Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Alle anderen Themen ...

Moderator: ModerationP

Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon Proma » 04. Jul 2017, 16:57

Hallo liebe Experten,

von Zeit zu Zeit stehe ich vor der Notwendigkeit, größere Datenmengen im Verwandtenkreis auszutauschen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Bilder von familiären Ereignissen und Texte (z.B. Familienchronik), also nicht wirklich hochsensibles Datenmaterial von einer Gesamtgröße von etwa 20 - 30 MB. Bisher haben wir das immer per "normalem" Mail-Verkehr erledigt, also die Dateien als Anlagen an die Mail angehängt; bei der vom Provider angebotenen Standard-Postfachgröße von 10 MB ist das aber jedes Mal eine recht aufwändige Aktion (Sendung muss gestückelt werden, vor dem Absenden einer jeden Teillieferung muss sichergestellt werden, dass das Postfach des Empfängers leer ist etc.).

Nun sehe ich zwei bis drei Alternativen
a) Datenaustausch per WeTransfer
b) Einrichten einer vom Provider angebotenen WebSite (200 MB)
c) Die geniale Lösung, auf die Ihr mich bringt :P

Bei WeTransfer habe ich die Sorge, dass ich dann mit Spams und anderem Schrott zugemüllt werde; deshalb wäre mir die zweite (oder die dritte) Variante eigentlich lieber, ich weiß aber (noch) nicht, OB und wenn ja WIE diese Seite so gestaltet werden kann, dass
a) der Zugang zu dieser Seite nur mit einem Passwort möglich ist
b) dort Dateien ohne besonderen Aufwand hinterlegt werden können (also nicht nur von mir sondern auch von anderen Nutzern)
c) die dort hinterlegten Dateien herunter geladen werden können

Sind meine Vorstellungen überhaupt realistisch oder liege ich jetzt völlig daneben?
Würde mich sehr über Eure Meinungen und über hilfreiche Tipps freuen. Vielen Dank dafür schon vorab!

Liebe Grüße
vom Martin
Proma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 498
Registriert: 08. Sep 2015, 11:43

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon mumpel » 05. Jul 2017, 05:12

Hallo!

1. Dropbox wäre eine Lösung. Müsste aber jeder auf seinem Rechner installieren. Vorteil ist dass Du für jeden Deiner Freunde einen eigenen Ordner anlegen kannst. Jeder kommt dann nur in den Ordner den Du für ihn freigibst. Bei Dropbox wirst Du auch nicht mit Werbung zugemüllt.

2. Zu b. Welcher Anbieter? Ist die Seite nicht geschützt kann jeder die Dateien gerunterladen. Es sollte also die Möglichkeit bestehen die Dateien vor Fremden schützen zu können. Bei Homepage-Baukästen ist dies meist nicht der Fall.

3. Ich habe mir für meinen Webspace ein "Download-Template" erstellen lassen. Bei dem kann ich das Herunterladen mit Kennwort versehen und die Anzahl auch beschränken. Die Dateien liegen dabei außerhalb des Document-Root-Verzeichnisses, man kann also Dateien nicht einfach am Template vorbei herunterladen.

Gruß, René
Benutzeravatar
mumpel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8166
Registriert: 09. Jan 2005, 15:20
Wohnort: Lindau (B)

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon maninweb » 05. Jul 2017, 07:25

Hallo,

zusätzlich Alternative zu den von Mumpel genannten Möglichkeiten wäre OneDrive(.)com (Microsoft).

WeTransfer nutze ich selber ab und zu auch und bin bislang nicht von denen zugespammt worden.
Aber WeTransfer versent nur die Dateien, mehr nicht.

Gruß
Microsoft Excel Expert · Microsoft Most Valuable Professional (MVP) from 01/2011 - 06/2019
····································································································
Der größte Aberglaube der Gegenwart ist der Glaube an die Vorfahrt.
Jacques Tatischeff - auch bekannt als Jacques Tati
20FCC4FD0E3240C59522E3F0C4695941
Benutzeravatar
maninweb
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 11104
Registriert: 10. Mai 2004, 14:22
Wohnort: Aachen

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon mumpel » 05. Jul 2017, 08:48

OneDrive ist m.E. weniger zu empfehlen. Bei MS ist ja bekannt dass sie Dateien analysieren können. Ich persönlich möchte nicht dass MS in meinen Dateien "rumschnüffelt". :wink:
Benutzeravatar
mumpel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8166
Registriert: 09. Jan 2005, 15:20
Wohnort: Lindau (B)

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon lupo1 » 05. Jul 2017, 10:43

Hm ... und bei DropBox kann niemand herumschnüffeln?

Ob nun MS oder NSA ...
lupo1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8950
Registriert: 25. Okt 2012, 13:38

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon mumpel » 05. Jul 2017, 13:10

Von Dropbox hat das noch niemand gesagt.
Benutzeravatar
mumpel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8166
Registriert: 09. Jan 2005, 15:20
Wohnort: Lindau (B)

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon HKindler » 05. Jul 2017, 14:40

Hi!

weitere Möglichkeiten:
die Magenta-Cloud der Telekom (10GB für jeden, 25GB für Telekom-Kunden)
die Apple-Cloud
ein Home-Server z.B. OwnCloud

Überhaupt sollte eigentlich jede Cloud dafür geeignet sein.

Übrigens: um Daten runter zu laden braucht man eigentlich bei keiner Cloud irgendwas installieren. Bei DropBox, der MagentaCloud und iCloud braucht man auch zum hochladen kein Extra-Programm, ein Web-Browser reicht völlig.
Gruß,
Helmut

----------------------------
Windows 10 Enterprise (64 Bit) / Office 365 ProPlus (32 Bit)
Benutzeravatar
HKindler
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4220
Registriert: 04. Jul 2013, 09:02

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon mumpel » 05. Jul 2017, 15:11

Bei Dropbox ist es aber besser wenn man die "Treiber" installiert. Dadurch hat man die Dropbox direkt im Windows-Explorer, was die Sache m.E. sehr erleichtert (Dropbox-Ordner verhalten sich dann wie normale Ordner. Man kann verschieben, kopieren, einfügen etc. pp.). Die Telekom-Software dagegen sollte man nicht installieren, denn m.E. gibt es kaum etwas Schlimmeres.
Benutzeravatar
mumpel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8166
Registriert: 09. Jan 2005, 15:20
Wohnort: Lindau (B)

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon Proma » 05. Jul 2017, 17:34

Hallo liebe Experten,

vielen Dank für Eure zahlreichen Tipps! Da habe ich jetzt erst mal Beschäftigung...

@René
1. Dein Vorschlag mit "Dropbox" klingt interessant, kann ich aber natürlich nicht alleine entscheiden. Und wie ist das mit dem Installieren? Was kommt auf den Rechner (ich war der Meinung, eine Registrierung aller teilnehmenden Personen würde schon ausreichen, ist aber wohl doch nicht ganz so einfach)?

2. Mein Anbieter ist M-net. M-net bietet mir zwar die Möglichkeit, eine eigene Homepage (200 MB) zu erstellen, aber ich konnte auf die Schnelle noch nicht herausfinden, ob dort auch die Möglichkeit besteht, die Bereiche mit den auszutauschenden Dateien zu schützen.

3. Klingt mir ein bisschen kompliziert; kannst Du mir (einem simpel strukturierten Menschen) mit einfachen Worten erklären, WAS ich WO ggf. von WEM einrichten lassen muss? :P

@maninweb
WeTransfer versent nur die Dateien, mehr nicht

Was meinst Du mit "...mehr nicht." Was wäre denn sonst noch denkbar?

Vielen Dank nochmal Euch allen!

Liebe Grüße
vom Martin
Proma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 498
Registriert: 08. Sep 2015, 11:43

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon mumpel » 05. Jul 2017, 17:47

Dropbox ist eigentlich ganz einfach. Ein Dropbox-Konto erstellen. Dann im Dropbox-Konto unten rechts auf die drei Punkte klicken und dort auf "Installieren".
Natürlich muss man Dropbox nicht zwingend installieren. Es geht auch Browserbasiert. Dann muss man aber alles über den Browser machen, und hat nicht den Komfort Dropbox über den Windows-Explorer zu nutzen.
Benutzeravatar
mumpel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8166
Registriert: 09. Jan 2005, 15:20
Wohnort: Lindau (B)

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon mumpel » 05. Jul 2017, 17:56

Proma hat geschrieben:(...) 3. Klingt mir ein bisschen kompliziert; kannst Du mir (einem simpel strukturierten Menschen) mit einfachen Worten erklären, WAS ich WO ggf. von WEM einrichten lassen muss? :P (...)

Dafür benötigst Du einen Webspace, z.B. von Host Europe, mit FTP-Zugang, und natürlich Prorgrammierkenntnisse (PHP, HTML, CSS3). Mein Download-Template war nicht kostenlos. Du kannst Dir natürlich auch Deinen ganzen Webauftritt programmieren lassen, was aber nicht günstig ist. Ich habe für meine 5 Templates (Template für die "Hauptseiten", Kommentar-Template, Download-Template, Upload-Template, Kontaktformular) ca. 350,- Euro gezahlt, jede(r) Erweiterung/Ausbau kostet extra. M-Net bietet auch einen "echten" Webspace. Da solltest Du aber erstmal prüfen ob auch .htaccess möglich ist, nur dann funktioniert es m.E. so wie es sein soll (bei der Telekom z.B. gibt es keine .htaccess-Unterstützung, was m.E. nicht wirklich gut ist).
Benutzeravatar
mumpel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8166
Registriert: 09. Jan 2005, 15:20
Wohnort: Lindau (B)

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon Proma » 05. Jul 2017, 18:21

Hallo René,

vielen Dank für Deine beiden Antworten! Jetzt sehe ich schon ein bisschen klarer.

Die Lösung mit dem WebSpace erscheint mir jetzt für meine Bedürfnisse doch etwas zu aufwändig; außerdem mangelt es bei mir auch noch an den erforderlichen Programmierkenntnissen.

Aber die Möglichkeit eines Datenaustausches per DropBox gefällt mir zunehmend besser. Dazu noch zwei Fragen:
1. Gehe ich recht in der Annahme, dass dies keine Einbahnstraße ist; die Dateien sollen also von mir sowohl versendet als auch empfangen werden können.
2. Ist dieses Verfahren mit Kosten verbunden (ggf. in welcher Größenordnung)?

Vielen Dank, schönen Abend und liebe Grüße
vom Martin
Proma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 498
Registriert: 08. Sep 2015, 11:43

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon mumpel » 05. Jul 2017, 18:27

Zu 1.: Richtig. Jeden den Du in Dein Dropbox-Konto einlädst kann Dateien empfangen, aber auch selber welche hochladen.
Zu 2.: Im kostenlosen Konto sind 2 GB inklusive. Sollte also ausreichen. Nur das Datenvolumen bei mobilen Geräten bzw. Mobilfunkverträgen sollte man im Auge behalten.
Benutzeravatar
mumpel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8166
Registriert: 09. Jan 2005, 15:20
Wohnort: Lindau (B)

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon Proma » 05. Jul 2017, 18:43

Hallo René,

Jeden den Du in Dein Dropbox-Konto einlädst

Bedeutet das, dass nur ich ein DropBox-Konto benötige? Ist dann für weitere Teilnehmer eine Registrierung gar nicht mehr erforderlich?
Tut mir leid, dass ich so viele und dazu noch so dämliche Fragen stelle, aber ich bin halt völlig ahnungslos :cry:

Liebe Grüße
vom Martin
Proma
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 498
Registriert: 08. Sep 2015, 11:43

Re: Datentransfer (20-30 MB) - Wie bewerkstelligen?

Beitragvon mumpel » 05. Jul 2017, 19:08

Die anderen benötigen meines Wissens auch ein Dropbox-Konto.
Benutzeravatar
mumpel
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8166
Registriert: 09. Jan 2005, 15:20
Wohnort: Lindau (B)

Nächste

Zurück zu Offtopic (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste