Eingabe in Zellen einschränken mit Bedingungen

Moderator: ModerationP

Eingabe in Zellen einschränken mit Bedingungen

Beitragvon erindjah » 03. Dez 2020, 00:46

Guten Tag

Ich finde keine Lösung für folgendes Problem. Kann mir jemand von Ihnen helfen?

Ich arbeite an einer Schule, an welche die Schüler Kurse wählen können. Es gibt Jahreskurse und Semesterkurse. Diese Kurse in Blöcke eingeteilt, in welchen die Kurse zeitgleich stattfinden. Pro Block kann also nur entweder ein Jahreskurs oder je ein Semesterkurs gewählt werden.

Die Schülerinnen und Schüler sollen ihre Kurse in einem Excel-Formular wählen. Ich möchte nun die Wahlfreiheit so einschränken, dass, wenn ein Kurs gewählt wurde, nur noch die möglichen Kombinationen gewählt werden können:
- Wird ein Jahreskurs gewählt, kann kein weiterer Jahreskurs und kein Semesterkurs mehr gewählt werden.
- Wird ein Semesterkurs im ersten Semester gewählt, kann kein Jahreskurs und kein weiterer Kurs im ersten Semester, aber höchstens ein Kurs im zweiten Semester gewählt werden.
- Wird ein Semesterkurs im zweiten Semester gewählt, kann kein Jahreskurs und kein weiterer Kurs im zweien Semester, aber höchstens ein Kurs im ersten Semester gewählt werden.

Ich habe nun versucht, die Auswahl mit bedingten Formatierungen farblich hervorzuheben oder mit "Wenn da etwas steht, dann in den anderen Zellen ein "-" schreiben" einzuschränken. Dabei entstehen aber immer wieder Zirkelbezüge. Ich habe es auch mit der Datenüberprüfung versucht, wobei ich der Lösung näher gekommen bin mit einer benutzerdefinierten "Zulassung" von Werten. Aber auch da habe ich es nicht geschafft, alle oben aufgeführten Möglichkeiten zu erfassen. Ich müsste meiner Meinung nach ein "Entweder Oder" machen können.

In der angehängten Datei sollen die SuS in den gelben Feldern z.B. ein Kreuz machen, bei diesen Wahlfächern, welche sie besuchen möchten. Das Formular funktioniert schon so, dass bei einem Eintrag ins gelbe Feld die Lektionen pro Semester übernommen werden. Nun wünsche ich mir aber eben, dass "falsche" Wahlen durch ein Pop-Up oder farbiges Hervorheben oder "-" in den nicht mehr möglichen gelben Feldern eingeschränkt wird.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
erindjah
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3
Registriert: 03. Dez 2020, 00:19

Re: Eingabe in Zellen einschränken mit Bedingungen

Beitragvon echo [on] » 03. Dez 2020, 08:08

Hallo vielleicht so:

Markiere den Bereich E5:F10
Wähle aus dem Menü Daten>Datentools >> Datenüberprüfung > Einstellungen > Zulassen > Liste und Quelle =B5
Achtung bei $B$5 muss der absolute Bezug ($) weg.
Du kannst noch wählen ob ein DropDown angezeigt werden soll.
Optionen siehe Eingabemeldung und Fehlermeldung.

Gibt es kein "X" in Spalte D stell ggf noch die Zeichenfarbe im Bereich E5:F10 per bed, Formatierung auf die gleich Farbe wie den Hintergrund (unsichtbar)
>> Formel zur... > =$D5<>"X"

Gruß Holger
echo [on]
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 419
Registriert: 12. Okt 2014, 09:50
Wohnort: D / Niedersachsen /BRA

Re: Eingabe in Zellen einschränken mit Bedingungen

Beitragvon erindjah » 03. Dez 2020, 11:06

Lieber Holger

Vielen Dank für deine Antwort. Ich hoffe, ich habe alles richtig verstanden und gemacht. Ich glaube aber, das ist noch nicht das was ich suche. Mit deinem Vorschlag werden für die Zellen der Spalten E und F die Werte aus der Spalte D übernommen, respektive dürfen nur diese Werte vorkommen. Das ist ja schon so, wenn meine Formeln in den Zelle E5 bis F10 greift. Die Lernenden können so aber immer noch diverse kollidierende Wahlfächer wählen - was sie nicht können sollten. Ich möchte eben diese Auswahl ein-/beschränken.

Was ich bei der Datenüberprüfung > Benutzerdefiniert für die Zellen D5:D10 probiert habe ist folgendes: =UND(UND(ANZAHL2(D$7:D$8)<=1;ANZAHL2(D$9:D$10)<=1);ANZAHL2(D$5:D$6)<=1). Da habe ich aber das Problem, dass sie sowohl einen Jahreskurs wie auch pro Semester ein Wahlfach besuchen können, da beide Überprüfungen in diesem Fall ein WAHR ergeben und damit das UND erfüllt ist. Durch eine zusätzliche Eingabe in den Zellen D6 oder D8 oder D10 kann überprüft werden, dass weder ein zusätzlicher Jahreskurs noch ein zusätzlicher Semesterkurs gewählt werden kann.

Ich habe noch einmal eine upgedatete Datei angehängt, in welchen ich das Problem unterteilt habe:
- J5: nur höchstens ein Semesterkurs gewählt?
- J7: nur höchstens je ein Semesterkurs gewählt?
- J9: Sollte sein "nur höchstens ein Semesterkurs gewählt?" ODER "nur höchstens je ein Semesterkurs gewählt?"
- J10: Meine falsche Formel für J9.

Ich bin also gespannt, ob es mit diesen Ergänzungen andere Lösungsvorschläge gibt.

Freundliche Grüsse
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
erindjah
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3
Registriert: 03. Dez 2020, 00:19

Re: Eingabe in Zellen einschränken mit Bedingungen

Beitragvon echo [on] » 03. Dez 2020, 22:41

Hallo @erindjah
ich habe die benutzerdefinierte Datenüberprüfung für Spalte D mal etwas angepasst:

=WENN(B5*(SUMME($E$5:$E$10)>0)+C5*(SUMME($F$5:$F$10)>0);"";1)
Die Formel lässt Je Semester immer nur eine Lektionen zu, danach gibt es eine Meldung.
Gruß Holger

Wahlfachangebot Beispiel Forum (1).xlsx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
echo [on]
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 419
Registriert: 12. Okt 2014, 09:50
Wohnort: D / Niedersachsen /BRA

Re: Eingabe in Zellen einschränken mit Bedingungen

Beitragvon echo [on] » 03. Dez 2020, 23:39

=($B5*(SUMME($E$5:$E$10)>0)+$C5*(SUMME($F$5:$F$10)>0))*($D5="")

Nachtrag:
Die gleiche Prüfung, etwas erweitert auf Spalte D ="", In der bed. Formatierung angewendet,
so könnte man die noch mögliche Auswahl direkt nach nach einer Eingabe auch sichtbar einschränken

Wahlfachangebot Beispiel Forum (1).xlsx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
echo [on]
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 419
Registriert: 12. Okt 2014, 09:50
Wohnort: D / Niedersachsen /BRA

Re: Eingabe in Zellen einschränken mit Bedingungen

Beitragvon erindjah » 06. Dez 2020, 15:23

Lieber Holger

Vielen Dank für deine Hilfe. Mit deiner Lösung habe ich nun das Problem, dass ich keinen Jahreskurs mehr wählen kann, also direkt bei der Eingabe schon die Datenüberprüfung greift und ich nichts wählen kann (Wahrscheinlich weil die Datenüberprüfung im falschen Moment ausgewertet wird).

Aus einer anderen Quelle habe ich folgende Lösung erhalten, welche für mich funktioniert:

=NICHT(ODER(UND($B5>0;(SUMME($E$5:$E$10)-SUMME($E5))>0);UND($C5>0;(SUMME($F$5:$F$10)-SUMME($F5))>0)))

Gibt dann in der Tabelle "WAHR" und in der Datenüberprüfung im richtigen Moment die Fehlermeldung (siehe Anhang).

Liebe Grüsse, erindjah
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
erindjah
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3
Registriert: 03. Dez 2020, 00:19

Re: Eingabe in Zellen einschränken mit Bedingungen

Beitragvon echo [on] » 06. Dez 2020, 16:33

hallo
letztendlich machen beide Formeln das gleiche. Wenn ich =NICHT(meine Formel) verwende ist das Ergebnis auch gleich
Unterscheid ist, das ich die Formeln in Spalte E & F ignoriert habe. Meine Formel vergleicht nur die Spalten B bis D.

Mit deiner Lösung habe ich nun das Problem, dass ich keinen Jahreskurs mehr wählen kann, also direkt bei der Eingabe schon die Datenüberprüfung greift und ich nichts wählen kann (Wahrscheinlich weil die Datenüberprüfung im falschen Moment ausgewertet wird).

NEIN, das ist so definitiv nicht der Grund. Kann ich von hier nicht erklären woran das liegt. In der letzten Datei die ich hoch geladen habe funktioniert das einwandfrei.
Könnte es sein das eine Zelle in Spalte D nicht leer war? Aber Irgendwie auch nicht, dann würde in der Spalte E:F was angezeigt.
:? ????
Einzig eine Korrektur der ersten Eingabe in Spalte D ist bei meiner Formel erst möglich wenn die vorige Eingabe komplett gelöscht wurde.
Wenn es bei dir funktioniert ist es doch OK, es gibt halt nicht nur eine Lösung.

Gruß Holger

PS
Wenn du andere Quellen erwähnst, dann bitte ich sehe das die anderen Quellen untereinander verlinkt werden.
Es ist nämlich unnötige Mühe eine Lösung zu finden wenn es sie wo anders schon gibt.
Daher wird Crossposting, wenn es denn eine ist, in Foren nicht gerne gesehen.
DANKE
echo [on]
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 419
Registriert: 12. Okt 2014, 09:50
Wohnort: D / Niedersachsen /BRA


Zurück zu Excel Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hilfloser Bastler, snb und 4 Gäste