Wie fandet Ihr den neuen Winnetou?

Alle anderen Themen ...

Moderator: ModerationP

Wie fandet Ihr den neuen Winnetou?

Beitragvon lupo1 » 26. Dez 2016, 10:21

Ich fand ihn (Teil 1 gestern) klasse, denn er orientiert sich gelungen mit den filmnotwendigen Abkürzungen/Änderungen am Buch. Das taten Brice-Barker nie.

Als Kind stellte man sich zwar "Scharlih" (Winnetous Name für den Blutsbruder) größer und kräftiger vor, eben wie Barker es dann auch war, aber auch hier wurde Wilke-Möhring gut ausgesucht, da er dem realen May sehr viel mehr von der Statur (und dem "Gestrüpp" = Oliba) her ähnelt.

Winnetou, Intschu-Tschuna und Nscho-Tschi waren gut besetzt (letztere realistischer und nicht so ätherisch). Und Jürgen Vogel war schon klasse - der kann Bösewicht. Selbst Sam Hawkens war ok, obwohl ich da den damaligen Ralf Wolter (heute noch lebend mit 90!) fast noch lieber mochte, wenn ich mich (da) nicht (ganz) irre, hihihi.

Super die Sache mit der Brücke. Die ist wohl nicht im Buch (habe das gerade nicht zur Hand), aber trotzdem gut erdacht.

Im Zwiespalt steht man ein wenig, als dass man als kindlicher Leser neben körperlicher Letztdominanz immer von persönlicher Unfehlbarkeit Mays (außer in den Fällen, wo er es selbst einräumt) und einem Alles-Wissen (für mich war er eigentlich auch immer eine Art Mac Gyver) ausging. Hier standen die Regisseure wohl davor, das Ich ein wenig herauszulösen, weil es ja nun doch als 3. Person auftrat. Sympathisch wegentwickelt vom Übermenschen!

Bei dem abweichenden Tod Intschu-Tschunas (durch Rattler, nicht Santer, und nicht zusammen später mit Nscho-Tschi beim Goldholen am Berg) fand ich gut, dass die Verhandlungen zumindest dem Wortlaut nach dem Bedürfnis der Indianer Rechnung trugen, ihr Gebiet unangetastet zu lassen. Auch wenn das im Buch wohl anders war (?). Aber es war zumindest überraschend, dass zunächst ein Verhandlungserfolg der Apatschen entstand, vor dem sofortigen Mord.

Bin mal gespannt, wie Ihr das seht.
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8950
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Wie fandet Ihr den neuen Winnetou?

Beitragvon Crazy Tom » 30. Dez 2016, 18:32

Hallo

nachdem man uns wochenlang in der Werbung mit

"Mein Brrruuuudr - Mein Brrruuuder"

genervt hat, waren wir uns nicht sicher, ob wir es überhaupt schauen sollen
noch dazu eine Produktion von RTL
die Originalfilme habe ich mir seit meiner Kindheit nicht mehr angeschaut
auch die entsprechenden Bücher sind irgendwie an mir vorbei gegangen
erwartet hatte ich dann eigentlich irgendeinen Mischmasch aus Cobra11 und TuttiFrutti
dennoch fühlten wir uns gut unterhalten
auch das anschließende zweiteilige MakingOf war sehenswert

also alles in Allem --> gut gelungen

MfG Tom
Rückmeldung wäre nett
Benutzeravatar
Crazy Tom
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 1179
Registriert: 23. Feb 2014, 09:26
Wohnort: Bonn

Re: Wie fandet Ihr den neuen Winnetou?

Beitragvon Tippsy-16 » 04. Jan 2017, 13:26

Boa ne, das war schon früher unerträglich....allein die Musik
Benutzeravatar
Tippsy-16
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 16
Registriert: 15. Dez 2016, 15:47
Wohnort: Hamm

Re: Wie fandet Ihr den neuen Winnetou?

Beitragvon GeroGrafie » 16. Jan 2017, 14:38

Ich musste nach 5 Minuten ausmachen... RTL bekommt es hin wirklich alles zu verhunzen! Selbst das Dschungelcamp!
Benutzeravatar
GeroGrafie
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 16
Registriert: 15. Dez 2016, 15:55
Wohnort: Celle

Re: Wie fandet Ihr den neuen Winnetou?

Beitragvon Tippsy-16 » 17. Jan 2017, 16:33

Dschungelcamp war doch schon immer Murks!?
Allein diese menschenverachtende Moderatorin!
Benutzeravatar
Tippsy-16
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 16
Registriert: 15. Dez 2016, 15:47
Wohnort: Hamm


Zurück zu Offtopic (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast