Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwenden

Moderator: ModerationP

Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwenden

Beitragvon Marco D » 31. Mai 2019, 10:12

Hallo Leute,

ich hoffe Ihr könnt mir mit einer Info helfen.
Ich beschreibe es am besten mit einem Beispiel von Haushalten:

Ich habe z.B. in einem großen Mehrfamilienhaus 2 Arten von Haushalten, 1. ein Singlehaushalt und 2. Haushalte mit 2 oder mehr Personen.
Um diese auseinander zu halten, möchte ich 2 Tabellen anlegen. Ein mal Familie oder WG mit einer weiteren Tabelle der im Haushalt lebenden Personen und ein mal Singlehaushalt in dem ohnehin nur 1 Person lebt und somit keine weiteren Details benötigt.

Ich möchte also, dass für beide Tabellen zentral die ID(Autowert) generiert wird. Wenn Datensatz ID=1 ein Singlehaushalt ist und als nächstes eine WG angelegt wird, diese dann die fortlaufende ID=2 erhält, in der ich als Ufo die einzelnen Bewohner erfassen kann... usw.

Würde mich freuen, wenn mir jemand sagen könnte wie ich das lösen kann.

Vielen Dank im Voraus

Gruß
Marco
Marco D
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 42
Registriert: 21. Mai 2019, 23:09

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon steve1da » 31. Mai 2019, 10:17

Hola,

und von welchem Programm redest du?

Gruß,
steve1da
Benutzeravatar
steve1da
Moderator
 
Beiträge: 28920
Registriert: 24. Sep 2003, 10:54

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon Marco D » 31. Mai 2019, 12:21

Hallo steve1da,

sorry, es geht um Access, ich arbeite mit Office 2013

Gruß
Marco
Marco D
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 42
Registriert: 21. Mai 2019, 23:09

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon KlausMz » 31. Mai 2019, 14:28

Hallo,
datentechnisch ist zwischen Singlehaushalt und Mehrpersonenhaushalt kein Unterschied. Das gehört alles in eine Tabelle, bei einem Singlehaushalt wird halt nur eine Person erfasst. Über die Anzahl der Bewohner kannst Du auch mit einer Tabelle die Haushaltsform problemlos unterscheiden.
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Benutzeravatar
KlausMz
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 38906
Registriert: 06. Okt 2003, 15:09
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon Beaker s.a. » 31. Mai 2019, 15:07

Hallo Marco,
Im Prinzip stimme ich Klaus' Aussagen voll zu.
Falls es bei dir viele unterschiedliche Eigenschaften von Single- und WG-Haushalten
gibt, bietet sich evtl. ein Konstrukt mit einer Haupttabelle "Haushalte" und zwei,
1:1 verbundenen, Untertabellen "Singles" und "WGs" an.
gruss ekkehard
Ereignisorientierte Programmierung:
Alles, was geschieht, geschieht.
Alles, was während seines Geschehens etwas anderes geschehen
läßt, läßt etwas anderes geschehen.
Alles, was sich selbst im Zuge seines Geschehens erneut geschehen
läßt, geschieht erneut.
Beaker s.a.
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 622
Registriert: 14. Jul 2012, 21:56
Wohnort: Bremen

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon Marco D » 31. Mai 2019, 15:16

KlausMz hat geschrieben:Hallo,
datenteschnisch ist zwischen Singlehaushalt und Mehrpersonenhaushalt kein Unterschied. Das gehört alles in eine Tabelle, bei einem Singlehaushalt wird halt nur eine Person erfasst. Über die Anzahl der Bewohner kannst Du auch mit einer Tabelle die Haushaltsform problemlos unterscheiden.


Hallo KlausMz,
danke für die Antwort. Das Haus war nur als Beispiel genannt.

Wie mache ich es dann mit Firmen- und Privatkunden?

Z.B. ein Übersetzungsbüro, das neben Übersetzungen auch Dolmetscherdienste und Fremdsprachenunterricht anbietet. Eine Firma oder Verein hat mehrere Ansprechpartner, dort gibt es z.B. Einzel- und Gruppenunterricht und das Angebot ist wesentlich umfangreicher. Bei den gehören auch ganz andere Informationen ins HF. Während ein Privatkunde in der Regel Privatunterricht und/oder mal eine Übersetzung hat. Da kann man das HF einfacher gestalten, sodass darin die Angaben zur Person komplett auf ein Formular ohne Unterformulare passen, zumal einige Privatkunden nur ein mal etwas benötigen.

Deshalb meine Frage zu einem ID-Generator für 2 oder mehrere unterschiedliche Kundengruppen. Unterschiedliche Eingabemasken, die aber alle zu einem Kundennummern-System zusammengeführt werden. Also eine Stelle, die Kundennummern an unterschiedliche Kundenarten vergibt.

Vielleicht ist auch mein Gedankengang zu kompliziert und es gibt eine einfachere Lösung. Ob es Tipps für diese Lösung sind, oder andere Tipps die mich zum Ergebnis führen, ich bin für jeden sinnvollen Tipp dankbar.

Gruß
Marco
Marco D
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 42
Registriert: 21. Mai 2019, 23:09

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon KlausMz » 31. Mai 2019, 15:27

Hallo,
Das Haus war nur als Beispiel genannt.
Ich verstehe nicht, warum man ein Beispiel erfindet, das mit der tatsächlichen Anforderung nichts zu tun hat.
Jetzt hast Du es ja doch genauer beschreiben müssen.

Zu Deiner Anforderung:
Du brauchst eine Tabelle die die für alle Arten gleichen Felder aufnimmt. Dann brauchst Du jeweils eine Tabelle für die Arten mit den zutreffenden Feldern. In diesen Tabelle braucht es einen Fremdschlüssel für den Autowert der Haupttabelle.
Die Beziehung zwischen den Tabellen sind dann eine der seltenen 1:1 Beziehungen.

Z.B. ein Übersetzungsbüro,
Ist das jetzt auch wieder ein Beispiel das mit der Realität nichts zu tun hat ?
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Benutzeravatar
KlausMz
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 38906
Registriert: 06. Okt 2003, 15:09
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon Marco D » 31. Mai 2019, 15:46

Beaker s.a. hat geschrieben:Hallo Marco,
Im Prinzip stimme ich Klaus' Aussagen voll zu.
Falls es bei dir viele unterschiedliche Eigenschaften von Single- und WG-Haushalten
gibt, bietet sich evtl. ein Konstrukt mit einer Haupttabelle "Haushalte" und zwei,
1:1 verbundenen, Untertabellen "Singles" und "WGs" an.
gruss ekkehard



Hallo ekkehard,

vielen Dank, das klingt auch gut.

Ich bin gerade am Anfang und bei manchen Beziehungskonstellationen läuft da irgendwas schief. Daher meine Frage, ob ich das richtig verstanden habe.

Ich würde 3 Tabellen anlegen... Haupttabelle in der Mitte des Beziehungsfensters wäre dann "Haus" oder "Haushalte". Dazu je eine weitere Tabelle für "WG's" und "Singles", links und rechts von der Haupttabelle.

In der Haupttabelle müsste ich dann die Haushalte_ID, WG_ID und Single_ID stehen haben.
Primärschlüssel auf Haushalte_ID, oder die anderen beiden mit Fremdschlüsseln versehen?

Tabellen WG's" und "Single" hätten je einen Primärschlüssel "WG_ID" und "SingleID". Je nachdem wo sich der/die Primärschlüssel in der Haupttabelle "Haushalte" befinden, würde ich nach links und rechts eine Beziehung mit referentieller Integrität herstellen? Also Primärschlüssel der "WG's" Tabelle mit dem Primärschlüssel der Haupttabelle "Haushalte" und den Primärschlüssel der Tabelle "Single" ebenfalls mit dem Primärschlüssel der Haupttabelle "Haushalte"?
Falls das so ist wäre da die Frage, ob in der Haupttabelle ID=Autowert mit dem Primärschlüssel versehen werden soll, oder die die anderen beiden WG_ID=Zahl und Single_ID=Zahl mit einem Primärschlüssel ausgestattet werden sollen (und ob ich da noch etwas beachten muss).

Als ich gestern noch eine Tabelle "Kontakte" mit der Tabelle "WG's" verbunden habe, bekam ich ständig eine Fehlermeldung.

Gruß
Marco
Marco D
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 42
Registriert: 21. Mai 2019, 23:09

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon KlausMz » 31. Mai 2019, 15:56

Hallo,
In der Haupttabelle müsste ich dann die Haushalte_ID, WG_ID und Single_ID stehen haben.
Nein, das ist falsch.
In der Haupttabelle gibt es keine FS Felder, da ist nur der PS Haushalt_ID.

Diese Haushalt_ID kommt als FS in die Nebentabellen. Das können dann beliebig viele Nebentabellen sin. Dieses FS Feld in den Nebentabellen wird zum Primärschlüssel gemacht aber kein Autowert.
Es entstehen dann automatisch 1:1 Beziehungen.
Du denkst zu kompliziert, das ist relativ einfach.
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Benutzeravatar
KlausMz
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 38906
Registriert: 06. Okt 2003, 15:09
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon Marco D » 31. Mai 2019, 15:58

Hallo KlausMZ,

das Beispiel mit dem Übersetzungsbüro ist nicht wirklich realitätsfremd. Meine Mutter hat eins und da läuft es tatsächlich wie beschrieben. Sie führt in Excel 2 separate Modelle zur Kundenerfassung. Da aber laut GoBD mittlerweile sehr strenge Regeln bezüglich einer unveränderbaren Rechnung mit einmaliger Rechnungsnummer aufgestellt wurden, kann das über kurz oder lang zum Problem werden.

Da ich mich erst seit kurzem mit Access beschäftige, baue ich mir erst aus vergleichbaren Beispielen eine Datenbank. Parallel dazu auch eine für mich, um meine eigene Kundenverwaltung vernünftig zu ordnen. Diesbezüglich hatte ich vor ein paar Tagen auch Fragen hier im Forum gestellt.

Gruß
Marco
Marco D
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 42
Registriert: 21. Mai 2019, 23:09

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon KlausMz » 31. Mai 2019, 16:06

Hallo,
ich habe eine weitere Antwort geschrieben, gelesen ?
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Benutzeravatar
KlausMz
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 38906
Registriert: 06. Okt 2003, 15:09
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon Marco D » 31. Mai 2019, 16:12

KlausMz hat geschrieben:Hallo,
In der Haupttabelle müsste ich dann die Haushalte_ID, WG_ID und Single_ID stehen haben.
Nein, das ist falsch.
In der Haupttabelle gibt es keine FS Felder, da ist nur der PS Haushalt_ID.

Diese Haushalt_ID kommt als FS in die Nebentabellen. Das können dann beliebig viele Nebentabellen sin. Dieses FS Feld in den Nebentabellen wird zum Primärschlüssel gemacht aber kein Autowert.
Es entstehen dann automatisch 1:1 Beziehungen.
Du denkst zu kompliziert, das ist relativ einfach.


Danke KlausMz,

wenn das Wissen und die Erfahrung fehlt, packt man es meist von der falschen Seite an. Aber zum Glück gibt es dieses Forum. Komme mir manchmal auch ziemlich blöd vor so einfache Fragen hier zu stellen, doch auf der anderen Seite ist die Gefahr am größten sich Fehler anzugewöhnen, die man nur schwer wieder loswerden kann.

Ah OK... Also die Haupttabelle nur mit einer ID (Haushalte_ID)=Autowert mit einem Primärschlüssel...
Nebentabelle hat dann eine ID=Autowert (kein Primärschlüssel) und die Haushalte_ID=Zahl, die den Primärschlüssel bekommt. Schlüssel zu Schlüssel ergibt dann eine 1:1 Beziehung. Habe ich es jetzt?

Gruß
Marco
Marco D
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 42
Registriert: 21. Mai 2019, 23:09

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon KlausMz » 31. Mai 2019, 16:17

Hallo,
Habe ich es jetzt?
nein, nicht ganz. Der Autowert in den Nebentabellen ist in diesem Falle überflüssig. Der FS der Nebentabellen stimmt immer genau mit dem PS der Haupttabelle überein, es ist daher überflüssig einen extra Autowert zu führen. Der FS wird nur Primärschlüssel.
Für das Kundenbeispiel Privat/Firma im Anhang ein Bild.

Der Ordnung halber noch der Hinweis dass der Ort als FS zu speichern ist. Ggf. ist auch die Adresse in eine eigene Tabelle auszulagen mit FS zum Kunden..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Benutzeravatar
KlausMz
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 38906
Registriert: 06. Okt 2003, 15:09
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon Marco D » 31. Mai 2019, 16:35

Danke KlausMZ,
wo Du das gerade sagst, ergibt es auch einen Sinn. Ich habe bisher jeder Tabelle eine ID gegeben. Aber so wie Du es dargestellt hast, macht in diesem Fall eine eigene ID überhaupt keinen Sinn

Viiiiieeeeeelen Dank :D

Gruß
Marco
Marco D
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 42
Registriert: 21. Mai 2019, 23:09

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

Beitragvon Beaker s.a. » 31. Mai 2019, 16:39

Hallo,
Ich würde der KundenHT vielleicht noch ein Gruppenkennzeichen spendieren.
Damit ist es IMO leichter die beiden Gruppen zu trennen (Abfragen/Formulare).
Ausserdem kann man aus "Kunden" auch "Personen" machen, und hat damit die
Möglichkeit auf der gleichen Basis weitere Gruppen (Lieferanten/Mitarbeiter)
zu integrieren.
gruss ekkehard
Ereignisorientierte Programmierung:
Alles, was geschieht, geschieht.
Alles, was während seines Geschehens etwas anderes geschehen
läßt, läßt etwas anderes geschehen.
Alles, was sich selbst im Zuge seines Geschehens erneut geschehen
läßt, geschieht erneut.
Beaker s.a.
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 622
Registriert: 14. Jul 2012, 21:56
Wohnort: Bremen

Nächste

Zurück zu Access Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yaslaw und 8 Gäste