Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 1 von 146 Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Mitarbeiter Eintrittsformular mit Dropdown und Pflichtfelder 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 20

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 29. Apr 2014, 18:56   Titel: Re: Mitarbeiter Eintrittsformular mit Dropdown und Pflichtfe Version: Office 2010
Hi Ganesh,Unsere IT sagt dass man das Programmieren lassen muss was ich nicht ganz glaube.Das könnte mit einer UserForm gehen, bei der die Pflicht, ein Feld zu füllen, durch Programmieren bestimmter Ereignisse erzeugt wird. Insofern hat die IT nicht unrecht.
Ein Export von diversen Feldern in ein TXT oder noch besser CSV wäre die Krönung.Du bist hier im Word-Forum. Sauberer scheint mir, daß das in Excel oder Access umgesetzt wird.
Wenn Du dafür auch etwas springen lassen willst, ist Deine Anfrage besser aufgehoben im Forum Office Dienstleistungen && Schulungen || Jobs ~~ Software (hier auf dieser Seite in der Kategorie Office-Forum Allgemein zu finden).

HTH.

Markus
  Thema: Buchsatz 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 29

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 28. Apr 2014, 23:53   Titel: Re: Buchsatz Version: Office 2010
Hi,... läuft die automatische Silbentrennung im Blocksatz.Hast Du schon 'mal die Silbentrennzone verändert? Word (jedenfalls in den Nicht-Bunte-Bildchen-Versionen) bezeichnet damit die Zone, in der Word beim Trennen die Wörter "in Ruhe läßt". Je größer die Zone, desto früher muß Word den Trennstrich setzen, desto größer sind auch die "Löcher"...
Ich verwende 0,5 cm und manuelle Trennung. Das sieht dann ganz ordentlich aus. ... Natürlich läuft die automatische...Oh oh! Da Word keine permanenten Druckseiten kennt, berechnet es den Seitenumbruch bei jedem Druckvorgang (auch die Seitenansicht ist ein solcher) neu.* Dabei kommuniziert es mit dem eingestellten Druckertreiber, so daß sogar die Zeichengrößen einfließen. M.a.W.: da ist nix vorherseh- oder nachvollziehbar. Deshalb die automatische Silbentrennung auch nicht.
Ich formatiere meine Texte mit Formatvorlagen, stelle ganz am Schluß der Eingabe den Druckertreiber** ein und lasse erst dann die manuelle Silbentren ...
  Thema: Veränderbares Schreibgeschütztes Dokument 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 25

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 27. Apr 2014, 22:01   Titel: AW: Veränderbares Schreibgeschütztes Dokument Version: Office 2010
Hi,

theoretisch ist das möglich.* Allerdings nur mit Makros  Sind die auf Deiner Arbeit ("Schichtbuch") denn möglich? Wenn ja, dann lade 'mal ein Beispiel Deines Schichtbuchs mit mindestens drei Enträgen hoch.

Für die Mitleser: mir schwebt vor, daß ein AutoOpen-Makro in einem geschützten Dokument entweder a) das letzte bereits vorhandene FF in fixen Text umwandelt und am Dokumentende ein Textformularfeld (mit Datum/Uhrzeit daneben) einfügt oder b) alle Abschnittswechsel im Dokument löscht, am Dokumentende einen Abschnittswechsel einfügt, den ersten Abschnitt schützt und den zweiten Abschnitt mit Datum/Uhrzeit versieht und zur Bearbeitung freigibt.

Für ein Schichtbuch würde ich die Variante a favorisieren. Da es sich um Word2010 handelt, bitte ich auch um Tips, wie man darin am ergonomischsten dem User ein/zwei/drei benutzerdefinierte Schaltflächen zur Verfügung stellt.

HTH.

Markus
-----------------------
* Wie fast alles in Word – außer Registerhaltigkeit! ...
  Thema: Automatisierte Anrede (wenn/dann) ohne Serienbrief/Datenbank 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 43

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 25. Apr 2014, 22:17   Titel: AW: Automatisierte Anrede (wenn/dann) ohne Serienbrief/Daten Version: Office 2010
Hi,

aus der Word2003-Hilfe:Feldfunktionen: "Fill-In field"
{ FILLIN werden die Felder automatisch aktualisiert.undFeldfunktionen: Ask-Feld
{ ASK Textmarke "Eingabeaufforderung " Für Dich scheint mir das ASK interessamter. Den Empfängernachnamen würdest Du in einem ASK eingeben, das Empfängergeschlecht in einem zweiten ASK. Probleme treten dann auf, wenn der Empfänger bspw. einen akademischen Titel ("Dr. Philip Rösler", "Kerstin Schröder MA") hat. Dann wirst Du (nach meinem Gefühl) wohl um eine kleine UserForm nicht herumkommen.

HTH.

Markus
  Thema: Absatzvorlage soll keine Zeichenformatierung überschreiben 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 33

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 24. Apr 2014, 23:30   Titel: AW: Absatzvorlage soll keine Zeichenformatierung überschreib Version: Office 2010
HI,

Deine Frage kann ich nicht ganz nachvollziehen (u.a., weil ich nur Word2002 habe). Generell ist's so:
- eine Absatz-FV transportiert immer auch eine Schrift (und wenn's die der Basis-FV ist).
- wenn Du eine Absatz-FV einem Text-Absatz zuweist, wird der ganze Text-Absatz auch mit dieser Schrift formatiert, und zwar nur dann, wenn
.... der Cursor als Strich in diesem Text-Absatz steht, oder
.... der gesmate Text-Absatz inkl. Absatzmarke ¶ markiert ist.
- ist bei der Zuweisung einer Absatz-FV nur ein Teil des Text-Absatzes markiert, entsteht (unter bestimmten Voraussetzungen) automatisch eine "kombinierte" FV, die einen Haufen Probleme machen kann.
Da Du nicht berichtest, wie die Markierung beim Zuweisen der Absatz-FV aussah, könnte Dein Problem darin bestehen, daß Du unbewußt den Mechanismus der Erstellung einer kombinierten FV auslöst.*

HTH.

Markus

--------------
* Das drängt sich mir auf, weil Du von "kurzen" Absätzen sprichst. Ich konnte bi ...
  Thema: Seitenzahlen im Index als Hyperlink 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 414

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 24. Apr 2014, 23:14   Titel: AW: Seitenzahlen im Index als Hyperlink Version: Office 2007
Hi,

Lisas Lösungsansatz verstehe ich so:
- die "Indexeinträge" XE werden mit einem Verzeichniseintragsfeld TC erstellt
- für jeden Anfangsbuchstaben im "Index" wird eine eigene Kategorie erstellt, so daß im Höchstfall 29 (26 Buchstaben und drei Umlaute) verschiedene Inhaltsverzeichnisse nach Kategorien den "Index" simulieren.
Und das ganze nur, damit die Seitenzahlen im "Index" klickbar sind.

Dabei sehe ich aber das Problem, daß innerhalb der einzelnen Verzeichniskategorien nicht alphabetisch, sondern nach Auftreten im Text sortiert wird (ist halt bei TOCs so). Bei richtig großen Dateien könnte sich das auch sehr bemerkbar machen.

Eine Lösung habe ich derzeit nicht parat. Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, falls es beim Anfrager eine Rolle spielen könnte.

Ursache für das Problem ist, daß MS die Index-Funktion (also das INDEX-Feld) parametermäßig nicht an die Verzeichnis-Funktion (also das TOC-Feld, das genauso alt ist) ...
  Thema: Rechtschreibprüfung streicht ganze Passagen an. 
MarkMH_K

Antworten: 7
Aufrufe: 67

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 21. Apr 2014, 20:54   Titel: Re: AW: Rechtschreibprüfung streicht ganze Passagen an. Version: Office 2013
Hi,

wegen...bedingt durch meinen ganzen Fussnoten kann ich das ganze auch nicht einfach rauskopieren...tippe ich auf einen eklatanten Bedienerfehler bei der Erstellung der Fußnoten.
Fußnoten werden von Woird vollkommen separat vom Text verwaltet – was übrigens beim Layout für ständigen Ärger sorgt –, weshalb Fußnotenzeichen im Text, korrekt eingegeben, bei der Rechtschreibprüfung keine Rolle spielen sollten.

Lade einfach 'mal eins der kritischen Dokumente hoch. Weil Du ein Problem mit der Rechtschreibprüfung hast, kannst Du es leider nur anonymisieren, indem Du "unverdächtige" Teile des kritischen Dokuments 1:1 in ein neues Dokument (natürlich auf Basis der gleichen Vorlage wie des kritischen!) kopierst und dieses hochlädst.

HTH.

Markus
  Thema: Liste der "Zuletzt verwendete Vorlagen" ausweiten 
MarkMH_K

Antworten: 34
Aufrufe: 730

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Apr 2014, 00:30   Titel: AW: Liste der "Zuletzt verwendete Vorlagen" auswei Version: Office 2003
Hi,

am Rande: Hab's grad ausprobiert. Wenn ich in Word2002 ein neues Dokument auf Basis irgendeiner Dokumentvorlage *.dot außer Normal.dot erstelle, wird das vom Document_New in der Normal.dot nicht wahrgenommen und kann folglich auch nicht protokolliert werden.
Wie könnte man ein AddIn dazu bringen, dies zu tun? Es tritt doch wohl ein Ereignis auf, das das .RecentFiles mitkriegt. Wie komme ich mit VBA an diesen Prozeß?

Gruß

Markus
  Thema: e-mail aus access 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 86

BeitragForum: Access Programmierung / VBA   Verfasst am: 18. Apr 2014, 23:47   Titel: AW: e-mail aus access Version: Office 2010
Hi,

vielleicht ae statt ä?

M.
  Thema: Automatische Dokumentengenerierung/ Erstellung 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 75

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 18. Apr 2014, 23:45   Titel: AW: Automatische Dokumentengenerierung/ Erstellung Version: Office 2010
Hi,

leider nicht, ich hab' nur WordXP. Dort gibt's die Option Verknüpfungen beim Öffnen aktualisieren. Die würde ich ausschalten, wenn ich die Meldung bekäme. In 2010 weiß ich halt nicht, ob im neuen Dateiformat auch gebrochene Links im Hintergrund mitgeprüft werden.

HTH anyway.

Markus
  Thema: Dokumentspezifische Textbausteine 
MarkMH_K

Antworten: 22
Aufrufe: 228

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 17. Apr 2014, 23:33   Titel: AW: Dokumentspezifische Textbausteine Version: Office 2010
Hi,

danke MM. Eine Frage noch: Wenn man in 2010 dias alte Dateiformat benutzt, geht's dann auch nicht mehr oder vielleicht doch?
Das würde ich gerne wissen a) aus reiner Neugier und b) als Workaround für Halweg, falls wir keinen Weg finden, sein Problem sauber zu lösen.

Zur Zeit schwebt mir anstatt AutoTexten sowas wie ein Makro vor, das die gewünschten Mustertabellen aus einer zentralen Datei einfügt: in der zentralen Datei erkennt es sie an der Textmarke, in die abhängige Datei fügt es sie über IncludeText-Felder ein, wenn die Verknüpfung dynamisch sein soll, sonst direkt. Aber da muß Halweg noch ein wenig mehr erläutern.

Gruß

Markus
  Thema: [Vorlage] Word 2010 Dokumenten Titel zur Speicherung verwend 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 53

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 16. Apr 2014, 22:57   Titel: AW: [Vorlage] Word 2010 Dokumenten Titel zur Speicherung ver Version: Office 2010
Hi,

das geht schon. Wir erstellen eine dotm, in der wir im Document_New-Ereignis ein paar Zeilen Code eingeben (etwa strTitel = InputBox(...)).

Gegenfrage: was ist bei Dir ein "Titel"?
Wenn wir strTitel dann haben, können wir 'was damit machen.
- Wir verwenden strTitel als Dateiname.
- Aber wo im Dokument machen wir daraus den "Titel"?

Gruß

Markus
  Thema: Serienbrief mit fortlaufender Nummer immer mit Kopie 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 28

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 16. Apr 2014, 22:36   Titel: Re: Serienbrief mit fortlaufender Nummer immer mit Kopie Version: (keine Angabe möglich)
Hi,Die Nummer sollte z.B.(...)Das ist ja wohl ziemlich ungenau. Mache z.B. (hihi) in Word eine Seite, wie Deine Etiketten aussehen sollen und zeige sie.

M.
  Thema: Serienbrief mit Mergefield Bedingung mit Zahl und Text 
MarkMH_K

Antworten: 8
Aufrufe: 93

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 16. Apr 2014, 22:22   Titel: Re: AW: Serienbrief mit Mergefield Bedingung mit Zahl und Te Version: Office 2013
Hi,** In VBA macht Val("3A") zuverlässig eine Zahl 3. Vielleicht agiert Dein 2013 ähnlich, während die unteren Versonen eher textbasiert sind, und dieses Verhalten m.E. nicht zeigen würden.Vielleicht ist's das?

Du schreibst, "die Excel-Tabelle soll nicht verändert werden". Vielleicht kannst Du erreichen, daß Du in das Workbook mit dieser Excel-Tabelle ein zusätzliches Worksheet einfügen darfst, das nunmehr den Seriendruck steuert: es übernimmt die Werte vom urpsrünglichen Worksheet unformatiert* und Du kannst beliebige Prüfungen vornehmen. Dann bliebe die ursprüngliche "Excel-Tabelle" unverändert.

HTH.

Markus
---------------
* Wer weiß, was der Ersteller da für Formatierungen eingegeben hat, die bei Bedingungsprüfungen in Word schön an die Wand laufen...
  Thema: Serienbrief mit Mergefield Bedingung mit Zahl und Text 
MarkMH_K

Antworten: 8
Aufrufe: 93

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 15. Apr 2014, 23:35   Titel: AW: Serienbrief mit Mergefield Bedingung mit Zahl und Text Version: Office 2013
Hi,

ich hatte mich bei meiner vorigen Antwort an Deinem Beispiel orientiert, in dem es so aussieht, als würdest Du nur die Zonenbezeichnung an das Wort "Zone" hängen.

Nachvollziehbar erscheint mir Dein Problem nicht.* Abhilfe könnte sein:
- die Spalte mit den Zonennamen als Text zu formatieren (vielleicht funktioniert dann die Prüfung in Word**)
- die Bedingungen aus Word nach Excel zu verlagern, indem Du zusätzliche Spalten in die Steuerdatei einbaust

Letzterer Weg ist m.E. der suaberste. Word ist Textverarbeitung, also liegt es nahe, die anzuzeigenden Texte in der Steuerdatei zu erzeugen und sie in Word nur zu formatieren. Diese Trennung sorgt auch beim Ersteller für Klarheit bezüglich seines Lösungsansatzes.

Ich würde vorschlagen, daß Du Steuerdatei und Serienbrief in abgespeckter Form hochlädst: beide enthalten nur die Seriendruckfelder, die sich auf die Zonen beziehen. Wenn die Dateien im neuen Format vorliegen, muß ich aber hier aussteigen.

HTH.

M ...
 
Seite 1 von 146 Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen