DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Antwort erstellen

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :razz: :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :badgrin: :doubt:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von theoS » 17. Sep 2019, 22:21

Kannst du mal den Tipp hier ausprobieren?
https://answers.microsoft.com/de-de/off ... fee4862fbd
Es scheint tatsächlich am Drucker zu liegen. Bei mir wirds durchsichtig, auch bei PDF

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von Gast » 17. Sep 2019, 15:48

Ich habe jetzt einfach die Nummerierungen gelöscht und manuell "1. 2. 3." etc. eingetragen. Hat mich ziemlich angenervt und ich habe auch keine Zeit da eine andere lösung zu finden. :evil:

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von theoS » 17. Sep 2019, 14:57

Nein. Hat keine Transparenz. Versuch mal als wmf oder emf. Wenn es nicht zu viele Farben hat als gif

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von gdp80035864 » 17. Sep 2019, 14:53

theoS hat geschrieben:Sind die PNG?
Was passiert wenn du die als wmf oder emf einfügst?


Ja sind PNGs mit transparentem Hintergrund

Sollte ich lieber JPG nehmen?

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von theoS » 16. Sep 2019, 11:36

Sind die PNG?
Was passiert wenn du die als wmf oder emf einfügst?

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von Chris_Word » 16. Sep 2019, 08:15

Ja mit PDF/a funktioniert es, allerdings werden dann all meine transparenten Logos "schwarz" :D ...

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von theoS » 15. Sep 2019, 22:40

OK, ich habe keine Ahnung, warum das so sein muss, (auch mit Office 2010 der gleiche Schmarrn) aber ich habe glaube ich eine Lösung.
Versuche mal in den Optionen beim Speichern als pdf die Kompatibilität zu PDF/A anzuhaken. Dann klappt das zumindest bei mir und er bettet brav die Schriften auch die Arial mit ein.

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von G.O.Tuhls » 14. Sep 2019, 14:35

Ich sag ja, dass das ein Exportfehler ist, bei dem eine falsche Info in die PDF-Metadaten eingemischt wird, ohne dass es den Font überhaupt gibt.

Schönes WE
G.O.

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von theoS » 14. Sep 2019, 08:10

Mag sein. Ich hab versucht,Arial zu entfernen. Das gelang mit allen möglichen Formen. Die MT war nicht dabei. Dennoch kam diese Schrift im Export wieder als nicht eingebettet.
Wie denn, wenn sie gar nicht da ist?

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von G.O.Tuhls » 13. Sep 2019, 23:01

Ja, Arial, aber nicht Arial MT. Die gehört nicht zum Lieferumfang von Windows oder Office, auch in den nachladbaren Schriften wird sie nicht angeboten.
Der Verweis auf Helvetica in den PDF-Eigenschaften lässt darauf schließen, dass hier irgendwie beim Export eine Fehlinformation eingemogelt wird, denn Helvetica ist ein für PDF gebräuchliches Arial-Substitut. (Wobei es sich eigentlich umgekehrt verhält: Arial ist das plumpe Microsoft-Substitut der Helvetica.)
Ich würde mich mit dem Setzer in Verbindung setzen und ihn bitten, diese Meldung zu ignorieren. Es sollte dennoch sauber funktionieren.
13-09-_2019_23-39-12.png

Gruß
G.O.

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von theoS » 13. Sep 2019, 22:25

Nachtrag.
diese Tipps von vorhin gelten offenbar nicht im Zusammenhang mit Nummerierung, egal was man tut. Die Arial wird man nicht los, man kann sie also auch nicht global so recht ersetzen. Sie lässt sich nicht vom System entfernen und Word ist zurecht der Meinung, dass die Schriftart vorhanden ist, ersetzt sie also nicht. Verwendet wird die ArialMT offenbar von den Nummerierungen. (Egal wie oft man die Schriftart der Aufzählungsziffern ändert, die ArialMT kommt immer wieder, tippe auf das Tabstoppzeichen) Wie man das ohne sehr tief in die XML einzugreifen ändert, ist mir nicht bekannt.
Mit der Liste ist das das gleiche.

Allerdings ist die Arial eine Schriftart, die zu Windowssystemen gehört und die jeder haben sollte. Auch dein Drucker.

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von theoS » 13. Sep 2019, 21:32

Plonck war wohl das einzige, was auf deine Beschreibung möglich war zu antworten.
Du musst mehr Infos liefern:
Welche automatischen Aufzählungen hast du genommen? Die Listen mit mehreren Ebenen? Nur die Nummerierung?
Bei der Nummerierung kannst du dann die FV vom "Listenabsatz" anklicken und dort die Schriftart ändern in dem du ein neues Zahlenformat definierst mit der Schriftart die du haben willst. Dann kannst du die Nummerierung wieder zuweisen, allerdings u.U. jede neue Nummerierung wieder von vorne.
Wenn du eine Liste mit mehreren Ebenen hast, änderst du dort deine Formatvorlage, das ist allerdings dann für jede Ebene zu machen und eine ziemliche Fummelei. Derweil ist es einfacher, du erstellst eine eigene und definierst dort das Zahlzeichen sauber.

Zum Einbetten der Schriftarten noch eine Frage: Hast du dort den Haken gesetzt und den zweiten, der "allgemeine Systemschriftarten nicht einbetten" heißt den Haken weg?
Beim Speichern von PDF dann den Haken bei den Optionen dort drin, dass die Schriftarten die nicht eingebettet werden können als Bitmap ersetzt werden?

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von Chris_Word » 13. Sep 2019, 14:37

Was meinst du damit? :(

Ich weiß nicht,w as ich tun soll. Wäre lieb, falls jemand eine Lösung hat :(

Re: DOCX -> PDF, Schriftarten einbetten, massive Probleme

Beitrag von Gast » 13. Sep 2019, 11:14

Ich drehe durch hier, so ein scheiß hier!!!

https://prnt.sc/p5lqmq

Nach oben