Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Dokumentspezifische Textbausteine
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
zurück: Produktkey fehlerhaft??? weiter: Absatzvorlage soll keine Zeichenformatierung überschreiben Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
Miss Marple
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
18. Apr 2014, 00:17
Rufname:
Wohnort: 52° 15' 53" N, 10° 31' 26" E

AW: Dokumentspezifische Textbausteine - AW: Dokumentspezifische Textbausteine

Nach oben
       Version: Office 2010

n'Abend Markus

Zitat:
Wenn man in 2010 das alte Dateiformat benutzt, geht's dann auch nicht mehr oder vielleicht doch?

Wenn du die alte Datei im Konformitätsmodus öffnest, sind die Autotexte ganz einfach weg. Du findest sie weder im Organizer (die 'neue' Bausteinverwaltung, noch kannst du sie über «Kürzel+F3» aufrufen. In der Statusleiste erscheint die Meldung 'Der angegebene Text ist kein gültiger Name für einen Baustein.

Was Halwegs Tabellen anbelangt: ich weiß nicht, wie komplex diese Mustertabellen sind, vielleicht wäre es sinnvoll, sei einfach in Abhängigkeit von z.B. einer gespeicherten Dokumentvariablen von einem Marko in der normal.dot(x) jeweils neu zeichnen zu lassen. Wenn sich nichts an den Tabellen ändert, ist das ein einmaliges Programmieren und dann ist gut. Wenn sich ständig was ändert, ist das allerdings zu mühselig.

Ansonsten. Tja, vielleicht eine eigene Tabs.dotx, in der die einzelnen Mustertabellen nach einer bestimmten Kennung (Kategorie) abgelegt sind. Dazu dann im Document_Open die 'dateispezifische' Mustertabelle in 'tab' umbenennen und bei Document_Close das ganze wieder zurück.

Aber du hast Recht
Zitat:
Aber da muß Halweg noch ein wenig mehr erläutern.


Gruß
MM
halweg
Office Veteran


Verfasst am:
18. Apr 2014, 05:20
Rufname:
Wohnort: Dresden


AW: Dokumentspezifische Textbausteine - AW: Dokumentspezifische Textbausteine

Nach oben
       Version: Office 2010

Guten Morgen zusammen. Very Happy
Nun, da auch MM zugeschaltet ist, will ich den Use Case nochmal kurz am Beispiel "tab" erläutern:
Ich bearbeite oft Dokumente, in denen es pro Dokument eine Mustertabelle gibt. Diese lege ich momentan jeweils manuell auf "tab" damit ich von dieser Tabellenart weitere leicht erstellen kann (es gibt teilw. über hundert davon pro Dokument). Ich hab ca. 10 Dokumente dieser Art und pro Dokument gibt es nicht nur "tab" sondern noch ein paar mehr standardisierte Textbausteine , die mag ich mir nicht für jedes Dokument extra merken.
Die Mustertabelle ändert sich ab und zu.

Die Idee mit dem Makro und dem Umbenennen ist vlt. ein guter Ansatz. Aber richtig, ich muss beim Schließen auch ein Makro stsrten...


Danke noch mal
Miss Marple
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
18. Apr 2014, 10:33
Rufname:
Wohnort: 52° 15' 53" N, 10° 31' 26" E

AW: Dokumentspezifische Textbausteine - AW: Dokumentspezifische Textbausteine

Nach oben
       Version: Office 2010

Moin!

Deswegen ja ...
Zitat:
Dazu dann im Document_Open die 'dateispezifische' Mustertabelle in 'tab' umbenennen und bei Document_Close das ganze wieder zurück.


Die Document_Open/Document_Close Lösung bedeutet dann aber, dass aus jeder .docx, die die Makros beim Öffnen und Schließen nutzt, eine .docm werden müsste.

Ein AutoOpen() und AutoClose() könntest du einfach in die 'normal' (in der du anscheinend deine ganzen Makros hast) packen - allerdings mit allen nötigen Abfragen und ErrorHandling, da AutoOpen() und AutoClose() dann ja für jede Datei ausgeführt werden.

Einziger Nachteil: Du kannst nicht mit zwei Dokumenten gleichzeitig arbeiten, die die Umbenennung verwenden – und ohne Copy&Paste kommt man ja selten aus. Da käme Word ins Schleudern. Du könntest an dieser Stelle mit einem Flag (z.B. bRenamed as Boolean) arbeiten: Wenn ein Umbenennung stattfindet, setzt du bRenamed auf True, nach dem Zurückbenennen wieder auf =False.

Naja, musste halt gründlich durchdenken und wahrscheinlich ein paar mal ändern, bevor es 'blasenfrei' funktioniert - wenn du dieses Weg gehst.


Schönen Feiertag
MM

P.S. Was sind das für Dokumente, die deine ganzen 'abenteuerlichen' Konstrukte erfordern? Mit 'normalen' Word Dokumenten scheinen die wenig zu tun zu haben, oder ... Question Idea Question
halweg
Office Veteran


Verfasst am:
20. Apr 2014, 14:10
Rufname:
Wohnort: Dresden

Re: AW: Dokumentspezifische Textbausteine - Re: AW: Dokumentspezifische Textbausteine

Nach oben
       Version: Office 2010

Miss Marple - 18. Apr 2014, 10:33 hat folgendes geschrieben:
Einziger Nachteil: Du kannst nicht mit zwei Dokumenten gleichzeitig arbeiten, die die Umbenennung verwenden – und ohne Copy&Paste kommt man ja selten aus. Da käme Word ins Schleudern. Du könntest an dieser Stelle mit einem Flag (z.B. bRenamed as Boolean) arbeiten: Wenn ein Umbenennung stattfindet, setzt du bRenamed auf True, nach dem Zurückbenennen wieder auf =False.

Das ist ein Punkt. Ich öffne Dokument A und A_tab wird zu tab. Dann will ich aus Dokument B eine Mustertabelle oder sonst was rüberziehen und B_Tab wird zu tab.
Je nachdem, ob ich hier zunächst A oder B öffne komme ich mit den Textbausteinen durcheinander. Wahrscheinlich müsste ich dann noch dass Dokument-Fokus-Wechsel-Ereignis abfangen und hin und her kopieren.

Alternativ müsste ich F3 mit einem Makro belegen, welches die Umbenennungen im Hintergrund macht.

Viele Grüße, Halweg
Miss Marple
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
20. Apr 2014, 20:27
Rufname:
Wohnort: 52° 15' 53" N, 10° 31' 26" E

AW: Dokumentspezifische Textbausteine - AW: Dokumentspezifische Textbausteine

Nach oben
       Version: Office 2010

Hi,

Und wenn Dokument 'C' geöffnet ist, soll Word auch noch die Kaffeemaschine anschmeißen … Laughing

Meinst du nicht, dass es langsam 'unübersichtlich' wird? AutoOpen bewirkt Document_Change. Wenn Document_Change, dann, wenn bRenamed, dann benenne 'tab' zurück in 'alt_tab', und 'neu_tab' in 'tab'. Und das bei jedem Wechsel eines Dokuments. Bei mehr als zwei Dokumenten musst du dir dann auch noch das gerade verlassene Dokument merken, damit das Zurückbenennen auch die richtige Tabelle 'zurückbenennt'. Und das alles nur damit du über «tab+F3» wie gewohnt deine Tabelle einfügen kannst Question Question Question

Also mir wär das langsam zu kompliziert. Kannst du dich nicht von dieser «tab+F3» Idee verabschieden und über einfaches Makro die gewünschte Tabelle einfügen – in Anhängigkeit von was auch immer ? Das Makro mit einer deiner Tastenkombinationen belegen oder ausnahmsweise mal einen Button in die Schnellstartleiste packen und gut is … nur so eine Überlegung …

Weiter schöne Ostern
MM
halweg
Office Veteran


Verfasst am:
21. Apr 2014, 10:39
Rufname:
Wohnort: Dresden

AW: Dokumentspezifische Textbausteine - AW: Dokumentspezifische Textbausteine

Nach oben
       Version: Office 2010

Hallo,

ja, tatsächlich, das wird unübersichtlich.
Aber wenn ich hier ein Problem reinstelle, heißt das natürlich nicht, dass es dafür in jedem Fall eine Lösung gibt und erst recht nicht, dass die elegant sein muss.
Wir tüfteln hier einfach gern (hab ich zumindest den Eindruck) und ich finde es schön, nicht allein zu tüfteln.

In diesem Fall hab ich aber auch einiges gelernt, was Autotexte und AutoOpen() Makros angeht. Vielen Dank!

Viele Grüße, Halweg

PS: Bei den Dokumenten handelt es sich um eine Art Checklisten, wo jeder Punkt in einer extra Tabelle steht, so mit Erläuterungstext drum rum usw.
Die Tabelle zum Eintragen eines Punktes hat eine gewisse Komplexität ... (farbig hinterlegt, 6-20 Zellen, verbundene Zellen, je Zelle andere FV) und ist pro Checklisten-Art anders aufgebaut.
Miss Marple
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
21. Apr 2014, 12:19
Rufname:
Wohnort: 52° 15' 53" N, 10° 31' 26" E

AW: Dokumentspezifische Textbausteine - AW: Dokumentspezifische Textbausteine

Nach oben
       Version: Office 2010

Hi

Zitat:
Aber wenn ich hier ein Problem reinstelle, heißt das natürlich nicht, dass es dafür in jedem Fall eine Lösung gibt und erst recht nicht, dass die elegant sein muss.


Glücklicherweise gibt es (fast) immer eine, manchmal nur eben anders als gedacht. Was wirst du denn jetzt mit deinen Tabellen machen?

Danke für die 'PS-Erklärung'. Ich konnte mir deine Doks echt nicht vorstellen.

Gruß und schöne RestOstern
MM
halweg
Office Veteran


Verfasst am:
24. Apr 2014, 23:28
Rufname:
Wohnort: Dresden


Re: AW: Dokumentspezifische Textbausteine - Re: AW: Dokumentspezifische Textbausteine

Nach oben
       Version: Office 2010

Miss Marple - 21. Apr 2014, 12:19 hat folgendes geschrieben:
Glücklicherweise gibt es (fast) immer eine, manchmal nur eben anders als gedacht. Was wirst du denn jetzt mit deinen Tabellen machen?


Vorerst werde ich es wohl machen wie bisher, wenn ich mal wieder Texte zu einem solchen Tabellendokument hinzufügen muss, werde ich einfach eine aktuelle Tabelle dieses Dokumentes nehmen und zu "tab" machen. Genauso mit den anderen Textbausteinen.

Allerdings werde ich mir demnächst ein AutoOpen() Makro erstellen, welches dann sukzessive ein paar Jobs tun muss ...

Viele Grüße, Halweg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Word Hilfe: *T*Textbausteine in Abhängigkeit von Dropdownfelder einfügen 1 Horwin 96 31. Jan 2014, 20:37
EPsi1 *T*Textbausteine in Abhängigkeit von Dropdownfelder einfügen
Keine neuen Beiträge Word Hilfe: Textbausteine übertragen 9 gn090256 441 09. Mai 2013, 08:27
Simsson Textbausteine übertragen
Keine neuen Beiträge Word Hilfe: "Textbausteine" aus Excel nach Word importieren 1 Meineckeconsulting 717 18. Jul 2012, 00:29
MarkMH_K "Textbausteine" aus Excel nach Word importieren
Keine neuen Beiträge Word VBA Programmierung (Makros): Textbausteine durch anhaken von Kontrollkästchen zusammenf. 2 Markus83 1721 09. Jan 2012, 11:25
Gast Textbausteine durch anhaken von Kontrollkästchen zusammenf.
Keine neuen Beiträge Word Hilfe: Textbausteine übernehmen 0 wurbo 407 14. Sep 2011, 07:26
wurbo Textbausteine übernehmen
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: Textbausteine Erstellen 2 Malygos 2947 14. Feb 2011, 18:16
Malygos Textbausteine Erstellen
Keine neuen Beiträge Word Formate: Textbausteine ohne F3 in Office 2010 3 A.kant 4491 19. Sep 2010, 21:17
Lisa Textbausteine ohne F3 in Office 2010
Keine neuen Beiträge Word Hilfe: Textbausteine für mehrere Benutzer 0 substrat0r 1110 25. Jul 2010, 15:37
substrat0r Textbausteine für mehrere Benutzer
Keine neuen Beiträge Word VBA Programmierung (Makros): Textbausteine im aktuellen Dokument 3 steinchen84 605 28. Jun 2010, 12:46
steinchen84 Textbausteine im aktuellen Dokument
Keine neuen Beiträge Word Hilfe: Word 2003 Textbausteine wollen in PDF konvertiert werden 1 Lilly23 1011 16. Jun 2010, 11:52
CHF Word 2003 Textbausteine wollen in PDF konvertiert werden
Keine neuen Beiträge Word Serienbriefe: In Word fertige Textbausteine von extern einfügen 8 Windmechaniker 4262 01. Nov 2009, 01:33
charlybrown In Word fertige Textbausteine von extern einfügen
Keine neuen Beiträge Word VBA Programmierung (Makros): Textbausteine in mehereren Vorlagen verwenden. 4 muck06 1199 18. März 2009, 21:07
muck06 Textbausteine in mehereren Vorlagen verwenden.
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Excel Tipps