Girokonto wechseln?

Alle anderen Themen ...

Moderator: ModerationP

Girokonto wechseln?

Beitragvon karl7 » 21. Dez 2016, 12:49

Bei meiner Hausbank zahl ich im Quartal ziemlich hohe Gebühren - Freunde raten mir, dass ich ein anderes Konto wechseln soll. Ich denk mir aber das ja jede bank ihre spesen hat, oder? wie sind eure erfahrungen?
karl7
Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 21. Dez 2016, 12:46

Re: Girokonto wechseln?

Beitragvon shift-del » 21. Dez 2016, 12:59

Hallo

Als erstes solltest du mal prüfen ob die Bank noch andere Kontomodelle anbietet.
Ansonsten: Giro­konto: Wo es weiter günstig ist
Wir sehen uns!
... shift-del
Eine Mustertabelle hilft beim Helfen.
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Benutzeravatar
shift-del
Moderator
 
Beiträge: 21183
Registriert: 25. Jan 2009, 22:54
Wohnort: Ehemaliges Fabrikgelände

Re: Girokonto wechseln?

Beitragvon Der Steuerfuzzi » 21. Dez 2016, 13:06

Hallo,

grundsätzlich kann man bei der Bank auch immer mal nachfragen, ob man einen Nachlass auf die Kontoführungsgebühren bekommt. Auch noch jetzt machen das einige Banken, wenn auch nicht so großzügig wie früher. 25% sind da oft noch drin.

Ansonsten muss man aber auch aufpassen, wenn man das Konto für ein Gewerbe benötigt, da gewerbliche Konten oft nicht mit den günstigen Konditionen angeboten werden.

Im Prinzip ist der Wechsel relativ unproblematisch, die neue Bank kümmert sich (soweit man die erforderlichen Daten bereitstellt) auch um die Änderungen der bestehenden Lastschriften.
Gruß
Michael
Benutzeravatar
Der Steuerfuzzi
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3800
Registriert: 25. Mär 2013, 13:28

Re: Girokonto wechseln?

Beitragvon Moritz74 » 22. Dez 2016, 09:07

Schon mal nach Girokonten online gesucht? Es gibt viele Online Banken, die wenig oder gar keine Gebühren verlangen, einzig aber in Bezug auf die Dispozinsen gibt es kleine Unteschiede. Die DAB Bank bietet 7,5 Prozent, die .comdirekt 8,95 Prozent. Das konnte ich beim Girokonto Vergleich hier nachlesen. Jetzt musst du entscheiden, an welches Institut für dich das beste ist.
Moritz74
Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 22. Dez 2016, 08:57

Re: Girokonto wechseln?

Beitragvon lupo1 » 26. Dez 2016, 10:36

N26 (bislang nur privat möglich) kostenlos, mit EC- und Kreditkarte kostenlos, ausschließlich online, also wohl gänzlich ohne Papier, bzw. Papier dann gegen Entgelt.

Dies ist keine Werbung meinerseits! Bitte daher noch im Netz recherchieren, ob Nutzer mit dem Konto zufrieden sind. Und, ob mittlerweile weitere Anbieter auf diesen Zug aufgesprungen sind.
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 9362
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Girokonto wechseln?

Beitragvon Tippsy-16 » 04. Jan 2017, 13:28

Wegen nem Girokonto würde ich nicht die Bank meines Vertrauens wechseln ...
Benutzeravatar
Tippsy-16
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 16
Registriert: 15. Dez 2016, 15:47
Wohnort: Hamm

Re: Girokonto wechseln?

Beitragvon RobertaMaschine » 02. Mai 2017, 09:53

Aufgrund der aktuell niedrigen Zinslage werden die Banken alle nach und nach Gebühren erhöhen. Es bleibt ihnen ja nix anderes übrig, die Banken verdienen kaum noch. Ich hoffe, dass sich der Leitzins bald wieder erhöht. Möglichst, bevor alle Banken mit den Gebührenänderungen durch sind, dann hab ich die Hoffnung, dass die Gebühren aufgrund der Konkurrenz wieder sinken.
RobertaMaschine
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 6
Registriert: 25. Apr 2017, 09:13

Re: Girokonto wechseln?

Beitragvon lupo1 » 02. Mai 2017, 10:33

Zweischneidiges Schwert mit den Gebühren.

Bisher war der Kunde ganz locker darin, auch mehrere Konten zu führen. Das hört dann natürlich schnell auf, und die Banken verlieren Kunden.

Von daher wird sich das im Rahmen bewegen.
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 9362
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Girokonto wechseln?

Beitragvon RobertaMaschine » 03. Mai 2017, 07:50

Aha aber da ja alle Banken erhöhen werden, da haben sie wenig Wahl, wird dann niemand mehr ein Bankkonto haben? Gebühren werden bei der aktuellen Zinslage bei allen Banken nach und nach eingeführt werden.
RobertaMaschine
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 6
Registriert: 25. Apr 2017, 09:13

Re: Girokonto wechseln?

Beitragvon lupo1 » 03. Mai 2017, 17:00

Ich sagte ja: Es wird sich im Rahmen bewegen. Vor kurzem waren Kreditkartengebühren von 40 Euro noch normal. Dann waren sie kurz kostenlos, und nun kommt der Ertragszwang dazwischen.
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 9362
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Girokonto wechseln?

Beitragvon Labsklaus » 05. Jun 2017, 16:22

würde auch die Spardose mal wieder in Betracht ziehen. :)
Benutzeravatar
Labsklaus
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8
Registriert: 16. Jan 2017, 12:54


Zurück zu Offtopic (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ayafovizepbmo, iwesmusib und 3 Gäste