Kopieren von Outlook nach Excel

Antwort erstellen

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :razz: :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :badgrin: :doubt:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Kopieren von Outlook nach Excel

Re: Kopieren von Outlook nach Excel

Beitrag von ichschonwieder » 06. Mai 2019, 13:39

mmarkus hat geschrieben:
ichschonwieder hat geschrieben:Hast also keine Idee?


Ich würde testen, ob es bei einem Zugriff via VBA zu dem selben Problem kommt.


Habe ja bereits erwähnt, dass ich wahrscheinlich vor deiner Geburt meinen letzten Makrokontakt hatte...

Muss ich das Makro in Excel schreiben, quase als Import-Makro oder in Outlook als Export-Makro?
Ich habe davon keine Ahnung....
Sorry, es gibt so Menschen :D

Re: Kopieren von Outlook nach Excel

Beitrag von mmarkus » 26. Apr 2019, 06:28

ichschonwieder hat geschrieben:Hast also keine Idee?


Ich würde testen, ob es bei einem Zugriff via VBA zu dem selben Problem kommt.

Re: Kopieren von Outlook nach Excel

Beitrag von ichschonwieder » 25. Apr 2019, 16:58

[quote="mmarkus"]@ichschonwieder,
falls du es nicht bemerkt hast,
ich habe dir eine Frage gestellt.

Die ich beantwortet habe.......Hast also keine Idee?

Re: Kopieren von Outlook nach Excel

Beitrag von ichschonwieder » 16. Apr 2019, 08:38

Jaja :-)

Also die Übertragung bricht in Excel nach 255 Zeichen ab. Ermittelt mit =LÄNGE().

Das ist meines Wissens nach ein Minimum von der möglichen Anzahl.

PS: Mein letztes Makro war im Jahr 1996, Windows 3.11, 8 MB RAM, da konnte man jeden Makroschritt mit bloßem Auge verfolgen...das waren Zeiten

Re: Kopieren von Outlook nach Excel

Beitrag von mmarkus » 15. Apr 2019, 13:29

@ichschonwieder,
falls du es nicht bemerkt hast,
ich habe dir eine Frage gestellt.

Ob es per Code das gleiche Problem gibt, kann ich dir auch nicht sagen.
Das müsstest du selbst testen, und den Code müsstest du auch selbst schreiben.
Das Forum ist dir sicher behilflich wo du nicht weiter kommst.
Möglicherweise findet sich auch jemand, der dir die Arbeit abnimmt, damit du dich nicht anstrengen musst. :D

Re: Kopieren von Outlook nach Excel

Beitrag von ichschonwieder » 15. Apr 2019, 12:46

Was ist seltsam am händischen kopieren?

Erste Zeile der Outlook-Ansicht anklicken dann letzte Zeile mit gedrückter shift-Taste anklicken, Strg + c, in leeres Excel-Blatt mit Strg + v einfügen.

Das ist nicht so umständlich wie die Makroschreiberei für einen Vorgang der weniger als 0,2849 Sekunden in Anspruch nimmt.

Ich denke auch, ein Makro, welches ja dann auch nur copy & paste ausführt, wird auch das Problem haben, dass in Excel nicht der gesamte Text in einer Zelle erscheint.

Und wie würde so ein Makro aussehen? Ich lasse mich gerne überzeugen!

Re: Kopieren von Outlook nach Excel

Beitrag von mmarkus » 12. Apr 2019, 16:38

ichschonwieder hat geschrieben:dass nicht der komplette Text in die Excel-Zelle übernommen wird und abgebrochen wird.


wie viele Zeichen werden maximal übertragen?

Grundsätzlich ist so ein Verhalten nicht außergewöhnlich und vermutlich kann man nichts dagegen tun.
Händisch kopieren mutet heutzutage natürlich etwas seltsam an.
Vielleicht gibts ja jemanden der etwas von Datenverarbeitung versteht und das programmieren kann.

LG Markus

Kopieren von Outlook nach Excel

Beitrag von ichschonwieder » 12. Apr 2019, 12:34

Hallo Alle,

wir nutzen eine Outlook-Formular (oft-Datei) mit definierten Feldern, welche durch interne Kunden gefüllt und an unser Funktionspostfach gesendet werden.

Für den wöchentlichen Bericht, gibt es eine definierte Ansicht mit bestimmten Spalten, welche ausgewählten Feldern aus dem Formular entsprechen.

Hierbei ist unter anderem ein Textfeld, in welchem mal mehr mal weniger an Bemerkungen drinsteht.

Die Übertragung nach Excel geht mittels markieren, copy & paste. Funtioniert sehr gut, die Tabelle hat auch direkt die Feldbezeichnungen aus Outlook als Tabellenüberschrift.

Bei den kopierten Textfeldern, fällt allerdings auf, dass nicht der komplette Text in die Excel-Zelle übernommen wird und abgebrochen wird. Zeilenumbruch in Excel ist aktiviert, max. Anzahl Zeichen wird auch nicht erreicht...

Was läuft falsch?

Vielen Dank.

Nach oben

cron