Seite 1 von 1

Girokonto - aber welches?

BeitragVerfasst: 17. Dez 2014, 15:57
von gohjan
Am Ende jedes Jahres versuche ich immer meine bestehenden Versicherungen, Abos, etc. zu hinterfragen. Dabei gehe ich dann bewusst diverse Vergleiche durch, um zu sehen, ob ich noch beim günstigsten Anbieter bin. Das ist zwar ziemlich aufwendig, aber so spart man sich insgesamt schon gleich mal 100€ oder auch mehr ein. :D
Jetzt bin ich bei meiner Suche über die Seite http://www.girovip.net/ gestoßen und dann ist mir aufgefallen, dass man auch beim Girokonto Geld sparen kann. Derzeit zahle ich nämlich für meine Kreditkarte 25€ im Jahr und habe sehr niedrige Zinssätze.

Aber ich habe etwas Angst davor das Konto zu wechseln, wegen den ganzen Lastschriften und Umstellungen.
Gibt es hier eine Bank, die das für mich erledigt?

Danke
gohjan

Re: Girokonto - aber welches?

BeitragVerfasst: 18. Dez 2014, 14:21
von schnieselwiesl
Es gibt Banken, aber ich würde es an deiner Stelle trotzdem selber machen. Is ja nicht so schwer: http://www.kontofinder.de/ratgeber/kont ... d-wechseln Allerdings frage ich mich, warum die wechseln willst? Zinsen gibt es auf dem Girokonto sowieso nicht und 25 Euro für eine Kreditkarte ist doch super.

Re: Girokonto - aber welches?

BeitragVerfasst: 09. Mai 2015, 19:44
von CaBe
Hallo in die Runde.
schnieselwiesl hat geschrieben:Zinsen gibt es auf dem Girokonto sowieso nicht...

Also selbst in der aktuellen Niedrigzinsphase zahlt meine Bank (natürlich) Zinsen aufs Girokonto. Sind zwar nur 0,1% zurzeit, aber immerhin. Wird quartalsweise ausgezahlt. Außerdem kostet dort eine Kreditkarte (Visa) gar nichts. Kannst sogar kostenlos weltweit (!) an jedem Geldautomaten Geld anheben.
Die Bank heißt DKB. Ähnlich agiert auch die SkatBank.

Freundlichst
CaBe