Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Große Datenmenge aufbereiten und auswerten
zurück: Trendpfeile mit Bezug auf andere Spalten? weiter: Top 5 Charts aus Bestandsliste erstellen Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Antwort Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
dxdkmav
Neuling


Verfasst am:
24. Apr 2014, 18:38
Rufname:

Große Datenmenge aufbereiten und auswerten - Große Datenmenge aufbereiten und auswerten

Nach oben
       Version: Office 2007

Hallo,

nachdem ich mit der normalen Suche nun nicht weitergekommen bin, einmal meine Problemstellung.

Ich habe eine relativ große Datenmenge und möchte diese zuerst importieren, dann aufbereiten und abschließend auswerten.

Gehen wir davon aus, dass ich Daten für einen Motor habe, in welchen die folgenden Informationen geloggt werden (reduziert):

Code:

Zeitpunkt     Umdrehungen     Verbrauch     Leistung     Status     Außentemperatur



Möchte ich nun die Leistung über die Umdrehungen auftragen, so erhalte ich entweder eine Punktewolke; dann habe ich jedoch keine Werte für weitere Berechnungen.
Da ich ziemlich viele Daten habe, möchte ich diese auf Mittelwerte reduzieren, sprich in einem gewissen Umdrehungsbereich möchte ich den Mittelwert der Leistung ermitteln: Beispiel 300 min^-1 - 400 min^-1. Nebenbei möchte ich noch weitere Parameter (Beispiel: nur in einem gewissen Temperaturbereich...usw) abfragen und habe dies bisher mit Mittelwertwenn() gelöst.

Meiner Meinung nach ist es eigentlich ein klassischer Fall für eine Pivottabelle; Problem, was jedoch immer bleibt, sind die falschen Werte, die auf jeden Fall nicht per Hand gefiltert werden können und dabei in die Rechnung mit eingehen.

Gibt es eine Möglichkeit Excel diese Werte eliminieren zu lassen, welche vom prognostizierten Verlauf der Kurve sehr stark abweichen?
Ich habe dafür bereits mit der Standardabweichung gerechnet, jedoch gehen in diese auch die falschen Werte ein und vergrößeren das 0,5 sigma-Gebiet entsprechend. Die Verwendung einer Referenzleistungskurve ist leider nicht möglich, da die Kurve erst erstellt wird.

Für Ratschläge bin ich dankbar.



Weitere Problemstellungen zurzeit:
die Spaltenlänge kann je nach Datenlage variieren; gibt es eine Möglichkeit alle Werte in die Berechnung einzubeziehen ohne Indirekt() oder der Verwendung einer Tabelle?
Thomas Ramel
Microsoft Excel-MVP


Verfasst am:
24. Apr 2014, 20:46
Rufname: Thom
Wohnort: Glashütten - CH


Re: Große Datenmenge aufbereiten und auswerten - Re: Große Datenmenge aufbereiten und auswerten

Nach oben
       Version: Office 2007

Grüezi dxdkmav


Hmmm, das klingt für mich fast so wie:

"Wasch mich, aber mach mich nicht nass....." Wink


Du weisst, dasd Du mit einer Pivot-Tabelle zum Ziel kommst, möchtest sie aber nicht verwenden.

Du weisst, dass Du mit Formeln (oder besser noch mit einer Tabellenformat-Vorlage) unterschiedliche Datenmengen zuverlässig verarbeiten kannst, schliesst aber beides zum Vornherein aus.



Daher meine ernst gemeinte Frage:

Worum genau geht es dir denn?
Warum kannst oder besser willst Du die angebotenen Features und Möglichkeiten von Excel nicht nutzen?


dxdkmav hat folgendes geschrieben:

Ich habe eine relativ große Datenmenge und möchte diese zuerst importieren, dann aufbereiten und abschließend auswerten.

Gehen wir davon aus, dass ich Daten für einen Motor habe, in welchen die folgenden Informationen geloggt werden (reduziert):

Code:

Zeitpunkt     Umdrehungen     Verbrauch     Leistung     Status     Außentemperatur



Möchte ich nun die Leistung über die Umdrehungen auftragen, so erhalte ich entweder eine Punktewolke; dann habe ich jedoch keine Werte für weitere Berechnungen.
Da ich ziemlich viele Daten habe, möchte ich diese auf Mittelwerte reduzieren, sprich in einem gewissen Umdrehungsbereich möchte ich den Mittelwert der Leistung ermitteln: Beispiel 300 min^-1 - 400 min^-1. Nebenbei möchte ich noch weitere Parameter (Beispiel: nur in einem gewissen Temperaturbereich...usw) abfragen und habe dies bisher mit Mittelwertwenn() gelöst.

Meiner Meinung nach ist es eigentlich ein klassischer Fall für eine Pivottabelle; Problem, was jedoch immer bleibt, sind die falschen Werte, die auf jeden Fall nicht per Hand gefiltert werden können und dabei in die Rechnung mit eingehen.


Was sind für dich 'falsche Werte'?
Wenn Du in der PT nur die Spalten/Felder einbindest die Du benötigst und dann auch noch die Bereichs- und Zeilenfilter entsprechend setzt - wo sind dann noch 'falsche Werte' vorhanden?

Ggf musst Du diese halt in der Datenquelle durch geeignete Formeln in Hilfsspalten eliminieren und kennzeichnen.


dxdkmav hat folgendes geschrieben:

Gibt es eine Möglichkeit Excel diese Werte eliminieren zu lassen, welche vom prognostizierten Verlauf der Kurve sehr stark abweichen?
Ich habe dafür bereits mit der Standardabweichung gerechnet, jedoch gehen in diese auch die falschen Werte ein und vergrößeren das 0,5 sigma-Gebiet entsprechend. Die Verwendung einer Referenzleistungskurve ist leider nicht möglich, da die Kurve erst erstellt wird.


Dann vielleicht mehrstufig arbeiten?
Also erstmal eine Kurve erstellen lassen und damit dann die Ausreisser in einer weiteren Spalte eliminieren lassen.
Mit diesen Werten dann die Kurve erneut auftragen lassen?


Ohne deine Daten und das Ziel zu kennen ist es relativ schwer dich zielführend zu unterstützen - daher meine höfliche Bitte eine Demo-Mappe hier an einen Beitrag anzuhängen: Anleitung zum Anhaengen von Dateien


dxdkmav hat folgendes geschrieben:
Weitere Problemstellungen zurzeit:
die Spaltenlänge kann je nach Datenlage variieren; gibt es eine Möglichkeit alle Werte in die Berechnung einzubeziehen ohne Indirekt() oder der Verwendung einer Tabelle?


Eine Tabellenformat-Vorlage zuweisen geht warum genau nicht....?


Mit freundlichen Grüssen

Thomas Ramel
- MVP für MS-Excel -

_________________
Mit freundlichen Grüssen

Thomas Ramel
[Vista Ultimate SP-1 / xl2007 SP-2]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: XML Datei auswerten/Relevante Wörter zählen 2 Eugen_Student 3120 14. Jul 2008, 12:06
Eugen_Student XML Datei auswerten/Relevante Wörter zählen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: EM 08 Fussball-Tipps auswerten 5 Eastwood_911 3538 10. Jul 2008, 13:00
Bergerhausen EM 08 Fussball-Tipps auswerten
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: 2 Spalten mit Sachnummern vergleichen und auswerten. 3 Zorbas81 569 24. Jun 2008, 11:44
Zorbas81 2 Spalten mit Sachnummern vergleichen und auswerten.
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Ausbildungsstatistik auswerten 2 FlorianE 474 20. Jun 2008, 16:17
FlorianE Ausbildungsstatistik auswerten
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: zellen vergleichen und auswerten 8 beeker 495 12. Jun 2008, 13:14
Gast zellen vergleichen und auswerten
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Tabelle auswerten und einige Daten in zweite Tabelle über. 0 Caladhras 265 28. Apr 2008, 18:32
Caladhras Tabelle auswerten und einige Daten in zweite Tabelle über.
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Zellen aus 2 Tabellen vergleichen und auswerten 5 Emmii 4332 02. Apr 2008, 09:15
Cayenne25 Zellen aus 2 Tabellen vergleichen und auswerten
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Rangfolge auswerten und in Reihenfolge bringen 4 syncmaster950p 1791 21. Jan 2008, 15:20
McAdder Rangfolge auswerten und in Reihenfolge bringen
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Probleme mit Array Formeln und Datenmenge 2 Gast 495 10. Jan 2008, 15:33
Gast Probleme mit Array Formeln und Datenmenge
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Formular mit Objektfeldern auswerten 1 Gabriel R. 504 12. Nov 2007, 10:11
Gabriel R. Formular mit Objektfeldern auswerten
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Vereinsmitglieder auswerten nach Altersgruppen und Geschlech 4 Pendragon 1888 11. Nov 2007, 21:03
Pendragon Vereinsmitglieder auswerten nach Altersgruppen und Geschlech
Keine neuen Beiträge Excel Formeln: Feld Auswerten 5 MoellerCH 403 28. Aug 2007, 14:14
MoellerCH Feld Auswerten
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft-Excel Diagramme