Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Moderator: ModerationP

Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon rufus.mueller1 » 23. Okt 2017, 19:32

Hallo,

ich habe das folgende Problem (ich habe es unter Word 2007). Ich schildere,wie man das Problem an anhängender Beispiel-Datei nachstellen kann:

    1. Man begebe sich mit dem Cursor in die mit einem roten X markierte Zelle.
    2. Dann wähle man den Pfad (in Word 2007 ist das jedenfalls der Pfad) Layout -- Breite und ändere dort die Breite der gewählten Zele

Resultat ist dann, das der rechte äußere Rand der Tabelle sich so verschiebt, dass er nicht mehr über alle Zeilen hinweg bündig ist. Hatte das Problem in der oder ähnlicher Form schon öfters. Auch innerhalb von Tabellen (also nicht nur am Rand) oder auch zeilenweise (wenn ich die Höhe einer Zeile verstelle. Auch wenn man eine ganze Spalte markiert und dann die Breite ändert kann es passieren, dass sich nicht bei allen Zellen der Spalte die Breite gleich ändert.

Fragen:
    a. Was habe ich falsch gemacht?
    b. Wie vermeide ich das Problem künftig?

Besten Dank und Grüße :)
Rufus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
rufus.mueller1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 162
Registriert: 06. Jun 2014, 16:42

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon G.O.Tuhls » 23. Okt 2017, 22:24

Markiere die Zelle, bevor Du die Breite änderst.

Gruß
G.O.
Press any thumb to continue.
Benutzeravatar
G.O.Tuhls
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 7887
Registriert: 26. Mär 2010, 14:19
Wohnort: Berlin

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon rufus.mueller1 » 25. Okt 2017, 15:13

G.O.Tuhls hat geschrieben:Markiere die Zelle, bevor Du die Breite änderst.

Gruß
G.O.


Habe es gerade probiert. Das Problem tritt unverändert auf.
rufus.mueller1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 162
Registriert: 06. Jun 2014, 16:42

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon 1Matthias » 25. Okt 2017, 21:24

Moin!
Habe eben auch mal getestet. Also ich kann das Problem nur "naschstellen", wenn ich in die Zelle komplett selektiere und dann die Breite ändere. Damit wirkt sich das nur auf die Zelle aus und es kommt ein Einschub.
Kann mir hier deine Beispieldatei leider nicht anschauen.
Vllt. hilft es ja nach dem anklicken der Zelle die nochmal einzeln anzuklicken, damit der Inhalt nicht mehr selektiert ist. So habe ich es probiert.
Um das dann wieder zu entfernen, hat bei mir geholfen eine andere (noch richtige) Zelle in der Spalte anzuklicken, so dass sie nicht selektiert ist und dann die breite zu ändern. Das hat sich dann auf die anderen (inkl. der verschobenen Zeilen) auch ausgewirkt und sie waren alle wieder schön bündig.
VG
1Matthias
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 622
Registriert: 15. Aug 2017, 18:36

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon hddiesel » 25. Okt 2017, 23:32

Hallo Rufus,

wenn du mit der Maus zum rechten Zellenrand, der Zelle mit dem Roten Kreuz gehst, bis der Cursor zum Doppelpfeil wird, kannst du die Spalte nach Wunsch anpassen.
Das gleiche bei den anderen Spaltenbegrenzungen dieser und anderer Zellen Links, oder Rechts und Zeilen Oben und Unten.
Hilft dir das weiter.
Mit freundlichen Grüssen
Karl


BS: Windows 10_64-Bit, MS Office Professional Plus 2016_32-Bit
Benutzeravatar
hddiesel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3824
Registriert: 17. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Deutschland

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon rufus.mueller1 » 26. Okt 2017, 15:35

hddiesel hat geschrieben:Hallo Rufus,

wenn du mit der Maus zum rechten Zellenrand, der Zelle mit dem Roten Kreuz gehst, bis der Cursor zum Doppelpfeil wird, kannst du die Spalte nach Wunsch anpassen.
Das gleiche bei den anderen Spaltenbegrenzungen dieser und anderer Zellen Links, oder Rechts und Zeilen Oben und Unten.
Hilft dir das weiter.



Danke, dass funktioniert. Zwar kann ich mit der Maus nicht ganz so genau arbeiten wie wenn ich einen Breitenwert im Dialogfeld angebe, aber Dein Vorschlag ist ein funktionierendes Workaraound
rufus.mueller1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 162
Registriert: 06. Jun 2014, 16:42

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon theoS » 26. Okt 2017, 16:29

Wenn du mit einem Zahlenwert arbeiten möchtest, dann ändere die Breite der Tabelle gesamt. (Nichts anderes machst du mit der Mausmethode)
Wenn du die Breite der obersten Zeile (die verbundene) änderst, wird die gesamte Tabelle breiter.
Allerdings auch die Zellen daneben...
Die kannst du dann auch in den Eigenschaften verstellen.
All die Einstellungen kriegst du mit der Rechten Maustaste und den Tabelleneigenschaften. (Auch im Tabellenribbon ganz links zu finden)
Ist aber eine Frickelei, die ich mir nicht antun würde.

Wenn man beim Ziehen mit der Maus die Begrenzung nicht so leicht trifft, ist es manchmal einfacher, das Lineal zu benutzen.
Da hat man den rechten Rand der Tabelle gut im Griff und kann bei gedrückter Alt-Taste auch die Zentimeter ablesen.
theo s.
Benutzeravatar
theoS
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4770
Registriert: 19. Apr 2008, 00:14

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon Gast » 08. Okt 2019, 02:27

Hallo,

bitte entschuldigt die späte Antwort. Ich hatte beim letzten Mal nicht die Kraft noch länger rumzufrickeln, jetzt aber habe ich mich erneut damit beschäftigt (mit einer anderen Tabelle, dass Problem wird mir voraussichtlich noch öfters begegnen, es lohnt sich also zwangsläufig, dass ich mich weiterhin damit befasse). ;(


theoS hat geschrieben:Wenn du mit einem Zahlenwert arbeiten möchtest, dann ändere die Breite der Tabelle gesamt. (Nichts anderes machst du mit der Mausmethode)
Wenn du die Breite der obersten Zeile (die verbundene) änderst, wird die gesamte Tabelle breiter.
Allerdings auch die Zellen daneben...


Du meinst die oberste verbundene Zelle mit dem unsichtbaren Rahmen? Habe das gemacht, es hat aber nicht zum gewünschten Erfolg geführt. Die Tabellenbreite bleib unverändert, es haben sich ledilich die Spaltenbreite der Spalten der anderen Zeilen verändert (auf für mich nicht nachvollziehbare Weise, obgleich ich diese gar nicht markiert hatte.


Die kannst du dann auch in den Eigenschaften verstellen.
All die Einstellungen kriegst du mit der Rechten Maustaste und den Tabelleneigenschaften. (Auch im Tabellenribbon ganz links zu finden)
Ist aber eine Frickelei, die ich mir nicht antun würde.


Leider hat es auch über diesen Weg die Tabelle zerrissen, wie im EP beschrieben.

Wenn man beim Ziehen mit der Maus die Begrenzung nicht so leicht trifft, ist es manchmal einfacher, das Lineal zu benutzen.
Da hat man den rechten Rand der Tabelle gut im Griff und kann bei gedrückter Alt-Taste auch die Zentimeter ablesen.


Habe das jetzt gemacht (mit ALT+Maus mit dem Linieal die Breite der einzelnen Zellen verstellt). Das funktioniert, die Tabelle wird nicht zerrissen. Es ist aber tatsächlich eine Frickelei, zumal ich dummerweise häufig die Zellenbreite auf Zehntelmillimeter genau einstellen muss (weil ich manchmal ziemlich viele Spalten pro Tabelle habe und jeder Zehntel Millimeter den ich einsparen kann zählt). Meistens treffe ich mit der Maus die gewünschte Spaltenbreite nicht auf Zehntelmillimeter genau, ich muss also eine Ungenauigkeit hinnehmen.

Aber immerhin, es ist ein Workaround, das erstmal funktioniert, besten Dank!

Dennoch: Gibt es nicht eine einfache Möglichkeit, wie ich wie gewünscht die Spaltenbreite auf Zehntelmillimeter genau einstellen kann? Ohne mühsame Frickelei? Waum das Ursprungsproblem überhaupt auftritt (Zerreissen der Tabelle bei Breiteneinstellung über Layout --- Breite) ist mir ohnehin nach wie vor völlig unklar (vielleicht würde darin des Rätsels Lösung liegen, wenn ich das Verstehen würde, wäre das vielleicht des Rätsels Lösung).

Ich würde mich freuen, nochmal einen Hinweis zu bekommen.

Besten Dank und Grüße!
Rufus
Gast
 

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon theoS » 08. Okt 2019, 05:55

Dann bastel mal ein Dokument, an dem man den Effekt sieht, dann findet vielleicht auch einer raus woran das liegen mag.
theo s.
Benutzeravatar
theoS
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4770
Registriert: 19. Apr 2008, 00:14

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon hddiesel » 08. Okt 2019, 12:18

Hallo Rufus,

folgende einfache Makro- Beispiele, sollten bei deinem Problem zum Ziel führen.

Die Spaltenbreite um colPlus breiter, oder bei Minusangabe schmaler:
Die Zeilenenhöhe um rowPlus höher, oder bei Minusangabe schmaler:
Bei colPlus 0, oder rowPlus 0 = AutoFit
Code: Alles auswählen
Sub Spaltenbreite_AutoFit_Plus_colPlus()
    Dim colPlus As Double
    Dim i       As Long

    colPlus = 1 * 0.17    'Die Spaltenbreite, wird um den Multiplikator (n) * 0,17) erhöht.

    For i = 1 To Cells(1, Columns.Count).End(xlToLeft).Column
        Columns(i).EntireColumn.AutoFit
        Columns(i).ColumnWidth = Columns(i).ColumnWidth + colPlus

    Next

End Sub

Sub Zeilenhoehe_AutoFit_Plus_rowPlus()
    Dim rowPlus As Double
    Dim i       As Long

    rowPlus = 1 * 0.75    'Die Zeilenhöhe, wird um den Multiplikator (n) * 0,75) erhöht.

    For i = 1 To Cells(Rows.Count, "A").End(xlUp).Row
        Rows(i).EntireRow.AutoFit
        Rows(i).RowHeight = Rows(i).RowHeight + rowPlus

    Next

End Sub
Mit freundlichen Grüssen
Karl


BS: Windows 10_64-Bit, MS Office Professional Plus 2016_32-Bit
Benutzeravatar
hddiesel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3824
Registriert: 17. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Deutschland

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon Gast » 08. Okt 2019, 19:15

theoS hat geschrieben:Dann bastel mal ein Dokument, an dem man den Effekt sieht, dann findet vielleicht auch einer raus woran das liegen mag.


Hier ein kleines Beispiel. Eine kliene Legende zum Beispiel:

Tabelle 1: ist die Urtabelle in die ich neue Spalten einfügen will. Vor dem Verbinden von Zellen die zusätzlichen Spalten einzufügen ist nicht möglich, da ich eine Reihe von Tabellenvorlagen habe, die jedoch für neue Anwendungen immer durch Löschen oder Ergänzen von Spalten angepasst werden müssen. Eine Tabelle kann dabei recht breit werden, demnach kommt es bei der Spaltenbreite manchmal auf Zehntelmillimeter an.

Tabelle 2: Habe ich mit Paint.# gemacht, so in Etwa soll die Tabelle mit den neuen bei Spalten aussehen. Die vertikalen Strich muss man sich unsichtbar vorstellen und die Spaltenbreite will ich frei wählen (möglichst auf Zehntelmillimeter genau, möglichst ohne viel Gefrickel und ohne zerrissenen Tabelle.

Tabelle 3: Das ist das, was dabei rauskommt, wenn ich über das Kontextmenü in Tabelle 1 eine neue Spalte einfüge.

Tabelle 4: Da kommt dabei raus, wenn ich in Tabelle 3 versuche über Layout---Breite oder Über Kontextmenü---Tabelleneingenschaften zu verändern.
Gast
 

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon rufus.mueller1 » 08. Okt 2019, 19:21

EDIT: Hier mit Anhang, der letzte Post von "Gast" ohne Anhang kann gelöscht werden.


Hallo,

theoS hat geschrieben:Dann bastel mal ein Dokument, an dem man den Effekt sieht, dann findet vielleicht auch einer raus woran das liegen mag.



Hier ein kleines Beispiel. Eine kleine Legende zum Beispiel:

Tabelle 1: ist die Urtabelle in die ich neue Spalten einfügen will. Vor dem Verbinden von Zellen die zusätzlichen Spalten einzufügen ist nicht möglich, da ich eine Reihe von Tabellenvorlagen habe, die jedoch für neue Anwendungen immer durch Löschen oder Ergänzen von Spalten angepasst werden müssen. Eine Tabelle kann dabei recht breit werden, demnach kommt es bei der Spaltenbreite manchmal auf Zehntelmillimeter an.

Tabelle 2: Habe ich mit Paint.# gemacht, so in Etwa soll die Tabelle mit den neuen bei Spalten aussehen. Die vertikalen Strich muss man sich unsichtbar vorstellen und die Spaltenbreite will ich frei wählen (möglichst auf Zehntelmillimeter genau, möglichst ohne viel Gefrickel und ohne zerrissenen Tabelle.

Tabelle 3: Das ist das, was dabei rauskommt, wenn ich über das Kontextmenü in Tabelle 1 eine neue Spalte einfüge.

Tabelle 4: Da kommt dabei raus, wenn ich in Tabelle 3 versuche über Layout---Breite oder Über Kontextmenü---Tabelleneingenschaften zu verändern.


Besten Dank und Grüße,
Rufus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
rufus.mueller1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 162
Registriert: 06. Jun 2014, 16:42

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon rufus.mueller1 » 08. Okt 2019, 19:24

Hallo,


hddiesel hat geschrieben:Hallo Rufus,

folgende einfache Makro- Beispiele, sollten bei deinem Problem zum Ziel führen.

Die Spaltenbreite um colPlus breiter, oder bei Minusangabe schmaler:
Die Zeilenenhöhe um rowPlus höher, oder bei Minusangabe schmaler:
Bei colPlus 0, oder rowPlus 0 = AutoFit
Code: Alles auswählen
Sub Spaltenbreite_AutoFit_Plus_colPlus()
    Dim colPlus As Double
    Dim i       As Long

    colPlus = 1 * 0.17    'Die Spaltenbreite, wird um den Multiplikator (n) * 0,17) erhöht.

    For i = 1 To Cells(1, Columns.Count).End(xlToLeft).Column
        Columns(i).EntireColumn.AutoFit
        Columns(i).ColumnWidth = Columns(i).ColumnWidth + colPlus

    Next

End Sub

Sub Zeilenhoehe_AutoFit_Plus_rowPlus()
    Dim rowPlus As Double
    Dim i       As Long

    rowPlus = 1 * 0.75    'Die Zeilenhöhe, wird um den Multiplikator (n) * 0,75) erhöht.

    For i = 1 To Cells(Rows.Count, "A").End(xlUp).Row
        Rows(i).EntireRow.AutoFit
        Rows(i).RowHeight = Rows(i).RowHeight + rowPlus

    Next

End Sub


Ich verstehe leider nichts von VBA. Welche Änderungen muss ich durchführen, dass ich es bei mir ausführen kann? Ich nehme an, ich muss Bezeichner für die Spalten deren Breite ich ändern will ändern? Wo sind in dem Code-Beispiel die Spaltenbezeichner und welche Spaltenbezeichner muss ich stattdessen eingeben?
rufus.mueller1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 162
Registriert: 06. Jun 2014, 16:42

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon hddiesel » 10. Okt 2019, 19:30

Hallo Rufus,

das Makro geht die Spalten, von der Spalte A, bis zur letzten belegten Zelle der Spalten, in der Zeile 1 durch.
die Variable enthält den Wert, den die Spalte am Ende größer, gleich, oder kleiner einstellt, als die Optimale Breite der Spalte
Code: Alles auswählen
colPlus = 1 * 0.17

i = die Variable, welche die Spaltenzahl beim Makrolauf erhält.
Also von der Spalte A, bis zur letzten belegten Spalte.
Code: Alles auswählen
For i = 1 To Cells(1, Columns.Count).End(xlToLeft).Column

Ist i = 0, werden die betreffenden Spalten, auf optimale Breite eingestellt, u.s.w.
Code: Alles auswählen
Columns(i).EntireColumn.AutoFit

Hier wird die optimale Breite der Spalte, nach Wunsch, durch colPlus angepasst,
sie wird größer, gleich, oder kleiner einstellt, als die Optimale Breite der Spalte.
Code: Alles auswählen
Columns(i).ColumnWidth = Columns(i).ColumnWidth + colPlus

Wenn du den Wert 1 *, auf -1 * setzt, wird die Spalte um 0,17 kleiner, als die optimaler Breite.
Wenn du den Wert 1 *, auf 0 * setzt, beibt die Spalte auf optimaler Breite.
Wenn der Wert 1 * bleibt, wird die Spalte um 0,17 größer, als die optimaler Breite.
Wenn der Wert auf 2 * gesetzt wird, wird die Spalte um 2 * 0,17 größer, als die optimaler Breite.
Code: Alles auswählen
colPlus = 1 * 0.17

Setze den Wert von 1 auf 0, starte das Makro, ändere anschließend auf 1, dann prüfe die Spaltennbreite, sie wurde um den kleinsten Wert breiter als mit 0.

Alles so weit verstanden?

Mit einer Kopie deiner Datei testen, wenn du das Makro verstanden hast, kannst es in deiner Datei einsetzten.

Sorry, sehe gerade, du hast ja im Word Forum die Frage gestellt und nicht in Excel, wie konnte ich das übersehen, bei Word bin ich nicht auf dem laufenden, was Makros betrifft.

Du könntest eine Tabelle in Excel erstellen und als Verknüpfung in Word einfügen,
dann kannst du die Tabelle nach wunsch in Excel bearbeiten und einstellen,
das geht auch noch bei meinem Excel und Word 2016 wie in den vorgänger Versionen.
Das Makro kannst du dann in Excel einsetzten und im offenen Word schauen wenn es Passt.
Mit freundlichen Grüssen
Karl


BS: Windows 10_64-Bit, MS Office Professional Plus 2016_32-Bit
Benutzeravatar
hddiesel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3824
Registriert: 17. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Deutschland

Re: Bei Breitenänderung von Spalte wird Tabelle "zerrissen"

Beitragvon hddiesel » 10. Okt 2019, 20:12

Hallo Rufus,

du kannst die Tabelle auch kopieren und in Excel einfügen und bearbeiten, dann deine Wordtabelle löschen und die Tabelle aus Excel wieder einfügen, das geht auch, habe ich soeben getestet.
Früher konnte man die Tabelle auch aus Word heraus, direkt mit Excel bearbeiten, aber das habe ich schon viele Jahre nicht mehr benötigt
und mit Word kenne ich mich noch nicht so aus und bin nur am Suchen, wo die alten Funktionen versteckt sind.
Mit freundlichen Grüssen
Karl


BS: Windows 10_64-Bit, MS Office Professional Plus 2016_32-Bit
Benutzeravatar
hddiesel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3824
Registriert: 17. Feb 2006, 11:40
Wohnort: Deutschland

Nächste

Zurück zu Word Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste