Fehler: Sie müssen den aktuellen Datensatz speichern...

Moderator: ModerationP

Fehler: Sie müssen den aktuellen Datensatz speichern...

Beitragvon Speedz » 17. Jan 2018, 23:56

Hallo zusammen,

ich stehe irgendwie auf dem Schlauch. Ich öffne aus einem UFO (Endlosformular) ein separates Formular und will aus diesem einen Wert in das UFO übernehmen.

Code: Alles auswählen
Private Sub cmdUebernehmen_Click()
    CurrentDb.Execute "UPDATE dbo_Positionserfassung " & _
                      "SET posBezeichnung = '" & Me.txtText & "', posMenge = '', posVK = '' " & _
                      "WHERE posID = " & Me.OpenArgs & "", dbSeeChanges
    Forms!frmVorgangBST.ufoPositionserfassung.Requery
    DoCmd.Close
End Sub


Der Wert wird ordnungsgemäß in die Tabelle geschrieben aber dann kommt beim Requery jedesmal die Fehlermeldung:
Sie müssen das aktuelle Feld erst speichern, bevor Sie die Aktion Aktualisieren Daten ausführen können.


Wenn ich das Requery rausnehme komme ich in den Datensatz, sobald ich aber den Focus aber ändere, bekomme ich die Fehlermeldung:
Dieser Datensatz wurde seit Beginn der Bearbeitung von einem anderen Benutzer geändert. Wenn Sie den Datensatz speichern, wird die Änderung anderer Benutzer vorgenommen überschrieben werden.
Der ändert sich in die Zwischenablage kopieren können Sie die Werte der anderen Benutzer eingegeben und fügen ändern möchten Sie die Änderungen wieder überprüfen.


Need Help :D
Speedz
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 91
Registriert: 11. Nov 2014, 12:01

Re: Fehler: Sie müssen den aktuellen Datensatz speichern...

Beitragvon Gast » 18. Jan 2018, 06:12

Teste
Code: Alles auswählen
 Private Sub cmdUebernehmen_Click()
    If me.dirty then me.dirty = false
    CurrentDb.Execute "UPDATE ....
Gast
 

Re: Fehler: Sie müssen den aktuellen Datensatz speichern...

Beitragvon Speedz » 18. Jan 2018, 09:53

Hallo,

Ich habe den Code ausprobiert, allerdings ohne Erfolg. Es treten immer noch die selben Fehler auf.
Speedz
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 91
Registriert: 11. Nov 2014, 12:01

Re: Fehler: Sie müssen den aktuellen Datensatz speichern...

Beitragvon Gast49 » 18. Jan 2018, 10:02

Code: Alles auswählen
Private Sub cmdUebernehmen_Click()
     CurrentDb.Execute "UPDATE ....
     Me.Dirty = False
Gast49
 

Re: Fehler: Sie müssen den aktuellen Datensatz speichern...

Beitragvon Speedz » 18. Jan 2018, 10:06

Auch damit funktioniert es leider nicht.
Speedz
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 91
Registriert: 11. Nov 2014, 12:01

Re: Fehler: Sie müssen den aktuellen Datensatz speichern...

Beitragvon Gast49 » 18. Jan 2018, 10:13

Zeige uns bitte den kompletten aktuellen Code.
Gast49
 

Re: Fehler: Sie müssen den aktuellen Datensatz speichern...

Beitragvon Gast » 18. Jan 2018, 13:05

Code: Alles auswählen
Private Sub cmdUebernehmen_Click()
    CurrentDb.Execute "UPDATE dbo_Positionserfassung " & _
                      "SET posBezeichnung = '" & Me.txtText & "', posMenge = '', posVK = '' " & _
                      "WHERE posID = " & Me.OpenArgs & "", dbSeeChanges
    Me.Dirty = False
    Forms!frmVorgangBST.ufoPositionserfassung.Requery
    DoCmd.Close
End Sub


Meinst du nochmal diesen Abschnitt?
Gast
 

Re: Fehler: Sie müssen den aktuellen Datensatz speichern...

Beitragvon Joss » 18. Jan 2018, 13:23

Vielleicht bringt es was, wenn du den Datensatz erst speicherst.

ungetestet:
Code: Alles auswählen
Private Sub cmdUebernehmen_Click()
    Me.Dirty = False
    CurrentDb.Execute ...


Gruß
Josef
Meine Suchmaschine: www.fireball.de | Access-Wiki: www.dbwiki.de
Joss
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 161
Registriert: 20. Okt 2012, 11:38

Re: Fehler: Sie müssen den aktuellen Datensatz speichern...

Beitragvon Gast » 18. Jan 2018, 15:05

Ok, Problem gelöst...

Es lag an der Öffnungsprozedur des Formulares. Im Endlosformular wurde per Kombifeld das weitere Formular aufgerufen. Vorher wurde der Datensatz gespeichert, allerdings habe ich zwischen dem Speichervorgang und dem Formular Öffnen Vorgang noch Änderungen vorgenommen. Ich habe den Speichervorgang direkt vor dem Öffnen noch einmal wiederholt und schon gibts keine Probleme mehr.

Viele Grüße, Speedz
Gast
 


Zurück zu Access Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mmarkus und 8 Gäste