Suche Lösung

Moderator: ModerationP

Re: Suche Lösung

Beitragvon MBHomeservice » 15. Sep 2017, 08:41

Hallo Der Hoepp
Na ja hatte gedacht das es dafür auch eine Formel oder sowas gibt. Ausser Kaffee Kochen scheint ja Excel alles zu können :D
Aber gut, kann ich schon nachvollziehen und danke für die Rückmeldung.
Gruß Marcel
MBHomeservice
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 44
Registriert: 26. Nov 2008, 15:17

Re: Suche Lösung

Beitragvon DerHoepp » 15. Sep 2017, 09:22

Hallo noch einmal,

ich meinte mit meinem Einwurf eher, dass du das Problem mal beschreiben sollst. Aus deiner Beispieldatei lässt sich jedenfalls nicht ableiten, wann Zeile 3 und wann Zeile 4 für die bedingte Formatierung herangezogen werden soll.
Na ja hatte gedacht das es dafür auch eine Formel oder sowas gibt

Die gibt es ziemlich sicher, aber eben nur, wenn man weiß, welche Bedingungen es gibt.

Viele Grüße
derHöpp
DerHoepp
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 5224
Registriert: 14. Mai 2013, 11:08

Re: Suche Lösung

Beitragvon MBHomeservice » 15. Sep 2017, 10:25

ok, versuch ich es mal zu erklären.
einmal in der woche, meist samstags, komme neue daten. diese werden dann jeweils in eine neue zeile von A-G der Anforderungstabelle angehangen. Im Beispiel wären es nun die rot makierten Zellen.
In den Zellen L,N,P und Q in den Zellbereichen 3-32 der Anforderungstabelle werden dann mittels Formel neue Werte berechnet und zwar die differenz aus den werten aus der Eingabetabelle und den werten die eine woche vorher aus der tabelle eingabemaske in die bereiche I,J,K,M und O jeweils in den Zellenbereich 3-32 der Anforderungstabelle kopiert wurden.
So, nun habe ich für die Spalten L,N,P und Q in den Zellbereichen 3-32 der Anforderungstabelle jeweils drei benutzerdefinierte Formatierungen erstellt. Jeweil geht es um größer, kleiner oder gleich bei den Formatierungen.
In der Beispieltabelle, Anforderungen Spalte L Zellen 3-32 Überpüft nun die Formatierung die werte mit Bezug auf =$C$3, für N liegt der Bezug auf =$B$3, für P liegt der Bezug auf =$E$3 und Q liegt der Bezug auf =$F$3.
Nun Kommt die nächste Woche, die berechnungen folgen und die Formatierungen prüfen. Aber die Formatierungen müssen ja nun auf eine Zelle darunter Prüfen.
Anforderung der Formatierung:
Zellbezüge
=$C$3 ist alt, =$C$4 ist neu
=$B$3 ist alt, =$B$4 ist neu
=$E$3 ist alt, =$E$4 ist neu
=$F$3 ist alt, =$F$4 ist neu
Ich hoffe mal das ich mich nun besser ausdrücken konnte.
Daher meine Frage - Wie kann ich es bewerkstelligen das die alten Zellbezüge der bedingten Formatierungen durch die neuen Zellbezüge ersetzt werden?
Gruß Marcel
MBHomeservice
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 44
Registriert: 26. Nov 2008, 15:17

Re: Suche Lösung

Beitragvon DerHoepp » 15. Sep 2017, 11:49

Hallo noch einmal,

das wird schon besser mit der Erklärung!
Zusatzfragen:
Geht es immer um die letzte Zeile im Bereich A-G? Oder soll das Datum der Aktualisierung (Spalte A oder G?) berücksichtigung finden? Wenn zweiteres, in Abhängigkeit vom Datum in Spalte I?

Viele Grüße
derHöpp
DerHoepp
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 5224
Registriert: 14. Mai 2013, 11:08

Re: Suche Lösung

Beitragvon MBHomeservice » 15. Sep 2017, 11:59

kurze antwort, geht immer um die letzte zeile :D
gruß Marcel
MBHomeservice
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 44
Registriert: 26. Nov 2008, 15:17

Re: Suche Lösung

Beitragvon DerHoepp » 15. Sep 2017, 12:15

Alles klar,

der Zellbezug für die Spalte F lautet dann:
Code: Alles auswählen
=INDEX($F$3:$F$51;ANZAHL2($A$3:$A$51);0)

Die größe 3 bis 51 kannst du natürlich noch anpassen. Noch ein Tipp: Wenn du die Spaltenabfolge von L bis Q in die gleiche Reihenfolge bringst wie von B bis F, dann kannst du die Formel für die bedingte Formatierung auf alle Spalten der Auswertung gleichzeitig anwenden und musst nicht mit vier unterschiedlichen Bereichen und Formeln arbeiten.

Viele Grüße
derHöpp
DerHoepp
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 5224
Registriert: 14. Mai 2013, 11:08

Re: Suche Lösung

Beitragvon MBHomeservice » 15. Sep 2017, 16:05

Hallo DerHoepp, ich danke dir vielmals für deine Hilfe und erst recht für den Tipp mit der reihenfolge. Hat super funktioniert. Gruß Marcel
MBHomeservice
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 44
Registriert: 26. Nov 2008, 15:17

Re: Suche Lösung

Beitragvon MBHomeservice » 02. Okt 2017, 13:56

Hallo zusammen, ich bin es mal wieder.
Ich habe folgendes Problem:
In der beigefügten Tabellen habe ich drei fablich makierte Bereiche.
In dem roten Bereich stehen alte Daten, in dem grün makierten Bereich werden neue Daten hinzugefügt und in dem gelb makierten Bereich soll die Differenz berechnet werden.
Wie ihr seht sin die Daten zu den Namen immer unterschiedlich, bzw. die Reihenfolge ist nicht identisch und es können auf der grünen Seite Namen hinzukommen oder wegfallen.
Wie kann ich die Berechnungen im gelben Bereich auf Namensebene durchführen.
Also, wie kann ich dem gelben Bereich sagen "Vergleiche die Namen und dann berechne das Ergebnis der einzelnen Bereiche."?
Danke für eure Hilfe
Gruß Marcel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MBHomeservice
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 44
Registriert: 26. Nov 2008, 15:17

Re: Suche Lösung

Beitragvon Xlsibb » 04. Okt 2017, 11:40

Hallo Marcel,

also soweit solltest du langsam sein, das selbst hinzubekommen.

=J2-SVERWEIS(I2;$B$2:$F$31;2)

bzw hinten in der Formel 3, 4 oder 5, je nach zu verwendender Spalte.
Benutzeravatar
Xlsibb
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 858
Registriert: 26. Feb 2009, 17:07

Re: Suche Lösung

Beitragvon MBHomeservice » 06. Okt 2017, 06:49

Hallo XLsibb, sorry das ich jetzt erst antworte, aber ich konnte mir jetzt erst deine Antwort anschauen. Du hast ja recht, ich versuche auch schon vieles selbst um zu setzen, klappt aber nicht immer bei mir und das frustet ich ganz schön.

Zu deiner Formel:
Code: Alles auswählen
=J2-SVERWEIS(I2;$B$2:$F$31;2)

Diese setze ich doch in K2 ein oder?
Ich habe das in der Testtabelle auch getan und die Formel runter gezogen.
Die erste Zelle K2 berechnet er noch richtig. Alles danach ist falsch. Wie geht das?
Die in K3 ist ja nun:
Code: Alles auswählen
=J3-SVERWEIS(I3;$B$2:$F$31;2)

was ja auch korrekt ist aber da kommt ein völlig falsches Ergebnis raus.

Gruß Marcel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MBHomeservice
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 44
Registriert: 26. Nov 2008, 15:17

Re: Suche Lösung

Beitragvon Xlsibb » 06. Okt 2017, 08:00

Hi.

ich vergesse bei SVERWEIS immer noch den Vergleichsoperator!

richtig ist: =J2-SVERWEIS(I2;$B$2:$F$31;2;0) oder =J2-SVERWEIS(I2;$B$2:$F$31;2;FALSCH)

Damit sucht er nach EXAKT derselben Zeichenfolge. Ansonsten bleibt er ungefähr.
Sorry!
Benutzeravatar
Xlsibb
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 858
Registriert: 26. Feb 2009, 17:07

Re: Suche Lösung

Beitragvon MBHomeservice » 06. Okt 2017, 15:43

Ich danke dir nochmals rechtherzlich für deine Hilfe. Ich versuche ja schon so viel es geht selber zu machen daher gelobe ich besserung.
Gruß
Marcel
MBHomeservice
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 44
Registriert: 26. Nov 2008, 15:17

Vorherige

Zurück zu Excel Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jhunter, steve1da und 19 Gäste