Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Anmeldekennwort mit VBA eintragen
zurück: Outlook 2010: Änderung der 'Ganztags Ereignis' - Zeitvorgabe weiter: Mail mit bestimmt. Betreffinhalt an best.Person weiterleiten Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Offen Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
blicki
Es wird langsam besser...


Verfasst am:
16. März 2014, 19:56
Rufname: Martin
Wohnort: Meerbusch

Anmeldekennwort mit VBA eintragen - Anmeldekennwort mit VBA eintragen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo wertes Forum,
ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen.

Seit meiner Systemumstellung auf Windows 7 werden bekanntlich die Kennwörter zur Anmeldung bei den Mailprovidern nicht mehr gespeichert, obwohl die Option angehakt ist.

Nun habe ich bereits gestern und heute den ganzen Tag nach einer Lösung gesucht aber nichts zufriedenstellendes gefunden. Ich benutze mehrere Konten bei unterschiedlichen Providern und alle habe andere Bedingungen, wie die Kennwörter aussehen sollen. Und das bei jedem Outlookstart die PW neu von Hand eingetragen werden müssen nervt. Außerdem arbeiten an meinem Rechner noch andere Personen, die diesbezüglich nicht so versiert sind.

Nun stelle ich mir vor, dass man per VBA mittels Schaltfläche diese Kennwörter doch aus einer Liste auslesen und dort eintragen können müsste.

Das Auslesen aus einer Liste bekomme ich dann schon hin, aber hat jemand vielleicht einen Codeschnipsel wie man die Kennwörter in das Formular der
Zitat:
[Internet-E-Mail-Einstellungen (POP3)]
einträgt?
_________________
Gruß Martin
Ein paar gesammelte Werke habe ich in der Beispiele.mdb,die ihr auf meiner HP findet, zusammengefasst.
_Joachim_
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
18. März 2014, 16:19
Rufname:


AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen - AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo Martin,

versuche es doch mal mit so etwas ...

Code:

Option Explicit

Private Sub Application_Startup()
  AppActivate "Posteingang - Microsoft Outlook"         ' Fenster aktivieren
  SendKeys "%XM"                                        ' 'Extras', 'E-Mail-Konten'
  SendKeys "VW"                                         ' 'Vorhandene', 'Weiter'
  SendKeys "%D%K{DELETE}"                               ' 'Ändern', 'Kennwort', 'Löschen'
  SendKeys "Mein Passwort für Provider_1"               ' Kennwort für Provider_1 senden
  SendKeys "%W{DOWN}"                                   ' 'Weiter', nächstes Konto
  SendKeys "%D%K{DELETE}"                               ' 'Ändern', 'Kennwort', 'Löschen'
  SendKeys "Mein Passwort für Provider_2"               ' Kennwort für Provider_2 senden
  SendKeys "%W{ENTER}"                                  ' 'Weiter', Fertig stellen
End Sub


Ist zwar nicht elegant, hat aber für einen User und 2 E-Mail-Konten bestens funktioniert.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Joachim
blicki
Es wird langsam besser...


Verfasst am:
18. März 2014, 21:29
Rufname: Martin
Wohnort: Meerbusch

AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen - AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo Joachim,
ich habe den Code mal eingefügt.

Bei mir kommt nach dem Start von Outlook dann der
Zitat:
Fehler: 70 Zugriff verweigert
.

Es geht in der ersten SendKey Zeile nicht weiter.
Die Makrosicherheit habe ich schon auf niedrig eingestellt.
Eine Idee woran das liegen kann?

Ich habe gerade im WWW gelesen, dass das nur MS weiß warum dieser Fehler bei der Sendkey Anweisung diesen Fehler verursacht. Wink
Jedenfalls scheint das Problem unter Vista und Windows 7 generell zu bestehen.

Vielleicht eine andere Idee?

Ich habe da einen Code gefunden, der aber nicht richtig funktioniert. Er verursacht zwar keinen Fehler aber er emuliert am Ende nur den letzten Tastenanschlag und das ist [enter] Dadurch öffnet sich nur die Mail auf der gerade der Fokus steht.

Hier ist mal der Code:
Code:
' benötigte API-Deklarationen
Private Declare Sub keybd_event Lib "User32" ( _
  ByVal bVk As Byte, _
  ByVal bScan As Byte, _
  ByVal dwFlags As Long, _
  ByVal dwExtraInfo As Long)
 
Private Declare Function VkKeyScan Lib "User32" _
  Alias "VkKeyScanA" ( _
  ByVal cChar As Byte) As Integer
 
Private Declare Function MapVirtualKey Lib "User32" _
  Alias "MapVirtualKeyA" ( _
  ByVal wCode As Long, _
  ByVal wMapType As Long) As Long
 
Private Const KEYEVENTF_KEYUP = &H2
Private Const KEYEVENTF_EXTENDEDKEY = &H1
 
' Virtual KeyCodes
Private Enum eVirtualKeyCode
  VK_BAK = &H8
  VK_TAB = &H9
  VK_CLEAR = &HC
  VK_RETURN = &HD
  VK_SHIFT = &H10
  VK_CONTROL = &H11
  VK_MENU = &H12
  VK_PAUSE = &H13
  VK_CAPITAL = &H14
  VK_ESCAPE = &H1B
  VK_PRIOR = &H21
  VK_NEXT = &H22
  VK_END = &H23
  VK_HOME = &H24
  VK_LEFT = &H25
  VK_UP = &H26
  VK_RIGHT = &H27
  VK_DOWN = &H28
  VK_SELECT = &H29
  VK_SNAPSHOT = &H2C  ' NEU! Windows-Taste
  VK_INSERT = &H2D
  VK_DELETE = &H2E
  VK_HELP = &H2F
  VK_F1 = &H70
  VK_F2 = &H71
  VK_F3 = &H72
  VK_F4 = &H73
  VK_F5 = &H74
  VK_F6 = &H75
  VK_F7 = &H76
  VK_F8 = &H77
  VK_F9 = &H78
  VK_F10 = &H79
  VK_F11 = &H7A
  VK_F12 = &H7B
  VK_F13 = &H7C
  VK_F14 = &H7D
  VK_F15 = &H7E
  VK_F16 = &H7F
  VK_NUMLOCK = &H90
  VK_SCROLL = &H91
  VK_WIN = &H5B     ' NEU! Windows-Taste
  VK_APPS = &H5D    ' NEU! Taste für Kontextmenü
End Enum
' Text durch Simulieren von Tastenanschlägen
' an das aktive Control senden
Public Sub SendKeysEx(ByVal sText As String)
  Dim VK As eVirtualKeyCode
  Dim sChar As String
  Dim i As Integer
  Dim bShift As Boolean
  Dim bAlt As Boolean
  Dim bCtrl As Boolean
  Dim nScan As Long
  Dim nExtended As Long
 
  ' Jedes Zeichen einzeln senden
  For i = 1 To Len(sText)
    ' aktuelles Zeichen extrahieren
    sChar = Mid$(sText, i, 1)
 
    ' Sonderzeichen?
    bShift = False: bAlt = False: bCtrl = False
    If sChar = "{" Then
      If UCase$(Mid$(sText, i + 1, 9)) = "BACKSPACE" Then
        VK = VK_BAK
        i = i + 9
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 2)) = "BS" Then
        VK = VK_BAK
        i = i + 3
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 4)) = "BKSP" Then
        VK = VK_BAK
        i = i + 5
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 5)) = "BREAK" Then
        VK = VK_PAUSE
        i = i + 6
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 8)) = "CAPSLOCK" Then
        VK = VK_CAPITAL
        i = i + 9
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 6)) = "DELETE" Then
        VK = VK_DELETE
        i = i + 7
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "DEL" Then
        VK = VK_DELETE
        i = i + 4
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 4)) = "DOWN" Then
        VK = VK_DOWN
        i = i + 5
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 2)) = "UP" Then
        VK = VK_UP
        i = i + 3
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 4)) = "LEFT" Then
        VK = VK_LEFT
        i = i + 5
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 5)) = "RIGHT" Then
        VK = VK_RIGHT
        i = i + 6
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "END" Then
        VK = VK_END
        i = i + 4
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 5)) = "ENTER" Then
        VK = VK_RETURN
        i = i + 6
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 4)) = "HOME" Then
        VK = VK_HOME
        i = i + 5
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "ESC" Then
        VK = VK_ESCAPE
        i = i + 4
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 4)) = "HELP" Then
        VK = VK_HELP
        i = i + 5
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 6)) = "INSERT" Then
        VK = VK_INSERT
        i = i + 7
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "INS" Then
        VK = VK_INSERT
        i = i + 4
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 7)) = "NUMLOCK" Then
        VK = VK_NUMLOCK
        i = i + 8
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 4)) = "PGUP" Then
        VK = VK_PRIOR
        i = i + 5
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 4)) = "PGDN" Then
        VK = VK_NEXT
        i = i + 5
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 10)) = "SCROLLLOCK" Then
        VK = VK_SCROLL
        i = i + 11
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "TAB" Then
        VK = VK_TAB
        i = i + 4
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 2)) = "F1" Then
        VK = VK_F1
        i = i + 3
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 2)) = "F2" Then
        VK = VK_F2
        i = i + 3
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 2)) = "F3" Then
        VK = VK_F3
        i = i + 3
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 2)) = "F4" Then
        VK = VK_F4
        i = i + 3
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 2)) = "F5" Then
        VK = VK_F5
        i = i + 3
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 2)) = "F6" Then
        VK = VK_F6
        i = i + 3
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 2)) = "F7" Then
        VK = VK_F7
        i = i + 3
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 2)) = "F8" Then
        VK = VK_F8
        i = i + 3
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 2)) = "F9" Then
        VK = VK_F9
        i = i + 3
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "F10" Then
        VK = VK_F10
        i = i + 4
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "F11" Then
        VK = VK_F11
        i = i + 4
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "F12" Then
        VK = VK_F12
        i = i + 4
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "F13" Then
        VK = VK_F13
        i = i + 4
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "F14" Then
        VK = VK_F14
        i = i + 4
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "F15" Then
        VK = VK_F15
        i = i + 4
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "F16" Then
        VK = VK_F16
        i = i + 4
 
      ' NEU! Windows-Taste
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 3)) = "WIN" Then
        VK = VK_WIN
        i = i + 4
 
      ' NEU! Kontextmenü
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 4)) = "APPS" Then
        VK = VK_APPS
        i = i + 5
 
      ' NEU! PrintScreen-Taste (DRUCK)
      ElseIf UCase$(Mid$(sText, i + 1, 5)) = "PRINT" Then
        VK = VK_SNAPSHOT
        i = i + 6
      End If
 
    ElseIf sChar = "+" Then
      ' Umschalttaste
      VK = VK_SHIFT
 
    ElseIf sChar = "%" Then
      ' ALT
      VK = VK_MENU
 
    ElseIf sChar = "^" Then
      ' STRG
      VK = VK_CONTROL
 
    Else
      ' Virtual KeyCode ermitteln...
      VK = VkKeyScan(Asc(sChar))
    End If
 
    nScan = MapVirtualKey(VK, 2)
    nExtended = 0
    If nScan = 0 Then nExtended = KEYEVENTF_EXTENDEDKEY
    nScan = MapVirtualKey(VK, 0)
 
    If VK <> VK_SHIFT Then
      ' Großbuchstabe...?
      bShift = (VK And &H100)
      bCtrl = (VK And &H200)
      bAlt = (VK And &H400)
      VK = (VK And &HFF)
    End If
 
    ' niederdrücken und wieder loslassen
    If bShift Then keybd_event VK_SHIFT, 0, 0, 0
    If bCtrl Then keybd_event VK_CONTROL, 0, 0, 0
    If bAlt Then keybd_event VK_MENU, 0, 0, 0
 
    keybd_event VK, nScan, nExtended, 0
    keybd_event VK, nScan, KEYEVENTF_KEYUP Or nExtended, 0
 
    ' Shift (Umsch)-Taste wieder loslassen
    If bShift Then keybd_event VK_SHIFT, 0, KEYEVENTF_KEYUP, 0
    If bCtrl Then keybd_event VK_CONTROL, 0, KEYEVENTF_KEYUP, 0
    If bAlt Then keybd_event VK_MENU, 0, KEYEVENTF_KEYUP, 0
  Next i
End Sub


Diesen Code habe ich in ein Modul kopiert und führe ihn hiermit aus:
Code:
 Private Sub Application_Startup()
  AppActivate "Posteingang - Microsoft Outlook"         ' Fenster aktivieren
   SendKeysEx "%XM"                                        ' 'Extras', 'E-Mail-Konten'
   SendKeysEx "VW"                                         ' 'Vorhandene', 'Weiter'
   SendKeysEx "%D%K{DELETE}"                               ' 'Ändern', 'Kennwort', 'Löschen'
   SendKeysEx "Mein Passwort für Provider_1"               ' Kennwort für Provider_1 senden
   SendKeysEx "%W{DOWN}"                                   ' 'Weiter', nächstes Konto
   SendKeysEx "%D%K{DELETE}"                               ' 'Ändern', 'Kennwort', 'Löschen'
   SendKeysEx "Mein Passwort für Provider_2"               ' Kennwort für Provider_2 senden
   SendKeysEx "%W{ENTER}"                                  ' 'Weiter', Fertig stellen
 End Sub

_________________
Gruß Martin
Ein paar gesammelte Werke habe ich in der Beispiele.mdb,die ihr auf meiner HP findet, zusammengefasst.
_Joachim_
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
19. März 2014, 11:41
Rufname:

AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen - AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo Martin,

zu "Hier ist mal der Code" müsstest Du den Verfasser fragen, warum sein Code funktioniert oder nicht bzw. unter welchen Bedingungen. Meiner Erfahrung nach ist alles was mit API-Funktionen gelöst wurde, eher weniger übertragbar.

Da ich zwischenzeitlich kein Outlook XP mehr installiert habe, ist es schwierig etwas zu sagen, warum der Code bei Dir nicht funktioniert; ich habe ihn über Jahre mit Windows 7 (32 + 64 Bit) und Outlook XP genutzt.

Du hattest 'meinen Code' richtigerweise in das Modul "DieseOutlookSitzung" kopiert?

Tatsächlich habe ich noch eine zweite Version in meinen Projekt-Backups gefunden, die Du testen solltest (und die ich wahrscheinlich(er) verwendet hatte - sorry). Meiner Erinnerung nach gab es Probleme weil die SendKeys zu früh während 'Application_Startup' gesendet hatte. Ob es deshalb eine Fehlermeldung gab etc. kann ich Dir leider nicht mehr sagen.

Code:

Option Explicit

Private Declare Sub Sleep Lib "kernel32" (ByVal dwMilliseconds As Long)

Private Sub Application_Startup()
  Wait 500                                              ' Wait [ms]
  AppActivate "Posteingang - Microsoft Outlook"         ' Fenster aktivieren
  SendKeys "%XM"                                        ' 'Extras', 'E-Mail-Konten'
  SendKeys "VW"                                         ' 'Vorhandene', 'Weiter'
  SendKeys "%D%K{DELETE}"                               ' 'Ändern', 'Kennwort', 'Löschen'
  SendKeys "Mein Passwort für Provider_1"               ' Kennwort für Provider_1 senden
  SendKeys "%W{DOWN}"                                   ' 'Weiter', nächstes Konto
  SendKeys "%D%K{DELETE}"                               ' 'Ändern', 'Kennwort', 'Löschen'
  SendKeys "Mein Passwort für Provider_2"               ' Kennwort für Provider_2 senden
  SendKeys "%W{ENTER}"                                  ' 'Weiter', Fertig stellen
End Sub


Private Function Wait(dblDelayInMSec As Double)
  ' See:   http://support.microsoft.com/kb/q212667/#XSLTH3125121123120121120120
  '        http://www.dbwiki.de/wiki.php?title=VBA_Tipp:_Programmausführung_für_einen_Zeitraum_unterbrechen
  Const blnAllowOtherEvents As Boolean = True           ' Enable / Disable (other) Events
  Const dblMSecDivider As Double = 10                   ' Time raster; stop Activitiers for ... ms
  Dim d As Double, dblLoops As Double
  dblLoops = dblDelayInMSec / dblMSecDivider            ' needed loops
  Do While d < dblLoops
    Sleep dblMSecDivider                                ' Kernel function
    If blnAllowOtherEvents Then DoEvents                ' handle (other) Events
    d = d + 1                                           ' count needed loops
  Loop
End Function


Sollte das nicht helfen ...
Würde ich schrittweise testen, ob Sendkeys grundsätzlich funktioniert oder nicht. Und die Richtigkeit der Sendkeys-Anweisungen könntest Du prüfen bzw. herausfinden, in dem Du nach geöffnetem Posteingang die Sendkeys-Anweisungen manuell per Tastatur ausführst bzw. aufschreibst, mit welchen Tastenkombinationen Du zu 'Extras', 'E-Mail-Konten', dann zu den Passwort-Feldern usw. gelangst. Dann müsstest Du lediglich die Eingaben per SendKeys simulieren; notfalls jede Tastatureingabe in einer eigenen Sendkeys-Anweisung.
Und Du solltest ggf. darauf achten, dass Sendkeys Deine Passwort-Zeichen auch tatsächlich senden kann; da war auch irgendetwas ;).

Eine weitere Idee wäre, wenn VBA-'Sendkeys' gar nicht funktioniert, das Ganze evtl. mittels "WScript" auf sinngemäß gleichem Wege zu erledigen.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Joachim
blicki
Es wird langsam besser...


Verfasst am:
19. März 2014, 21:54
Rufname: Martin
Wohnort: Meerbusch

AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen - AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo Joachim,
vielen Dank für deine Antwort.
Gestern habe ich noch lange rumgesucht und einen Hinweis im WWW gefunden, warum die SendKey Anweisung unter Windows 7 nicht, bzw. nicht bei jedem funktioniert.
Das hängt mit der Sicherheitseinstellung "UAC" zusammen.
Ich habe einen Workarround gefunden, wie man die Sicherheitseinstellung mit dem Programm MSConfig.exe ganz abschaltet.
Dann funzen auch die SendKeys und Dein Code auch wunderbar. Razz Razz
Doch sobald man die Sicherheitsstufe wieder heraufsetzt war es das auch wieder.
Ich werde mich mal mit der Steuerung über die CommandBars beschäftigen.
Vielleicht führt das auch bei mittlerer oder hoher Sicherheitseinstellung zum Ziel.

Vielen Dank nochmal.
Wenn ich über die Commandbars zum Ziel gelange poste ich das natürlich.

_________________
Gruß Martin
Ein paar gesammelte Werke habe ich in der Beispiele.mdb,die ihr auf meiner HP findet, zusammengefasst.
Gast



Verfasst am:
20. März 2014, 19:34
Rufname:

AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen - AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo Martin,

so soll es sein! Very Happy

Dennoch bleiben Fragen: welchen Code hast Du verwendet, den aus Post #2 oder #4?

Mein UAC steht auf 'Standard' - und ich kann mich nicht erinnern, diese Einstellung zur Nutzung des Codes aus Post #4 geändert bzw. nach Deinstallation von Outlook XP (zurück) geändert zu haben.

Vor dem Hintergrund dass sich der von Dir genannte "Fehler: 70 Zugriff verweigert" auch damit erklären ließe, dass Outlook zum Zeitpunkt von 'Application_Startup' (ohne Wait) noch gar keinen Zugriff auf die Kontodaten gewährt, wäre im Fall der Nutzung des Codes aus Post #4 auch denkbar, dass Du die UAC unverändert (oder zumindest auf 'Standard') belassen könntest.
Denn irdendeinen Grund muss meine Erweiterung (gegenüber dem Code aus Post #2) gehabt haben!
_Joachim_
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
20. März 2014, 19:39
Rufname:

Re: AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen - Re: AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Sorry, ich war gar nicht angemeldet ...


Anonymous - 20. März 2014, 18:34 hat folgendes geschrieben:
Hallo Martin,

so soll es sein! Very Happy

Dennoch bleiben Fragen: welchen Code hast Du verwendet, den aus Post #2 oder #4?

Mein UAC steht auf 'Standard' - und ich kann mich nicht erinnern, diese Einstellung zur Nutzung des Codes aus Post #4 geändert bzw. nach Deinstallation von Outlook XP (zurück) geändert zu haben.

Vor dem Hintergrund dass sich der von Dir genannte "Fehler: 70 Zugriff verweigert" auch damit erklären ließe, dass Outlook zum Zeitpunkt von 'Application_Startup' (ohne Wait) noch gar keinen Zugriff auf die Kontodaten gewährt, wäre im Fall der Nutzung des Codes aus Post #4 auch denkbar, dass Du die UAC unverändert (oder zumindest auf 'Standard') belassen könntest.
Denn irdendeinen Grund muss meine Erweiterung (gegenüber dem Code aus Post #2) gehabt haben!

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Joachim
blicki
Es wird langsam besser...


Verfasst am:
20. März 2014, 20:54
Rufname: Martin
Wohnort: Meerbusch


AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen - AW: Anmeldekennwort mit VBA eintragen

Nach oben
       Version: Office XP (2002)

Hallo Joachim,
bei niedrigster UAC Stufe läuft der von dir zuerst gepostete Code tadellos.
Bei höherer Uac Stufe wird nur diese Zeile durchlaufen:

AppActivate "Posteingang - Microsoft Outlook


Und in der ersten SendKey Zeile klemmt es.
Das mit dem Wait werde ich aber auch noch testen und dann berichten.

_________________
Gruß Martin
Ein paar gesammelte Werke habe ich in der Beispiele.mdb,die ihr auf meiner HP findet, zusammengefasst.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Outlook Kalender: Termine in mehrere Kalender eintragen 0 Userman 109 12. Feb 2013, 09:41
Userman Termine in mehrere Kalender eintragen
Keine neuen Beiträge Outlook Kalender: Termin für jemand anderen eintragen 3 basstscho 3354 30. Okt 2012, 09:51
Gnobble Termin für jemand anderen eintragen
Keine neuen Beiträge Outlook Kalender: Termin ablehnen aber trotzdem im Kalender eintragen - wie? 0 syncmaster950p 943 28. Feb 2012, 22:07
syncmaster950p Termin ablehnen aber trotzdem im Kalender eintragen - wie?
Keine neuen Beiträge Outlook Kalender: Exceldaten Termine mit VBA in Outlook eintragen 5 richardlemgo 1144 15. Feb 2012, 18:15
richardlemgo Exceldaten Termine mit VBA in Outlook eintragen
Keine neuen Beiträge Outlook Kalender: Termin automatisch in zwei Kalender eintragen 0 Gast 1547 05. Aug 2011, 14:29
Gast Termin automatisch in zwei Kalender eintragen
Keine neuen Beiträge Outlook Hilfe: *T*Re: Feiertage in Outlook eintragen 0 NinaLG 609 19. Apr 2011, 14:52
NinaLG *T*Re: Feiertage in Outlook eintragen
Keine neuen Beiträge Outlook VBA und Formulare: Mails mit Anlagen ablegen und in Excel Sheet eintragen 1 genife 712 03. Dez 2010, 11:48
genife Mails mit Anlagen ablegen und in Excel Sheet eintragen
Keine neuen Beiträge Outlook Kalender: email MIT Anhang in Kalender eintragen 1 eggis 2290 17. Feb 2010, 10:58
eggis email MIT Anhang in Kalender eintragen
Keine neuen Beiträge Outlook Mail: Emal automatisch in Klaneder als Termin eintragen lassen 1 wswlog 1320 12. Aug 2009, 13:01
Michael Bauer Emal automatisch in Klaneder als Termin eintragen lassen
Keine neuen Beiträge Outlook Kalender: Outlook Feiertage und Ferientermine eintragen 0 matze63 5068 02. Dez 2008, 20:38
matze63 Outlook Feiertage und Ferientermine eintragen
Keine neuen Beiträge Outlook Kalender: Termin in fremde Kalender eintragen wie? 1 Fixerfaxer 3287 26. Nov 2008, 17:41
Outlook-User Termin in fremde Kalender eintragen wie?
Keine neuen Beiträge Outlook Kalender: Kann keine Termine in Outlook 2003 eintragen. 2 Gast 5463 29. Jul 2008, 14:31
DiJohn Kann keine Termine in Outlook 2003 eintragen.
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln