Problem - Summieren in Abhängigkeit von Datumsangaben

Moderator: ModerationP

Problem - Summieren in Abhängigkeit von Datumsangaben

Beitragvon Norrec » 22. Sep 2017, 02:48

hallo excel community,

ich habe vor kurzem angefangen mir excel formeln beizubringen und bastel hier gerade an einer meiner tabellen,
nun stehe ich aber vor einem für mich etwas größerem problem, dass ich bisher per google suche nicht selber lösen konnte.
vielleicht hat ja der ein oder andere einen tipp für mich.
wenn die lösung zu kompliziert wird würde ich mich freuen wenn eine ergänzende erklärung dabeistehen würde :D

ich hab mal eben ein muster erstellt

Bild

erklärung:
die original tabelle umfasst eine beliebig große anzahl an fortlaufenden datums, stellen wir uns vor B5 ist das erste datum in der liste fortlaufend bis ins unendliche...die gelb markierte zeile stellt das heutige datum dar.
ich möchte nun feststellen ob der wert in C11 >=1000 ist, sollte dies der fall sein sollen alle werte in spalte D, die >1500 und <4500 summiert werden und anschließend mit dem wert in E3 multipliziert werden, das ergebnis steht dann hier in F11.....soweit so gut, das bisherige habe ich bereits als funktionierende formel niedergeschrieben

=WENN(C11>=1000;SUMMEWENNS(INDEX(($D$5:$D$14);0;1;1);INDEX(($D$5:$D$14);0;1;1);">1500";INDEX(($D$5:$D$14);0;1;1);"<4500")*Tabelle1!$E$3;"-")

nun zu meinem problem:
ich möchte nun, dass meine formel nur jene werte in Spalte D summiert die sowohl größer und kleiner sind als die angegeben werte in der formel, aber hinzukommend nur die werte der vergangenen z.b. 100 Tage berücksichtigt die in der tabelle gefunden werden können... im muster sollte in dem fall also nur D8 berücksichtigt werden und als ergebnis 2 rauskommen, da D8 die einzige zahl >1500 und <4500 ist, die in den vergangenen "100" tagen gefunden wurde.

ich hoffe ich habe keine fehler in meiner ausführung, bei verständnisproblemen einfach nachhaken :)

ich hoffe jemand hat eine idee zu meinem problem und kann helfen

liebe grüße,
Norrec
Norrec
 

Re: Problem - Summieren in Abhängigkeit von Datumsangaben

Beitragvon M. Gottschalk » 22. Sep 2017, 07:36

Hallo,

Beachte bitte: Excel-Datei, kein Bild
Viele Grüße,
Matthias

-------------------------------------------------------------------------------------------
Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen, wie man die Lösung findet.
Benutzeravatar
M. Gottschalk
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 2619
Registriert: 07. Nov 2013, 13:26

Re: Problem - Summieren in Abhängigkeit von Datumsangaben

Beitragvon Gast » 22. Sep 2017, 11:47

https://onedrive.live.com/edit.aspx?resid=8BFC18D03F829D33!161&app=Excel&wdnd=1&wdPreviousSession=0086c582-92f9-48b8-a4c6-f5d21bd374f5

hab die tabelle mal in excel online nachgebaut, weiß sonst net wie ich die hier im forum verfügbar machen kann, hoffe das passt so
Gast
 

Re: Problem - Summieren in Abhängigkeit von Datumsangaben

Beitragvon < Peter > » 22. Sep 2017, 11:58

Hallo,

ich bekomme folgende Meldung

Dieses Element ist möglicherweise nicht vorhanden oder nicht mehr verfügbar.


Hier findest du eine Anleitung zum Hochladen von Dateien: viewtopic.php?f=163&t=680200

Bitte denke daran, dass du die Daten, falls notwendig, entsprechend anonymisierst.
Gruß
Peter
Benutzeravatar
< Peter >
Moderator
 
Beiträge: 66161
Registriert: 04. Sep 2004, 10:19
Wohnort: Das schönste Land in Deutschlands Gaun

Re: Problem - Summieren in Abhängigkeit von Datumsangaben

Beitragvon Norrec » 22. Sep 2017, 16:13

danke peter, hab mich jetzt mal registriert jetzt sollte es gehen mit der datei ->
Excel Problem.xlsx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Norrec
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4
Registriert: 22. Sep 2017, 16:04

Re: Problem - Summieren in Abhängigkeit von Datumsangaben

Beitragvon Norrec » 25. Sep 2017, 16:11

push

hoffe das ist erlaubt, hab keine info gefunden ob man das hier darf oder nicht
Norrec
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4
Registriert: 22. Sep 2017, 16:04

Re: Problem - Summieren in Abhängigkeit von Datumsangaben

Beitragvon Norrec » 05. Okt 2017, 14:54

push
Norrec
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4
Registriert: 22. Sep 2017, 16:04

Re: Problem - Summieren in Abhängigkeit von Datumsangaben

Beitragvon Gast » 05. Okt 2017, 15:49

Moin Norrec,

irgendwie passt die hier im Forum hochgeladene Beispieldatei nur begrenzt zu der verbalen Beschreibung und dem Wunschergebnis "Is' ja klar, dann bleibt nur D8 über".

Soweit ich erkennen kann, brauchst du doch nur ein handelsübliches SUMMENPRODUKT() mit deinen paar Kriterien "soll größer 1500 und kleiner 4500 und im Datumszeitraum sein".

Also so was:

Code: Alles auswählen
=WENN(C11>=1000;SUMMENPRODUKT(($D$5:$D$14>1500)*($D$5:$D$14<4500)*($B$5:$B$14>=HEUTE()-100)*($D$5:$D$14)*$E$3);"-")


Da nun alle deine Datumswerte im Beispiel in den letzten 100 Tagen liegen, kommt auch dabei wieder 8,5 heraus.
Aber nicht mal ich ich würde das direkt Excel oder Microsoft anlasten.

Mach doch mal eine Beispieldatei, die zu dem Problem passt....

Grüße
Biber
Gast
 

Re: Problem - Summieren in Abhängigkeit von Datumsangaben

Beitragvon juvee » 05. Okt 2017, 15:53

Hi

=SUMMENPRODUKT((B5:B14<DATUM(2017;9;22))*(B5:B14>DATUM(2017;9;17))*(D5:D14>1500)*(D5:D14<4500)*(D5:D14))*E3

Das DatumIntervall kannst du natürlich berechnen, anstatt wie hier mit festen Werten zu arbeiten

VG Juvee
juvee
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1468
Registriert: 05. Jun 2014, 12:48

Re: Problem - Summieren in Abhängigkeit von Datumsangaben

Beitragvon Norrec » 09. Okt 2017, 14:48

Huhu,

ich danke euch Beiden für eure Mühen, die Formeln haben mir sowohl bei der Lösung meines Problems geholfen als auch zum besseren Verständnis bei der Rechnung mit Datumsangaben beigetragen.
Summenprodukt habe ich bisher noch nie benutzt, muss ich mich auch noch ein bisschen hineinversetzen, aber im groben hab ich es verstanden wie es funktioniert, ich denke das wird mir noch das ein oder andere mal von Nutzen sein :D

besten Dank,
Norrec
Norrec
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4
Registriert: 22. Sep 2017, 16:04


Zurück zu Excel Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste