access auf eine Feldänderung durch vba reagieren

Moderator: ModerationP

access auf eine Feldänderung durch vba reagieren

Beitragvon assmedium » 14. Feb 2019, 11:59

Hallo Zusammen,

gibt es eine einfache Möglichkeit auf eine Änderung eines Formularfeldes zu reagieren, wenn das Feld durch VBA geändert wurde? Das AfterUpdate Ereignis wird dann ja nicht ausgelöst.

Gruß

assmedium
assmedium
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 99
Registriert: 10. Mai 2016, 10:05

Re: access auf eine Feldänderung durch vba reagieren

Beitragvon Marmeladenglas » 14. Feb 2019, 12:09

ehm, wenn über VBA das Feld verändert wird durch code, dann (reagiere) erweitere den Code an der Stelle.
Marmeladenglas
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 16707
Registriert: 23. Jan 2008, 18:55

Re: access auf eine Feldänderung durch vba reagieren

Beitragvon assmedium » 14. Feb 2019, 12:39

Okay ich habs:-)

mit

Code: Alles auswählen
Call Forms("Formularname").Steuerelementname_AfterUpdate


kann man das Ereignis ja trozdem auslösen. Dann muss man nur noch die Prozedur "Steuerelementname_AfterUpdate" von Private zu Public ändern.

Gruß

assmedium
assmedium
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 99
Registriert: 10. Mai 2016, 10:05

Re: access auf eine Feldänderung durch vba reagieren

Beitragvon Yaslaw » 14. Feb 2019, 12:44

Ich empfehle dir, den Inhalt von Steuerelementname_AfterUpdate sauber in eine eigene Funktion auszulagern.
Diese kanst du dann aus dem Event sowie von Anderen Codes aufrufen.
item: Ich habe es mir aus gesundheitlichen Gründen abgewöhnt unformatierten Code zu lesen (Auch SQL-Statements sind formatierbar)
item: Schreibt mir keine PN mit Fragen die im Forum beantwortet werden können - ich mache kein persönliches coaching
Benutzeravatar
Yaslaw
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 2779
Registriert: 02. Jul 2014, 15:25
Wohnort: Winterthur

Re: access auf eine Feldänderung durch vba reagieren

Beitragvon Marmeladenglas » 14. Feb 2019, 12:51

du löst damit nicht das Ereignis aus, sondern führst den Code der im Ereignis steht aus.
Wie Yaslaw würde ich davon abraten am Kopf der Standardprozedur rumzufummeln.
Ich halte das auch für eine sehr unsaubere Programmierung von einem Klassenmodul eines Formulars auf das eines anderen in der Form zuzugreifen.

RaiseEvent triggert ein Event.
Marmeladenglas
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 16707
Registriert: 23. Jan 2008, 18:55

Re: access auf eine Feldänderung durch vba reagieren

Beitragvon assmedium » 14. Feb 2019, 13:06

erstmal Danke für die Antworten:-)

Yaslaw schrieb:
Ich empfehle dir, den Inhalt von Steuerelementname_AfterUpdate sauber in eine eigene Funktion auszulagern.


Und die Funktion würdest du dann auch in das Formular Modul schreiben oder in ein allgemeines Modul? Also ich bin sicherlich kein VBA Profi aber ich erkenne gerade nicht welchen Vorteil das hat. In welchem Fall würde sich das denn anders verhalten, wenn ich den Code in eine andere Funktion schreibe und dann im AfterUpdate Ereignis wiederum die Funktion aufrufe?

Gruß

assmedium
assmedium
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 99
Registriert: 10. Mai 2016, 10:05

Re: access auf eine Feldänderung durch vba reagieren

Beitragvon Wurstmann » 14. Feb 2019, 13:17

Hey,

du könntest diese Funktion dann auch von woanders aufrufen und müsstest nicht einen virtuellen after_update simulieren.

VG
WM
Wurstmann
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 495
Registriert: 26. Jun 2013, 09:11


Zurück zu Access Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bitsqueezer, ChriRi und 7 Gäste