Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Moderator: ModerationP

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon SGast » 22. Nov 2020, 14:38

@Markus:
Der Explorer findet die Datei aber nicht im System Ordner, wo sie sich laut Access befinden sollte.
Bei mir schon. Wie beschrieben in
Code: Alles auswählen
C:\Windows\SysWOW64\
Aus diesem Grund kann ich hier nicht konkret weiter "forschen".

Es gibt da allerdings auch noch das C:\Users\<user>\AppData\Roaming Verzeichnis, wo sich u.U. Systemdateien (physisch) befinden, welche wegen fehlender Rechte nicht in das System gespielt werden konnten.

Was ich mir nicht so recht vorstellen kann, dass in den Accessverweisen eine Datei/Pfad angezeigt wird, die so nicht existiert :? .
Andererseits - was weiß ich schon von Windows :)

Gruß Steffen
SGast
 

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon knobbi38 » 22. Nov 2020, 15:35

Hallo,

die Datei "MSCOMCTL.OCX" sollte sich eigentlich schon auf einem 32Bit System unter dem üblichen Pfad %windir%\SYSWOW64 befinden und wird auch dort bei einer Installation hin kopiert. Es kann sein, das die Originaldatei im Installationsordner belassen wird.
Welche Version dann aktiv ist, ergibt sich durch die Registrierung der Datei und der darin enthaltenen Komponenten. Der Pfad wird bei der Registierung entsprechend mit übernommen. MS hatte damit gelegentlich ein Problem, weil dabei auch noch die jeweile Version mitgeführt wird.

Theoretisch könnte natürlich auch eine Datei aus einem anderen Pfad registriert werden, was auch funktionieren würde, aber eigentlich nur Verwirrung stiftet.

Gruß Ulrich
knobbi38
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 2797
Registriert: 02. Jul 2015, 14:23

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon Raubgraf » 22. Nov 2020, 18:23

https://www.borncity.com/blog/2019/03/1 ... e-updates/ hier wird von Dateiversionen gesprochen - man sollte wohl folgende haben:

6.1.98.46

so jetzt mal das hier runtergeladen _ https://www.microsoft.com/de-de/download/confirmation.aspx?id=50622

und siehe da die Version 6.1.98.46 erscheint im System32 Ordner ...

nach c:\windows\sysWOW64\regsvr32 -u mscomctl.ocx
konnte ich dann die 6.1.98.46 aus system32 auch unter verweise einbinden.
Aber Drag und Drop und Nodeklick funktioniert trotzdem nicht mehr :(
Raubgraf
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 234
Registriert: 13. Feb 2017, 11:18

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon knobbi38 » 22. Nov 2020, 22:58

Hallo Raubgraf,

für dein 32Bit Office sollte sich MSCOMCTL.OCX unter %Windir%\SysWOW64 befinden und diese Datei sollte auch mit dem sich darin befindlichen regsvr32.exe registriert werden. Auf diese Datei unter dem Pfad sollte dann referenziert werden!
Auf einem 64Bit Windows sollten unter %Windir%\System32 eigentlich keine 32Bit-Komponenten registriert sein. Das passiert eigentlich nur mit alten Installationsdateien aus Zeiten, wo noch kein SysWOW64 bekannt war.

Hier noch zwei Links, die eventuell helfen könnten:
https://intellipoint.wordpress.com/2012/08/16/ms-zerstort-durch-kb2687441-die-kompatibilitat-von-mscomctl-ocx/
https://support.microsoft.com/de-de/help/2597986/ms12-060-description-of-the-security-update-for-office-2010-august-14

Gruß Ulrich
knobbi38
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 2797
Registriert: 02. Jul 2015, 14:23

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon mmarkus » 23. Nov 2020, 08:06

SGast hat geschrieben:Andererseits - was weiß ich schon von Windows :)


Macht nichts.
Ursprünglich ist das mir selbst gar nicht aufgefallen.
Die Info, dass sich die Datei gar nicht mehr im Systemordner befindet, kam von einem Softwareentwickler der auch Fachartikel schreibt und ziemlich fit ist.
Wenn ich die Datei im Access Ordner umbenenne, dann funktioniert der TreeView nicht mehr.

Na ja, ist ja nicht wirklich wichtig - hätte mich nur interessiert ob du verstehst wie dieses Redirecting oder was auch immer funktioniert.
ms access what else
mmarkus
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1963
Registriert: 16. Apr 2012, 16:07
Wohnort: Oberösterreich

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon SGast » 23. Nov 2020, 10:42

@Markus:
Ich habe jetzt einen Rechner gefunden (64-bit Office) an welchem ich deine Beschreibung nachvollziehen kann.

Genau wie Windows mit system32 (für 64bit Programme) und sywow64 (für 32bit Programme) schafft das Office für sich eine Art virtuelle Umgebung.
Das bedeutet, dass hier genauso eine "Ordnerumleitung" geschaffen wird.

Innerhalb von Office wird dann z.B. der system-Ordner der Office-Installation (bei mir ...\Microsoft Office\root\VFS\System) auf das System-Verzeichnis (bei mir c:\windows\system32 (da 64 bit) umgeleitet.
Diese Dateien (z.B. MSCOMCTL.OCX) steht Office dann auch im Systemverzeichnis zur Verfügung.

Du solltest also innerhalb von Office 32 (und VBA) grundsätzlich auf
Code: Alles auswählen
 C:\Windows\SysWOW64\MSCOMCTL.OCX
zugreifen können.
Also es wird bei dem Verweisdialog, bei dir() und allen anderen VBA-Funktionen so als Datei zur Verfügung stehen.

Hinweis:
Das eigentlich "bösartige" an der Geschichte ist, dass eine "wirklich" in dem Verzeichnis vorhandene Datei von der aus der "Ordnerumleitung" unterdrückt wird.

Gruß Steffen
SGast
 

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon mmarkus » 24. Nov 2020, 10:27

SGast hat geschrieben:Du solltest also innerhalb von Office 32 (und VBA) grundsätzlich auf
Code: Alles auswählen
 C:\Windows\SysWOW64\MSCOMCTL.OCX
zugreifen können.
Also es wird bei dem Verweisdialog, bei dir() und allen anderen VBA-Funktionen so als Datei zur Verfügung stehen.


Danke Steffen.
Interessant finde ich aber, dass ich mit Dir("C:\Windows\SysWOW64\MSCOMCTL.OCX") einen Leerstring erhalte.
Theoretisch ja richtig.
Mich würde primär interessieren, wie ich den echten Zielordner des Redirecting auslesen kann.
Denn nur so kann ich auch sinnvoll arbeiten.
ms access what else
mmarkus
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1963
Registriert: 16. Apr 2012, 16:07
Wohnort: Oberösterreich

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon SGast » 24. Nov 2020, 11:56

@Markus:
Interessant finde ich aber, dass ich mit Dir("C:\Windows\SysWOW64\MSCOMCTL.OCX") einen Leerstring erhalte.
Und das ist genau das, was ich nicht nachvollziehen kann.

Du hast ja geschrieben, dass bei dir in den VBA-Verweisen
Code: Alles auswählen
 C:\Windows\SysWOW64\MSCOMCTL.OCX
angezeigt wird.

Dann muss nmM ja auch innerhalb von Access die Datei genauso verfügbar sein und sich im "Verweisexplorer" finden und auch auswählen lassen.

Gruß Steffen
SGast
 

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon mmarkus » 25. Nov 2020, 11:03

SGast hat geschrieben:Dann muss nmM ja auch innerhalb von Access die Datei genauso verfügbar sein und sich im "Verweisexplorer" finden und auch auswählen lassen.


Wenn man über den Verweisexplorer suchen möchte öffnet sich ja auch der normale Dateiexplorer.
Darin ist dann nichts zu finden.
Man muss einfach das Activex einfügen, dann wird die Klasse auch im Verweis-Explorer angezeigt.
Wenn das nicht klappt, hat man schlechte Karten, wenn man nicht weiß, wo sich die Datei befindet.

Daher würde mich nach wie vor interessieren, ob es die Möglichkeit gibt die Ordner-Umleitung auszulesen.

LG Markus
ms access what else
mmarkus
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1963
Registriert: 16. Apr 2012, 16:07
Wohnort: Oberösterreich

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon SGast » 25. Nov 2020, 11:16

Hallo,
Wenn man über den Verweisexplorer suchen möchte öffnet sich ja auch der normale Dateiexplorer.
Nein bzw. in einer anderen Umgebung.
Bei mir werden dort Dateien angezeigt (und sind auch über VBA verfügbar), welche mit dem normalen Exporer nicht angezeigt werden (da pysisch dort nicht vorhanden).

Daher würde mich nach wie vor interessieren, ob es die Möglichkeit gibt die Ordner-Umleitung auszulesen.
Nach meinem Verständis nicht, weil diese Ordnerumleitung nur innerhalb des gestartetet Access (Office) verfügbar ist.

Über dir Tricks von Windows ist hier was zu lesen: Auf Windows 64-bit werden einige Dateien und Ordner vom Explorer aber nicht vom Total Commander angezeigt!

Das was ich beschreibe ist (mein) Office 2016 64bit.
Ob das zu verallgemeinern ist, weiß ich nicht

Gruß Steffen
SGast
 

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon knobbi38 » 25. Nov 2020, 13:12

Hallo,

Windows bietet mittlerweile einige Möglichkeiten, mit "virtuellen" Speicherorten umzugehen und es scheint auch etwas mit der Variante von Office, Stichwort: ClickToRun, zu tun zu haben, wie konkret virtualisiert wird. Wenn die Datei MSCOMCTL.OCX sich also scheinbar nicht an der richtigen Stelle befindet, wo sie eigentlich sein sollte, könnte es z.B. auch schlichtweg daran liegen, das entweder die diesbezügliche Konfiguration von Office nicht i.O. ist oder aber, was ich eher vermute, eine Side-By-Side Installation durchgeführt worden ist, weil bei der Installation von Office noch Teile einer anderen Versionen gefunden worden sind.

Was die Virtualisierung betrifft, könnte man auf Grund des Pfades annehmen, daß hier VFS verwendet wird. Mit ist jetzt allerdings kein Tool bekannt, mit dem man den originalen Speicherort herausfinden könnte. Was es gibt, sind Tools, die direkt auf dem NTFS System aufsetzen und damit dann alle Virtualisierungen auf höheren Betriebssystemebenen aushebeln. Damit kann erkannt werden, daß eine Datei virtualisiert ist, aber nicht wo das Original liegt.

Hier hat jemand mal versucht, so etwas zu entschlüsseln. Vielleicht für den ein oder anderen interessanter Lesestoff:
https://lucasg.github.io/2018/08/22/magic-behind-appvisv/

Was man auch nicht vergessen sollte ist, daß Access z.T. in einem Sandbox-Mode ausgeführt wird. Das sollte zumindest bei den Überlegungen berücksichtigt werden.

Gruß Ulrich
knobbi38
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 2797
Registriert: 02. Jul 2015, 14:23

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon mmarkus » 25. Nov 2020, 14:48

Danke Ulrich, für das Stichwort.

win32 liefert diesen Link:
https://docs.microsoft.com/en-us/window ... ile-system

Wenn ich Zeit habe, werde ich mich einlesen.
Vielleicht gibts da ja eine entsprechende Funktion um den Ordner auszulesen.
ms access what else
mmarkus
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1963
Registriert: 16. Apr 2012, 16:07
Wohnort: Oberösterreich

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon Raubgraf » 02. Dez 2020, 16:02

Also nochmal Danke an alle - aber Drag und Drop und Nodeklick funktioniert trotzdem nicht mehr ...hat noch irgendwer eine Idee ?
Raubgraf
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 234
Registriert: 13. Feb 2017, 11:18

Re: Probleme mit MSCOMCTL.OCX ?

Beitragvon SGast » 02. Dez 2020, 16:12

Hallo,
Steffen hat geschrieben:gehe in den VBA Editor und kontrolliere ob die Ereignisse gerufen werden.
Setze evtl. die Ereignisse neu.
Das war mein letzter Beitrag zum Thema.

Wenn du dort nicht weiter kommst, hilft wohl nur eine abgespeckte BeispielDB hochzuladen.

Gruß Steffen
SGast
 

Vorherige

Zurück zu Access Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste