Durchlaufzeit eine Fertigungsauftrags

Moderator: ModerationP

Durchlaufzeit eine Fertigungsauftrags

Beitragvon bedelce » 11. Sep 2020, 09:42

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem (siehe Datei):
In Spalte A habe ich verschiedene Fertigungsaufträge ("Document No"). In Spalte B wann welcher Arbeitsgang durchgeführt wurde. Ich weis zwar, dass ich mit NETTOARBEITSTAGE die Differenz berechnen kann, aber die orginale Datei hat 65.000 Zeilen, aus dem Grund brauche ich eine Formel, die die "Document No" in Spalte A durchsucht, für die gleichen "Document No" die Differenz zwischen erste Zeile (Anfangsdatum) und letzte Zeile (Enddatum) ermittelt. (oder kann man das auch mit Pivot machen?)

Bitte um Hilfe. Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Bedelce
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
bedelce
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 15
Registriert: 11. Sep 2020, 09:34

Re: Durchlaufzeit eine Fertigungsauftrags

Beitragvon DerHoepp » 11. Sep 2020, 10:08

Moinsen,

bei einer aktuellen Excelversion (soweit ich weiß müsste es die Aboversion sein, damit es MINWENNS und MAXWENNS gibt):
Code: Alles auswählen
=NETTOARBEITSTAGE(MINWENNS(tbUrsprungsdaten[Datum];tbUrsprungsdaten[Document No];[@Document]);MAXWENNS(tbUrsprungsdaten[Datum];tbUrsprungsdaten[Document No];[@Document]);Feiertage)

Als erstes habe ich die Document-IDs auf ein neues Blatt kopiert und die duplikate entfernt. Ich habe deine Beispieldaten anschließend in eine intelligente Tabelle gewandelt (Strg+T) und diese tbUrsprungsdaten genannt. Die neue Übersichtstabelle wird natürlich ebenfalls eine Strg+T-Tabelle. Die Spalte mit den Dokumentennummern heißt Document.

Viele Grüße
derHöpp
DerHoepp
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 9709
Registriert: 14. Mai 2013, 11:08

Re: Durchlaufzeit eine Fertigungsauftrags

Beitragvon GMG-CC » 11. Sep 2020, 17:29

@ derHöpp: Die Funktionen gibt es auch schon in Excel 2019.

@ TE: Ich habe die Formel von derHöpp nicht probiert sondern meinen eigenen Weg genommen. Bei dir fehlen demnach noch in C55 der Wert 7 und in C65 der Wert 186.

@ all PQ-Fans: Ihr dürft es gerne einmal probieren... 8-) Ich habe mich aus unterschiedlichen Gründen entschlossen, mich weitestgehend mit PQ-Lösungen zurückzuhalten.
Gruß
Günther (bekennender Power Query-Enthusiast) :!:

Excel-ist-sexy!
Wenn du keine Excel-Version angegeben hast, gehe ich von >=Excel 2016 aus.
Hilfe zur Selbsthilfe, nicht Komplettlösungen für den kommerziellen Einsatz und das "natürlich" gratis!
Benutzeravatar
GMG-CC
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4887
Registriert: 12. Nov 2011, 23:17
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg

Beitragvon PQFan » 11. Sep 2020, 19:03

... .
Zuletzt geändert von PQFan am 05. Mär 2021, 20:41, insgesamt 2-mal geändert.
PQFan
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 213
Registriert: 11. Sep 2020, 19:00

Re: Durchlaufzeit eine Fertigungsauftrags

Beitragvon slowboarder » 11. Sep 2020, 20:12

hi

eine Möglichkeit wäre:

1. mach ne Pivot-Auswertung mit den Fertigungsaufträgen als Zeilen und werte nach Minimum und Maximum des Datums aus.
2. neben dem Pivot-Ergebnis fügst du dann die Formel mit den Nettoarbeitstagen zwischen Min und Max ein

um das Ergebnis wie in deiner Beispieldatei in Spalte C zu bekommen, kannst du folgendes verwenden (sortierung nach Fertigungsauftrag und Datum erforderlich):
in C2: =wenn(a2=a3;"";Nettoarbeitstage(Sverweis(a2;a:b;2;0);b2;$D$2:$D$12))

gruß Daniel
slowboarder
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 28444
Registriert: 18. Apr 2009, 13:33

Re: Durchlaufzeit eine Fertigungsauftrags

Beitragvon bedelce » 05. Okt 2020, 12:57

Vielen Dank für eure Hilfe.

Es hat geklappt
bedelce
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 15
Registriert: 11. Sep 2020, 09:34


Zurück zu Excel Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste