Kinder von Neffen und Nichten

Antwort erstellen

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :razz: :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :badgrin: :doubt:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Kinder von Neffen und Nichten

Beitrag von lupo1 » 02. Dez 2020, 11:49

@juvee: DrDecker bezog es auf das Alter 23 ... da ist heute ein Kind relativ früh, im Gegensatz zu früher: "Kind, mach doch erst mal Deine Ausbildung!". Statt "am Anfang" meinte er "als wir hörten, dass sie schwanger sei".

@FF:
Flotter Feger Gast hat geschrieben:... wäre wohl dein Großneffe ... du Großonkel ... :wink:

Also die gleiche Bezeichnung für Kind des Neffen wie Neffe des Kindes. Ich brauchte ein wenig, um festzustellen, dass das die gleiche Person ist. Es sei denn, man hätte kein eigenes Kind. ;)

Re: Kinder von Neffen und Nichten

Beitrag von juvee » 25. Nov 2020, 17:42

Achtung, ganz böser Kalauer!

nur weiterlesen, wer volljährig, hartherzig und mit schwarz penetrantem Humor ausgestattet ist!

drdecker87 hat geschrieben:Ja genau Großneffen und Großnichten, ich habe seit ein par Monaten einen davon. Meine 23 Jahre alte Nichte hat ein Bay bekommen.Und wir sind alle ganz entzückt auch wenn wir am Anfang skeptisch waren.


Skeptisch, warum? Er war häßlich, sie war häßlich! Das erste Baby mussten sie wegschmeissen!

sry, musste sein.

War gar nicht so gemeint.

VG Juvee

Re: Kinder von Neffen und Nichten

Beitrag von Flotter Feger Gast » 25. Nov 2020, 17:08

Hallo Lupo ...

... wäre wohl dein Großneffe ... du Großonkel ... :wink:

Sabina

Beitrag von lupo1 » 24. Nov 2020, 20:25

Und wie nenne ich den Neffen meines Kindes?

Die Bewegung zu dem Zielobjekt gibt es wie beim Schach mit dem Springer auf zwei Wegen. Aber heißt das Ziel auch gleich? Kann nicht, denn das Ziel ist nicht identisch.

OT1: Das Wort Ur-Urgroßeltern wird auch durch Alt-Eltern ersetzt. Deren Eltern heißen dann aber nicht Uralt-Eltern.

OT2: In anderen Sprachen heißen die beiden Großelternpaare einzeln - so wie Schwager und Schwägerinnen - durchaus mal unterschiedlich. Bei uns in D ist die Bezeichnung Schwager für den Bruder der Ehefrau sowie den Ehemann der Schwester gleich.

Re: Kinder von Neffen und Nichten

Beitrag von drdecker87 » 14. Okt 2020, 12:41

Ja genau Großneffen und Großnichten, ich habe seit ein par Monaten einen davon.Meine 23 Jahre alte Nichte hat ein Bay bekommen.Und wir sind alle ganz entzückt auch wenn wir am Anfang skeptisch waren.

Re: Kinder von Neffen und Nichten

Beitrag von GeroGrafie » 16. Jan 2017, 14:39

Tippsy-16 hat geschrieben:Zunichtemachen? ...Kann mich nur meine Großmutter :D


Haha!

Re: Kinder von Neffen und Nichten

Beitrag von juvee » 16. Dez 2016, 17:33

Nice! Schöne Wortklauberei.
Deine Oma bedarf dazu aber mindestens einer Methode eines Objects aus der FertilisationsObject-Auflistung.

VG Juvee

Re: Kinder von Neffen und Nichten

Beitrag von Tippsy-16 » 16. Dez 2016, 09:47

Zunichtemachen? ...Kann mich nur meine Großmutter :D

Re: Kinder von Neffen und Nichten

Beitrag von juvee » 07. Okt 2016, 23:49

Hi,

bei Kindersegen mutiert z.B. der Onkel, hoffentlich ohne eigenes Handeln, zum Großonkel

VG Juvee

Re: Kinder von Neffen und Nichten

Beitrag von Nepumuk » 02. Okt 2016, 09:58

Hallo,

Großneffe bzw. Großnichte.

Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Verwandtschaftsbeziehung

Kinder von Neffen und Nichten

Beitrag von ArianeH » 02. Okt 2016, 09:15

Hallo,

wie nennt man die Kinder von Nefffen und Nichten?

Nach oben