Windows-Explorer, Parameter

Alle anderen Themen ...

Moderator: ModerationP

Windows-Explorer, Parameter

Beitragvon Proma » 28. Dez 2016, 17:38

Hallo liebe Experten,

vorweg: ich arbeite mit Windows 10, Version 1067

Derzeit rufe ich den Windows-Explorer (NICHT den Internet-Explorer!) mittels einer Verknüpfung auf, was auch recht gut klappt. Nun möchte ich aber, dass die Ordnerleiste im linken Teil des Explorer-Fensters nicht angezeigt wird sondern nur der Inhalt des Ordners dargestellt wird.

Im Internet habe ich schon recherchiert, dass es hierfür den Parameter /e gibt. Dieser sorgt (angeblich) dafür, dass die Ordnerleiste eingeblendet bzw. beim Weglassen dieses Parameters ausgeblendet wird. In einer früheren Windows-Version (ich glaube, es war Windows 2000) habe ich das schon mal hingekriegt, dann aber nicht mehr benötigt. Unter Windows 10 kann ich nun mit dem Parameter /e machen was ich will, die Ordnerleiste lässt sich davon nicht beeindrucken; sie erscheint unverrückbar im linken Teil des Explorer-Fensters, obwohl dies im Internet mehrfach anders behauptet wird.

Natürlich liegt der Fehler bei mir, aber wo kann ich ansetzen?
Vielen Dank für Eure Tipps schon im Voraus und liebe Grüße
vom Martin
Proma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 498
Registriert: 08. Sep 2015, 11:43

Re: Windows-Explorer, Parameter

Beitragvon maninweb » 29. Dez 2016, 10:16

Hallo,

schau' mal, ob dieser Artikel (Englisch) weiterhilft: http://winaero.com/blog/file-explorer-c ... indows-10/

Gruß
Microsoft Excel Expert · Microsoft Most Valuable Professional (MVP) from 01/2011 - 06/2019
····································································································
Der größte Aberglaube der Gegenwart ist der Glaube an die Vorfahrt.
Jacques Tatischeff - auch bekannt als Jacques Tati
20FCC4FD0E3240C59522E3F0C4695941
Benutzeravatar
maninweb
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 11104
Registriert: 10. Mai 2004, 14:22
Wohnort: Aachen

Re: Windows-Explorer, Parameter

Beitragvon Proma » 29. Dez 2016, 12:41

Hallo ManInWeb,

vielen Dank für den Link, der zwar recht interessant ist, mich aber dennoch nicht wirklich weiter bringt. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann wird dort nur festgestellt, dass in den Windows-Versionen VOR Win7 der Schalter /n dazu benutzt werden konnte, die Ordnerleiste auszublenden; seit Windows 7 geht das wohl nicht mehr. Mithilfe des Schalters /e konnte man nur in grauen Vorzeiten (XP und so) die Anzeige der Ordnerleiste beeinflussen.

Aber es erscheint mir - vorsichtig ausgedrückt - schon etwas seltsam, dass diese (durchaus sinnvolle) Möglichkeit nun gar nicht mehr zur Verfügung stehen soll, zumal in anderen Artikeln davon nicht die Rede ist. Kann aber auch sein, ich sehe das nur deshalb so, weil nicht sein kann, was nicht sein darf... :P

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.
Vorab jedenfalls schon mal recht herzlichen Dank für weitere Tipps und liebe Grüße
vom Martin
Proma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 498
Registriert: 08. Sep 2015, 11:43

Re: Windows-Explorer, Parameter

Beitragvon Silver82 » 30. Dez 2016, 17:33

Evtl. hilft dir das weiter:
https://www.tenforums.com/tutorials/353 ... -10-a.html

Ein Ansatz wäre die Ansicht per Registry aus/einzublenden.
Z.b. die reg file per batch script zuerst ausführen und dann explorer starten.
Nachteil ist natürlich das es auch per reg key wieder zurückgesetzt werden muss.
Evtl. erstellst du dir 2 Explorer Starts auf die Art.

Vor Registryfummelei jeglicher Art empfehle ich ein Backup zu machen, oder es erst in einer VM zu testen.

Lösung 2:
AutoIt / AutoHotKey Scripting.
Du könntest damit ggf. die Buttons im Explorer automatisch klicken lassen.
Also Ansicht Navigationsbereich / Navigationsbereich
Bsp: https://www.autoitscript.com/autoit3/do ... lClick.htm
Es gibt auch irgend nen Tool was dir genau sagt wie die Schaltflächen heissen, damit du das in dem Script nutzen kannst.
Genaueres erfrage bitte in den autoit Foren.
Office 2010 + 2013 (32-bit)
Silver82
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 136
Registriert: 07. Dez 2014, 01:26
Wohnort: München

Re: Windows-Explorer, Parameter

Beitragvon Proma » 30. Dez 2016, 19:34

Hallo Silvester82,

vielen Dank für Deine Ausführungen und die Links!

Da ich in aller Regel das "ganz normale" Aussehen beim Explorer (also mit eingeblendeter Ordnerleiste) bevorzuge und die Variante mit der ausgeblendeten Verzeichnisstruktur nur für bestimmte Zwecke benötige, werde ich wohl an der Registry keine Änderungen vornehmen. Deshalb und auch weil AutoIt für mich völliges Neuland ist, bin ich jetzt erst mal neugierig geworden, welche Möglichkeiten dort schlummern. In VBA hab' ich schon so das eine oder andere gemacht, da werde ich mal versuchen, mich in das AutoIt hineinzufinden.
Aber schade ist es schon, dass diese einfache Variante mit einem Parameter beim Aufrufen des Explorers nun nicht mehr verfügbar ist. Jaja, warum denn einfach, wenn's umständlich auch geht, hat man sich wohl bei Microsoft gedacht...

Auf jeden Fall wünsche ich Dir und all Deinen Kolleginnen im Forum, die mir auch heuer immer wieder mit ihrem Fachwissen hilfreich zur Seite gestanden sind, schon mal einen guten Rutsch hinüber ins neue Jahr 2017, von dem wir uns alle wünschen, dass es friedlich verlaufen und jedem das bescheren möge, was er resp. sie sich selbst am meisten wünscht!

In diesem Sinne alles Gute und liebe Grüße
vom Martin
Proma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 498
Registriert: 08. Sep 2015, 11:43

Re: Windows-Explorer, Parameter

Beitragvon Silver82 » 01. Jan 2017, 20:18

Hier dein au3 Script für AutoIt:
Code: Alles auswählen
explorerohnetree()
Func explorerohnetree()
    Run("explorer.exe")
    Sleep(1000)
    Send("{ALT}AN{ENTER}")
EndFunc


Anscheinend merkt sich aber Windows das und öffnet alles andere dann auch ohne dem Verzeichnisbaum, bis man es wieder einschaltet.
Office 2010 + 2013 (32-bit)
Silver82
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 136
Registriert: 07. Dez 2014, 01:26
Wohnort: München

Re: Windows-Explorer, Parameter

Beitragvon Proma » 03. Jan 2017, 12:35

Hallo Silvester82,

erst mal ein gutes neues Jahr 2017! Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, bin Opfer des Jahreswechsels (aber nicht des Alkohols!) geworden...
Tausend Dank für Dein Script, das wird mir den Einstieg erleichtern! Dann ist es wohl sinnvoll, ZWEI solche Funktionen zu schreiben - eine zum Starten des WinExplorers MIT Verzeichnisbaum und eine zum Starten des WinExplorers OHNE Verzeichnisbaum?

Liebe Grüße
vom Martin
Proma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 498
Registriert: 08. Sep 2015, 11:43

Re: Windows-Explorer, Parameter

Beitragvon Silver82 » 04. Jan 2017, 13:01

Wie schon geschrieben merkt sich Windows die Einstellung und startet das nächste mal wenn du ihn öffnest wieder so.
Das Script drückt lediglich die Tastenkombination um den Baum ein- oder auszublenden. Diese Kombination ist immer gleich.

Es gibt also kein explizites ein oder ausschalten.
Es gibt nur: einmal anklicken = aus, nochmal anklicken = ein usw.

Die Klasse des Control vom Verzeichnisbaums des Explorer lautet: SysTreeView32
Der korrekte Lösungsansatz für AutoIt wäre also zu Identifizieren ob der Baum geöffnet ist oder nicht, d.h. ob die Klasse innerhalb vom Explorer da ist.
Und dann nach Bedarf die Tastenkombination drücken zu lassen.

Ich habe das eben für dich geschrieben:
aus.au3
Code: Alles auswählen
; Explorer starten, prüfen ob die Baumansicht da ist, wenn ja wegschalten
Run("explorer.exe")
WinWaitActive("Explorer")
If ControlCommand("Explorer", "Strukturansicht", "[CLASS:SysTreeView32; INSTANCE:1]", "IsEnabled", "") Then
   Send("{ALT}AN{ENTER}")
EndIf


ein.au3
Code: Alles auswählen
; Prüfen ob die Baumansicht nicht da ist, wenn nicht wieder anschalten
Run("explorer.exe")
WinWaitActive("Explorer")
If NOT ControlCommand("Explorer", "Strukturansicht", "[CLASS:SysTreeView32; INSTANCE:1]", "IsEnabled", "") Then
   Send("{ALT}AN{ENTER}")
EndIf


Tipps:
Am besten ist es wenn du alle Explorer Fenster wieder zu machst bevor du es so wieder startest :)
Die au3 Scripte kannst du dir mit den Tools in autoit auch zu ner exe kompilieren, dann brauchst du autoit selber nicht mehr installiert haben
Auch in Excel kann man übrigens mittels AutoIt Aktionen ausführen 8-)

Ich denke dein Problem ist damit jetzt vollständig gelöst.
Office 2010 + 2013 (32-bit)
Silver82
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 136
Registriert: 07. Dez 2014, 01:26
Wohnort: München

Re: Windows-Explorer, Parameter

Beitragvon Proma » 09. Jan 2017, 19:51

Hallo Silvester82,

ich bin restlos begeistert, vielen herzlichen Dank für Deine Mühe!
Ob ich noch im Januar den Einstieg schaffe, weiß ich nicht, werde mich aber baldmöglichst damit befassen. In diesen Tagen geht's mir von allen Seiten her dick ein...
Großartig (einmal mehr) diese nimmermüde Hilfsbereitschaft und die fachliche Kompetenz von Dir wie auch von Deinen Kollegen, die mir in der Vergangenheit immer wieder zuteil geworden sind, ich bin begeistert. (Ich weiß, ich wiederhole mich, aber ich kann einfach nicht anders!)

Vielen Dank nochmal und liebe Grüße
vom Martin
Proma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 498
Registriert: 08. Sep 2015, 11:43


Zurück zu Offtopic (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste