des getauschten Bereiches, das meintest du doch.
ICQ habe ich nicht, aber hier im Forum bin ich ziemlich oft anzutreffen. Apropos aus dem Ärmel: So ist es natürlich nicht, ein bisschen nachdenken muss man schon darüber. Aber VBA ist schon wirklich faszinierend.

Gruß, Lisa
Lisa
Moderator; Word seit Word 5.0 (für DOS)


Verfasst am:
03. Dez 2005, 14:16
Rufname:
Wohnort: Leipzig


AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern? - AW: STRG + Entf hinterlässt Leerzeichen - wie verhindern?

Nach oben
       

LogBoGgED hat folgendes geschrieben:

Verfasst am: 01. Dez 2005, 20:02
Hi Lisa!

Ich hab mir gedacht, ich schreib dir nochmal, um dir mitzuteilen, dass in deinem Script noch ein kleiner Fehler iss, den du ja noch ausmerzen könntest, wenn du Lust und Zeit hast Wink

Wenn man nämlich in der Eingabeaufforderung mehr als die Anzahl der markierten Wörter eingibt, kommt eine Fehlermeldung - die könnte man ja durch eine kleine Meldung ersetzen, die man dann wiederum mit einem kleinen Druck auf "Enter" wieder verlassen kann Wink

Wie gesagt.. wenn du Lust und Zeit hast, kannst du's ja mal versuchen Smile

Hallo Andreas,

wie gewünscht, ist der Code oben noch um eine Fehlerbearbeitung ergänzt. Sollten immer noch Fehleingaben möglich sein, dann bitte hier posten, wird beachtet.

Gruß
Lisa
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Seriendruck: Leerzeichen im Übergabewert 5 GaWü 105 15. Jan 2014, 14:39
theoS Seriendruck: Leerzeichen im Übergabewert
Keine neuen Beiträge Word Formate: Doppelten Seitenumbruch verhindern 2 Innozenz 101 14. Dez 2013, 02:00
Gast Doppelten Seitenumbruch verhindern
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: DOCVariable prüfen und ggf. Leerzeichen vor den Inhalt setze 0 FMMarkus 401 13. Sep 2012, 09:26
FMMarkus DOCVariable prüfen und ggf. Leerzeichen vor den Inhalt setze
Keine neuen Beiträge Word Formate: Textmarken nebeneinander ohne Leerzeichen 2 tommy22 1407 24. Jan 2012, 21:59
piggest Textmarken nebeneinander ohne Leerzeichen
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Empfängerfeld mit Leerzeichen 1 Honey1231 1212 20. Sep 2010, 22:54
G.O.Tuhls Empfängerfeld mit Leerzeichen
Keine neuen Beiträge Word Formate: Dringend: Seriendruck Word - Problem mit Leerzeichen 2 KLE2010 2831 15. Sep 2010, 10:55
Wolfgang 1958 Dringend: Seriendruck Word - Problem mit Leerzeichen
Keine neuen Beiträge Word Formate: Leerzeichen entfernen 8 André Z. 1502 08. Sep 2010, 20:37
André Z. Leerzeichen entfernen
Keine neuen Beiträge Word Formate: Leerzeichen in Abkürzungen 6 MaxS 2521 14. Apr 2010, 23:01
G.O.Tuhls Leerzeichen in Abkürzungen
Keine neuen Beiträge Word Formate: Ersetzen von Leerzeichen durch geschütztes Leerzeichen 0 Gast 3839 09. Sep 2008, 10:27
Gast Ersetzen von Leerzeichen durch geschütztes Leerzeichen
Keine neuen Beiträge Word Formate: unerwünschtes Leerzeichen beim Querverweis auf Absatznummer 2 nachtigaller 2335 23. Aug 2007, 14:40
nachtigaller unerwünschtes Leerzeichen beim Querverweis auf Absatznummer
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Im eingefügten Feld wird das Leerzeichen unterdrückt 0 SmileySN 699 11. März 2007, 21:32
SmileySN Im eingefügten Feld wird das Leerzeichen unterdrückt
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Leerzeichen bei leeren Seriendruckfeldern 1 Meer 1414 09. Jan 2007, 19:29
Hübi Leerzeichen bei leeren Seriendruckfeldern
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS