Prüfung ob Felder aus verknüpften Tabellen gefüllt sind

Moderator: ModerationP

Prüfung ob Felder aus verknüpften Tabellen gefüllt sind

Beitragvon Gast » 22. Nov 2020, 21:15

Hallo,

in meinem Formular sollen die Daten der Kunden eingegeben werden. Diese werden jeweils dann in der Tabelle tbl_Kunden hinzugefügt. In meiner Tabelle tbl_Sachbearbeiter finden sich die Sachbearbeiter. Diese ist mit einer 1:n Beziehung mit der tbl_Kunden in Beziehung gesetzt.

In einem Makro in der Tabelle wird u.a. eine Aktualisierung durchgeführt. Wenn aber nun das Feld Sachbearbeiter (ein Pflichtfeld) nicht gefüllt ist, wird bei mir das Makro abgebrochen (mit einer Fehlermeldung).

Meine Kollegen nutzen jedoch nur die MS Access Runtime. Wenn bei denen das Makro abgebrochen wird, dann stürzt jeweils die Runtime ab und alle Eingaben sind weg.

Ich suche nach einer Möglichkeit mit dem Makrotool zu überprüfen zu überprüfen, ob das Feld Sachbearbeiter gefüllt ist. Sollte dem nicht so sein, würde ich eine Messagebox ausgeben und das Makro stoppen.

Aber "istleer" oder "istnull" bringt mich leider auch nicht weiter. Oder ich bin blöd... :oops:
Gast
 

Re: Prüfung ob Felder aus verknüpften Tabellen gefüllt sind

Beitragvon knobbi38 » 22. Nov 2020, 23:08

Hallo,

In einem Makro in der Tabelle wird u.a. eine Aktualisierung durchgeführt. Wenn aber nun das Feld Sachbearbeiter (ein Pflichtfeld) nicht gefüllt ist, wird bei mir das Makro abgebrochen (mit einer Fehlermeldung).

Verwendest du tatsächlich Datenmakros, oder hast du hier nur Bezeichnungen durcheinander gewürfelt? Es gibt bei Access sowohl Makrocode als auch VBA-Programmcode. Beides hat aber miteinander nicht viel zu tun.

Wenn du Fehlermeldungen bekommst, wäre es umso hilfreicher, wenn du diese nicht alleine für dich behältst.
Meine Kollegen nutzen jedoch nur die MS Access Runtime. Wenn bei denen das Makro abgebrochen wird, dann stürzt jeweils die Runtime ab und alle Eingaben sind weg.

Das ist ganz normal. Access-Anwendungen, welche von einer Runtime ausgeführt werden sollen, müssen diesen Umstand entsprechend berücksichtigen. Auf den Access-Seiten von MS kann dazu einiges nachlesen werden. U.a. müssen entsprechende Fehlerbehandlungsroutinen vorhanden sein und alle möglichen Fehler abgefangen werden.
Ich suche nach einer Möglichkeit mit dem Makrotool zu überprüfen ...

Was für ein Makrotool meinst du?
knobbi38
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 2798
Registriert: 02. Jul 2015, 14:23


Zurück zu Access Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste