Datei"anhang" in der Signatur OL 2010/13/16/19

Moderator: ModerationP

Datei"anhang" in der Signatur OL 2010/13/16/19

Beitragvon derSkipper » 22. Apr 2019, 16:35

Hallo zusammen,

da seit einiger zeit verwende ich ein E.Mail-Verhlüsselungsverfahren. Muss ja nicht jede*r wissen, was ich wem so schreibe und zum Teil muss ich personenbezogene Dateianhänge versenden, was man auch nicht unbedingt für jede*n sichtbar machen sollte.

Toll wäre es nun, wenn man die asc-Datei mit seinem öffentlichen Schlüssel sozusagen als Anhang in die Signatur packen könnte. Natürlich könnte man das einfach als Text unten dran hängen aber 5.000 Zeichen Zeichensalat am Ende der Mail machen die auch nicht hübscher. Ich würde das gerne eleganter haben.

Geht so etwas überhaupt? Wenn ja, können alle e-Mail-Clients damit auch was anfangen? ich denke da an die Apfel-Fraktion und die Webmail-Nutzer.

Wenn's denn gar nicht geht, wie kann ich es gestalten, dass diese asc-Datei automatisch an jede Mail als Anhang angehängt wird?

Viele Grüße

Ha-Jo
(der olle Skipper)
Erst wenn ein Mann ein Boot fährt ist er wirklich frei.
Benutzeravatar
derSkipper
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 199
Registriert: 20. Jun 2007, 10:47
Wohnort: Nürnberg

Re: Datei"anhang" in der Signatur OL 2010/13/16/19

Beitragvon mmarkus » 22. Apr 2019, 16:56

Hallo,
wie ich sehe, hast du die Frage schon in der Vergangenheit erfolglos gestellt.

Da ich mit Email Verschlüsselung keine Erfahrung habe, könntest du ja mal aufklären was das für eine Verschlüsselung ist und wie eine einzelne Mail verschlüsselt wird.

Ist das üblich, dass der Schlüssel bei jeder Mail mitgeschickt wird?
ms access what else
mmarkus
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1464
Registriert: 16. Apr 2012, 16:07
Wohnort: Oberösterreich

Re: Datei"anhang" in der Signatur OL 2010/13/16/19

Beitragvon derSkipper » 22. Apr 2019, 17:14

Hallo,

das ist das Standard-Verschlüsselungsverfahren, das mit einem Schlüsselpaar/E-Mail-Adresse arbeitet. Wer den öffentlichen Schlüssel eines anderen hat, kann ihm verschlüsselte Mails senden. Man kann das mit einem Briefkasten vergleichen, bei dem auch der Briefschlitz ein Schloss hat, der Eigentümer aber allen Leuten, die ihm schreiben wollen oder sollen, eine Kopie des Schlüssels gegeben hat (Der Inhaber eines Schlüsseldienstes hätte ausgesorgt.....). Also können die kommen, den Briefschlitz aufsperren und ihre Sendung einwerfen. Das ist der öffentliche Schlüssel.

Die untere Klappe des Briefkastens ist natürlich auch versperrt, hier gibt es nur einem Schlüssel, den nur der Briefkastenbesitzer hat. damit kann er den Briefkasten öffnen und die Post heraus nehmen. Das ist der privat Schlüssel.

Wie das technisch funktioniert, weiß ich auch nicht, bei GPG4WIN (https://www.gpg4win.org/) funktioniert das mit einer SW namens Kleopatra zur Schlüsselverwaltung und mit einem Outlook-Plugin.

Natürlich ist es nicht nötig seinen öffentlichen Schlüssel an jede Mail anzuhängen, aber wenn ein Empfänger, mit dem man bisher offenen Mailverkehr gepflegt hat, diesen Schlüssel sieht und selbst auch verschlüsselt kommunizieren kann dann hat man schon wieder ein wenig mehr Sicherheit.

Aktiv werden wohl die wenigsten Nutzer*innen auf Zertifikatsservern nach öffentlichen Schlüsseln suchen, heutzutage muss man den Leuten Alles am besten nicht nur vorgekaut sondern besser noch vorverdaut anbieten und deshalb würde ich meinen öffentlichen Schlüssel gerne so weit wie möglich in der Welt verbreiten. Das ist der Hintergrund meiner Anfrage.

Viele Grüße

Ha-Jo
(der olle Skipper)
Erst wenn ein Mann ein Boot fährt ist er wirklich frei.
Benutzeravatar
derSkipper
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 199
Registriert: 20. Jun 2007, 10:47
Wohnort: Nürnberg

Re: Datei"anhang" in der Signatur OL 2010/13/16/19

Beitragvon mmarkus » 22. Apr 2019, 17:37

Wie ich sehe gibts beim Herausgeber ein Forum.
Besprich das Thema dort.
ms access what else
mmarkus
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1464
Registriert: 16. Apr 2012, 16:07
Wohnort: Oberösterreich

Re: Datei"anhang" in der Signatur OL 2010/13/16/19

Beitragvon derSkipper » 22. Apr 2019, 18:03

Hallo Markus,

warum sollten mir die Leute, die sich mit Mailverschlüsselung beschäftigen, die Frage, wie ich entweder eine Datei in den Anhang einer Outlook Signatur hineinstopfe oder Outlook so konfiguriere, dass automatisch eine bestimmte Datei an jede Mail angehängt wird, beantworten? Ich hätte genauso gut fragen können, wie ich eine Word-Datei dort unterbringe, falls es mir z. B. ein Bedürfnis wäre, jede*r meiner Mail-Partner*innen meinen kompletten Lebenslauf mitzuschicken. In meinem speziellen Fall handelt es sich eben um eine reine ASCII-Datei. Ich hätte meine Frage auch so neutral stellen können.

Das und nur das ist nämlich meine Frage, das hat mit Mailverschlüsselung an sich gar nichts zu tun sondern ist ein reines Ausguck-Problem.

Wir reden hier von unverschlüsseltem normalen Mailverker mit Outlook als Mail-Client

Viele Grüße

Ha-Jo
Erst wenn ein Mann ein Boot fährt ist er wirklich frei.
Benutzeravatar
derSkipper
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 199
Registriert: 20. Jun 2007, 10:47
Wohnort: Nürnberg

Re: Datei"anhang" in der Signatur OL 2010/13/16/19

Beitragvon mmarkus » 22. Apr 2019, 19:33

derSkipper hat geschrieben:Wir reden hier von unverschlüsseltem normalen Mailverker mit Outlook als Mail-Client


Was jetzt verschlüsselt oder unverschlüsselte Mails?

Wenn du die Datei vor dem Verschlüsseln anhängst - eh klar.
Wenn danach, dann meldet das Programm beim Empfänger eine nachträgliche Veränderung. :lol:
ms access what else
mmarkus
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1464
Registriert: 16. Apr 2012, 16:07
Wohnort: Oberösterreich

Re: Datei"anhang" in der Signatur OL 2010/13/16/19

Beitragvon derSkipper » 22. Apr 2019, 19:40

Hallo,

ich glaube ich hätte das ganze Verschlüsselungsgedöns von Anfang an weglassen sollen, Es geht nicht darum, Dateien an verschlüsselte Mails anzuhängen sondern darum, Partnern, die eben noch nicht mit Verschlüsselung arbeiten, zu zeigen, dass Sie mit mir verschlüsselt kommunizieren können, wenn sie denn auch mit einer entsprechenden SW arbeiten.

Hier geht es nur darum, einer qanz stinknormalen Mail, die aus Outlook heraus gesendet wird, entweder im Anhang oder automatisch als Anlage eine ASCII-Datei hinzuzufügen. Ich weiß, dass es mit JPEGs in der Signatur wohl irgendwie funktioniert mit PDF aber schon nicht mehr. Geht es mit ASCII-Dateien? Und sind die dann auch überall lesbar?

Viele Grüße

Ha-Jo
Erst wenn ein Mann ein Boot fährt ist er wirklich frei.
Benutzeravatar
derSkipper
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 199
Registriert: 20. Jun 2007, 10:47
Wohnort: Nürnberg

Re: Datei"anhang" in der Signatur OL 2010/13/16/19

Beitragvon mmarkus » 22. Apr 2019, 20:17

derSkipper hat geschrieben:Geht es mit ASCII-Dateien? Und sind die dann auch überall lesbar?



Es gibt keine ASCII-Dateien. Das ist ein Codierungsformat. Für das Lesen ist eine Anwendung zuständig.
Die Annahme, dass eine Anwendung dieses Format nicht lesen könnte ist absurd - vorausgesetzt die Daten werden korrekt übermittelt.

Das Anhängen einer Datei kann auf viele Arten geschehen.
Diejenigen die sich aufs Programmieren verstehen könnten mit dem Application.ItemSend Event arbeiten und dort eine entsprechende Logik hinterlegen um für den automatischen Versand zu sorgen.
Alternativ einfach ein Massen/personalisiertes Mail mit dem Anhang.
Da gibt es viele Möglichkeiten.
ms access what else
mmarkus
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1464
Registriert: 16. Apr 2012, 16:07
Wohnort: Oberösterreich

Re: Datei"anhang" in der Signatur OL 2010/13/16/19

Beitragvon derSkipper » 22. Apr 2019, 21:34

Ok, lassen wir das!

Ich schließe daraus, dass man in Outlook ohne größeren Aufwand Dateien, egal welchen Dateityps, weder an die Signatur anhängen, noch automatisch als Anhang beifügen kann.

Danke für Deine Bemühungen

Viele Grüße

Ha-Jo
Erst wenn ein Mann ein Boot fährt ist er wirklich frei.
Benutzeravatar
derSkipper
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 199
Registriert: 20. Jun 2007, 10:47
Wohnort: Nürnberg

Re: Datei"anhang" in der Signatur OL 2010/13/16/19

Beitragvon mumpel » 23. Apr 2019, 07:49

Kann man schon automatisieren. Aber nur per VBA, oder eventuell per kostenpflichtigen Add-In.
Benutzeravatar
mumpel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8101
Registriert: 09. Jan 2005, 15:20
Wohnort: Lindau (B)

Re: Datei"anhang" in der Signatur OL 2010/13/16/19

Beitragvon derSkipper » 23. Apr 2019, 10:37

Na dann werde ich doch mal meine zwei bis drei VBA-Befehle, die ich kenne, sinnvoll zum Einsatz bringen! Ich werde von Erfolg oder Misserfolg dann berichten.
Erst wenn ein Mann ein Boot fährt ist er wirklich frei.
Benutzeravatar
derSkipper
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 199
Registriert: 20. Jun 2007, 10:47
Wohnort: Nürnberg


Zurück zu Outlook Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast