Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Nehme ich mir selbst meinen Job weg?
zurück: Cooles Forum weiter: i-ihhhhhhh Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Diskussion Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
rita2008
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
18. Mai 2006, 13:01
Rufname:
Wohnort: Berlin

Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Hallo Leute,

ich möchte hier mal über ein problem diskutieren, dass mich seit einiger Zeit bewegt.

Vorausschicken möchte ich, dass ich eigentlich gern hier im Forum unterwegs bin un dmich immer freue, wenn ich anderen helfen konnte.

Andrerseits: ich bin seit Anfang April arbeitslos, kann leider nur VBA und VB (und etwas VB.NET) programieren. Die meiste Firmen wollen aber für Access- und andere Office -programmierung kein Geld(oder zuminest nur wenig) ausgeben und setzen für solche Aufgaben lieber Praktikanten ein oder andere Mitarbeiter, die eigentlich kaum Progammiererfahrung haben. (Das merkt man auch an einigen Fragen hier im Forum)

Nehme ich mir also, wenn ich hier Fragen beantworte selbst meinen ob weg? Oder wie denkt Ihr darüber?

Rita
Willi Wipp
Moderator


Verfasst am:
18. Mai 2006, 13:13
Rufname:
Wohnort: Raum Wiesbaden


Re: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - Re: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Hi rita2008,

erstmal tut es mir leid, das Du momentan arbeitslos bist,
zumal Deine Beitraege hier im Forum hier ja durchaus Deine Kompetenz belegen.
Hast Du schonmal ueber ein Thema im Bereich
Office Dienstleistungen && Schulungen || Jobs ~~ Software nachgedacht?

Nun zu Deiner Frage:
Ich denke Nein.
Die Firmen die ihre Loesungen von Praktikanten mit Hilfe des Forums loesen lassen,
wuerden Dich sicher nicht einstellen.
In der Regel sind die naemlich dann auch der Meinung,
das es eigentlich auch ganz gut ohne die Loesung funktioniert.
Wer wirklich Wert auf eine auf Dauer zuverlaessig arbeitende Anwendung legt,
wird entweder den Auftrag an einen professionellen Entwickler vergeben,
eine vorhandene Loesung auf dem Markt suchen
oder nach Jemandem suchen der eine solche Loesung erstellt und auch laengerfristig unterstuetzt (anpasst).

Ich denke viel eher, das die Arbeit hier im Forum sich durchaus als Bewerbungsvorteil auswirken kann.
Du kannst damit immerhin belegen, das Du nicht untaetig rum gesessen hast,
sonder Dich weitergebildet hast und "gemeinnuetzig" taetig warst.
Was ja durchaus als Teamfaehigkeit und Bereitschaft zur Weitergabe von Wissen gewertet werden kann.
Ich denke da nur an die vielen Programmierer in den Firmen,
die schlechtdokumentierten Code erzeugen um sich unentberlich zu machen.
Sowas geht auf lange Sicht fast immer nach hinten los Wink

_________________
Eine kurze Rueckmeldung waere nett
SL Willi Wipp

(Anleitung fuer das Anhaengen von Dateien: Klicke links auf [www], Gaeste muessen sich dafuer anmelden)
maninweb
Microsoft Excel MVP 2014


Verfasst am:
18. Mai 2006, 16:38
Rufname: maninweb
Wohnort: Aachen

AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Hi ...

also ich kann im Großen und Ganzen Willy Wipp nur zustimmen.

Ergänzend wäre auch die Frage zu stellen, ob's überhaupt "das Richtige"
wäre, in einem Unternehmen zu arbeiten, welches für Leistung nur ein
"Praktikantenentgelt" zahlen möchte. Was Deine Fähigkeiten betrifft,
glaube ich, dass sehr wohl noch ein Bedarf da ist.
Hast Du denn schon mal über Selbstständigkeit nachgedacht?
Vielleicht ist das ja eine Option.

Jedenfalls viel Erfolg & Kopf hoch, es findet sich bestimmt was Wink

Gruss

_________________
Der größte Aberglaube der Gegenwart ist der Glaube an die Vorfahrt.
Jacques Tatischeff - auch bekannt als Jacques Tati
20FCC4FD0E3240C59522E3F0C4695941
Lisa
Moderator; Word seit Word 5.0 (für DOS)


Verfasst am:
19. Mai 2006, 11:08
Rufname:
Wohnort: Leipzig

AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Liebe Rita,

nein, ich denke das auch nicht. Das Forum und der Job haben insofern mit Sicherheit keinen Kausalzusammenhang. – Eher im Gegenteil: Das Forum trägt doch auch sehr zu eigenem Lernen und eigener Weiterentwicklung bei, selbst wenn man "nur" die Fragen von anderen beantwortet. Ein bisschen was bleibt doch für einen selbst dabei – manchmal an völlig unerwarteten Ecken.

Bei Dir und Deinem fundierten Können im Office-Bereich und natürlich vor allem in VB und VBA bin ich sicher, dass die Arbeitslosigkeit nur ganz temporär ist. Deswegen möchte ich Dir einfach Mut machen: Kopf hoch und Nase nach vorn, Du brauchst Dich wirklich nicht zu verstecken. Wenn man was wirklich Gutes finden will, muss man immer eine ganze Weile suchen. Sieh es als Chance und trau es Dir selbst zu: eine bessere Stelle zu finden – oder Dich selbständig zu machen.
Und bleib bitte auch im Forum aktiv, nicht nur ich würde deine guten und kompetenten Beiträge vermissen.

Und wie Willy schon vorschlug, im Forum Office Professionals macht sich ein Beitrag von Dir sicher gut.

Ich wünsche Dir von Herzen viel Erfolg!

Lieben Gruß
Lisa
Amethyst
Mag PowerPoint, liebt Excel und benutzt Word


Verfasst am:
19. Mai 2006, 18:48
Rufname:
Wohnort: Bad Zwischenahn


AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Hi Rita,
dieser Gedanke kommt mir auch immer wieder einmal, wenn ich hier im Forum antworte und auch schon mal sehr intensiv auf Fragen eingehe, denn ich unterrichte ja im Office-Bereich und bin selbstständig.

Aber würden denn die Firmen, deren Mitarbeiter hier fragen, über eine Weiterbildung ihrer Mitarbeiter auch nur nachdenken? Ich denke nein, es läuft doch alles so schön. Dass diese Firemen durch eine gezielte Weiterbildung ihren Mitarbeitern viel Zeit sparen könnten, wird so nicht gesehen.

Ich arbeite hier jetzt seit Anf. 2004 mit und ich bin in dieses Forum gekommen, weil ich ein Forum suchte, in dem sich auch Seminarteilnehmer von mir wohlfühlen könnten.

Ich arbeite gern hier mit und werde es auch weiter tun und ich bin sicher, ich habe auch Vorteile von dieser Arbeit. Wie Lisa schon sagt, profitiere ich, weil auch ich immer noch dazu lerne und das kann ich dann wieder bei meiner Arbeit verwenden. Und mein Name wird bekannt. Mir ist in einer Firemenschulung weit weg von meinem Wohnort z.B. schon passiert, dass ich das Thema Forum angeschnitten habe und es auch gezeigt habe, worauf plötzliche eine Teilnehmerin fragte, die das Forum wohl schon kannte: "Ach sie sind Amethyst?"

Ich drücke Dir die Daumen, dass es bald wieder mit einem Job klappt und vielleicht suchst Du nicht nur über unser Forum für Profis, sondern auch mal mit einem Beitrag in einem Dir nahegelegenen Regional-Forum hier.

Lieber Gruß
Amethyst

_________________
Nur wer fragt, bringt sich und andere weiter ;-)) aber die, die antworten, haben sich auch ein Feedback verdient. ;-))
faßnacht(IT);
www.Office-Loesung.de Administrator


Verfasst am:
19. Mai 2006, 19:54
Rufname: Peter

AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Hallo Smile

Von Access-VBA Programmierung kann man gut leben. Allerdings sind die Chancen auf feste Anstellung wohl begrenzt. Der Arbeitgeber bräuchte ja ständig Bedarf an dieser Leistung.

Ich arbeite in diesem Bereich seit 12 Jahren und bin seit fast zehn Jahren selbständig. Seit etwa 6 Jahren läufts sehr gut. Im Moment habe ich sogar viel mehr zu tun, als ich mir wünschen würde.

Hast Du schon an Selbständigkeit gedacht ? Dazu gibt es oft das Überbrückungsgeld vom Arbeitsamt, so dass ein halbes Jahr ohne Risiko geht. In der Zeit als ich hier noch viele Antworten gab, kamen einige Aufträge über das Forum zu Stande. Es ist eine gute Form des Marketings, da es öffentliche Aufmerksamkeit sichert und die Kompetenz belegt.

Ich kenne ja deine Leistungen im Forum schon seit langer Zeit. Darum würde ich Dir im Rahmen der Möglichkeiten des Forums gerne beistehen. Seitens des Moderationsteams wurde ein Zertifikat angeregt, das ich im Moment allerdings nur formlos ausstellen könnte. Außerdem steht Dir natürlich das Forum "Office Professionals" zur Verfügung. Für andere Vorschläge bin ich gerne offen.

Viele Grüße
Peter
Guybrush junior
Access-Fan o.A.


Verfasst am:
20. Mai 2006, 07:51
Rufname:

AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Hallo Rita,

tut mir leid zu hören, dass Du im Augenblick keinen Job hast.
Lass den Kopf nicht hängen. Gute Leute wie Du finden immer wieder was.
Mir hast Du mit Deinen Tipps sehr gut geholfen. Ohne die Hilfe des Forums könnten wir „Hobby-Access-Anwender(..Programmierer)“ gar nix.
Ich nutze die Datenbank beruflich. Meine Firma weiß aber gar nicht so richtig, wie komfortabel ich das jetzt habe.
Die meisten Chefs wissen doch gar nicht, was man alles mit den Microsoft Standardprodukten anstellen kann. Da wird lieber viel Geld ausgegeben und eine extra Software gekauft, die noch nicht einmal 100% ig auf die Firma zugeschnitten ist.

In Sachen Bewerbung ändert sich auch sehr viel. Wenn man googelt, sieht man, wie eine Bewerbung (schriftlich) heute aussehen kann/sollte.

Ein Tipp von mir.
Scanne Dein Bewerbungsfoto ein und füge dies dem Lebenslauf hinzu.
Erstelle Dir eine PDF-Bewerbung.
Ich habe mir damals auch das Passbild direkt auf den Lebenslauf eingefügt/gedruckt. So zeigt man, dass man mit Computer und Programmen gut umgehen kann. Außerdem kann das Bild nicht mehr verloren gehen. Günstiger wird´s auch, da man nur einmal Bilder anfertigen lassen muss.

_________________
Wenn isch immer des mache ded was die onern wolle, kennt isch moin Kopp in die Rachkammer hänge. (Offizieller Sponsor der Bundesrepublik Deutschland)
Gast



Verfasst am:
20. Mai 2006, 23:58
Rufname:

Re: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - Re: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Hallo allerseits,

mich treibt die von Rita gestellte Frage auch schon etwas länger um. Ich stimme den bisher hier geposteten Meinungen weitgehend zu. Nur an einem Punkt sehe ich das etwas anders:
Willi Wipp - 18. Mai 2006, 13:13 hat folgendes geschrieben:
Die Firmen die ihre Loesungen von Praktikanten mit Hilfe des Forums loesen lassen,
wuerden Dich sicher nicht einstellen.
In der Regel sind die naemlich dann auch der Meinung,
das es eigentlich auch ganz gut ohne die Loesung funktioniert.
Was ist außerhalb der Regel? Und wie häufig tritt das auf (dass sie nämlich doch Geld für externe Hilfe in die Hand nehmen würden)? Also ich bin da ehrlich gesagt ziemlich hin- und hergerissen:
Anhand der Fragen (im Excel-Forum, da bin ich ja eigentlich nur) merkt man, dass es eben nicht nur Praktikanten sind, sondern auch normale Angestellte oder bei kleineren Firmen auch mal die Chefs selber, die um Rat fragen. Und da sind auch viele dabei, die wenn sie es nicht schaffen, es eben abgeben. Sei es extern oder in größeren Firmen an die IT (was auf beiden Wegen Arbeitsplätze sichern kann).
Was ich allerdings nicht realistisch einschätzen kann, ist der Umfang der Beratungsleistung, die das Forum erbringt (und für die bei Nichtberatung Geld bezahlt würde). Ich vermute - und insofern gebe ich Willi Recht - dass der Betrag ziemlich gering ist. Hinzu kommt auch noch, dass wem nicht in diesem Forum geholfen wird, sich ja noch an andere Foren wenden kann.

Fazit: Ich denke nicht, dass Antwortgeber dieses Forums sich oder anderen den Job wegnehmen. Mit viel Pech haben Leute wie Peter (faßnacht(IT) ) etwas weniger Umsatz.


Rita, auch von meiner Seite:

Kopf hoch & viel Erfolg!

Alto
rita2008
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
22. Mai 2006, 18:45
Rufname:
Wohnort: Berlin

AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Hallo,
ich wollte mich erstmal für alle Diskussionsbeiträge bedanken. Natürlich werde ich auch weiter hier im Forum mitarbeiten. Das hilft einem ja auf jeden Fall "am Ball" zu bleiben.

Über Selbstständigkeit habe ich natürlich auch schon nachgedacht. Allerdings hat sich bisher noch nichts konkretes ergeben. Man muss sich ja wohl erst mal irgendwie bekannt machen, um dann auch regelmäßig Aufträge zu bekommen. Auf jeden Fall werde ich mich jetzt erstmal in das Forum "Office Professionals" eintragen.

Auch die Idee mit dem Zertifikat für beteiligung am Forum finde ich gut, da ich bisher nicht so richtig wusste, wie ich meine Mitarbeit im Forum in einer Bewerbung mit unterbringen kann.

Also nochmal an alle vielen Dank.

Rita
Rolfi
Vielen Dank für die Mühe die ich gemacht habe


Verfasst am:
22. Mai 2006, 19:45
Rufname:
Wohnort: Taunus

AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Hallo Rita,

es war, ist und bleib wahrscheinlich immer so, daß geistiges Eigentum - auf welchem Gebiet auch immer - nicht gebührend gewürdigt wird. Man sah es an den Japanern, die alles abkupferten und heute an den Chinesen, deren "würdige" Nachfolger in Sachen Plagiate sie sind.

Früher waren es die Maler, Dichter, Musiker und Schriftsteller, die ihr Dasein fristen mußten und erst posthum zu Ruhm und Ehre kamen und heute sind es eben die Programmierer und Artverwandte.

Wenn Du über Selbständigkeit nachdenken solltest, ist das auf jeden Fall ein guter Weg, aber vielleicht denke mal - wie ich - über einen kompletten Branchenwechsel nach. Natürlich brauchst Du eine tragfähige Geschäftsidee und da kann Dir keiner, sondern nur Deine eigene Kreativität weiterhelfen - oder auch nicht.

Z.B. haben wir alle die neue eu-Domain verschlafen. Dort für € 29,-- p.a. frühzeitig ein paar gängige Namen reserviert, hätte einen reich machen können. Z.B. hat die Deutsche Bundesbahn die Domain www.eurocity.eu beantragt, aber noch nicht erhalten - siehe www.whois.de . Ich möchte nicht wissen, was die mir bezahlen würden, wenn ...

Gruß
Rolfi

_________________
Sage es mir und ich werde es vergessen. Zeige es mir und ich werde es vielleicht behalten. Laß es mich machen und ich werde es können
billotte
blaa :)


Verfasst am:
12. Jul 2006, 09:47
Rufname:
Wohnort: Marktoberdorf

AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Zitat:
Ein Tipp von mir.
Scanne Dein Bewerbungsfoto ein und füge dies dem Lebenslauf hinzu.
Erstelle Dir eine PDF-Bewerbung.
Ich habe mir damals auch das Passbild direkt auf den Lebenslauf eingefügt/gedruckt. So zeigt man, dass man mit Computer und Programmen gut umgehen kann. Außerdem kann das Bild nicht mehr verloren gehen. Günstiger wird´s auch, da man nur einmal Bilder anfertigen lassen muss.
ich weiss nicht, ob das so gut ankommt... eine bewerbung sollte seriös aber auch originell sein.. ausserdem kann heutzutage jeder ein bild in ein dokument einfügen.. das beweist bestimmt nicht, dass du mit dem PC umgehen kannst!

und rita: ich wünsch dir weiterhin viel glück bei der jobsuche
Karl_pb
Anfänger


Verfasst am:
12. Jul 2006, 11:50
Rufname:
Wohnort: Zu Hause

AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Hallo,

tatsächlich kommt es mir so vor, dass die meisten in diesem Forum Programmierneulinge sind. Manchmal werden wirklich Fragen stellen, die eigentlich hätten selbst beantwortet werden können. Diese stellen wohl keine ernsthafte Gefahr dar.

Allerdings glaube ich, dass ein Chef, der keine Erfahrungen mit VBA hat, wohl öfter die Frage stellt, warum er für ein Produkt, dass er bereits gekauft hat, noch einmal Geld ausgeben soll (nämlich für die Individualisierung). Vielleicht liegt hier der Hund begraben. Eventuell muss man das ganze etwas hübscher verpacken (z. B. Anwendungsentwicklung auf Basis der MS Office Bibliotheken).

Besser als ein Bewerbungsschreiben dürfte wohl für einen Entwickler eine eigene Anwendung (Problem Virengefahr) oder eine Internetpräsenz sein.

Ansonsten viel Erfolg.

_________________
Der Karl 8)

What time is love?
Amethyst
Mag PowerPoint, liebt Excel und benutzt Word


Verfasst am:
12. Jul 2006, 12:52
Rufname:
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - Re: AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Karl_pb - 12. Jul 2006, 11:50 hat folgendes geschrieben:
Hallo,
Besser als ein Bewerbungsschreiben dürfte wohl für einen Entwickler eine eigene Anwendung (Problem Virengefahr) oder eine Internetpräsenz sein.

Hi Karl,
besser als ein Bewerbungsschreiben ist das sicher nicht, aber eine Internetpräsenz ist eine zusätzliche Qualifikation, ein PDF sagt sicher nichts darüber aus, ob ich mit dem Computer umgehen kann, aber eine gut durchdachte Internetpräzens, die nicht einfach nur wild zusammen geklickt wird und seriös ist.

Daher ist der Workshop zur Online Bewerbung, den wir ab 15. September hier anbieten, auch darauf ausgelegt , dass zwar die Bewerbung Online als Thema im Vordergrund steht, aber der Workshop gleichzeitig fundiertes Wissen zu HTML, CSS und Webdesign vermittelt, denn auch das ist eine Qualifikation, auf die ein Arbeitgeber heute Wert legt.

Und für einen Access-Programmierer ist sicher eine eigene Anwendung, die er im Internet vorstellt, ein wichtiger Schritt.

Zu den Fragen die hier gestellt werden:
Es sollen auch Anfänger fragen, unser Forum ist bewußt darauf ausgelegt, dass sich auch Anfänger hier zuhause fühlen und ich bin darüber sehr froh. Hierher kann ich nach einem Seminar auch Teinehmer schicken, die mit Word, Excel oder Outlook Schwierigkeiten haben, in einer NewsGroup wären diese Teilnehmer verloren. Es geht manchmal eben nicht anders als mit einer Schritt-für-Schritt-Erklärung ;-)) möglichst mit einem Screenshot, danach kommen die meisten ja dann auch alleine weiter.

Lieber Gruß und allen, die ein neues Beschäftigungsfeld suchen (müssen), wünsche ich, dass es sehr bald klappt.

Amethyst

_________________
Nur wer fragt, bringt sich und andere weiter ;-)) aber die, die antworten, haben sich auch ein Feedback verdient. ;-))


Zuletzt bearbeitet von Amethyst am 12. Jul 2006, 14:38, insgesamt einmal bearbeitet
rita2008
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
12. Jul 2006, 13:04
Rufname:
Wohnort: Berlin


Re: AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg? - Re: AW: Nehme ich mir selbst meinen Job weg?

Nach oben
       

Karl_pb - 12. Jul 2006, 11:50 hat folgendes geschrieben:
Besser als ein Bewerbungsschreiben dürfte wohl für einen Entwickler eine eigene Anwendung (Problem Virengefahr) oder eine Internetpräsenz sein.
Im Prinzip hast Du recht. Ich habe nur nie die richtige Idee dafür. Ich habe immer das Gefühl, im Internet findet man auch so alles, was man braucht.

Rita
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Verwandte Themen
Forum / Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Smalltalk: beitrag weg, warum ? 2 Praximus 617 28. Jan 2008, 10:44
Praximus beitrag weg, warum ?
 

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML Forum