Seite 3 von 3

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

BeitragVerfasst: 01. Jun 2019, 18:19
von KlausMz
Hallo,
Muss ich da noch etwas tun, um den Zähler zu aktivieren?
Du machst hier einen gewaltigen Denkfehler. Da kann man keinen Zähler aktivieren. Das ID Feld in den Nebentabellen kann nicht selbsttätig zählen, das kann nur ein Autowert.
Du solltest auch den Standardwert 0 für dieses Feld löschen.
Das FS Feld hat immer den gleichen Inhalt als das dazugehörende Autowert Feld der HT. Du kannst in der Nebentabelle auch keine unabhängigen Datensätze anlegen, es muss zuerst einen Datensatz in der Haupttabelle geben.
Üblicherweise verwendet man hier ein Hauptformular für die Haupttabelle und jeweils ein Unterformular für die Nebentabellen.
Hafo und Ufo werden über die Schlüsselfelder verknüpft. Dann wird ein Datensatz im Hafo angelegt bzw. angezeigt und im Ufo trägt man dann den dazugehörenden Datensatz der Nebentabelle ein. Das Fremdschlüsselfeld wird dann automatisch mit dem Wert des Autowertes des Haafos gefüllt.
Mit den reinen Tabellen geht da nix automatisch.
Mit dem einen Autowertfeld kannst Du das auch nicht probieren, da mauss es mindestens noch ein Feld geben, wo Du was einträgst, damit überhaupt ein Autowert erzeugt werden kann.

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

BeitragVerfasst: 01. Jun 2019, 19:11
von derArb
Hallo Marco D,
eine professionelle Datenbankprogrammierung und-logik wird ganz sicher nicht Deiner gewünschten Logik folgen.
Das lese ich aus all Deinen Threads.
Langsam sehe auch ich ein, dass es schwierig sein wird, Dir helfen zu können, wenn Du Dich nicht
mit den Gesetzen der relationalen Datenbanken zumindest in den Prinzipien beschäftigen willst.
Ich empfehle in solchen Situationen immer wieder das Buch "Keine Angst vor Access" (ca. 20€)
des Autors Andreas Stern, der als Avatarnamen "astern" hat und darüber hier im Forum ansprechbar ist.
schau hier mal und nimm Kontakt zu astern auf:
http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

BeitragVerfasst: 01. Jun 2019, 19:29
von Marco D
Hallo KlausMz,
so wie Du es gerade erklärt hast, leuchtet es ein. Da hätte ich ja noch ewig herumprobieren können.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, muss ich eine Haupttabelle erstellen in der eine Kundennummer (PS=Autowert) vergeben wird.
In der Haupttabelle müsste ich dann eine Gabelung einbauen, die mich dann zu einer der beiden Gruppen (entweder/oder) führt, die diese Kundennummer übernehmen. Gruppe Geschäftskunde und Gruppe Privatkunde. Jede dieser Nebentabellen muss als Fremdschlüssel denselben ID-Namen haben, allerdings als Zahl, Long Interger eingestellt sein, da der Autowert über eine 1:1 Beziehung von den Nebentabellen übernommen wird.

Sorry, falls ich Dich damit nerve... aber liege ich damit richtig?

Gruß
Marco

Re: Eine ID gleichzeitig für unterschiedliche Tabellen verwe

BeitragVerfasst: 01. Jun 2019, 19:45
von Marco D
Hallo derArb,
dass ich meine Denkweise umstellen muss ist mir klar, aber dafür muss ich erst einmal das Grundprinzip verstanden haben.
Dank Euch und Eurer Geduld weiß ich jetzt wie das Fundament auszusehen hat, um darauf aufbauen zu können. Es tut mir leid, wenn ich genervt habe, doch ich begreife die Dinge meist dann, wenn ich an eigenen Beispielen arbeite. Dadurch wird es mir auch leichter fallen die Literatur zu verstehen.

Jedenfalls habe ich jetzt meine erste DB, die auch funktioniert und dafür bin ich Euch unendlich Dankbar. Die ist nicht spektakulär, aber sie funktioniert und hat erst mal das was ich zum arbeiten ab Montag brauche.

Vielen Dank !!!!!!!

Gruß
Marco