Formular mit sich anpassenden Datumsspalten

Moderator: ModerationP

Formular mit sich anpassenden Datumsspalten

Beitragvon zparisol » 21. Aug 2019, 06:06

Hallo!
Ich möchte eine einfache Access-DB mit folgenden Informationen bilden:
- Tab1: Projektnummer (Primärschlüssel), Aufwand, Ertrag, Differenz >> diese Tabelle kommt aus einem anderen Programm und soll monatlich aktualisiert werden
- Tab2: Projektnummer (Primärschlüssel, abhängig von Tab1), Kalenderwoche 1, Kalenderwoche 2, ... , Kalenderwoche 52 >> hier soll man pro Projekt und Kalenderwoche eingeben können, wie viel Aufwand man verrechnet. Das ganze soll helfen, die Verrechnung der Arbeiten in den Griff zu bekommen

Jetzt möchte ich ein Formular erstellen, das die Eingabe pro Projekt erleichtert. Das sollte in etwa so aussehen:

Code: Alles auswählen
Projektnummer   |   Aufwand   |   Ertrag   |   Differenz   ||   KW1   |   KW2   |   KW3   |   KW4   |
    123         |    20000    |    2000    |     -18000    ||    0    |  10000  |    0    |   8000  |
    456         |    55000    |    50000   |     -5000     ||    0    |         |  5000   |         |


Die ersten vier Spalten sind vorgegeben und können nicht verändert werden. Die Kalenderwochen-KW-Spalten sind die Formularfelder. Pro Projekt wird geplant, wie viel man in welcher Woche verrechnen kann.

Es ist vollkommen ausreichend, wenn ich dort 52 Spalten habe und die DB jedes Jahr wieder leere und neu beginne. Bei der Formulareingabe möchte ich aber, dass nur 5-10 Wochen angezeigt werden und nicht immer alle 52. Es soll also jetzt z.B. in der Vergangenheit bei KW32 (05.08.19) starten und bis KW40 (30.09.19) anzeigen. Alles was weiter in der Vergangenheit oder Zukunft ist, interessiert mich vorläufig nicht.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Danke schon einmal für eure Hilfe und viele Grüsse!
zparisol
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4
Registriert: 23. Jul 2014, 15:06

Re: Formular mit sich anpassenden Datumsspalten

Beitragvon KlausMz » 21. Aug 2019, 07:32

Hallo,
der Aufbau der Tabelle 2 ist falsch.
Die Projektnummer ist Fremdschlüssel.
Die Kalenderwochen sind als Datensätze zu erfassen.
Also 52 Datensätze statt 52 Felder.
Die Projektnummer darf in diesr Tabelle nicht der Primärschlüssel sein.

Ich würde die KW auch nicht als Wochenzahl speichern, sondern als Datum (z.B. immer der Montag der Woche). Der nächst Datensatz der Planung ist dann einfach durch Addition von 7 Tagen zu ermitteln.
Die Tabelle wird endlos fortgeführt, bis zum Abschluss des Projekts, auch jahresübergreifend.
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Benutzeravatar
KlausMz
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 39041
Registriert: 06. Okt 2003, 15:09
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

Re: Formular mit sich anpassenden Datumsspalten

Beitragvon knobbi38 » 21. Aug 2019, 10:18

Hallo zparisol,

das sieht sehr verdächtig nach Excel-Denke aus. Vielleicht solltest du das Projekt doch lieber mit Excel umsetzen, denn eine Datenbank funktioniert vollkommen anders.
Siehe: https://www.access-tutorial.de/

Gruß Ulrich
knobbi38
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1180
Registriert: 02. Jul 2015, 14:23

Re: Formular mit sich anpassenden Datumsspalten

Beitragvon zparisol » 22. Aug 2019, 16:57

Hallo Klaus und Ulrich
Danke für eure sehr schnellen Rückmeldungen. Ich habe die DB wie von Klaus vorgeschlagen umgestellt.
Ulrich, dein Excel-Hinweis ist nicht ganz falsch, allerdings kann die Projektliste (Tabelle 1, Importdatei) ständig variieren, d.h. es fallen Projekte weg oder neue kommen dazu (mehr oder weniger Zeilen). Excel versteht ja dann in den hinteren Spalten (bei den Beträgen pro Kalenderwoche) nicht mehr, zu welchen Projekten welche Zahlen gehören, wenn sie sich nicht mehr in der gleichen Zeile befinden - darum mein Ansatz mit Access. Ansonsten verstehe ich das Prinzip von Access schon :wink:
zparisol
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4
Registriert: 23. Jul 2014, 15:06


Zurück zu Access Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Beaker s.a., trawideli und 13 Gäste