Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
zurück: Inhalt der ECDL-Prüfung in ECDL Excel 2010 weiter: Lösungsschnorrer Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Diskussion Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Storax
Trained for years. Now I'm ready to strike


Verfasst am:
02. Feb 2014, 13:55
Rufname:

Re: AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmieru - Re: AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmieru

Nach oben
       

maninweb - 02. Feb 2014, 12:44 hat folgendes geschrieben:
... Ein Entwickler z.B. in einem Schwellenland ist allein schon deshalb im Vorteil, weil z.B. seine Lebenshaltungskosten relativ
gesehen zu uns geringer sein dürften.
In diesem Fall kommt er lt. Website aus der Schweiz...

Aber auch ein Programmierer in einem, ich nenn das mal, Off-Shore Land kann so ein Projekt nicht für 25$ abliefern.

_________________
I will win but never fight
That's the Art of War!
ha_pat
Gast


Verfasst am:
02. Feb 2014, 13:57
Rufname:


AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung - AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung

Nach oben
       

stimmt.

Muss aber dazu sagen, dass ich mit dem Programmierer via E-Mail und Chat alle offenen Fragen geklärt habe. Auch diese Arbeitszeit ist mit den 25 Dollar abgegolten Wink

Und wie schon oben erwähnt.... habe ich kein Risiko bei freelancer.com - Weil wenn es nicht passt, dann muss ich auch nicht zahlen.

Und mal ehrlich... die hier im Forum geforderten 300 Euro + zusätzlich möglichen anfallenden Stunden die extra berechnet werden - Sind meiner Meinung nach eine Frechheit

Auf freelancer.com hat der erste Programmierer den Arbeitsaufwand auf 90 Minuten geschätzt und das ist schon großzügig.
Für 90 Minuten 300 Euro und eventuelle Zusatzkosten..... Da braucht man sich als deutscher Programmierer nicht wundern wenn alles ins Ausland geht.

Und die im Ausland programmieren bestimmt nicht schlechter als die Deutschen..... ich würde sagen eher besser.
Storax
Trained for years. Now I'm ready to strike


Verfasst am:
02. Feb 2014, 14:18
Rufname:

Re: AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmieru - Re: AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmieru

Nach oben
       

ha_pat - 02. Feb 2014, 12:57 hat folgendes geschrieben:
Und wie schon oben erwähnt.... habe ich kein Risiko bei freelancer.com - Weil wenn es nicht passt, dann muss ich auch nicht zahlen.
Hmm, wie soll das gehen? Er gibt Dir das Makro, es funktioniert und Du sagst trotzdem, gibt noch ein Problem. Ich will Dir nichts unterstellen, aber welche Sicherheit hat der Programmierer?

ha_pat - 02. Feb 2014, 12:57 hat folgendes geschrieben:
Und mal ehrlich... die hier im Forum geforderten 300 Euro + zusätzlich möglichen anfallenden Stunden die extra berechnet werden - Sind meiner Meinung nach eine Frechheit
Na ja, die von Dir abgelieferte Beschreibung ist meiner Meinung nach auch eine Frechheit Smile

ha_pat - 02. Feb 2014, 12:57 hat folgendes geschrieben:
Auf freelancer.com hat der erste Programmierer den Arbeitsaufwand auf 90 Minuten geschätzt und das ist schon großzügig.
Wir können jetzt endlos diskutieren, aber das war doch in den blauen Dunst hinein.

ha_pat - 02. Feb 2014, 12:57 hat folgendes geschrieben:
Für 90 Minuten 300 Euro und eventuelle Zusatzkosten..... Da braucht man sich als deutscher Programmierer nicht wundern wenn alles ins Ausland geht. Und die im Ausland programmieren bestimmt nicht schlechter als die Deutschen..... ich würde sagen eher besser.
Nun ja, ich hab da schon Erfahrungen. Klar, jeder denkt erstmal, super, aber oft ist es billig und nicht günstig, denn auch die Kollegen im Ausland müssen Kohle machen und da gibt es schon Fallstricke. Trotzdem viel Erfolg.
_________________
I will win but never fight
That's the Art of War!
ha_pat
Gast


Verfasst am:
02. Feb 2014, 14:43
Rufname:

AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung - AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung

Nach oben
       

ha_pat am 02. Feb 2014 um 13:40 hat folgendes geschrieben:
Natürlich können die Kollegen im Ausland auch Fehler machen.... Wink
Der Fehler des Kollegen im Ausland kostet mich aber nichts!

Da ich das Projekt nur abnehme wenn es so programmiert ist wie ich es haben will. (Das nennt man übrigens Service). Der Programmierer hat mir auch keine Zusatzkosten für die zusätzliche Beschreibung verlangt auch dass nennt man Service.

Ich hätte mir ja 100 Euro eingehen lassen! Aber 300 Euro + eventuelle Zusatarbeiten und sich dann auch noch über mich lustig machen. (siehe oben die 80 Zusatstunden von HundertEuroProStunde Verfasst am: 01. Feb 2014, 11:51)
Also wenn das keine Frechheit ist!!!!!

Natürlich werde ich das Ergebnis des Programmierers hier einstellen, dass sich jeder Besucher dann auch ein neutrales Bild über die Programmierung machen kann.

Schön wäre natürlich auch, wenn einzelne Programmierer hier im Forum deren Einstellungen, den Marktgegebenheiten etwas anpassen würden und Kunden nicht so scharmlos abzocken.

Denn mich hätte man hier richtig abgezockt.... 300.- Euro + eventuelle zusätzliche Arbeitsstunden (welche bestimmt noch 3 bis 4 Stunden gewesen währen) und dann noch die MwSt......

Merci

Jetzt erhalte ich all inclusiv für 25 Dollar

Diskussionen braucht es auch hier nicht! Weil alles Dokumentiert ist Wink
Von der Auftragsbeschreibung, die horenden Preise hier im Forum, die Gebote bei freelancer.com, die Abwicklung bei freelancer.com und der Bezahlung bei freelancer.com.
Das nennt man übrigens Transparenz Wink

Meiner Meinung nach ist es auch eine Frechheit die Kollegen im Ausland schlecht zu machen.

Die schlechten Erfahrungen macht man auch mit Programmierern hier zu Lande.
Da fängt es nämlich schon bei den horenden Preisen an Wink

Zusätzlich zeigen manche Programmierer hier zu lande deren wahres Gesicht bei den Verhandlungen.
Gast am 01. Feb 2014 um 11:51 hat folgendes geschrieben:
hi

In ca. 80 Stunden ist das machbar

Grüezi

HundertEuroProStunde
Storax
Trained for years. Now I'm ready to strike


Verfasst am:
02. Feb 2014, 14:55
Rufname:


AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung - AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung

Nach oben
       

Ich bin gespannt, und nichts schönen Twisted Evil
_________________
I will win but never fight
That's the Art of War!
ha_pat
Gast


Verfasst am:
02. Feb 2014, 15:05
Rufname:

AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung - AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung

Nach oben
       

Hier wird nichts geschöhnt...
Diese Diskussion ist leider ein Beleg für Deutschlands Service und Dienstleistungs Wüste!
Manche Programmierer hier im Forum haben wohl noch nichts von Dienstleistung und Servic gehört! und vor allem, dass man Kunden nicht scharmlos ausnimmt mit überzogenen Preisen und zusäzlichen Zusatkosten.

Ich wüsste auch nicht, welche Abwicklung mir noch mehr Sicherheit und vor allem Transparenz geben würde als die Abwicklung über freelancer.com
Storax
Trained for years. Now I'm ready to strike


Verfasst am:
02. Feb 2014, 15:16
Rufname:

Re: AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmieru - Re: AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmieru

Nach oben
       

Gern geschehen und viel Erfolg Razz
_________________
I will win but never fight
That's the Art of War!
Grüßli
joo mei, 's langt


Verfasst am:
02. Feb 2014, 16:23
Rufname:

AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung - AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung

Nach oben
       

Hi,

und dann wundern wir uns, dass in Deutschland viele Menschen von ihrer Arbeit nicht leben können

25 $ entsprechen zum jetzigen Kurs 18,54 €

alle, die ich kenne, die eine/n Putzfrau/-mann schwarz beschäftigen, zahlen mindestens 9,50 €, weil sie sich schämen würden, weniger zu zahlen. Die meisten löhnen zwischen 10- und 12 €/ Std.
In der BoomBranche Nachhilfe wird für 45 min ab 8,50 bezahlt für gemeinschaftliche Nachhilfe mit 4 - 8 Schülern

Du verlangst eine individuelle Maßarbeit!

Nun will ich keine Wertigkeit zwischen Staubsaugen, Bad putzen und programmieren beziffern aber doch zu bedenken geben das, dass das Preisdrücken von solchen Typen wie dir auch zu solchen Zuständen führt, wie wir sie unlängst in der Diskussion um osteuropäische Beschäftigte in der fleischverarbeitenden Branche zu lesen bekamen, die in unwürdigen Wohnzuständen ihre Haut zu Markte tragen müssen, weil es zu viele "Arbeitgeber" gibt, die die Arbeit anderer nicht zu würdigen wissen..

Schöne scheinheilige Welt. Wir sehen den Splitter im Auge unseres Gegenübers und übersehen den Balken in unserem eigenen Auge.

btw.
Hättest du dich ein wenig geschickter verhalten, ein wenig mehr Eigenleistung in deinem Beitrag eingebracht, z.B. durch testen von hier im Forum zig-fach vorhandenem Code, der ähnliches leistet mit der Bitte um Hilfe bei der Anpassung auf deine speziellen Wünsche, wären dir hier im Forum sicher mehrere Leute zur Seite geständen und du hättest dann dein Programm kostenlos erhalten ( auf Neudeutsch For free ), denn sonst wäre dies nicht das "größte" und "beste" Excel-HilfeForum geworden.

Nix für ungut und schön munter bleiben

Grüßli

_________________
eine Weisheit aus der "Funkerei", die ich auch immer anwenden sollte ( frommer Wunsch ):"erst denken, dann drücken, dann sprechen!"
Phelan XLPH
Fortgeschritten


Verfasst am:
02. Feb 2014, 16:30
Rufname: Phelan

AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung - AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung

Nach oben
       

Hallo
Zitat:
Jetzt erhalte ich all inclusiv für 25 Dollar
...ach ne, wer ist denn jetzt der Ausbeuter!!!

Dieser Code ist höschtwahrschinlich mit dem Makrorekorder aufgezeichnet
und nicht gesäubert - dh basiert auf .Activate und .Select.

Zudem wird er statisch und nicht dynamisch programmiert sein.
Kleinste Änderungen oder Erweiterungen zwingen dich den Programmierer
wieder aufzusuchen.

Der Code wird auch nicht optimiert sein bezüglich Performance und Zuverlässigkeit.

Behandlung von Benutzer-Fehlverhalten wird nicht vorhanden sein.

Generelle Fehlerbehandlung wird nicht vorhanden sein, falls doch
dann fehlt die Aufräumung.

Sinnvolle , hilfreiche Code-Kommentare sucht man vergebens.

Soviel dazu.

Sonst:
Meines Erachtens wird eher der Programmierer ausgebeutet.

Ich würde ja meine Dienste anbieten, aber du willst ja keine Qualität.
Würdest du sie wollen, wärst du auch bereit dafür zu zahlen.

_________________
Was vorstellbar ist, ist auch machbar. - Albert Einstein
Storax
Trained for years. Now I'm ready to strike


Verfasst am:
02. Feb 2014, 16:53
Rufname:

Re: AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmieru - Re: AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmieru

Nach oben
       

Hey, jetzt sag ihm doch nicht vorher, welche Fallstricke es gibt Smile Und vielleicht ist er an einen Schüler geraten. Sobald der nicht mehr weiter weiss, reagiert der auf keine Kommunikation mehr und er kann beim nächsten freelancer wieder von vorne anfangen. Aber vielleicht hat er Glück und ist zufrieden, so what.

Ich frage mich nur, wer dort seine Dienste anbietet, wenn der Auftraggeber die Zahlung solange zurückhalten kann, bis er zufrieden ist. Da ist doch das Tor zum Mißbrauch sperrangelweit offen ...

_________________
I will win but never fight
That's the Art of War!
ha_pat
Gast


Verfasst am:
05. Feb 2014, 18:49
Rufname:

AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung - AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung

Nach oben
       

Bin schon noch da, wollte nur Eure Reaktionen abwarten Wink

Ich gebe Euch vollkommen recht zu den Minderwertigen Löhnen in Deutschland.

Aber wenn ihr Euch die Mühe gemacht hättet, ab dem 1 post zu lesen, findet ihr die Preise die zu meinem Auftrag gepostet wurden Wink
300 Euro plus wünsch Dir was....... das ist unverschämt. Auch darüber habe ich mich schon mehrfach geäußert.

Auch die Programmierer sollten sich im Zuge der EU auf Stundenlöhne von 15 Euro einstellen oder glaubt ihr, ihr seit was besseres?

Unglaublich ist auch, dass jetzt posts kommen! Man hätte mir das auch umsonst gemacht.... An Scheinheiligkeit nicht zu überbieten sag ich da nur. Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

Ihr soltet Euch was schämen und etwas Kundenorientierter arbeiten.

Bei freelancer.com habe ich den Auftrag reingestellt und es war absolut kein Problem einen Festpreis zu bekommen. Jedem Programmierer bei Freelancer.com dem der Auftrag nicht klar war, hat nachgefragt und nicht darauf gehoft den Auftrag zu bekommen um ascnhließend imense Zusatzkosten zu verlagen.

Hier musste ich mir als Kunde den Schwachsin reinziehen was nicht geht und wie kompliziert das ganze währe,,,, anstatt das man es so wie die Programmierer bei freelancer.com macht und offene Fragen vorab klärt.

Es wurde mir bereits von dem Programmierer bei freelancer.com eine erste Version mit einem Manual geliefert. Nun habe ich über den Chath die Änderungen besprochen und erhalte in den nächsten Tage die neue Version.... Sollte da dann noch was nicht passen, gehe ich davon aus, dass auch das geändert wird.

Leute, dass nenne ich Service für 25 $ - und wie gesagt für einen deutschen Programmierer hätte ich auch 100 Euro ausgegeben. Aber nicht 300 Euro und dann noch frech sein..... (Bitte einfach die Posts nochmal lesen, dass ist unglaublich wie hier mit Kunden umgegangen wird und vor allem wie hier Leute mit überhöten Preisen abgezockt werden)

Natürlich verstehe ich auch, dass Euch meine Posts nicht schmeken. Möchte auch keinen seriösen Programmierer mit meinen Äußerungen angreifen.
Was ich will und auch mit einem neuen Post machen werde ist, meine Erfahrungen mit deutschen Programmierern Usern mitteilen und ihnen gleichtzeitig Tipps geben worauf User achten sollten.

Z.B auf Festpreise.....
Storax
Trained for years. Now I'm ready to strike


Verfasst am:
05. Feb 2014, 19:07
Rufname:

AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung - AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung

Nach oben
       

Ähem, Du hast es nicht gemerkt, oder? Dies hier ist ein Forum zum Austausch und Selbsthilfe, meistens geben Dir die Leute hier eine Lösung oder einen Lösungsansatz für umsonst. Aber wer hier wie der Elefant im Porzellanladen auftritt, muss sich über gewisse Reaktionen nicht wundern Embarassed Laughing

PS Und wie sieht's mit der Lösung aus, die muss ja schon lange fertig sein?

Good luck out there!

_________________
I will win but never fight
That's the Art of War!
ha_pat
Gast


Verfasst am:
05. Feb 2014, 21:10
Rufname:

AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung - AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung

Nach oben
       

Du hast anscheinend nicht meinen ersten Post gelesen!

Ich wollte ein Angebot und habe das auch von einigen bekommen.....

Deine siebengescheiten Äußerungen haben nichts mit dem Thema bzw. meinen Vorwürfen zu tun.

Genau das ist das Problem mit Euch!!!! Nur Probleme machen aber keine Lösungen liefern.
Dann noch richtig abkasieren und siebengescheit daherreden wo doch eh all meine Behauptungen schriftlich dokumentiert sind.

Was es da zu labern gibt... versteh ich nicht.

1. Ich wollte ein Angebot
2. man hat versucht mich abzuzocken
3. die waren dann auch noch frech
4. ich hab bewiesen das ich beinahe abgezockt wurde
5. und habe eine Lösung und den korrekten Preis gefunden

Schreibt doch mal einer was über die Programmierer die mich abzocken wollten Very Happy
Heinz Schweigert
.


Verfasst am:
05. Feb 2014, 23:30
Rufname: Heinz

AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung - AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung

Nach oben
       

Hallo Zusammen

Schon fast witzig eure Diskussion, nur wirds jetzt ein bisschen grob Sad

@ha_pat
Jetzt schlägst du aber über die Stränge. Du wolltest ein Angebot (was by-the-way nicht üblich ist in einem Forum zur Selbsthilfe) und hast offenbar mehrere bekommen ( der Beitrag von Gast "hunderteurodieStunde" mal ausgenommen, Gast-Scherzbolde gabs hier immer schon, drum sind die auch immer anonym). Es war dir zu teuer und hast dich für eine billigere Version entschieden.
So ist das nunmal bei "Angebot und Nachfrage". Ob das aber Abzocken ist, dir einen bestimmten Preis vorzuschlagen? Man verlangt was man denkt ist angemessen, und "Kunde" überlegt obs ihm zusagt. Beide Parteien unterliegen dem Prinzip der freien Marktwirtschaft - oder nicht?

Das ganze aussenrum, weshalb es solche Billigangebote gibt und was man davon halten kann, sind Mutmaßungen. Ich hab mir die Seite auch angesehen, und in meinen Augen ist das nur eine andere Art von Forum. Die verdienen sich halt ein paar Dollars, während man die Lösungen oft hier umsonst bekommt - und oftmals nicht einmal ein Dankeschön erhält - nicht wahr?. Was ist also das Problem?
Im Ausland sind solche Foren wie hier Office-Loesung.de sowieso eher selten. Die Mehrheit verlangen Mitgliedsgebühren, alleine schon um einen Beitrag zu lesen, und dabei weiß man nicht mal ob er einem weiterhilft. Dann lieber freelancer.com (aus der Sicht des Fragestellers) da hat man wenigstens Einfluß auf die Auftragsverteilung.

Dass ( z.B. deutsche) Programmierer mit solchen Preisen nicht mithalten können, ist auch klar, genausowenig wie der Einzelhandel mit Amazon.de, etc. konkurieren kann.

Also grault euch jetzt deswegen nicht an. Ich bin gespannt, ob du zufrieden bist, ha_pat. Ich glaub schon, das Ergebnis mag ein paar Fehlerroutinen entbehren, mag nicht das optimum vom optimum in Bezug auf Schnelligkeit sein - wer weiß das schon. Das was wir hier im Rahmen vom Forum anbieten, läuft doch auch, und wenn User nicht mit Gewalt versucht das Programm zu linken, dann auch ohne Fehler Razz

Grüße Heinz
Isabelle :-)
Menschin


Verfasst am:
06. Feb 2014, 00:12
Rufname:
Wohnort: Westlicher Spiralarm der Galaxis


AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung - AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung

Nach oben
       

Hallöchen Heinz,
Zitat:
Dass ( z.B. deutsche) Programmierer mit solchen Preisen nicht mithalten können, ist auch klar
Ich hab mir die Anforderungen durchgelesen, geschätzter Aufwand 10 Minuten * 25$ = 150$/h ~ 110€/h und das ist doch kein schlechter Stundensatz.

Mit 100€ pro Stunde wäre er billiger davongekommen. Wink

_________________
LG Isi

Die Mitgliedschaft im Forum erhöht deine Chance auf eine Antwort von mir um 99,999%
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 2 von 4
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Expression Web Forum