Mengenlehre?Matrixformel?

Moderator: ModerationP

Mengenlehre?Matrixformel?

Beitragvon Ratsuchend123 » 06. Okt 2017, 15:40

Hallo ihr schlauen Köpfe,

ich stehe zur Zeit vor einem Problem, welches mich alleine überfordert. Da mir noch nicht genau klar ist, wie ich mein Ziel erreiche, kann ich es auch nicht implementieren:( Daher meine Frage an schlauere Köpfe:)

Folgende Zielsetzung:

Es gibt eine Gesamtarbeitszeit x
Diese setzt sich zusammen aus Montagezeit und "Tragezeit"
Beide Teilmengen sind nochmals unterteilt in die Teilmengen Beladen (bzw. Demontage) und Entladen (bzw. Montage)
Diese Teilmengen lassen sich nun je nach Anzahl der Mitarbeiter beliebig oft unterteilen.

Mir sind bekannt:
Die Gesamtdauer des Beladens, Entladens, Demontage und Montage

Wissen möchte ich:
Wieviele Monteure und wieviele Träger setze ich ein damit die Monteure nicht länger brauchen als die Träger. Und dies möchte ich sowohl für die Teilmengen Beladen als auch entladen wissen.
Als weiter Bedingung soll gelten, dass kein Arbeiter länger als 10 Stunden arbeiten soll.

Wenn mir jemand auf den richtigen Weg helfen könnte, wäre ich dafür unglaublich dankbar:)

Liebe Grüsse
Ratsuchend123
 

Dreisatz

Beitragvon ehem. lupo1 » 06. Okt 2017, 17:00

Montagemannstunden/Entlademannstunden = Anzahl Monteure/Anzahl Entlader

Ist das Verhältnis 2,2, suche ich mir die günstigste Relation aus.

Bei 11/5 wird es genau getroffen. Hat man weniger Leute, kommt 7/3 dem einigermaßen nah.

5/2 hingegen ist schon grenzwertig. Da könnte man dann auch über 4/2 nachdenken. Und in Folge des letzten auch über 2/1.
ehem. lupo1
 

Re: Mengenlehre?Matrixformel?

Beitragvon theoS » 06. Okt 2017, 21:50

Du könntest für dieses Problem auch mal den Szenariomanager bemühen.
theo s.
Benutzeravatar
theoS
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3691
Registriert: 19. Apr 2008, 00:14

Re: Mengenlehre?Matrixformel?

Beitragvon juvee » 07. Okt 2017, 13:00

Hi,

habe Lupo's Lösung mehrfach getestet. Funktioniert aber nur in einer 42-Std-Woche!

Munter bleiben!

VG Juvee
juvee
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1539
Registriert: 05. Jun 2014, 12:48

Und bei mir nur mit ...

Beitragvon ehem. lupo1 » 07. Okt 2017, 15:17

... Guanchen. :D
ehem. lupo1
 

Re: Mengenlehre?Matrixformel?

Beitragvon Gast » 10. Okt 2017, 15:27

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Anregungen. Habe mir mit Lupo`s Vorschlag eine Matrixtabelle erstellt, in Spalten Anzahl Monteure und in Zeilen Anzahl Träger. Die "optimalen" Verhältnisse kann man sich dann ja noch mit bedingter Formatierung einfärben lassen. Von da aus geht es dann "zu Fuß" weiter. War nicht ganz, was ich mir erhofft hatte, aber manchmal wird das Leben dadurch besser, dass man seine Ansprüche runterschraubt:)

Bin dennoch für weitere Anregungen dankbar. Der Szenariomanager war mir bisher völlig unbekannt und ich hatte seither keine Zeit ein neues Fass aufzumachen.

Vielen Dank erst schon einmal bis hierhin.

Lasst es euch gutgehen
Gast
 

Re: Mengenlehre?Matrixformel?

Beitragvon Gast » 10. Okt 2017, 15:32

@Lupo:

was hat denn das ganze mit den Kanarischen Inseln zu tun?:)
Gast
 


Zurück zu Excel Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andrelieske und 20 Gäste