Formel in Power Query (Excel 2016)

Moderator: ModerationP

Formel in Power Query (Excel 2016)

Beitragvon sk3780 » 29. Nov 2020, 15:01

Hallo und guten Tag,

ich habe eine Frage an euch zu einer Formel in Power Query (Excel 2016).

Aus einem Auswertungsprogramm bekomme ich unterschiedliche Daten zur Verfügung gestellt und lasse diese dann mit Power Query einlesen.

Eine Spalte dabei liefert mir das Geb.Datum von Mitarbeitern. Blöderweise ist es so, dass ich Geburtsdaten ab 01.01.2000 als 01.01.1900, etc. angezeigt bekomme.

In Power Query möchte ich eine weitere Spalte hinzufügen, in der dann dieses falsche Geburtsdatum plus 100 Jahre angezeigt wird.

Ich bin bei PQ jedoch nicht so fit, als dass ich es selbst gelöst bekomme. Habt ihr hier vielleicht eine Idee?

Vielen Dank im Voraus und einen schönen 1. Advent.

Gruß sk
sk3780
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 109
Registriert: 24. Aug 2010, 08:33

Beitragvon lupo1 » 29. Nov 2020, 15:34

Das ist doch gefährlich. Sorge besser für den Import des kompletten Geburtsdatums, statt nach wer weiß welcher Methode +100 zu rechnen.

Es gibt ca. 100.000 lebende Menschen auf der Welt mit einem Geburtsdatum von 1919. Und gleichzeitig Millionen mit 2019.
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 9719
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Formel in Power Query (Excel 2016)

Beitragvon GMG-CC » 29. Nov 2020, 15:43

@ lupo1:
Radio Eriwan würde jetzt antworten: "Im Prinzip ja". :badgrin:
Wenn ich aber lese:
Eine Spalte dabei liefert mir das Geb.Datum von Mitarbeitern.
Sollte das wohl kaum denkbar sein, auch nicht in Seniorenheimen, wo vielleicht manche Bewohner noch mitarbeiten.

@TE:
Ist machbar. Aber aus prinzipiellen Erwägungen:
Code: Alles auswählen
= if Muster-xlsx (+ haendischer Loesung) = false then Hilfsbereitschaft = 0
'siehe auch: http://www.excel-ist-sexy.de/bitte-eine-muster-datei/
Gruß
Günther (bekennender Power Query-Enthusiast) :!:

Excel-ist-sexy!
Wenn du keine Excel-Version angegeben hast, gehe ich von >=Excel 2016 aus.
Hilfe zur Selbsthilfe, nicht Komplettlösungen für den kommerziellen Einsatz und das "natürlich" gratis!
Benutzeravatar
GMG-CC
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4699
Registriert: 12. Nov 2011, 23:17
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg

Re: Formel in Power Query (Excel 2016)

Beitragvon RPP63 » 29. Nov 2020, 15:58

Moin!
Da es ja um Mitarbeiter geht:
Excel rechnet bis 30 als 1930.
Da es wohl kaum 90jährige MA gibt und Kinderarbeit verboten ist, muss man doch nur die falschen Jahre 1900 bis 1905 um 100 erhöhen.

Gruß Ralf
Benutzeravatar
RPP63
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 11035
Registriert: 19. Okt 2012, 17:41
Wohnort: mitten im Pott

Beitragvon lupo1 » 29. Nov 2020, 17:30

Sach das nich. Die USA haben einen 4j. Präsidenten. Mindwise.
Zuletzt geändert von lupo1 am 29. Nov 2020, 17:45, insgesamt 1-mal geändert.
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 9719
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Formel in Power Query (Excel 2016)

Beitragvon RPP63 » 29. Nov 2020, 17:39

Und wenner acht is (mindwise), willer widda an die Rassel.
Wobei:
Wenn er seine empathischen Skills verdoppeln will, haben wir ja noch 74 Jahre Zeit.
Benutzeravatar
RPP63
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 11035
Registriert: 19. Okt 2012, 17:41
Wohnort: mitten im Pott

Re: Formel in Power Query (Excel 2016)

Beitragvon sk3780 » 02. Dez 2020, 13:04

Vielen Dank für eure Beiträge, ist ja ein netter Sonntagsplausch geworden.

Ich bin leider erst heute dazu gekommen, die Beispieldateien bereitzustellen und hatte diese am Sonntag nicht parat Günther.

In dieser Datei befinden sich die Beispieldaten der Mitarbeiter (habe es auf den Namen und GebDat begrenzt):
Mitarbeiter.xlsx

Und hier füge ich diese per PQ ein.
Übersicht.xlsx

Wie zu sehen ist, sind hier die Geburtsdaten mit dem Jahr 1901 versehen.

Die beste Lösung weiß ich nicht, aber vielleicht eine zusätzliche Spalte einfügen, wo geprüft wird, ob das GebDat kleiner als das Jahr 1950 ist und wenn ja, dann plus 100 Jahre, damit 1901 als 2001 angezeigt wird. Ansonsten das eingetragene GebDat nutzen. Die andere Spalte kann ich dann ja löschen.

Ich hoffe, dass ich das verständlich formuliert habe. Es geht mir also innerhalb von PQ um die einzutragene Formel.

Danke vorab!

Gruß sk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
sk3780
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 109
Registriert: 24. Aug 2010, 08:33

Re: Formel in Power Query (Excel 2016)

Beitragvon RPP63 » 02. Dez 2020, 13:10

50 wird problemlos als 1950 erkannt.
Abseits des Sonntagsplausches habe ich Dir ja auch eine konkrete Lösung angeboten.
Es geht nur um Jahr < 5
Benutzeravatar
RPP63
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 11035
Registriert: 19. Okt 2012, 17:41
Wohnort: mitten im Pott

Re: Formel in Power Query (Excel 2016)

Beitragvon GMG-CC » 02. Dez 2020, 13:29

Nun ja,
ich passe den Umfang meiner Antwort einmal dem Aufwand und der Mühe an, den/die du dir gegeben hast :cry:
Code: Alles auswählen
Date.AddYears()(
ist eine Funktion in PQ, welche dir helfen kann.
Von meiner Seite war's das.
Gruß
Günther (bekennender Power Query-Enthusiast) :!:

Excel-ist-sexy!
Wenn du keine Excel-Version angegeben hast, gehe ich von >=Excel 2016 aus.
Hilfe zur Selbsthilfe, nicht Komplettlösungen für den kommerziellen Einsatz und das "natürlich" gratis!
Benutzeravatar
GMG-CC
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4699
Registriert: 12. Nov 2011, 23:17
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg


Zurück zu Excel Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AndreasRau1984, lupo1, Rudius, snb, uwe-k und 13 Gäste