Frachtkosten berechnen

Moderator: ModerationP

Frachtkosten berechnen

Beitragvon Jenn86 » 11. Okt 2018, 15:54

Einen schönen Nachmittag Euch allen :)

ich habe eine für mich unlösbare Aufgabe wo ich überhaupt nicht weiterkomme.

Ich würde gerne ein File haben mit dem ich Frachtkoten berechnen kann bzw. würde ich das gerne als "Tool" für die Gegenkontrolle der Rechnungen hernehmen.

Ich habe die Datei angehängt. Ob es Formeln oder eine VBA Programmierung wird ist eigentlich egal :)

Ich versuch es mal zu erklären was echt schwierig wird...

Im Tabellenblatt "Ergebnis" werden Eingaben zum Transport gemacht und "wenns klappt" angezeigt werden. Darin müssen Eingaben wie Grundservice, Zone (die im Tabellenblatt "DBZonen" ermittelt werden müsste), die Zusatzleistung (diese sollte der Grundleistung dazugesetzt werden), der Inhalt (spielt für die Ermittlung des Preises eine Rolle) gemacht werden.

Zonen:
Im Tabellenblatt "DBZonen" befinden sich alle Länder an die wir verschicken können. Je nach Land spielen die Postleitzahlen des Absenders und Empfängers eine Rolle. Als dritter Parameter kommt der Grundservice hinzu. Um die Zone zu ermitteln sind deshalb das Absenderland (akt. nur Deutschland), die Postleitzahl des Absenders, das Land des Empfängers, die Postleitzahl des Empfängers und der Grundservice.

Preise
Im Tabellenblatt "ShpCost" stehen in der ersten Spalte die Services welche aus den Eingaben im Tabellenblatt "Ergebnisse" Feld "Grundservice" + "Zusatzleistung" + Inhalt (nur bei Paketen) bestehen. In den Spalten C-D stehen die Gewichte drin welche im ersten Tabellenblatt eingegeben werden. Spalte E sollte als Ergebnis im Tabellenblatt "Ergebnisse" im Feld "Cost per" erscheinen.

Das ist eine wirklich schwierige Sache und hoffe Hilfe von Euch bekommen zu können.

Ich bedanke mich im Voraus - allein schon fürs Lesen :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jenn86
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 10
Registriert: 11. Okt 2018, 15:34

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon RPP63 » 11. Okt 2018, 16:37

Moin!
Zunächst mal: Du hast Dir viel Mühe mit der Erstellung der Datei (eher des Lastenhefts) gegeben.
Ich will Dich nicht gleich bei Deinem ersten Beitrag verschrecken, aber …
Was Du wirklich suchst, ist jemand, der Dir für Nüsse, Umme, Nothing eine Auftragsprogrammierung für Dein betriebliches Umfeld erstellt.
Mein Verständnis eines Hilfe-Forums ist jedoch, Detail-Fragen bei einer ausgearbeiteten aber fehlerhaften Lösung zu klären.

Aber sehr gut denkbar, dass damit jemand den Abend verbringen will.

Insofern: Viel Glück dabei!

Gruß Ralf
Benutzeravatar
RPP63
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 9856
Registriert: 19. Okt 2012, 17:41
Wohnort: mitten im Pott

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon Jenn86 » 12. Okt 2018, 06:52

Hallo Ralf,

sorry Bitte nicht falsch verstehen, natürlich werde ich selbst darin probieren. Die Frage stellt sich für mich nur, ist sowas überhaupt über Formeln lösbar bzw. wenn ja, nach was sollte ich suchen, sind besser Index-Formeln oder ein verschachtelter SVERWEIS oder ist sowas nur über VBA lösbar?

LG
Jenn
Jenn86
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 10
Registriert: 11. Okt 2018, 15:34

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon Jenn86 » 12. Okt 2018, 07:07

Ich würde eine Index-Formel benötigen:

Code: Alles auswählen
=INDEX(DBZonen!A1:O357;VERGLEICH(Ergebnis!B3;DBZonen!A:A;0);VERGLEICH(Ergebnis!B12;DBZonen!A1:O1;0))


welche aber mehrere Parameter berücksichtigt... Dann stellt sich noch die Frage ob meine Postleitzahlen richtig sind also in zwei Spalten von bis oder hätte ich doch untereinander nehmen müssen?
Jenn86
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 10
Registriert: 11. Okt 2018, 15:34

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon Jenn86 » 12. Okt 2018, 07:15

Sorry wenn ich so viel poste :)

jetzt habe ich das probiert und es prüft mir jetzt das Absenderland, den Empfänger und die Spalten für die Leistung aber nicht die Postleitzahl... das kann ich irgendwie nicht einbauen.

Code: Alles auswählen
{=INDEX(DBZonen!A1:O357;VERGLEICH(Ergebnis!B3&B7;DBZonen!A:A&DBZonen!E:E;0);VERGLEICH(Ergebnis!B12;DBZonen!A1:O1;0))}
Jenn86
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 10
Registriert: 11. Okt 2018, 15:34

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon lupo1 » 12. Okt 2018, 10:12

Besonders schamlos beim Crossposting sind die Logistiker - die alles billig und schon gestern brauchen. Manche können wenigstens noch Danke.

http://www.herber.de/forum/archiv/1648t ... tm#1650905
posting.php?mode=reply&f=166&t=781414

http://www.excel-ist-sexy.de/crossposting/
MfG (und Hallo! natürlich auch) Lupo
Benutzeravatar
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8362
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon Jenn86 » 12. Okt 2018, 10:20

Hallo Lupo1,

findest Du das schlimm in zwei Foren zu posten?

Ich habe mich mehrmals für meine Art entschuldigt, ich habe nicht erwartet, dass jemand mir die Datei fertig schreibt auch wenn das so rüber gekommen ist. Ich dachte nur eine detaillierte Erklärung der Datei würde dabei helfen - wie soll man sonst meine Gedankengänge verstehen. Die mehrmaligen Posts waren mehr aus Freude das ein Part schon mal geklappt hat...
Ich habe kein Zeitdruck dahinter, dachte nur ich nutze mehrere Kanäle. Das Wort Crossposter höre ich ebenfalls zum ersten Mal aber wenn das anascheinend Negativ behaftest ist, merke ich mir das fürs nächste Mal. Ich habe beide Beiträge unter meinem Namen veröffentlicht - mir ist bewusst, das viele Helfer auch dort vertreten sind. Es war also nichts heimliches.

Grüße und Danke
Jenn
Jenn86
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 10
Registriert: 11. Okt 2018, 15:34

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon Jenn86 » 12. Okt 2018, 10:30

und der eigentliche Hauptgrund wieso ich das gemacht habe war, das ich diesen Beitrag hier in dem anderen Forum gefunden habe:

http://www.herber.de/forum/archiv/976to ... eisen.html

Ich dachte es gibt eine Möglichkeit die darin gezeigten Funktionen in meiner Formel einzubauen - deshalb habe ich mich hauptsächlich angemeldet. Natürlich hätte ich auch die Formel raus kopieren und hier einfügen können. Mach ich beim nächsten Mal. Sollte ich Euch verärgert haben, war es nicht mit Absicht

Grüße
Jenn
Jenn86
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 10
Registriert: 11. Okt 2018, 15:34

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon lupo1 » 12. Okt 2018, 10:31

Letzten Link lesen und verstehen - und nicht lange rumreden
MfG (und Hallo! natürlich auch) Lupo
Benutzeravatar
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8362
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon Jenn86 » 12. Okt 2018, 10:46

meinst Du meinen oder Deinen letzten Link?

Wenn Du Deinen meinen solltest, diesen habe ich durchgelesen und mir ist sehr wohl bewusst, das alle Helfer hier für Ihre Leistung nichts bekommen - der Hilfesuchende dagegen viel. Die Sache mit dem Arbeiten für den Papierkorb finde ich krass und ich muss auch zugeben trotz dessen das es logisch ist, habe ich so nicht darüber "nach"gedacht. Ich denke viele von uns sind mit der Komplexität der Software überfordert und handeln oftmals unüberlegt - jetzt habe ich wieder viel rumgeredet.

Sollte sich deshalb keiner auf meinen Beitrag melden, dann akzeptiere ich das natürlich so.

Solltest Du meinen letzten Link meinen - sorry ich verstehe den Zusammenhang nicht. Ich müsste diese Funktion in meiner einbauen - ich habe Vieles probiert aber keine Konstellation liefert mir das richtige Ergebnis. Ich kann die Postleitzahlen nicht einbauen.

Grüße
Jenn
Jenn86
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 10
Registriert: 11. Okt 2018, 15:34

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon lupo1 » 12. Okt 2018, 10:54

Meinst Du, wir?

Um Entfernungen zwischen PLZ zu haben, müssten wir die mittleren Geokoordinaten von allen PLZ haben. Dann wird die Pythagoras-Hypothenuse für die Luftlinie zw. zweien ermittelt, und dann vermutlich ein Aufschlag von pauschalen 10% oder 20%, weil selten eine Entfernung über die Straße gerade verläuft.

http://www.office-loesung.de/p/viewtopi ... 4#p2782104
MfG (und Hallo! natürlich auch) Lupo
Benutzeravatar
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8362
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon Jenn86 » 12. Okt 2018, 11:11

Das ist mein erster Beitrag in einem Office-Forum überhaupt - hätte nicht gedacht das man aufgrund so eines Fehlers gleich dermaßen abgewiesen wird. Ersteres habe ich verstanden. Mein Ziele waren anders gedacht als es rüber gekommen ist (mittlerweile hat es sich auf eine Formel begrenzt und kein Lastenheft). Deshalb verstehe ich die Reaktion obwohl ich mich schon mehrmals entschuldigt habe, nicht aber gut.
Jenn86
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 10
Registriert: 11. Okt 2018, 15:34

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon lupo1 » 12. Okt 2018, 11:38

Tja ... und wir müssen pro Tag mindestens 10 neue Leute erst mal auf Linie bringen ... das ödet uns genauso an.

Ursachen:
  • die Foren machen kein Interview bzw. Quiz bei der Anmeldung. Leider verständlich - 90% der Interessierten würden sich bedanken und umdrehen
  • die Interessierten schauen sich nicht erst mal an, wie es so abläuft. Denn wer eine Frage hat, kommt heutzutage zum ersten Mal vorbei und fragt gleich, weil er keinen Bock hat, sich einzulesen
Die meisten arbeiten aber in Firmen. Und da gibt es immer Ansprechpartner - oder im Freundeskreis. Es fängt doch niemand mehr bei Null an.
Und was sich bei Dir reduziert oder nicht, können wir nur ahnen! Du tust so, als müssten wir das auch gleich hellseherisch drauf haben. Aber nein! Wir arbeiten ja kostenlos - dann kann man uns auch erst einfach den ganzen Müll vor die Nase knallen.
MfG (und Hallo! natürlich auch) Lupo
Benutzeravatar
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8362
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon Jenn86 » 12. Okt 2018, 12:07

Das verstehe ich schon. Ich arbeite selbst in einem Dienstleisterunternehmen und bin ehrenamtlich für gewissen Einrichtungen unterwegs - das Wort Danke höre ich in beiden Bereichen eher selten.
Eingelesen habe ich mich im gewissen Grad - aufgrund dessen habe ich diese detaillierte Aufstellung gemacht. Die Datei habe ich eigentlich so aufgebaut das man eine funktionsfähige Basis hat auf der man dann die Formel testen kann oder mir sagt, das geht nicht WEIL hier im Forum oftmals zu lesen war, das Dinge nicht genau beschrieben werden. Es war oftmals der Wunsch nach einer Datei zur besseren Vorstellung.

Letztendlich ging es mir um eine Funktion bzw. um Klärung ob es überhaupt machbar ist oder nur VBA in Frage kommt. Ich bin kein Profi darin, nutze es nur im gewissen Maße.

Wie gesagt war mein Gedanke das Ding so verständlich wie möglich rüber zu bringen und nicht Euch den Müll vor die Nase zu schmeißen.
Jenn86
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 10
Registriert: 11. Okt 2018, 15:34

Re: Frachtkosten berechnen

Beitragvon Jenn86 » 15. Okt 2018, 17:17

Hallo nochmal,

ich weiß, ich habe den Fehler (in einem anderen Forum zu posten) gemacht, was auch nicht wieder passieren wird :)

Ich sitze schon seit mehreren Tagen an dieser Formel dran aber ich komme zu keinem Ergebnis. Ich bin extremst verzweifelt. Ich kenne mich einfach zu wenig aus und kriege es einfach nicht hin aus dem Index zu diese eine Spalte zu lesen.

Es wäre toll wenn sich jemand melden würde.

Lieben Dank
Jenn
Jenn86
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 10
Registriert: 11. Okt 2018, 15:34


Zurück zu Excel Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EbyAS, snb und 17 Gäste