PP, VBA --> wie?

Moderator: ModerationP

PP, VBA --> wie?

Beitragvon RaiSta » 03. Jul 2019, 15:51

Hallo liebe Gemeinde,

in Excel habe ich schon viele VBA-Routinen geschrieben, in Word ein paar. Sehr hilfreich die Möglichkeit, Aktionen als Makro aufzuzeichnen.

In PowerPoint (Office 365) habe ich diese Möglichkeit des Aufzeichnens nicht gefunden - und hier im Forum dazu gelesen, dass das seit Off-07 nicht mehr ginge: Was ein Mist!

Ich möchte nun in einer PP-Präsentation, die im Dauerlauf laufen soll, auf ein paar wenigen Folien in zwei darin dargestellten Tabellen die Inhalte der Tabellen aus einer externen Datei holen und im laufenden Betrieb "als Hintergrund-Aktion" aus der externen Datei heraus aktualisieren, falls erforderlich. Damit möchte ich umgehen, dass wie aktuell jedesmal die Präsentation angehalten werden, die Datei geändert, gespeichert und anschließend neu gestartet werden muss (zumal das an unterschiedlichen Rechnern passieren muss...). Stattdessen sollen die Inhalte einer externen Datei geändert werden (einfache .txt-Datei?) und die VBA-Routine selbständig zeitgesteuert nachsehen, ob sich in der externen Datei was geändert hat und ggf. den geänderten Inhalt zur Anzeige bringen.

Da ich noch nie in PP ein VBA-Makro erstellt habe, wäre ich für eine Anfangsversion sehr dankbar, die mir eine 'Startrampe' bietet, selber einzutauchen. Ich denke, es wäre für mich schon ausreichend, ein Beispiel zu sehen, wie ich auf der richtigen Folie eine der enthaltenen Tabellen auswähle, darin eine der Zellen auswähle/referenziere und der/die Inhalt/e gemäß dem Inhalt der txt-Datei dann ändere. Dazu müsste ich noch in einer anderen Spalte den darin enthaltenen Text (einen Uhrzeit-Bereich) betrachten und daraus ermitteln, in welcher Zelle der Tabelle denn nun Inhalt reingeschrieben werden muss. Derzeit stehe ich wie der Ochs vorm Uhrwerk und weiß nicht, wie ich's anfangen soll, aber mit nem sinnvollen Gerüst sähe ich die realistische Chance, die Feinheiten zu regeln. Aber ich weiß nicht, wie ich die Objekte der PP-Präsentation greife, prüfe und ggf. modifiziere.

Stellt sich natürlich noch die Frage, wie das VBA-Makro im Hintergrund der dauerlaufenden Präsentation dynamisch arbeitet - sind da 'Interferenzen' zu befürchten? Oh Mann, mir wird grad ganz schwindlig, wenn ich mir vorstelle, was da vielleicht alles zu bedenken ist, was bei XL und Word keine Rolle spielt...

Danke vorab und lieben Gruß
RaiSta
Wenn Sokrates als intelligent gilt, weil er "ich weiß, daß ich nichts weiß" erkannte, muß ich ein Genie sein.
RaiSta
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 427
Registriert: 02. Jul 2013, 01:07
Wohnort: Im Mittelpunkt - der EU

Re: PP, VBA --> wie?

Beitragvon DerHoepp » 04. Jul 2019, 13:30

Hallo RaiSta,

ein fertiges Muster findest du nebenan im MOF (Ab Beitrag #8): https://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=358703

Ansonsten, um zu lernen hilft es wie immer sich in das Objektmodell einzuarbeiten, viele einzellösungen auf Verdacht zu schreiben, ein Grundverständnis von Objekten zu entwickeln, genügend Englisch-Kenntnisse. Wenn du irgendwo noch Zugriff auf eine 2003er PPT-Version findest, kannst du dir grundlegende Aktionen auch im Makrorekorder aufzeichen.

Viele Grüße
derHöpp
DerHoepp
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8120
Registriert: 14. Mai 2013, 11:08

Re: PP, VBA --> wie?

Beitragvon RaiSta » 05. Jul 2019, 16:18

DerHoepp hat geschrieben:ein fertiges Muster findest du nebenan im MOF (Ab Beitrag #8): https://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=358703

GEI*** ! Habe erst mal nur oberflächlich gelesen - aber das scheint ja geradezu mustergültig das abzubilden, was ich suche. Da ist jetzt ausprobieren angesagt. Hoffe, dass ich die nötigen freien Zeit-Slots dazu finde ... habe jetzt Blut geleckt...
Ansonsten, um zu lernen hilft es wie immer sich in das Objektmodell einzuarbeiten, viele einzellösungen auf Verdacht zu schreiben, ein Grundverständnis von Objekten zu entwickeln, genügend Englisch-Kenntnisse. Wenn du irgendwo noch Zugriff auf eine 2003er PPT-Version findest, kannst du dir grundlegende Aktionen auch im Makrorekorder aufzeichen.

Leider bin ich die letzten Monate mächtig im Zeitstress, Projekt aktuell ziemlich 'delayed', dass ich mir ne derart Zeit-intensive Einarbeitung wahrscheinlich nicht leisten kann. Wenn ich erst mal nen vernünftigen Grund habe, denke ich, dass ich allein weiter laufen und das sukzessive anpassen kann (und Englisch ist sowas wie meine zweite Muttersprache...). Aber gerade das Objektmodell zu verstehen / durchdringen schien mir 'from scratch' doch sehr aufwändig. Da kommt Dein Verweis genau richtig, ich denke, dass ich jetzt was umsetzen kann. Allein - das Wochenende ist schon wieder verplant (worden...) Na ja, die Firma will ja was von mir...

Vielen Dank und schönes WE,
RaiSta
Wenn Sokrates als intelligent gilt, weil er "ich weiß, daß ich nichts weiß" erkannte, muß ich ein Genie sein.
RaiSta
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 427
Registriert: 02. Jul 2013, 01:07
Wohnort: Im Mittelpunkt - der EU


Zurück zu PowerPoint Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste