Seite 1 von 1

Word Dokumentenvergleich findet Änderungen, wo keine sind

BeitragVerfasst: 12. Jun 2014, 03:10
von Rohrschach
Hallo zusammen,
ich hätte mal eine Frage, zu der Tante Goggle mir bisher keine Antwort geben konnte.

Ich habe zwei Dokumente verglichen. Es gab umfangreiche Änderungen.
Word 2010 findet an vielen Stellen eingefügten Text, obwohl dort genau dasselbe steht wie im Original.

Bei den Optionen habe ich schon rumprobiert und den Vergleich mal auf Zeichen, mal auf Wortebene oder mit und ohne Formatänderungen durchgeführt.
Das Ergebnis bleibt aber dasselbe.

So ungefähr nach der Hälfte sieht es dann wieder normal aus.

Habt Ihr da eine Idee für mich?
Danke
Gruß
Rohrschach

Re: Word Dokumentenvergleich findet Änderungen, wo keine sin

BeitragVerfasst: 13. Jun 2014, 20:10
von CaBe
Hallo Rohrschach,

reine Vermutung, aber evtl. liegt der Unterschied in internen Absatzinformationen, z.B. die Sprache für die Silbentrennung, die ja mal auf Deutsch (Deutschland), mal auf Deutsch (Schweiz) stehen könnte.
Andere Vermutung: Wenn Absätze gleichen Inhalts über vorhandenen Text eingefügt werden, dann merkt Word sich trotzdem, wo die Einfügemarke stand. Vielleicht ist auch das ein Indiz für eine "Änderung" beim Dokumentenvergleich.

Re: Word Dokumentenvergleich findet Änderungen, wo keine sin

BeitragVerfasst: 17. Jun 2014, 13:43
von Rohrschach
So, danke.
Problem ist gefunden.
In der einen Datei hatten die das in einer Tabelle formatiert.
In der anderen war's nur Text.
Danke
Gruß
Rohrschach